XLN Keys Release on/off mit footswitch möglich?

Emagic, Steinberg, Native Instruments, usw.

Moderatoren: Tim, Mods

Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 10174
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: XLN Keys Release on/off mit footswitch möglich?

Beitrag von Peter Ostry » 10 Feb 2019 - 16:04

basemaker hat geschrieben:
10 Feb 2019 - 14:28
Ich hab ein Korg PS 2 (A/B) Footswitch. Was meinst Du mit entsprechenden Werten und wem zuweisen
Mit "entsprechenden Werten" meinte ich, im Keyboard beide Footswitches auf on/off programmieren, also nicht einen als continuous für Pedal, sondern beide zum Tasten oder Schalten. Dann in Logic beliebig verwenden.
   
   
basemaker hat geschrieben:
10 Feb 2019 - 14:28
Ich habe jetzt mal auf die Schnelle zwei Audiobeispiele gemacht, wo man einigermaßen hören kann, was ich meine.
Verstehe, das Original-Release ist dir zu lang und ich schätze du hättest es am liebsten spielbar, je nachdem wie die Noten aufeinander folgen. Für solche Sachen kann man die Note-off Velocity verwenden, die wird aber selten unterstützt und ist auch schwierig zu spielen.

Du müsstest das Release des Envelopes kontrollieren können oder einen variablen Dämpfer haben. Das ist schon bei einem algorithmischen Synth tricky und wenn das Instrument samplebasiert ist, geht es vielleicht gar nicht ordentlich. Wie das bei deinen Instrumenten funktioniert, weiß ich nicht.

Um Variationen des Releases beim Spielen zu haben, würde ich zwei Fusschalter für zwei Release-Längen oder ein kontinuierliches Pedal probieren und dessen Bereich musikalisch auf min/max einstellen, so dass es nur die spielbaren Bereiche zulässt und man nicht immer suchen muss.

Du scheinst aber samplebasierte Instrumente zu verwenden. Wenn die kein kontrollierbares Envelope haben, könntest du mit einem Gate probieren (Geschwindigkeit des Zumachens verstellen). Ich krieg sowas während des Spiels nicht wirklich hin, aber vielleicht spielst du geschickter als ich.
"Schatz, kommst du bald ins Bett?" —
"Ich kann nicht, im Internet hat jemand unrecht."
Geheimagent
Forengott
Beiträge: 2299
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: XLN Keys Release on/off mit footswitch möglich?

Beitrag von Geheimagent » 10 Feb 2019 - 16:06

basemaker hat geschrieben:
10 Feb 2019 - 13:33
@Geheimagent: Danke für Dein Engagement, aber ein Audio/Midibeispel hochzuladen bringt nichts. Ist mir auch im Moment zuviel Arbeit, evtl. später. Ich weiß ja, wie ich mein Wunschergebnis durch nachträgliches Editieren im Editor erreiche, bzw. fällt mir gerade ein, besser noch mit 2 Instanzen Mark One auf 2 Spuren (1. Spur ohne Release für rhythmischen Akkordwechselgroove, 2. Spur mit leichtem/kurzen Release für direkt nach dem Groove folgende leicht ineinanderklingende "Arpeggiomelodie" ((das Sustain/Holdpedal lässt die Noten einfach zu stark ineinanderklingen, klingt "breiig", ist nicht dasselbe wie mit kurzem Release)). Jetzt, wo ich das gerade alles schreibe, kommt mir die :idea:, dass ich es doch evtl. sessionmäßig/direkt (also beim Rumjammen, meine ich wg. Inspiration) hinkriegen könnte!
So wäre einfacher, Dir zu helfen.

Für mich klingt es als wären entweder die Tasten gehalten, oder das Haltepedal durchgehalten. Das müsstest Du ja je nach Wunsch vor dem Letzten Ton oder vor dem vorletzten Ton loslassen. Das Loslassen des Pedales dem Ton bereitet Dir Schwierigkeiten, wenn ich das recht verstehe, ein Dämpfungspedalkönntest Du synchro einsetzen.

Da wäre jedes basteln von anderen Geschichten doch nur eine Krücke. Sinnvoller wäre es das langsammer zu üben, oder einzuspielen. Wenn Du das einmal draufhast, dann gehen solche Sachen schneller von der Hand, als irgendwelche Editirereien. Ich möchte das nicht abwertend meinen. Du bist bestimmt dazu in der Lage das mit dem Pedal zu lernen. Das ist wie das Atmen, es geht irgendwann von alleine. - Der Trick ist sehr langsam damit anzufangen, und Du kannst ja solche Einspielungen erstmal ganz langsam mit einer DAW machen, bist Du esauf Originaltempo schaffst.

Zum Sound selber, der letzte Wert unterste Reihe ist nicht vorhanden, wenn ein Releasesample gespielt wird, Du bildest damit sozusagen das Release nach. Entweder Release selber setzen, oder ansetzen, wenn das Releasesample gespielt werden soll
basemaker
Haudegen
Beiträge: 561
Registriert: 04 Okt 2005 - 20:19
Logic Version: 9

Re: XLN Keys Release on/off mit footswitch möglich?

Beitrag von basemaker » 10 Feb 2019 - 17:24

"Du müsstest das Release des Envelopes kontrollieren können"

Genau darum geht es mir. Der Footswitch Hold/Sustain hackt mir den Ausklang zu abrupt ab wenn ich auf off switche. Ein Volumenpedal mit dem ich wie Du sagst die Releasedauer
kontrollieren also erhöhen/verringern könnte wäre optimal, was wohl leider beim XLN Mark One nicht funktionieren wird, da es samplebasiert ist. Die Regler/Werte im screenshot sind alle nicht per Midi adressierbar.
iMac 27" i7, Mac OSX 10.13.6, Logic Pro X
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3234
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: XLN Keys Release on/off mit footswitch möglich?

Beitrag von muki » 10 Feb 2019 - 18:08

> funktionieren wird, da es samplebasiert ist

naja...
im exs zB geht das schon und wuerde auch sinn machen
es muss halt im sample, also innerhalb der huellkurve, sound da sein
wenn das sample lange ausklingend gesampled ist (10 sekunden +) bzw gelooped sollte das schon gehen
im exs wuerde man dann vol-pedal-CC auf release legen

aber, wenn du das fuer einzelne toene individuell haben willst,
ist das imho eher eine sache der spieltechnik - sprich ohne pedal

imho ist pedal immer global
will meinen: da ist dann immer *alles*, also die ganze enchilada an oder aus

just my 0,02
basemaker
Haudegen
Beiträge: 561
Registriert: 04 Okt 2005 - 20:19
Logic Version: 9

Re: XLN Keys Release on/off mit footswitch möglich?

Beitrag von basemaker » 10 Feb 2019 - 18:33

es geht um XLN Addictive Keys, oder wolltest Du damit anregen das Mark One zu samplen, um es im EXS spielen zu können? Auch 'ne Idee.
"aber, wenn du das fuer einzelne toene individuell haben willst"
nein nicht einzeln, nach einem rhythmisch knackigem Akkordwechsel für eine gesamte zusammenhängende Tonfolge so ähnlich wie bei Riders on the storm, wo die Töne
"ineinander klingen". Ich vermute mal, dass Ray Manzarek da das Sustainpedal vom Rhodes betätigt hat :lol: Ich denke aber auch, dass zwischen Sustain beim echten Rhodes gegenüber dem Sustain bei samplebasierten XLN Mark One ein signifikanter Unterschied bezgl. Ausklingverhalten besteht.
Addictive Keys ist leider kein Sampler, es sei denn XLN wird mir auf meine Anfrage einen geheimen Trick verraten, wie Release doch per Midi zu steuern geht.
iMac 27" i7, Mac OSX 10.13.6, Logic Pro X
Geheimagent
Forengott
Beiträge: 2299
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: XLN Keys Release on/off mit footswitch möglich?

Beitrag von Geheimagent » 10 Feb 2019 - 20:18

basemaker hat geschrieben:
10 Feb 2019 - 18:33
es geht um XLN Addictive Keys, oder wolltest Du damit anregen das Mark One zu samplen, um es im EXS spielen zu können? Auch 'ne Idee.
"aber, wenn du das fuer einzelne toene individuell haben willst"
nein nicht einzeln, nach einem rhythmisch knackigem Akkordwechsel für eine gesamte zusammenhängende Tonfolge so ähnlich wie bei Riders on the storm, wo die Töne
"ineinander klingen". Ich vermute mal, dass Ray Manzarek da das Sustainpedal vom Rhodes betätigt hat :lol: Ich denke aber auch, dass zwischen Sustain beim echten Rhodes gegenüber dem Sustain bei samplebasierten XLN Mark One ein signifikanter Unterschied bezgl. Ausklingverhalten besteht.
Addictive Keys ist leider kein Sampler, es sei denn XLN wird mir auf meine Anfrage einen geheimen Trick verraten, wie Release doch per Midi zu steuern geht.
Addictive Keys ist ja von den Bearbeitungsmöglichkeiten wie ein Sampler. Du hast gegenüber einem echten Rhodes mehr Bearbeitungsmöglichkeiten. Wenn Du was haben willst, was wie Riders in the Storms ist, solltest Du Dich vielleicht erst mal daran orientieren. Versuch alles Mögliche über Aufnahme, Verstärker, Effekte etc rauszufinden. Da das E-Piano auf der linken Seite liegt, kann man das auch relativ einfach isolieren.
Der Sound ist bei dem Song schon mit mehr Attack, als bei Dir. Auffällig ist wie das E-Piano und die Gitarre rechts zusammenspielen, wenn sie unisono sind.

Zurück zu XLN da habe ich mir das auf der Seite noch mal angehört https://www.xlnaudio.com/products/addic ... t/mark_one Du solltest zumindest einen guten Kompromis hibekommen.

Ray hatte damals keine solche Bearbeitungsmöglichkeiten, von daher denke ich sollte das doch irgendwie gehen.

Das ganze im EXS24, zu samplen, ist eigentlich schier unmöglich. da mehrere Mikrofone, Verstärker und Effekte dabei sind.
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3234
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: XLN Keys Release on/off mit footswitch möglich?

Beitrag von muki » 10 Feb 2019 - 21:38

beim "Riders on the storm" hat mir ein bisschen der verdacht aufgedraengt,
ob da nicht auch amp <-> microphone <-> raummikro <-> bleed etc ein rolle spielen koennten
wenn die herrschaften das quasi live eingespielt haben (weiss man das?)....

abgesehen davon, dass das dauernde meeresrauschen, was da eingeblendet wird,
auch tuechtig maskiert...
basemaker
Haudegen
Beiträge: 561
Registriert: 04 Okt 2005 - 20:19
Logic Version: 9

Re: XLN Keys Release on/off mit footswitch möglich?

Beitrag von basemaker » 10 Feb 2019 - 23:48

klar, spielt alles mit rein...
ich hab jetzt am Envelope hin und hergefrickelt, mit dem Kompromiss komm ich einigermaßen klar
https://www.dropbox.com/sh/inhvz5p5o6v8 ... dXgsa?dl=0
iMac 27" i7, Mac OSX 10.13.6, Logic Pro X
Geheimagent
Forengott
Beiträge: 2299
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: XLN Keys Release on/off mit footswitch möglich?

Beitrag von Geheimagent » 11 Feb 2019 - 4:09

muki hat geschrieben:
10 Feb 2019 - 21:38
beim "Riders on the storm" hat mir ein bisschen der verdacht aufgedraengt,
ob da nicht auch amp <-> microphone <-> raummikro <-> bleed etc ein rolle spielen koennten
wenn die herrschaften das quasi live eingespielt haben (weiss man das?)....

abgesehen davon, dass das dauernde meeresrauschen, was da eingeblendet wird,
auch tuechtig maskiert...
Hier ist das Interface mal abgebildet:
https://assets.xlnaudio.com/products/co ... 1-edit.jpg
https://assets.xlnaudio.com/products/co ... 001-fx.jpg

Wenn man mehr Flexibilität braucht, dann ist man mit dem Pianoteq sehr gut bedient:
https://www.pianoteq.com/electric

Peter würde wahrscheinlich den empfehlen:
https://www.applied-acoustics.com/lounge-lizard-ep-4/
Manko wäre nur der fehlende Amp

Es gibt noch eine Menge mehr an E-Pianos als Plugin, doch von der Flexibilität wird man bei anderen eingeschränkter sein, XLN-Audio sind meiner Meinung nach ganz gut, und mit viel Liebe dabei. Leute die sich auf das konzentrieren, was sie da machen.
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3234
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: XLN Keys Release on/off mit footswitch möglich?

Beitrag von muki » 11 Feb 2019 - 4:59

> Peter würde wahrscheinlich den empfehlen

nicht nur peter
ich empfehle den lounge lizard auch
bei dem kann man auch release und decay einstellen, sodass es ein wenig ueberlappt

beim xln sehe ich da diesbez gar nix...?

ich habe mich gerade auch ein wenig mit dem neuen u-he hive gespielt
mit algorithmischen EP/FM tables, die ziemlich gut klingen
da kann man den release fein einstellen und per modmatrix wennmanwill auch steuern

eine andere, vielleicht doofe, idee, die mir gekommen ist:
wie waere es, das EP durch einen hall/delay/granular-fx zu schicken, dessen ausklingphase (aka release) man
durch ein pedal, pedalgesteuertes envelope steuert...?

nur so ne abstruse idee...
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3234
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: XLN Keys Release on/off mit footswitch möglich?

Beitrag von muki » 11 Feb 2019 - 5:16

oder ein kleiner kurzer raum hall, der ge-ducked ist
also, wenn du die toene gedrueckt haelst bleibt es clean
und beim loslassen macht das gate auf und ein kurzer nachhall/raum ueberblendet leicht

btw, wennichmichrechterinnere gibt es beim spitfireLABS (freeware) auch ein rhodes
und ich bilde mir ein, da kann man vielleicht release einstellen...
Geheimagent
Forengott
Beiträge: 2299
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: XLN Keys Release on/off mit footswitch möglich?

Beitrag von Geheimagent » 11 Feb 2019 - 7:58

muki hat geschrieben:
11 Feb 2019 - 4:59
> Peter würde wahrscheinlich den empfehlen

nicht nur peter
ich empfehle den lounge lizard auch
bei dem kann man auch release und decay einstellen, sodass es ein wenig ueberlappt
Durch Physical Modelling sind der Lizard und Pianoteq flexibeler. Stephan war von Pianoteq immer begeistert.
muki hat geschrieben:
11 Feb 2019 - 4:59
beim xln sehe ich da diesbez gar nix...?
Doch das ist hinter einem der beiden oberen Reiter auf der Editpage versteckt, davon hatte Basemaker aber ein Screenshot gemacht. Ich hatte das nur gepostet, um einen insgesamten Überblick zu haben, was möglich ist. insbesondere Mikrofonierung.
basemaker
Haudegen
Beiträge: 561
Registriert: 04 Okt 2005 - 20:19
Logic Version: 9

Re: XLN Keys Release on/off mit footswitch möglich?

Beitrag von basemaker » 11 Feb 2019 - 12:23

spitfireaudio.com/labs/!

danke für den Link! Das Rhodes klingt ja richtig gut, soweit man das im Demo beurteilen kann und dann auch noch freeware.

Edit:
ADDICTIVE KEYS REFERENCE MANUAL AUTOMATION
The following parameters can be automated in Addicitve Keys: Channel Volume (Instrument Ch 1, 2 and 3, FX1, FX2, Master) FX Sends 1 and 2 for each Instrument Channel Master Channel Filter (Hi/Lo) X-Mod

Gut, dass ich da nicht vorher reingeguckt habe... (nicht ironisch gemeint), sonst hätte es diesen (zumindest für mich) ideenreichen Austausch ncht gegeben.
iMac 27" i7, Mac OSX 10.13.6, Logic Pro X
basemaker
Haudegen
Beiträge: 561
Registriert: 04 Okt 2005 - 20:19
Logic Version: 9

Re: XLN Keys Release on/off mit footswitch möglich?

Beitrag von basemaker » 12 Feb 2019 - 12:07

XLN Support teilt mir mit: "The idea you are describing sounds very neat, but I'm afraid that it's not possible to control the "Release samples" option with any type of midi messages."
iMac 27" i7, Mac OSX 10.13.6, Logic Pro X
Geheimagent
Forengott
Beiträge: 2299
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: XLN Keys Release on/off mit footswitch möglich?

Beitrag von Geheimagent » 12 Feb 2019 - 12:21

basemaker hat geschrieben:
11 Feb 2019 - 12:23
spitfireaudio.com/labs/!

danke für den Link! Das Rhodes klingt ja richtig gut, soweit man das im Demo beurteilen kann und dann auch noch freeware.

Edit:
ADDICTIVE KEYS REFERENCE MANUAL AUTOMATION
The following parameters can be automated in Addicitve Keys: Channel Volume (Instrument Ch 1, 2 and 3, FX1, FX2, Master) FX Sends 1 and 2 for each Instrument Channel Master Channel Filter (Hi/Lo) X-Mod

Gut, dass ich da nicht vorher reingeguckt habe... (nicht ironisch gemeint), sonst hätte es diesen (zumindest für mich) ideenreichen Austausch ncht gegeben.
Ich muss sagen ich fand den Beitrag für mich selber auch spannend, selbst, wenn ich so wie Du es wünscht es nicht umsetzen würde, die Welt wäre aber langweilig, wenn alle die Dinge genauso machen würden. Manchmal kommt man dadurch auch auf neue Ideen.
Antworten