NI native access

Emagic, Steinberg, Native Instruments, usw.

Moderatoren: Tim, Mods

Antworten
Benutzeravatar
reiztrigger
Stamm User
Beiträge: 4285
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 9
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

NI native access

Beitrag von reiztrigger » 16 Aug 2019 - 11:16

früher war es so einfach mit "add library" im entsprechenden kontakt-tab.
nun also "native access"…
habe eine neue library downgeloaded (allerdings erst an einen anderen ort, danach das ganze paket verschoben).
konnte in "native access" die seriennummer eingeben und auf den neuen ort zeigen.
tatsächlich erscheint die library nun unter "not installed". nun müsste ich nur noch "install" drücken.
dieser button in "native access" ist aber ausgegraut…
was mach ich falsch?
Benutzeravatar
reiztrigger
Stamm User
Beiträge: 4285
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 9
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

Re: NI native access

Beitrag von reiztrigger » 16 Aug 2019 - 11:39

rumprobieren hilft, problem gelöst!
musste die ganze library erst in einen neuen übergeordneten ordner legen, nun gehts.
Benutzeravatar
wonshu
Kaiser
Beiträge: 1325
Registriert: 04 Nov 2003 - 8:18
Wohnort: 52°31'40.47"N 13°24'39.34"E
Kontaktdaten:

Re: NI native access

Beitrag von wonshu » 16 Aug 2019 - 14:04

Siehst Du, viel besserer Service jetzt.

:twisted: :twisted:
Gibt's jetzt: Guitar Kitchen Vol. 1 - eine Akustik Gitarren Loop Library - sliced and looped - für Kontakt, AppleLoops, ACID, rex2
Benutzeravatar
Klangbieger
Postingminister
Beiträge: 2810
Registriert: 10 Jun 2008 - 18:17
Logic Version: 10
Wohnort: Göttingen

Re: NI native access

Beitrag von Klangbieger » 02 Sep 2019 - 17:30

Service??...lach....Seit mind. 2,5 Monaten eiere ich mit denen herum wegen einem Fehler betr. Reaktor 6 AU in Logic. Vor meinem Urlaub (vor 3 Wochen) machten wir nach diversen Eskapaden und Vergeßlichkeiten von deren Seite einen zeitlich definierten Tel. Termin für heute aus, nachdem auch Support Tools nichts brachten, damit sie mir mal in die 'Eingeweide' der Maschine gucken da es nur Logic AU und keine andere DAW betrifft (Studio One 3/4, Reaper Harrison MB..... ) Stand Alone funktioniert auch alles. Passierte mal nach einem Logic X update und öffnet seitdem nicht mehr , nur mit aberwitzig komischen. Fenstern.....Also heute auch wieder nix, niemand rief an, keine Nachricht und auf die Frage ob sie mich mal wieder vergessen haben auch wieder keine Antwort. NI hat devinitiv den grottenschlechtesten Support den ich kenne und das war schon vor 10 Jahren so. Hatte gerade noch auf's aktuelle Komplete upgedated, aber das war jetzt echt das letzte mal. Sowas unterstütze ich nicht mehr..... (bang)

Gruß
iMac i7 3.5 GHz FD, MP 5.1- 3.46 GHz Hex,24/32Gb Ram, OS 10.14.5,Saffire Liquid 56/Pro 40, Edirol UM 880, LPX
Nur die kleinen Geheimnisse müssen beschützt werden. Die großen werden von der Ungläubigkeit der Öffentlichkeit geheimgehalten (Marshall Mcluhen)
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3974
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien

Re: NI native access

Beitrag von muki » 03 Sep 2019 - 16:56

irgendwas scheint da bei NI zu passieren...

angeblich (laut PA group dirk ulrich) 50% kuendigungen vorige woche...

https://www.digitalmusicnews.com/2019/0 ... s-layoffs/

https://www.reddit.com/r/DJs/comments/c ... struments/
muki
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3974
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien

Re: NI native access

Beitrag von muki » 04 Sep 2019 - 15:12

jetzt auch bei den groesseren musictech sites, zB:

https://cdm.link/2019/09/native-instrum ... s-layoffs/

warum faellt mir nur spontan macromind/macromedia ein?
muki
Benutzeravatar
Klangbieger
Postingminister
Beiträge: 2810
Registriert: 10 Jun 2008 - 18:17
Logic Version: 10
Wohnort: Göttingen

Re: NI native access

Beitrag von Klangbieger » 06 Sep 2019 - 21:49

Danke für die Info (clap) Hatte mich nochmals über deren Support beschwert, da eben auch der Tel. Support ausblieb und auch nochmals in der Reaktor Support Community, was ja eben nichts mit Traktor zu tun hat, aber weiterhin nur schweigen im Walde. Halte ich wirklich für absolut tödlich für so 'ne etablierte Company. Von jeder kleinen und guten Softwarebude kenne ich absolut guten Support...Tja....Nix Profesionallität und wahrscheinlich auch kein Interesse an den Kunden mehr, egal wieviel Zeug man von denen auch hat..... (alarm)

Gruß
iMac i7 3.5 GHz FD, MP 5.1- 3.46 GHz Hex,24/32Gb Ram, OS 10.14.5,Saffire Liquid 56/Pro 40, Edirol UM 880, LPX
Nur die kleinen Geheimnisse müssen beschützt werden. Die großen werden von der Ungläubigkeit der Öffentlichkeit geheimgehalten (Marshall Mcluhen)
Benutzeravatar
Klangbieger
Postingminister
Beiträge: 2810
Registriert: 10 Jun 2008 - 18:17
Logic Version: 10
Wohnort: Göttingen

Re: NI native access

Beitrag von Klangbieger » 23 Sep 2019 - 22:18

Update der Fairness halber: Heute rief mich dann nach nochmaligem Gespräch ein Mitarbeiter von NI an und schaue per remote in die Innereien meines Composters. Er ging verschiedene Dinge durch und fand schließlich das Problem. Es war ein sehr prof. und kompetenter Support. Die Verzögerungen waren wohl auch den derzeitigen Turbulenzen dort geschuldet.
Also wer mal ein Problem hat wenn ein Plugin NACH einem eigenen und dann folgendem späteren update von Logic X plötzlich nicht mehr öffnet (vor dem Logic update HAT es funktioniert), außer mit ganz unsinnigen Datenfenstern die mit dem eigentlichen Plugin rein gar nix mehr zu tun haben, alle möglichen plist und cache Löschungen und Neuinstallationen nicht gefruchtet haben UND im Plugin Manager dabei immer konstant die alte Version angezeigt bleibt....DANN sollte man mal das component File aus dem Ordner der User Library rausschmeißen, denn da lag bei mir immer noch die vorhergehende, Version die sich Logic komischerweise immer daher zog?, obwohl das aktuelle component file in der Main Library lag. Darauf bin ich nicht gekommen. Tja.....alles wieder gut.

Grüsse
iMac i7 3.5 GHz FD, MP 5.1- 3.46 GHz Hex,24/32Gb Ram, OS 10.14.5,Saffire Liquid 56/Pro 40, Edirol UM 880, LPX
Nur die kleinen Geheimnisse müssen beschützt werden. Die großen werden von der Ungläubigkeit der Öffentlichkeit geheimgehalten (Marshall Mcluhen)
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3974
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien

Re: NI native access

Beitrag von muki » 24 Sep 2019 - 16:31

danke fuer die info!

gut zu wissen
muss man sich merken

frueher gab es mal irgendwelche hersteller, die notorisch statt im allgemeinen components ordner in den home installiert haben
ist mir aber in den letzten jahren nicht mehr untergekommen

tricky wirds dann man werden, wenn, wie wir es hier schon einmal in einem thread hatten,
die angelegenheit richtung AUv3 gehen wird
die scheinen zwar im host als plugins auf, sind aber in keinem components/vst folder zu finden, weil sie standalone apps sind
muki
Benutzeravatar
Klangbieger
Postingminister
Beiträge: 2810
Registriert: 10 Jun 2008 - 18:17
Logic Version: 10
Wohnort: Göttingen

Re: NI native access

Beitrag von Klangbieger » 24 Sep 2019 - 19:17

Ja, er sagte auch das er überhaupt nicht weiß warum sich Logic das Component file aus dem User Ordner holt und warum dort trotz Update überhaupt noch das alte liegt. Weiterhin gab er den Tipp sich alle User Components auf der gleichen Ebene in einen extra Ordner zu kopieren und den User Ordner selbst zu löschen. Sollte etwas fehlen kann man sich das aus dem abgespeicherten Ordner wieder reinziehen, da der User- und Hauptordner nicht immer übereinstimmen. Zudem sei es weiterhin auch immer Maschinenspezifisch, denn auf meinem iMac ist das Problem nicht aufgetreten. Kann also überall mal passieren.

Grüsse
iMac i7 3.5 GHz FD, MP 5.1- 3.46 GHz Hex,24/32Gb Ram, OS 10.14.5,Saffire Liquid 56/Pro 40, Edirol UM 880, LPX
Nur die kleinen Geheimnisse müssen beschützt werden. Die großen werden von der Ungläubigkeit der Öffentlichkeit geheimgehalten (Marshall Mcluhen)
Antworten