Seite 1 von 2

Mac OSX Tipps und Tricks

Verfasst: 04 Okt 2006 - 17:18
von Audiomiditweaker
Bitte hier Tips und Tricks zu Mac OSX posten!
Wenn ihr was cooles wisst oder einen guten Posteintrag von jemandem entdeckt, dann bitte hier posten!

Verfasst: 04 Okt 2006 - 17:21
von Audiomiditweaker
by Timosaurier

Screenshots

SHIFT+APFEL+3
Screenshot vom kompletten Screen

SHIFT+APFEL+4
Screenshotbereich kann mit der Maus gezogen werden

SHIFT+APFEL+4 und dann einmal Leertaste drücken
dann kannst Du das Fenster, von dem ein Screenshot gemacht werden soll, auswählen

Alle dieser Shortcuts gibt es in einer weiteren Variante, in der der Screenshot nicht auf der Platte gespeichert, sonder einfach nur in die Zwischenablage kopiert wird:

SHIFT+CTRL+APFEL+3
Screenshot vom kompletten Screen in die Zwischenablage

SHIFT+CTRL+APFEL+4
Screenshot vom ausgewählten Bereich in die Zwischenablage

SHIFT+CTRL+APFEL+4 und dann einmal Leertaste drücken
Fenster auswählen, und Screenshot in die Zwischenablage

Verfasst: 04 Okt 2006 - 17:26
von SysKill
Der legendäre Zoom-Tip von Djordij:
Djordji hat geschrieben:Für die Leute denen die Knobs und schrift von Plugins zu klein ist gibt es eine OSX interne Bedienhilfe,
die wohl für Sehbehinderte gedacht ist und von mir sehr oft genutzt wird
:mrgreen:

Wenn man Apfel+Alt+amostoph (Taste neben "ß") drückt zoomt man auf den Desktop.

Wenn man Apfel+Alt+"ß" drückt zoomt man raus.

Das ganze kann man in den Systemeinstellungen unter "Bedienhilfen" nachsehen.


Blindschleichen 8)
Mit Apfel-Alt-Acht läßt sich das Ganze an- und ausschalten. Man kann mit der Maus den Zoomausschnitt verschieben. Wer behauptet, er hätte das vor Djodij's Post gewußt, der lügt.

Verfasst: 04 Okt 2006 - 17:42
von bmc desgin
wer sein screen gern mal invertiert sehen will:

crtl+alt+apfel+8




cheers
:D

Verfasst: 04 Okt 2006 - 17:59
von Audiomiditweaker
SysKill hat geschrieben: Wer behauptet, er hätte das vor Djodij's Post gewußt, der lügt.
Also das wusst ich schon eeeeeewig! Ne so legendär ist das gar nicht... hab das auch vor laaaanger Zeit (tausende von posts) mal geposted zudem auch grad kürzlich (ein alter hut eigentlich) und wer schon mal die bedienhilfen durchgekuckt hat, weiss das auch... :mrgreen:

aber cool ist das trotzdem!!

Hiernochmal für schweizer Tastaturen:


Reinzoomen: alt-apfel-^
Rauszoomen: alt-apfel-' (apostroph)

Und seit 10.4.8 geht rein/rauszoomen noch zusätzlich mit ctrl-scrolrad!

Verfasst: 04 Okt 2006 - 18:01
von Coil
es besteht die möglichkeit alle alias dateien (beliebig verschachtelt) in einen dafür angelegten ordner zu packen und diesen dann unten in das dock zu ziehen (direkt neben den papierkorb).
wenn man nun auf diesen ordner klickt und die maustaste gedrückt hält, dann erscheint ein auswahlmenü mit allen aliasdateien / unterordnern etc. von welchem aus man die einzelne programme starten kann.

Verfasst: 04 Okt 2006 - 18:31
von Audiomiditweaker
Mac per Tastatur Command ausschalten:

ctrl-alt-apfel-cdauswerfen taste


Slow Motion der Exposé Funktionen:

shift-(jeweilige exposé F-taste)

Verfasst: 04 Okt 2006 - 18:40
von Coil
Mac per Tastatur Command neu starten:

ctrl-apfel-cdauswerfen taste

Verfasst: 06 Okt 2006 - 21:35
von KellerKnabe
bmc desgin hat geschrieben:wer sein screen gern mal invertiert sehen will:

crtl+alt+apfel+8
Ist das nicht eher schwarzweiß?

Verfasst: 06 Okt 2006 - 21:49
von Audiomiditweaker
Coil hat geschrieben:es besteht die möglichkeit alle alias dateien (beliebig verschachtelt) in einen dafür angelegten ordner zu packen und diesen dann unten in das dock zu ziehen (direkt neben den papierkorb).
wenn man nun auf diesen ordner klickt und die maustaste gedrückt hält, dann erscheint ein auswahlmenü mit allen aliasdateien / unterordnern etc. von welchem aus man die einzelne programme starten kann.
Ich habe zB. einfach den Programmordner dahingeschoben und wenn ich nun daraufklicke, dann öffnet sich ein Menü mit allen Programmen/Unterordnern.

Verfasst: 06 Okt 2006 - 22:48
von Coil
Audiomiditweaker hat geschrieben:
Coil hat geschrieben:es besteht die möglichkeit alle alias dateien (beliebig verschachtelt) in einen dafür angelegten ordner zu packen und diesen dann unten in das dock zu ziehen (direkt neben den papierkorb).
wenn man nun auf diesen ordner klickt und die maustaste gedrückt hält, dann erscheint ein auswahlmenü mit allen aliasdateien / unterordnern etc. von welchem aus man die einzelne programme starten kann.
Ich habe zB. einfach den Programmordner dahingeschoben und wenn ich nun daraufklicke, dann öffnet sich ein Menü mit allen Programmen/Unterordnern.
ja das müsste auch so funktionieren, allerdings hast du da dann eben wieder den ganzen kram drinn, den man eh nicht (im schnellzugriff) braucht (oder löschst du den da wieder raus ?):?

Verfasst: 07 Okt 2006 - 1:49
von Petrosil
SysKill hat geschrieben:Der legendäre Zoom-Tip von Djordij:
Djordji hat geschrieben:Für die Leute denen die Knobs und schrift von Plugins zu klein ist gibt es eine OSX interne Bedienhilfe,
die wohl für Sehbehinderte gedacht ist und von mir sehr oft genutzt wird
:mrgreen:

Wenn man Apfel+Alt+amostoph (Taste neben "ß") drückt zoomt man auf den Desktop.

Wenn man Apfel+Alt+"ß" drückt zoomt man raus.

Das ganze kann man in den Systemeinstellungen unter "Bedienhilfen" nachsehen.


Blindschleichen 8)
Mit Apfel-Alt-Acht läßt sich das Ganze an- und ausschalten. Man kann mit der Maus den Zoomausschnitt verschieben. Wer behauptet, er hätte das vor Djodij's Post gewußt, der lügt.
Screen Zoom per Scrollrad:
Dann lüge ich jetzt mal :D Seit 10.4.8 geht das übrigens direkt mit der Maus: Ctrl-Taste gedrückt halten und Mausrad drehen.

Grüße, Manfred

Verfasst: 07 Okt 2006 - 1:54
von Petrosil
Diashow im Finder (iPhoto context menu item):

- Mehrere Bilddateien im Finder selektieren
- Rechte Maustaste bzw. Ctrl-Click auf eine der Bilddateien
- Kontextmenü-Eintrag 'Diashow' auswählen

Funktioniert ab OSX 10.4.x

Verfasst: 08 Okt 2006 - 4:36
von Audiomiditweaker

ja das müsste auch so funktionieren, allerdings hast du da dann eben wieder den ganzen kram drinn, den man eh nicht (im schnellzugriff) braucht (oder löschst du den da wieder raus ?):?
Welchen "Kram"? Wenn ich doch einen Ordner da will (wie start menü in Windows) dann will ich ja auch zugriff auf alle verfügbaren programme. Ich nutz ja nicht nur Logic und vorschau aufem mac, die wichtigen oft gebraucheten Proggies (aber eben nicht alle) sind ja eh im Dock. Ich versteh also weder deinen noch Coils Post.

Verfasst: 08 Okt 2006 - 10:53
von Petrosil
Audiomiditweaker hat geschrieben:Welchen "Kram"?
Einfach sämtliche Programme im Applications Ordner.
Wenn ich doch einen Ordner da will (wie start menü in Windows) dann will ich ja auch zugriff auf alle verfügbaren programme.
Eben nicht. Sinnvoller Weise packt man da nur die Programme rein die man regelmäßig verwendet. Man baut sich einen gut sortierten Werkzeugkasten, und keine Ramschkiste. Sonst kannst Du gleich übers Finder Menü 'Gehe zu -> Programme' aufrufen.
Ich nutz ja nicht nur Logic und vorschau aufem mac, die wichtigen oft gebraucheten Proggies (aber eben nicht alle) sind ja eh im Dock. Ich versteh also weder deinen noch Coils Post.
Das Dock hat bei mir z.B. Platz für etwa 30 Programme, ich brauche aber regelmäßig Zugriff auf etwa 60-70. Also packe ich die allerwichtigsten 10-12 ins Dock, den Rest thematisch in Unterordner sortiert in einen Ordner mit Aliasen. Das ist nichts anderes als wenn ich das Startmenü von Windows thematisch strukturiere. Den kompletten Application Ordner habe ich zusätzlich als Alias im Dock, falls ich mal was ganz abseitiges brauche. Das Alias vom Programme Ordner sortiert aber nicht.

Was bei den selbst erstellten Aliasen bzw. Ordnern wichtig ist: Man kann nicht nur Aliase von Programmen da rein packen, sondern auch Aliase von Ordnern. Etwa vom Sampler Instruments Ordner, Plug-In Settings Ordner und dergleichen mehr, die sonst in den Tiefen der Libraries versteckt sind. Man kann sich auch den Desktop zumüllen mit solchen Aliasen, aber im Dock ist es praktischer. Wenn Du den Nutzen dahinter nicht verstehst, brauchst Du es ja nicht verwenden.

Grüße, Manfred