alten Emagic-Unitor an USB

Fragen zu Mac OS X, OS 9 oder früher, Software / Hardware

Moderatoren: Tim, d/flt prod., Mods

Antworten
GoaSkin
Routinier
Beiträge: 312
Registriert: 13 Mai 2004 - 1:36
Logic Version: 10
Wohnort: Dreieich

alten Emagic-Unitor an USB

Beitrag von GoaSkin »

Ich habe einen alten Emagic Unitor ohne USB-Anschluß, der momentan an einen Powermac G4 angeschlossen ist, in dem das interne Modem durch eine Stealth-RS422-Karte ersetzt wurde, für die es entsprechende MIDI-Treiber gibt.

Da ich vor habe, auf ein Macbook Pro umzusteigen, kann ich das Stealth Interface nicht mehr weiter nutzen.

Weiss jemand, ob es eine RS422 (Apple Serial)-Lösung für die USB-Schnittstelle gibt, bei der der Hersteller ebenfalls einen MIDI-Treiber bietet?
Logic Studio 10; NI Komplete 10; Soniccouture: Glassworks 2, Balinese Gamelan; Focusrite Scarlett 18i20; Novation Impulse 61; iConnectMidi4+; Synths: Korg Microkorg, Access Virus A, Ensoniq SQ-R, Roland GR-55
clueblast
Haudegen
Beiträge: 642
Registriert: 19 Jan 2005 - 12:40
Logic Version: 0
Wohnort: hamburg

Re: alten Emagic-Unitor an USB

Beitrag von clueblast »

google doch selbst ... na gut fand ich gerade interessant, hab auch noch so ein teil rumfliegen

http://www.keyspan.com/products/homepag ... erial.spml

scheint zu laufen:
http://forums.macrumors.com/showthread.php?t=183679

frage ist, ob die aktuellen logic8 legacy-treiber von der dvd auch noch den alten serial-unitor supporten? kann sein, daß sonst nur noch reine in-out funktionalität zur verfügung steht. aber das dürfte ja auch auf dem G4 so gewesen sein?
imac pro 8core / 32GB / OS 10.14.x/ Apogee Ensemble mk2/ LPX + mbp 2019 8core/32GB/ OS 10.14x Apogee duet usb....
GoaSkin
Routinier
Beiträge: 312
Registriert: 13 Mai 2004 - 1:36
Logic Version: 10
Wohnort: Dreieich

Re: alten Emagic-Unitor an USB

Beitrag von GoaSkin »

Hehe... so einfach ist das nicht.

Daß es viele RS422->USB-Adapter gibt ist schon klar. Das A&O bei der Sache ist aber, daß es passend zu dem Device auch einen MIDI-Gerätetreiber gibt. Gibt der Hersteller keinen raus, so ist der Konverter zum Betrieb des Unitor wertlos.

Mein Unitor läuft unter OSX nicht als Unitor8, sondern über einen speziellen MIDI-Treiber für die Schnittstelle. In Logic taucht dieser als Stealth MIDI Interface auf. Der Sounddiver erkennt keinen Unitor, sodaß ich das Gerät auf einem Windows-Rechner konfigurieren muß.
Logic Studio 10; NI Komplete 10; Soniccouture: Glassworks 2, Balinese Gamelan; Focusrite Scarlett 18i20; Novation Impulse 61; iConnectMidi4+; Synths: Korg Microkorg, Access Virus A, Ensoniq SQ-R, Roland GR-55
Benutzeravatar
Petrosil
Stamm User
Beiträge: 3456
Registriert: 06 Sep 2002 - 22:00

Re: alten Emagic-Unitor an USB

Beitrag von Petrosil »

GoaSkin hat geschrieben:Weiss jemand, ob es eine RS422 (Apple Serial)-Lösung für die USB-Schnittstelle gibt, bei der der Hersteller ebenfalls einen MIDI-Treiber bietet?
Gibt es meines Wissens nicht. Ich denke dass Du mit einem gebrauchten Unitor8 mkII oder AMT8 als "USB-Interface" für den Unitor8 mkI besser bedient bist. Dafür gibt es dann auch aktuelle Treiber für OS X.

Grüße, Manfred
GoaSkin
Routinier
Beiträge: 312
Registriert: 13 Mai 2004 - 1:36
Logic Version: 10
Wohnort: Dreieich

Re: alten Emagic-Unitor an USB

Beitrag von GoaSkin »

Den Unitor 1 habe ich ja schon und möchte mir möglichst kein neues MIDI-Interface zulegen.
Logic Studio 10; NI Komplete 10; Soniccouture: Glassworks 2, Balinese Gamelan; Focusrite Scarlett 18i20; Novation Impulse 61; iConnectMidi4+; Synths: Korg Microkorg, Access Virus A, Ensoniq SQ-R, Roland GR-55
Benutzeravatar
Freezer
König
Beiträge: 865
Registriert: 01 Aug 2002 - 12:18
Logic Version: 9
Wohnort: Soltau und HH
Kontaktdaten:

Re: alten Emagic-Unitor an USB

Beitrag von Freezer »

Der Unitor 8 (erste Generation) hat ja aber eben nur die seriellen Anschlüße... Wie Petrosil schon richtig schrieb : Du benötigst einen Unitor 8 MK II (also zweite Generation), der besitzt USB und kann an modernen Rechnern betrieben werden.
5.5.1/ Pro 8, Logic Control + 2XTs, AMD 3400+,Toshiba Satellite Notebook, Powerbook 17" 1,3GHz, 2x Powercore, 2x UAD-1, RME Hammerfall DSP, FL Producer 8, Sequoia 10, Cubase 4, Final Cut Studio...
Benutzeravatar
sync
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1631
Registriert: 07 Jun 2002 - 9:53

Re: alten Emagic-Unitor an USB

Beitrag von sync »

:idea:
Für Midi ist das amt8 am zuverlässigsten. Bei ebay, wenn mal eines drin steht, sehr preisgünstig zu ersteigern. Verkaufe dein Unitor 8, dann hast du eine Plage weniger, und schaffe dir das amt8 an und du wirst dich daran erfreuen. Ich habe ein amt8 und weiss vovon ich rede, seit Jahren die Zuverlässigikeit ON TOPP!
Mac Pro 6-Core/2014, 32GB RAM, 512GB SSD_OS X 10.14.6
Logic Pro X 10.4 __ Melodyne 4__Harrison Mixbus 4 __ SPL Crimson __ FCP X 10.4
weiteres nützliches Werkzeug
Benutzeravatar
Freezer
König
Beiträge: 865
Registriert: 01 Aug 2002 - 12:18
Logic Version: 9
Wohnort: Soltau und HH
Kontaktdaten:

Re: alten Emagic-Unitor an USB

Beitrag von Freezer »

Der Unitor 8 MKII und das AMT 8 sind baugleich (Mainboard), der Unterschied ist die Sync und Video Option und der andere EPROM des Unitors.
5.5.1/ Pro 8, Logic Control + 2XTs, AMD 3400+,Toshiba Satellite Notebook, Powerbook 17" 1,3GHz, 2x Powercore, 2x UAD-1, RME Hammerfall DSP, FL Producer 8, Sequoia 10, Cubase 4, Final Cut Studio...
Benutzeravatar
sync
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1631
Registriert: 07 Jun 2002 - 9:53

Re: alten Emagic-Unitor an USB

Beitrag von sync »

Freezer hat geschrieben:Der Unitor 8 MKII und das AMT 8 sind baugleich (Mainboard), der Unterschied ist die Sync und Video Option und der andere EPROM des Unitors.
Das heißt, dass der Unitor mkII genauso easy zu installieren ist, bzw., so rund läuft wie das amt8?
Dann bezog sich die Unerlässlichkeit wohl nur beim Unitor 8 und mit dem Unitor 8 mkII erwuchs die gleiche Zuverlässlichkeit des amt8?! :?:
Mac Pro 6-Core/2014, 32GB RAM, 512GB SSD_OS X 10.14.6
Logic Pro X 10.4 __ Melodyne 4__Harrison Mixbus 4 __ SPL Crimson __ FCP X 10.4
weiteres nützliches Werkzeug
Benutzeravatar
Mikinho
Kaiser
Beiträge: 1139
Registriert: 20 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 10
Wohnort: Enzkreis
Kontaktdaten:

Re: alten Emagic-Unitor an USB

Beitrag von Mikinho »

Bei mir laufen ein AMT8 und ein Unitor 1 im verbund... funktioniert ganz gut:
Bis auf die VITC Geschichte hab ich die ganzen Unitor features mal getestet... also LTC und MIDI Erweiterung auf 16 i/o läuft soweit ich das einschätzen kann reibungslos...

Ich mein nur, weil sich´s ja quasi net lohnt, den guten alten Unitor bei ebäh zu verkloppen...
Hart: Mac Pro 12x 3.33, MBP 2.2 i7, MotU PCI-424, Virus TI, Avid Artist Mix; Akai MPC Ren+Advance49
Weich: OSX 10.14.6; Logic ProX, Melodyne 4, Komplete 11U, VG 2, Traktor Pro 2, Ableton Live 7, Waves Mercury..., Sonnox 7pack, Soundtoys uvm
Antworten