Mikrofon-Rack basteln

Smalltalk etc. - Halt alles was sonst nirgendwo reinpasst

Moderatoren: Clemens Erwe, Mods

Antworten
Benutzeravatar
focusonsound
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1827
Registriert: 26 Mai 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Pforzheim
Kontaktdaten:

Mikrofon-Rack basteln

Beitrag von focusonsound »

Moin Zusammen,

ich finde diese Idee hier ziemlich gut und würde mir auch gerne so etwas basteln:

Bild

Wie würdet ihr sowas am besten angehen? Leider kann man auf dem Bild nicht wirklich gut erkennen wie es gebaut wurde, aber es scheint mir ein Stativ in der Mitte zu sein, mit Galgen mittig ausgerichtet. Dann sind an dem Galgen viele einzelne Galgen befestigt (wahrscheinlich sowas hier). Aber wie könnte man diese Arme am besten befestigen?

Es gibt solche Schienen, das könnte ich mir gut vorstellen, aber da kommt bei 6 Mikros schon etwas an Gewicht zusammen. Daher bin ich mir nicht so sicher was die Stabilität angeht, vor allem mit nur einem Stativ in der Mitte. Gibt es denn eventuell auch Schienen die man links und rechts auf ein Stativ stellen kann oder vierbeinige Racks (wie ein Keyboardstativ) die man dafür verwenden könnte?

VG Daniel
_________________________________________________________
focusonsound audio advertisement - https://www.focusonsound.de
BDC IT Solutions - https://www.bdc-it.de
Benutzeravatar
milchstrasse7
Stamm User
Beiträge: 4943
Registriert: 24 Jun 2003 - 12:46
Logic Version: 10
Wohnort: Unterföhring
Kontaktdaten:

Re: Mikrofon-Rack basteln

Beitrag von milchstrasse7 »

Hier müsstest Du fündig werden:

König und Meyer
hier herrscht permanenter Aufnahmezustand
http://www.toersiep.com
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 12453
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Mikrofon-Rack basteln

Beitrag von Stephan S »

Ich hatte mich wegen meines Röhrenmics mit Schirm für ein Lichtstativ mit Reduzierflansch von Gravity entschieden. Könnte auch ne gute Basis für diese Konstruktion sein.
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 10639
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: Mikrofon-Rack basteln

Beitrag von Peter Ostry »

Da Mikrofone unterschiedliche Befestigungen, Größen und Gewichte haben, musst du sie individuell montieren. Das heißt, du brauchst einzelne verstellbare Halter. Was auf deinem Bild verwendet wird kenne ich nicht, aber die Halter stehend zu montieren ist keine gute Idee. Solche Klemmdinger rutschen gerne.

Mit knapp über 200 Euro eine solide und vielleicht die preiswerteste Lösung:
K&M 23560 Stereoschiene (Thomann € 39)
daran hängend montiert
6 Stück K&M 21160 Schwenkarm (Thomann € 86 für alle)
und das Ganze auf einem K&M 20800 Overhead-Mikrofonstativ (Thomann € 81)

Es geht auch stabiler. Mit einem ordentlichen Lichtstativ (wie Stephan sagt), einem Manfrotto Bar mit entsprechend vielen Befestigungsadaptern für die Einzelhalterungen wird es aber viel teurer.
"Schatz, kommst du bald ins Bett?" —
"Ich kann nicht, im Internet hat jemand unrecht."
Benutzeravatar
reiztrigger
Stamm User
Beiträge: 4450
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 9
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

Re: Mikrofon-Rack basteln

Beitrag von reiztrigger »

die idee ist -nehm ich an- alle verfügbaren mics für vocal-performer sofort zur stelle zu haben, ohne neu einrichten zu müssen, richtig?
coole idee, habe ich so noch nie gesehen.
einziger mini-einwand:
textblätter (auf notenständern) werden von sängern gern nur ganz leicht oberhalb (rechts oder links) des gesangs-mics plaziert.
also auf augenhöhe.
wegen dieser konstruktion müsste ein texblatt dann noch etwas höher stehen und der sänger müsste etwas weiter raufschauen,
um den text noch lesen zu können. könnte den fokus beeinflussen...
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 12453
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Mikrofon-Rack basteln

Beitrag von Stephan S »

Das dritte von links reicht eh...
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
focusonsound
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1827
Registriert: 26 Mai 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Pforzheim
Kontaktdaten:

Re: Mikrofon-Rack basteln

Beitrag von focusonsound »

reiztrigger hat geschrieben:
25 Sep 2019 - 19:20
die idee ist -nehm ich an- alle verfügbaren mics für vocal-performer sofort zur stelle zu haben, ohne neu einrichten zu müssen, richtig?
coole idee, habe ich so noch nie gesehen.
Ja genau, das ist die Idee :-) Man kann einfach in kurzer Zeit alle Mikrofone ausprobieren und entscheiden. Finde die Idee absolut effizient und man probiert vielleicht auch mal Mikros aus, die man sonst nicht probiert hätte, weil man irgendwann die Schnauze voll hat vom ständigen auf- und abbauen.

Bei der Sache mit dem Text stimme ich dir zu, aber das lässt sich sicherlich irgendwie handeln. Man könnte ja zum Beispiel zusätzlich noch ein iPad anbringen oder sowas... Oder eben ein Notenpult, gibts ja auch mit Befestigung.
Gleiches dann für den Popschutz, den müsste man jedes Mal wechseln oder auf ein extra Stativ stellen. Oder eben mehrere kaufen (uiuiui)
Stephan S hat geschrieben:
25 Sep 2019 - 19:28
Das dritte von links reicht eh...
Ganz so edel wäre das Rack bei uns eh nicht, aber wir könnten zumindest eine schöne Farbpalette auffahren:
  • Neumann U87 (Großmembran)
  • Blackspade UM17B (Großmembran Röhre, Mischung aus U47 und M49)
  • Shure SM7 (Dynamisch)
  • Coles 4038 (Bändchen)
  • Schoeps CMC6/MK4 (Kleinmembran)
  • Neumann TLM102 (Großmembran)
Ich würde vielleicht alle Mikros fest an unserem Audient 8 Kanal Preamp verkabeln - der ist recht neutral - dann kann man direkt aufnehmen und vergleichen. Danach dann, wenn man ein passendes Mic gefunden hat, noch die verschiedenen Preamps ausprobieren und gut is. Finde die Vorstellung eigentlich ganz nice ;-)

VG Daniel
_________________________________________________________
focusonsound audio advertisement - https://www.focusonsound.de
BDC IT Solutions - https://www.bdc-it.de
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 10639
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: Mikrofon-Rack basteln

Beitrag von Peter Ostry »

focusonsound hat geschrieben:
26 Sep 2019 - 10:33
dann kann man direkt aufnehmen und vergleichen
Da musst du sie aber sorgfältig zu einem Bündel zusammenfassen. Deine Mics brauchen verschiedene Abstände und bei so vielen werden ein paar nicht an der richtigen Position sein (seitlich und Höhe zum Mund). Geht vielleicht gar nicht auf einer Schiene, vielleicht braucht man zwei und zwei Ständer.
"Schatz, kommst du bald ins Bett?" —
"Ich kann nicht, im Internet hat jemand unrecht."
Benutzeravatar
focusonsound
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1827
Registriert: 26 Mai 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Pforzheim
Kontaktdaten:

Re: Mikrofon-Rack basteln

Beitrag von focusonsound »

Peter Ostry hat geschrieben:
26 Sep 2019 - 13:10
focusonsound hat geschrieben:
26 Sep 2019 - 10:33
dann kann man direkt aufnehmen und vergleichen
Da musst du sie aber sorgfältig zu einem Bündel zusammenfassen. Deine Mics brauchen verschiedene Abstände und bei so vielen werden ein paar nicht an der richtigen Position sein (seitlich und Höhe zum Mund). Geht vielleicht gar nicht auf einer Schiene, vielleicht braucht man zwei und zwei Ständer.
Nein, ich meinte natürlich hintereinander, nicht gleichzeitig :-)
_________________________________________________________
focusonsound audio advertisement - https://www.focusonsound.de
BDC IT Solutions - https://www.bdc-it.de
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 10639
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: Mikrofon-Rack basteln

Beitrag von Peter Ostry »

Ach so, ich dachte du willst den typischen Neuschoepshurecolesmann SMUMUTL 4749574038102 Sound.
"Schatz, kommst du bald ins Bett?" —
"Ich kann nicht, im Internet hat jemand unrecht."
Benutzeravatar
focusonsound
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1827
Registriert: 26 Mai 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Pforzheim
Kontaktdaten:

Re: Mikrofon-Rack basteln

Beitrag von focusonsound »

Peter Ostry hat geschrieben:
26 Sep 2019 - 14:55
Ach so, ich dachte du willst den typischen Neuschoepshurecolesmann SMUMUTL 4749574038102 Sound.
:lol: :lol: :lol:
_________________________________________________________
focusonsound audio advertisement - https://www.focusonsound.de
BDC IT Solutions - https://www.bdc-it.de
Benutzeravatar
milchstrasse7
Stamm User
Beiträge: 4943
Registriert: 24 Jun 2003 - 12:46
Logic Version: 10
Wohnort: Unterföhring
Kontaktdaten:

Re: Mikrofon-Rack basteln

Beitrag von milchstrasse7 »

Das mit dem Textblatt ist auch schnell gelöst:

Einfach den Zettel an das benachbarte Mikro kleben....
hier herrscht permanenter Aufnahmezustand
http://www.toersiep.com
Benutzeravatar
focusonsound
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1827
Registriert: 26 Mai 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Pforzheim
Kontaktdaten:

Re: Mikrofon-Rack basteln

Beitrag von focusonsound »

milchstrasse7 hat geschrieben:
26 Sep 2019 - 15:44
Das mit dem Textblatt ist auch schnell gelöst:

Einfach den Zettel an das benachbarte Mikro kleben....
Auch ne gute Möglichkeit (clap)
_________________________________________________________
focusonsound audio advertisement - https://www.focusonsound.de
BDC IT Solutions - https://www.bdc-it.de
Antworten