Neuer MacMini!

Fragen zu Mac OS X, OS 9 oder früher, Software / Hardware

Moderatoren: Tim, d/flt prod., Mods

Benutzeravatar
MikeSilence
Stamm User
Beiträge: 3042
Registriert: 01 Dez 2003 - 9:53
Logic Version: 10
Wohnort: Zwischen Köln und Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Neuer MacMini!

Beitrag von MikeSilence » 03 Nov 2018 - 23:15

Häschen hat geschrieben:
02 Nov 2018 - 7:09

Beim Prozessor kommt's drauf an, mit welchen Hall Plugins man arbeitet.
Das H-Verb von Waves oder das Abbey Plate, brauchen schon bei 3 Instanzen volle Power, um flüssig damit arbeiten zu können.
Wenn noch Nebula Plugins zum Einsatz kommen, ist schnell Schicht im Schacht.
In diesem Szenario ist die Kühlung des Prozessors tatsächlich entscheidend. Und beim Mac mini, schätz ich die eher kritisch ein.
Da würde ich ja glatt nen externen Waves Server empfehlen und was von DiGiGrid... (uiuiui)
http://www.silentbeat.de
http://www.mm-medienservice.de
Equipment:
Mac Mini 2012, 2,3GHz i7, 16GB RAM / UAD Apollo Duo / ADA8000 / MCU / APC40
Tannoy Ellipse 8 / KRK6000 / B2092A
Logic 7-X / Live 10 / Komplete 11 Ultimate
AKG Solidtube
Waldschrahdt
Doppel-As
Beiträge: 114
Registriert: 01 Jul 2014 - 11:09

Re: Neuer MacMini!

Beitrag von Waldschrahdt » 04 Nov 2018 - 10:07

Was [also] tun? Die Historiker wissen, wer sowas frug. Und nun kommt ein MacMini und stellt meine fast fertige Entscheidung in Frage:

iMac oder neuer MacMini?

Eine Hilfe könnte die Klärung dieser Frage sein:

Ist Logic besser mit vielen Kernen oder höherem Takt bedient?
Soweit ich gelesen habe: Multi-Core. Stimmt das mit euren Erfahrungen überein?

Und ist HyperThreading für Logic wichtig?

Sonst kommt’s mir so vor, als wäre der MacMini bei annähernd gleicher Ausstattung deutlich „günstiger“ als der iMac, wobei mitgedacht ist, dass 27 Zoll schon groß sind, beim MacMini aber kaum Einschränkungen bei den Monitoren bestehen, bis man bei einem ähnlichen Preis wie für den iMac angekommen ist.
Und zum Festlöten: RAM ist locker.
Externe Festplatten erweitern den Mini so gut wie ohne Einbußen hinsichtlich Tempo und Größe (oder hat jemand andere Erfahrungen?).

Besten Dank und schönen Sonntag!
Benutzeravatar
Häschen
Doppel-As
Beiträge: 108
Registriert: 16 Jan 2018 - 18:01

Re: Neuer MacMini!

Beitrag von Häschen » 04 Nov 2018 - 12:31

MikeSilence hat geschrieben:
03 Nov 2018 - 23:15
Häschen hat geschrieben:
02 Nov 2018 - 7:09

Beim Prozessor kommt's drauf an, mit welchen Hall Plugins man arbeitet.
Das H-Verb von Waves oder das Abbey Plate, brauchen schon bei 3 Instanzen volle Power, um flüssig damit arbeiten zu können.
Wenn noch Nebula Plugins zum Einsatz kommen, ist schnell Schicht im Schacht.
In diesem Szenario ist die Kühlung des Prozessors tatsächlich entscheidend. Und beim Mac mini, schätz ich die eher kritisch ein.
Da würde ich ja glatt nen externen Waves Server empfehlen und was von DiGiGrid... (uiuiui)
Hatte ich tatsächlich schon überlegt. Ich fand den Preis nur nicht so attraktiv.
Ich hab damit noch nie gearbeitet, kenn auch niemanden der damit arbeitet und kann die Leistung überhaupt nicht einschätzen.
Hast du damit Erfahrungen?
Benutzeravatar
MikeSilence
Stamm User
Beiträge: 3042
Registriert: 01 Dez 2003 - 9:53
Logic Version: 10
Wohnort: Zwischen Köln und Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Neuer MacMini!

Beitrag von MikeSilence » 04 Nov 2018 - 20:02

Häschen hat geschrieben:
04 Nov 2018 - 12:31
Hatte ich tatsächlich schon überlegt. Ich fand den Preis nur nicht so attraktiv.
Ich hab damit noch nie gearbeitet, kenn auch niemanden der damit arbeitet und kann die Leistung überhaupt nicht einschätzen.
Hast du damit Erfahrungen?
Jau, hab ich... Du kannst bei jedem Server unten in den Tech Specs die Benchmarks anschauen, bis auf den neuen Mobile Server:
https://www.waves.com/hardware/soundgri ... tech-specs

Abgesehen davon dass Du dann mit einem Server Monitoring mit 0.8ms inklusive Plugins machen kannst, wenn Du das Studiorack Plugin verwendest.
http://www.silentbeat.de
http://www.mm-medienservice.de
Equipment:
Mac Mini 2012, 2,3GHz i7, 16GB RAM / UAD Apollo Duo / ADA8000 / MCU / APC40
Tannoy Ellipse 8 / KRK6000 / B2092A
Logic 7-X / Live 10 / Komplete 11 Ultimate
AKG Solidtube
Benutzeravatar
Häschen
Doppel-As
Beiträge: 108
Registriert: 16 Jan 2018 - 18:01

Re: Neuer MacMini!

Beitrag von Häschen » 04 Nov 2018 - 23:26

Cool, 8 Instanzen H-Reverb für €$ 700. :mrgreen:
Ok, ist 'ne Option, weil 8 könnt ich auf meinem Rechner nicht laufen lassen.

Ich hab mir noch das Webinar von Waves dazu angeschaut https://www.youtube.com/watch?v=l64smuFpo_w
und in den User Kommentaren folgendes gefunden:
"You should mention how loud the impact server's fans are. You need a machine room."

"thats completlly bullshit product chineese computer , noise stuff, hard to install, no real manual guide, support tardive, very capitalist is waves companie...one more ...dont really care about us, but their bank account! u are right, lets complain man...im very disapointed too...ahh, also. very expensive"

"His comment from 5:13 is very misleading. He sounds as though you can simply add a dsp server to ANY system but that is not true with HDX/HD Native. You must have a DigiGrid DLI to make dsp servers work with HDX/HD Native.
I hope I'm wrong with this because I just paid $700 for a useless noise box."
Ist das so?
Benutzeravatar
MikeSilence
Stamm User
Beiträge: 3042
Registriert: 01 Dez 2003 - 9:53
Logic Version: 10
Wohnort: Zwischen Köln und Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Neuer MacMini!

Beitrag von MikeSilence » 05 Nov 2018 - 7:49

Jein... ja, das Ding hat nen Lüfter und der ist was lauter. Für ein Protools HDX/HD Native braucht man tatsächlich noch ein DLI. Da hat sich wohl jemand nicht genügend vorher informiert und ist sauer darüber.
http://www.silentbeat.de
http://www.mm-medienservice.de
Equipment:
Mac Mini 2012, 2,3GHz i7, 16GB RAM / UAD Apollo Duo / ADA8000 / MCU / APC40
Tannoy Ellipse 8 / KRK6000 / B2092A
Logic 7-X / Live 10 / Komplete 11 Ultimate
AKG Solidtube
Benutzeravatar
wonshu
Kaiser
Beiträge: 1247
Registriert: 04 Nov 2003 - 8:18
Wohnort: 52°31'40.47"N 13°24'39.34"E
Kontaktdaten:

Re: Neuer MacMini!

Beitrag von wonshu » 05 Nov 2018 - 13:41

Häschen hat geschrieben:
04 Nov 2018 - 23:26
Cool, 8 Instanzen H-Reverb für €$ 700. :mrgreen:
Ok, ist 'ne Option, weil 8 könnt ich auf meinem Rechner nicht laufen lassen.
Habe mal eben getestet, meine CPU (i7 6-core 4Ghz aus 2017) schafft 24 Instanzen, allerdings natürlich in einem Song mit 1 Stimme aus einem Synthi.... hat mich jetzt einfach mal interessiert, weil ich 8 doch recht wenig fand. Andererseits: "Niemand braucht mehr als 640k Speicher!"

(troll)

Best,
Hans
Gibt's jetzt: Guitar Kitchen Vol. 1 - eine Akustik Gitarren Loop Library - sliced and looped - für Kontakt, AppleLoops, ACID, rex2
Benutzeravatar
Häschen
Doppel-As
Beiträge: 108
Registriert: 16 Jan 2018 - 18:01

Re: Neuer MacMini!

Beitrag von Häschen » 05 Nov 2018 - 17:24

Ja, wenn man 'n Serverraum hat dann sind die Lüfter egal.

@Hans
Kannst es ja mal mit 'nem grösseren Projekt ausprobieren und das H-Reverb auf Aux Channel laden. Also ein H-Reverb per Aux Channel.
Die Kerne werden bei mir auch nicht alle ausgelastet. Es sind halt die Peaks auf einem Kern, die den Rechner in die Knie zwingen.
Benutzeravatar
Saxer
Mega User
Beiträge: 5937
Registriert: 16 Nov 2007 - 0:35
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: Neuer MacMini!

Beitrag von Saxer » 08 Nov 2018 - 12:37

Ram-Tauschen... sieht fummelig aus...

https://www.youtube.com/watch?time_cont ... UrSLnnMyeg
Sammeln Sie Playback-Punkte?
root_himself
Kaiser
Beiträge: 1309
Registriert: 06 Okt 2006 - 16:15
Logic Version: 0
Wohnort: /bin/sh
Kontaktdaten:

Re: Neuer MacMini!

Beitrag von root_himself » 08 Nov 2018 - 13:45

Das ist sowas von mutwillig unnötig schwer. Ich würde das nicht als "Accessible by Joe Average" nennen. Aber war ja anhand der Bilder unter https://www.apple.com/v/mac-mini/f/imag ... _large.jpg schon zu befürchten, dass man die halbe Kiste dafür auseinandernehmen muss. Well done... (clap) (clap) (clap) (troll)
$> man women
$> Segmentation fault (core dumped)
Benutzeravatar
Guitarmaster
Tripel-As
Beiträge: 174
Registriert: 31 Mai 2003 - 15:36
Logic Version: 0
Wohnort: Hof/Bayern
Kontaktdaten:

Re: Neuer MacMini!

Beitrag von Guitarmaster » 08 Nov 2018 - 14:04

Hi,
Du hast recht, sieht fummelig aus und dann hat man im Hinterkopf noch die Sorge, hoffentlich geht nichts in die Hose !

Dabei hätten die ne Ausparung machen können, mit ner kleinen Abdeckung und man wäre von aussen dran gekommen - ist sowieso unten!
Aber nein, man muss das komplette Teil auseinander nehmen ! Danke !

Im Handel bekommt man für ca. 300,-€ 32 GB Ram und Apple verlangt dafür 720,- + die 8 GB Ram die standardmäßig verbaut sind, zusammen also 900,-€.
Ich finde das dreist, das 3fache zu verlangen.
Da bleibt nicht Anderes übrig, selber aufrüsten oder einen Händler finden der das für einen macht.

Dito. SSD, bis auf das aufrüsten.

Gruß
Guitarmaster
G5 Dual 2,5Ghz mit 8 GB Ram, Pro Tools HD3 & 192er Interface, Logic 8 & 9, Plug in's & einiges an Outboard - Equipment.
Benutzeravatar
Axel
Stamm User
Beiträge: 3357
Registriert: 25 Nov 2002 - 18:11
Logic Version: 0
Wohnort: Hamburch

Re: Neuer MacMini!

Beitrag von Axel » 08 Nov 2018 - 15:57

...das kommt mir nicht komplizierter vor als beim 2012 Modell- bei dem brauchte man sogar noch ein Spezialwerkzeug, um das Mainboard zu entfernen. Mir gefällt der Mini immer besser. Mit i7 in der Grundausstattung unter 1500€... Mein 2012er läuft nach wie vor tadellos- aber der Neue wär meine erste Wahl, wenn ich jetzt nach einem Rechner für Ton (MS/ LPX) schauen sollte.
Producer | Writer | war nicht bei 3 aufm Baum | axel[äd]germanwahnsinn.de
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3516
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: Neuer MacMini!

Beitrag von muki » 08 Nov 2018 - 19:04

...schaut zwar fummelig aus, aber imho nicht gar allzu arg
imho durchaus machbar
korrektes spezialwerkzeug hilft da sicher ;-)

hier das offizielle apple statement:

"
To upgrade the memory in your Mac mini (2018), go to an Apple Store or Apple Authorized Service Provider.
"


https://support.apple.com/en-us/HT205041


> das kommt mir nicht komplizierter vor als beim 2012 Modell

der RAM austausch????
von welchen 12er modell sprichst du?
bei meinem ist das mit 0 schrauben innerhalb von 3 sekunden erledigt

ich vermute, du verwechselst das mit HD/SSD austausch, oder?

bei dem HD/SSD-tausch, beim 12er modell, die motherboard freilegung auch nicht wirklich zwingend notwendig ist,
ausser man will eine zweite platte reingeben...
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3516
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: Neuer MacMini!

Beitrag von muki » 09 Nov 2018 - 23:27

Benutzeravatar
Guitarmaster
Tripel-As
Beiträge: 174
Registriert: 31 Mai 2003 - 15:36
Logic Version: 0
Wohnort: Hof/Bayern
Kontaktdaten:

Re: Neuer MacMini!

Beitrag von Guitarmaster » 10 Nov 2018 - 12:18

Hi,
wenn man selber den RAM des Mac Mini aufrüstet, erlischt die Garantie!
Q&A: bei Fixit

Gruß
Guitarmaster
G5 Dual 2,5Ghz mit 8 GB Ram, Pro Tools HD3 & 192er Interface, Logic 8 & 9, Plug in's & einiges an Outboard - Equipment.
Antworten