Omnisphere 2.6

Emagic, Steinberg, Native Instruments, usw.

Moderatoren: Tim, Mods

Benutzeravatar
kmb
Routinier
Beiträge: 368
Registriert: 07 Dez 2003 - 21:14
Logic Version: 10
Wohnort: Augsburg

Re: Omnisphere 2.6

Beitrag von kmb » 28 Jan 2019 - 16:30

Geheimagent hat geschrieben:
28 Jan 2019 - 15:38
Man kann vielleicht den Beitrag nicht als Vergleich nehmen, aber ich hatte auch den Eindruck dass es aufgemotzt war.
Was, das Eric?
Aber hallo ^^
Mac mini (late 2012) | macOS 10.13.6 | Logic Pro 10.4.6 | Tascam US-2x2 | JBL LSR 305
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3362
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: Omnisphere 2.6

Beitrag von muki » 28 Jan 2019 - 16:34

nick batt hat vor 3 jahren ein nettes interview mit ihm gemacht
da erzaehlt er ausfuehrlich von seinem werdegang
ein schoenes beispiel von "zur rechten zeit am rechten fleck"

https://www.youtube.com/watch?v=SofoNmig3OE

wie gesagt:
die michael jackson story ist lustig
aber auch divere roland jupiter kleinode :-))
Benutzeravatar
milchstrasse7
Stamm User
Beiträge: 4743
Registriert: 24 Jun 2003 - 12:46
Logic Version: 10
Wohnort: Unterföhring
Kontaktdaten:

Re: Omnisphere 2.6

Beitrag von milchstrasse7 » 28 Jan 2019 - 16:39

kmb hat geschrieben:
28 Jan 2019 - 16:24
.........

Der Wahnsinn ist das, ich fange gerade erst an, zu begreifen! (uiuiui)
Ich habs noch nie erlebt, daß ein Werbeslogan dermaßen nah an der Wahrheit liegt wie beim Omnisphere.

Als version 1 rauskam sagte Herr Pershing: „it took years to develop - takes a lifetime to explore“
hier herrscht permanenter Aufnahmezustand
http://www.toersiep.com
Geheimagent
Forengott
Beiträge: 2433
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: Omnisphere 2.6

Beitrag von Geheimagent » 28 Jan 2019 - 17:42

kmb hat geschrieben:
28 Jan 2019 - 16:24
Dann wird es ab März schier unmöglich sein, alle Sounds von Omnisphere in nur einem Leben durchzuhören.
Das heißt man sollte ihn schon vorher besitzen, noch etwas mehr Zeit zu haben, bis die Lichter ausgehen.
milchstrasse7 hat geschrieben:
28 Jan 2019 - 16:39
kmb hat geschrieben:
28 Jan 2019 - 16:24
.........

Der Wahnsinn ist das, ich fange gerade erst an, zu begreifen! (uiuiui)
Ich habs noch nie erlebt, daß ein Werbeslogan dermaßen nah an der Wahrheit liegt wie beim Omnisphere.

Als version 1 rauskam sagte Herr Pershing: „it took years to develop - takes a lifetime to explore“
Nun den hat er aber geklaut: "man braucht ein halbes Leben um Sitar spielen zu lernen, und die andere Hälfte um sie zu stimmen." und frag mich nicht, den hat bestimmt schon George gehört, als er bei Ravi Shankar Untericht hatte.

Ich habe schon ein paar Videos mit Eric gesehen. Er wirkt erst mal sehr positiv, und das scheint sein Lebenswerk zu sein, dabei ist die Verkaufszahl nicht das entscheidende, auch wenn er nur ein zentel davon verkaufen würde, er wäre wahrscheinlich genauso.
Benutzeravatar
kmb
Routinier
Beiträge: 368
Registriert: 07 Dez 2003 - 21:14
Logic Version: 10
Wohnort: Augsburg

Re: Omnisphere 2.6

Beitrag von kmb » 28 Jan 2019 - 18:07

milchstrasse7 hat geschrieben:
28 Jan 2019 - 16:39
Als version 1 rauskam sagte Herr Pershing: „it took years to develop - takes a lifetime to explore“
Mach bloß keinen Militär aus Mr. Persing ;)

Übrigens wenn man Eric googelt, kommt oben rechts in diesem Hinweisfenster: Eric Persing, Synthesizer-Spieler.
Wer auch immer für diese Zeile verantwortlich ist, er hat ein wenig am Schwarzen vorbei geschossen.
Mac mini (late 2012) | macOS 10.13.6 | Logic Pro 10.4.6 | Tascam US-2x2 | JBL LSR 305
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3362
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: Omnisphere 2.6

Beitrag von muki » 28 Jan 2019 - 18:43

bei mir spuckt google das aus, was wiki anzubieten hat (was ja auch oft hinterfragungswuerdig ist)
im konkreten fall:
"Eric Persing is a sound designer, professional synthesist and producer in Los Angeles, California.[…]"

passt aber weitestgehend, oder?
Benutzeravatar
kmb
Routinier
Beiträge: 368
Registriert: 07 Dez 2003 - 21:14
Logic Version: 10
Wohnort: Augsburg

Re: Omnisphere 2.6

Beitrag von kmb » 28 Jan 2019 - 19:38

der wiki eintrag passt freilich, ich meine ja diese google vorschau:

https://picload.org/view/dciwgdgw/eric.jpg.html
Mac mini (late 2012) | macOS 10.13.6 | Logic Pro 10.4.6 | Tascam US-2x2 | JBL LSR 305
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3362
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: Omnisphere 2.6

Beitrag von muki » 28 Jan 2019 - 20:29

aja

da steht bei mir (ich habe ami-sprache-system, daher chrome auf englisch) "Synthesist"

klingt irgendwie besser ;-)
elkker
Routinier
Beiträge: 412
Registriert: 17 Okt 2005 - 11:54
Logic Version: 0
Wohnort: Zürich

Re: Omnisphere 2.6

Beitrag von elkker » 02 Feb 2019 - 13:18

Ich verstehe immer noch nicht warum das so cool sein soll. Auf meinem Tisch steht beispielsweise ein Moog Sub 37. Warum soll ich diesen nun nicht direkt spielen, sondern mit gesampelten Omnisphere? Ich sehe den Nutzen hinter dieser "Innovation" nicht. Kann mir das jemand erklären?
Geheimagent
Forengott
Beiträge: 2433
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: Omnisphere 2.6

Beitrag von Geheimagent » 02 Feb 2019 - 14:40

elkker hat geschrieben:
02 Feb 2019 - 13:18
Ich verstehe immer noch nicht warum das so cool sein soll. Auf meinem Tisch steht beispielsweise ein Moog Sub 37. Warum soll ich diesen nun nicht direkt spielen, sondern mit gesampelten Omnisphere? Ich sehe den Nutzen hinter dieser "Innovation" nicht. Kann mir das jemand erklären?
Um bessere Efekte zu nutzen, den Sound mit andereren zu mischen, was auch immer.
elkker
Routinier
Beiträge: 412
Registriert: 17 Okt 2005 - 11:54
Logic Version: 0
Wohnort: Zürich

Re: Omnisphere 2.6

Beitrag von elkker » 02 Feb 2019 - 14:47

aber es ist ja nicht der Sound vom Sub 37, oder? Ich kann doch dann nur die gesampelten Presets anspielen. Filter und ADSR sind dann auch vom Omni, oder? Die sind sicher nicht besser als jene vom Sub 37.
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3362
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: Omnisphere 2.6

Beitrag von muki » 02 Feb 2019 - 15:18

ich glaube, da geht es weniger um "besser" oder "schlechter" sondern eher um nuetzlich oder austauschbar oder "schnell anwendbar"

zB wenn man auf die oberschnelle (tv anstalt) innerhalb von 8 minuten einen speziellen sound abliefern muss
und dann keine zeit mehr ist, den sub37 durch die analogkette zu schicken, auszupegeln, aufzunehmen etc etc ist

nur ein beispiel

es ist ein tool
Benutzeravatar
Mister P
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1925
Registriert: 01 Mai 2003 - 12:48
Logic Version: 9
Wohnort: Spain - Switzerland - Taiwan - Aruba - Hong Kong
Kontaktdaten:

Re: Omnisphere 2.6

Beitrag von Mister P » 02 Feb 2019 - 16:33

muki hat geschrieben:ich glaube, da geht es weniger um "besser" oder "schlechter" sondern eher um nuetzlich oder austauschbar oder "schnell anwendbar"

zB wenn man auf die oberschnelle (tv anstalt) innerhalb von 8 minuten einen speziellen sound abliefern muss
und dann keine zeit mehr ist, den sub37 durch die analogkette zu schicken, auszupegeln, aufzunehmen etc etc ist

nur ein beispiel

es ist ein tool

Amazing stuff !
iMac 3.4GHz Quad Intel Core i7/16GB Ram ,OSX 10.9.5, 23inch cinema display, Logic X / 9.1.8, LIVE 8, Raven, Novation BassStation, Korg Triton, Moog Little Phatty, Korg MS-20 mini , M-AUDIO Project Mix, TR-8, System 1, UAD Apollo Quad Thunderbolt v8.0.2
elkker
Routinier
Beiträge: 412
Registriert: 17 Okt 2005 - 11:54
Logic Version: 0
Wohnort: Zürich

Re: Omnisphere 2.6

Beitrag von elkker » 03 Feb 2019 - 11:17

muki hat geschrieben:
02 Feb 2019 - 15:18
ich glaube, da geht es weniger um "besser" oder "schlechter" sondern eher um nuetzlich oder austauschbar oder "schnell anwendbar"

zB wenn man auf die oberschnelle (tv anstalt) innerhalb von 8 minuten einen speziellen sound abliefern muss
und dann keine zeit mehr ist, den sub37 durch die analogkette zu schicken, auszupegeln, aufzunehmen etc etc ist

nur ein beispiel

es ist ein tool

Schön siehst du einen Anwendungszweck. Diesen sehe ich übrigens so auch, denn das ist nichts anderes als das standardmässige Benutzen des Omnis. Ich finde es auch cool dass Spectrasonics ganz viele tolle analoge Kisten gesamplet hat und wir den Sound nun in der Software haben. - Keine Frage. Coole Soundz von Kisten die wir nicht besitzen.
Ich habe aber etwas anderes gefragt: Was ist denn der Nutzen dieser HW-Integration, wenn ich die Original HW besitze? Das verstehe ich nicht. Für mich ist es kein Mehrwert meinen Moog als Kontroller für Omnisphere zu benutzen.
Geheimagent
Forengott
Beiträge: 2433
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: Omnisphere 2.6

Beitrag von Geheimagent » 03 Feb 2019 - 15:52

elkker hat geschrieben:
03 Feb 2019 - 11:17
muki hat geschrieben:
02 Feb 2019 - 15:18
ich glaube, da geht es weniger um "besser" oder "schlechter" sondern eher um nuetzlich oder austauschbar oder "schnell anwendbar"

zB wenn man auf die oberschnelle (tv anstalt) innerhalb von 8 minuten einen speziellen sound abliefern muss
und dann keine zeit mehr ist, den sub37 durch die analogkette zu schicken, auszupegeln, aufzunehmen etc etc ist

nur ein beispiel

es ist ein tool

Schön siehst du einen Anwendungszweck. Diesen sehe ich übrigens so auch, denn das ist nichts anderes als das standardmässige Benutzen des Omnis. Ich finde es auch cool dass Spectrasonics ganz viele tolle analoge Kisten gesamplet hat und wir den Sound nun in der Software haben. - Keine Frage. Coole Soundz von Kisten die wir nicht besitzen.
Ich habe aber etwas anderes gefragt: Was ist denn der Nutzen dieser HW-Integration, wenn ich die Original HW besitze? Das verstehe ich nicht. Für mich ist es kein Mehrwert meinen Moog als Kontroller für Omnisphere zu benutzen.
... dass Du mit den Knöpfen Omnisphere steuern, Du kannst soweit ich es verstehe auch andere Sounds steuern. Ist vielleicht für ein oder den anderen interessant, der lieber Knöpfchen dreht, als mit der Maus zu arbeiten. Nicht umsonst ist Softube so erfolgreich mit deren ihrer Control One. Für mich wäre die Control One eher weniger was, ein Mixing Controller schon eher was. Jeder hat andere Arbeitsweisen, und die sollte man so respektieren. Vielleicht magst Du den Omnisphere lieber per Maus bedienen, das ist dann auch völlig ok. Eric hätte auch eine Omnisphere Control verkaufen können, er gibt seinen Kunden jedoch die Möglichkeit, mit dem zu arbeiten, was sie schon haben.
Antworten