apple store anmelden - es ist zum verzweifeln...

Smalltalk etc. - Halt alles was sonst nirgendwo reinpasst

Moderatoren: Clemens Erwe, Mods

Antworten
Benutzeravatar
Rolle
Stamm User
Beiträge: 3294
Registriert: 16 Apr 2005 - 12:18
Logic Version: 0
Wohnort: Karlsruhe

apple store anmelden - es ist zum verzweifeln...

Beitrag von Rolle » 27 Dez 2018 - 12:40

Hi alle,

ich versuche mich mit meinem macbook air seit geraumer Zeit im app store (bzw. iTunes store) anzumelden aber leider ohne jeden Erfolg.

Das Gerät ist mit meiner apple ID über Systemeinstellungen mit iCloud verbunden und Kalender, Kontakte sind synchronisiert.

Im app/iTunes store passiert mir beim Anmeldeversuch folgendes:

1. Ich gebe ID und passwort ein
2. es erscheint in rot unter den Eingabefeldern: Zur Anmeldung ist ein Apple-ID-Bestätigungscode erforderlich. Gib dein Passwort und anschließend den Bestätigungscode ein, der auf deinen anderen Geräten angezeigt wird.
3. auf meinem iPhone erscheint ein Code
4. ich kann am Macbook dann nur auf "anmelden" klicken
5. es erscheint "Dein Passwort wurde mehrfach falsch eingegeben. Zu deiner Sicherheit musst du es abrufen, bevor du den App Store weiterhin verwenden kannst." und zeitgleich erscheint wieder ein neuer Bestätigungscode auf dem iPhone
6. Ich kann nun abbrechen oder mein Passwort zurücksetzen.

Mein Passwort hab ich nicht falsch eingegeben. Inzwischen hab ich das passwort zurückgesetzt, hab mich bei meinem macbook in den Systemeinstellungen vom iCloud account abgemeldet, neu gestartet und wieder abgemeldet. Bringt alles nix. Ich kann mich einfach in den beiden stores nicht anmelden.
Auf allen anderen Geräten (iPhone, iMac) funktioniert alles.

Auf dem macbook ist noch yosemite. update mangels Speicherplatz nicht möglich...

Kann jemand helfen das ganze zu entwirren?
es ist ein einfach ist das
Benutzeravatar
Saxer
Mega User
Beiträge: 5863
Registriert: 16 Nov 2007 - 0:35
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: apple store anmelden - es ist zum verzweifeln...

Beitrag von Saxer » 27 Dez 2018 - 12:59

War bei mir anfangs auch, nach Mojave-Update... ich habe einmal zurückgesetzt, es kam aber immer wieder die Aufforderung. Danach habe ich einfach jedesmal meine Apple-ID eingegeben, wenn der Dialog kam und den Rest ignoriert. Irgendwann ging's. Keine Logik erkannt.
Sammeln Sie Playback-Punkte?
Benutzeravatar
Rolle
Stamm User
Beiträge: 3294
Registriert: 16 Apr 2005 - 12:18
Logic Version: 0
Wohnort: Karlsruhe

Re: apple store anmelden - es ist zum verzweifeln...

Beitrag von Rolle » 27 Dez 2018 - 13:09

das geht jetzt schon seit Wochen...
Eigentlich ists mir wurscht, da Kalender und Kontakte gesynct sind aber jetzt brauche ich den store gerade dringend auf dem Gerät.

Keine Chance rein zu kommen. Gerade versuche ich noch auf high sierra upzudaten. Was ein Käse...
es ist ein einfach ist das
root_himself
Kaiser
Beiträge: 1304
Registriert: 06 Okt 2006 - 16:15
Logic Version: 0
Wohnort: /bin/sh
Kontaktdaten:

Re: apple store anmelden - es ist zum verzweifeln...

Beitrag von root_himself » 27 Dez 2018 - 14:42

Bei älteren OSXen (ich hatte das mit 10.7.x) musste man in das Passwortfeld tatsächlich das iTunes Passwort gefolgt von dem auf dem zweiten Faktor Device (dein iPhone) angezeigten Code eingeben. Ob das bei neuer als 10.7 jemals auch so war kann ich nicht sagen. Ich nehme an, es liegt dort an der älteren iTunes Version die schlicht keine Dialogbox für den zweiten Faktor vorgesehen hat. Wenn dein Passwort also "geheim" lautet und der am iDevice gezeigte Code "12345", dann musst du "geheim12345" einmalig als Passwort angeben.
$> man women
$> Segmentation fault (core dumped)
Benutzeravatar
Midolf
Kaiser
Beiträge: 1482
Registriert: 22 Jan 2008 - 21:56
Logic Version: 10
Wohnort: München

Re: apple store anmelden - es ist zum verzweifeln...

Beitrag von Midolf » 27 Dez 2018 - 15:45

root_himself hat geschrieben:
27 Dez 2018 - 14:42
...musste man in das Passwortfeld tatsächlich das iTunes Passwort gefolgt von dem auf dem zweiten Faktor Device (dein iPhone) angezeigten Code eingeben. Ob das bei neuer als 10.7 jemals auch so war kann ich nicht sagen...
Habe genauso geflucht. Ich behaupte das ist bis Version 10.10 so.

Gruß

Midolf
Benutzeravatar
spocintosh
Kaiser
Beiträge: 1492
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: apple store anmelden - es ist zum verzweifeln...

Beitrag von spocintosh » 27 Dez 2018 - 16:46

Schalt mal die Zweifaktorgeschichte aus.
Sobald du versuchst, die zu nutzen und nur ein Gerät dabei ist, welches dafür nicht auf dem gerade aktuellen Level vorgesehen ist (deine Yosemite-Kiste), hast du alle möglichen lustigen Inkompatibilitäten. Deine ist nur eine davon...also abschalten.

Am besten direkt bei iCloud im Netz. Dann überall ausloggen. Mit jedem Gerät und jedem Account: iCloud, iTunes, App Store, iBooks, iTunesU, iWasauchimmer, iPad, iPhone und alle Macs usw, usf.
Dann mit der geänderten alten Nicht-Zweifaktornummer (Sicherheitsfragen, wie hieß deine Grundschullehrerin usw.) wieder neu einloggen.

Irgendwann geht's. Stell dir 'nen Sechserträger parat und mach's in Ruhe und wenn du wirklich 'ne Stunde Zeit hast. Es wird nicht auf Anhieb funktionieren - irgendwas fällt Apple in seiner unendlichen Weisheit auf jeden Fall ein, um dir noch ein paar Felsbrocken in den Weg zu werfen...möglicherweise Neustart auf den iOS-Geräten...whatever.

Aber es geht, ich hab's geschafft. Mavericks, 2xEl Capitan, iOS 10 und iOS 12.

EDIT
Und unbedingt darauf achten, es nicht im Vorbeigehen wieder anzuschalten. Jedes Betriebssystemupdate versucht, dich da wieder rein zu zwingen. Am besten überall automatische Updates ausschalten, man weiß nie, was denen wann einfällt.
Meiner Tochter hat Apple das 2009er MacBook automatisch von El Capitan auf Sierra und Zweifaktorscheiße gezogen. Indem sie beim 200. Hinweis aus Versehen statt auf "Details" und "Abbrechen" auf "Später" geklickt hat...am nächsten Morgen war die Kiste dann ein neuer, unbekannter Rechner, der nur noch Zeitlupentempo kannte, während die Zweifaktorcodes 200km entfernt bei mir auf dem IPhone aufpoppten.
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Benutzeravatar
ccffee
Foren As
Beiträge: 93
Registriert: 24 Aug 2011 - 11:33
Logic Version: 10
Wohnort: Zürich

Re: apple store anmelden - es ist zum verzweifeln...

Beitrag von ccffee » 27 Dez 2018 - 23:28

Ich hatte genau das gleich Problem. Auf älteren Betriebssystemen (ich weiss jetzt gerade nich bis zu welchem) wird die Eingabemaske für die Kontrollnummer nicht angezeigt. Das ist seltsam, ist aber so. Der Apple-Support hatte mir dann geraten, diese Nummer direkt nach dem Passwort (oder nach dem Benutzernamen? Bin mir da nicht mehr ganz sicher) einzugeben. Das hatte bei mir funktioniert.
Benutzeravatar
Rolle
Stamm User
Beiträge: 3294
Registriert: 16 Apr 2005 - 12:18
Logic Version: 0
Wohnort: Karlsruhe

Re: apple store anmelden - es ist zum verzweifeln...

Beitrag von Rolle » 28 Dez 2018 - 8:19

dank euch allen!! (clap) (clap)

tatsächlich hat es geklappt, indem ich den code direkt in das Passwort Feld eingetippt habe.

puh - was ein Wahnsinn...
es ist ein einfach ist das
Benutzeravatar
SysKill
Grillmaster of Death
Beiträge: 1801
Registriert: 23 Jun 2005 - 13:34
Logic Version: 0
Wohnort: Weinheim
Kontaktdaten:

Re: apple store anmelden - es ist zum verzweifeln...

Beitrag von SysKill » 28 Dez 2018 - 20:55

Und ich dachte immer, ihr Russen kennt euch mit Internet Sachen so gut aus. :roll:
27" iMac 2,8 Quad i7, 12GB RAM, OS X 10.13 | Logic Pro 10.4.2 | Soundcraft Signature 22mtk/Edirol FA-101

helenhell.de

to be is to do - Sokrates
to do is to be - Sartre
do be do be do - Sinatra
Benutzeravatar
Rolle
Stamm User
Beiträge: 3294
Registriert: 16 Apr 2005 - 12:18
Logic Version: 0
Wohnort: Karlsruhe

Re: apple store anmelden - es ist zum verzweifeln...

Beitrag von Rolle » 29 Dez 2018 - 13:53

:mrgreen: :mrgreen:

Mein Zwillingsbruder versteht da keinen Spaß :lol:
es ist ein einfach ist das
Benutzeravatar
alexander
Mega User
Beiträge: 6807
Registriert: 12 Jan 2004 - 0:07
Logic Version: 10
Wohnort: Wien

Re: apple store anmelden - es ist zum verzweifeln...

Beitrag von alexander » 29 Dez 2018 - 20:20

also ich hab das 2factorzeugs wo immer möglich an und grad bei apple funktioniert es eigentlich ganz gut.
Mac Mini 3,2GHz i7/32GB/10.14, Logic Pro X, RD-150, AN1x, RME Fireface 802, Apogee AD-16X, Sebatron VMP4000, Millennia HV-3D/8, Focusrite ISA One, Yamaha NS-10m, Genelec 1031a, JBL-5.1-Abhöre, Charter Oak SA538B, TLM103, C414
Benutzeravatar
Rolle
Stamm User
Beiträge: 3294
Registriert: 16 Apr 2005 - 12:18
Logic Version: 0
Wohnort: Karlsruhe

Re: apple store anmelden - es ist zum verzweifeln...

Beitrag von Rolle » 30 Dez 2018 - 10:57

ich kann es nicht mal deaktivieren :-) bin wohl zu doof dazu :lol:

Solange man bei apple immer schön auf die neueste Software updatet ist ja auch alles in Ordnung.

Ich hab da aber oft weder Lust noch Zeit mich alle Naselang mit neuen Nichtigkeiten stundenlang aufzuhalten und Probleme zu lösen, die eigentlich keine sein sollten.
Dafür werde ich dann immer mal wieder von apple mit Problemen wie am Anfang beschrieben bestraft...
es ist ein einfach ist das
Benutzeravatar
alexander
Mega User
Beiträge: 6807
Registriert: 12 Jan 2004 - 0:07
Logic Version: 10
Wohnort: Wien

Re: apple store anmelden - es ist zum verzweifeln...

Beitrag von alexander » 30 Dez 2018 - 11:27

in dem fall liegt es ja "nur" daran, dass das benutzte os vor dem zeitpunkt der einführung des 2faktordings aktuell war und somit ein wesentliches feld fehlt. cool, dass es trotzdem geht, den hack werde ich mir definitiv merken, danke an alle, die mitgeholfen haben das zu klären.
Mac Mini 3,2GHz i7/32GB/10.14, Logic Pro X, RD-150, AN1x, RME Fireface 802, Apogee AD-16X, Sebatron VMP4000, Millennia HV-3D/8, Focusrite ISA One, Yamaha NS-10m, Genelec 1031a, JBL-5.1-Abhöre, Charter Oak SA538B, TLM103, C414
Benutzeravatar
Tim
Site Admin
Beiträge: 7474
Registriert: 15 Mai 2002 - 12:55
Logic Version: 10
Wohnort: Darmstadt / Erzhausen
Kontaktdaten:

Re: apple store anmelden - es ist zum verzweifeln...

Beitrag von Tim » 06 Jan 2019 - 1:02

So lästig die 2 Faktor Terrorisierung auch ist, sie stellt einen hohen Sicherheitsaspekt da.
Da her würde ich das ganze eher nicht deaktivieren.

Wenn alle Stricke reissen, nicht vergessen die NSA hat ja ein Backup deiner Daten. (und ich natürlich auch) 8O
• iMac i7 • 32 GB RAM • FD • Logic Pro X • RME FireFace • Macbook Pro 15" • I7 2,3 GHz • 16 GB RAM, SSD
HeiMedia
Antworten