Seite 1 von 2

wie krieg ich den Papierkorb leer?

Verfasst: 02 Nov 2018 - 10:27
von milchstrasse7
Ein blödes "Problem":

ich hab ein altes Backup meiner Mac-HD (carbon copy cloner) in den Mülleimer geschmissen und der weigert sich standhaft diverse Ordner zu löschen :

Bild

offensichtlich sind da ehemalige Systemordner drin.

ich hab schon die Ordner (die im übrigen alle komplett leer sind) umbenannt / alle auf Read/Write enable gestellt / den Papierkorb de- und re-installiert (da gabs ein Tutorial bei youtube).

Nur wirklich wegschmeissen tut er die Ordner nicht.

Jemand einen Tipp?

Re: wie krieg ich den Papierkorb leer?

Verfasst: 02 Nov 2018 - 10:39
von wonshu
ACHTUNG:

Wenn Du bei den Tips unten Fehler machst, kann das DIE FATALSTEN Folgen haben.

Terminal:

sudo rm -dRv /Volumes/HIER_DAS_VOLUME_UM_DAS_ES_GEHT/.Trashes/501

Wenn es auf der Startupdisk ist, dann reicht:

sudo rm -dRv /.Trashes/*

Bitte, bitte, bitte, hab ein Backup von allem.

Best
Hans

Re: wie krieg ich den Papierkorb leer?

Verfasst: 02 Nov 2018 - 13:28
von root_himself
Das Terminal kann Drag&Drop. Du kannst den Pfad also aus deinem Mülleimer ins Terminal ziehen. So vermeidest du zumindest Tippfehler und anschließendes Testen deiner Desaster-Recovery Infrastruktur :twisted:

Re: wie krieg ich den Papierkorb leer?

Verfasst: 03 Nov 2018 - 2:30
von milchstrasse7
Danke euch werds vorsichtig probieren.

und ja. backup hab ich.

Re: wie krieg ich den Papierkorb leer?

Verfasst: 03 Nov 2018 - 5:19
von wonshu
root_himself hat geschrieben:
02 Nov 2018 - 13:28
Das Terminal kann Drag&Drop. Du kannst den Pfad also aus deinem Mülleimer ins Terminal ziehen. So vermeidest du zumindest Tippfehler und anschließendes Testen deiner Desaster-Recovery Infrastruktur :twisted:
Stimmt!

Re: wie krieg ich den Papierkorb leer?

Verfasst: 03 Nov 2018 - 16:42
von milchstrasse7
Also: ich hab mich entschieden noch zu warten bis ich mit der aktuellen Produktion fertig bin.

wenn ich den Ordner aus dem Papierkorb ins Terminal ziehe ( "sudo rm -drv" ((heisst wahrscheinlich was mit "remove" und "drive")) hab ich erstmal nicht eingegeben um keinen Befehl auszulösen)
erscheint folgendes:

Bild

Den Ordner hatte ich "weg damit" getauft.

In 2 Wochen werd ich den hier
sudo rm -dRv /.Trashes/*
probieren und berichten

nochmal danke an alle

Re: wie krieg ich den Papierkorb leer?

Verfasst: 03 Nov 2018 - 17:01
von sync
Probleme mit dem Papierkorb hatte ich schon zu Hauff.

Mit dem Progrämmchen
BatChmod
habe ich diesen schnell entleeren können, bis heute mein Retter in der Not.
Oben im Menü: BatChmod und dann Papierkorb entleeren erzwingen anklicken - fertig.

Re: wie krieg ich den Papierkorb leer?

Verfasst: 03 Nov 2018 - 23:13
von wonshu
milchstrasse7 hat geschrieben:
03 Nov 2018 - 16:42
( "sudo rm -drv" ((heisst wahrscheinlich was mit "remove" und "drive"))
rm = remove

-dRv sind die Optionen für den Befehl

d = directory

R = recursive, das bedeutet, dass auch alle Unterverzeichnisse gelöscht werden

v = verbose, das bedetuet, dass rm Dir jedes File / Directory anzeigt, das es löscht.

Die Fehler entstehen eher bei Vertippen des Pfades der zu löschenden Datei/Verzeichnis, aber wenn Du das brav vom Finder aus ins Terminal ziehst, solltest Du auf der sicheren Seite sein.

Best,
Hans

Re: wie krieg ich den Papierkorb leer?

Verfasst: 04 Nov 2018 - 9:33
von milchstrasse7
herzlichen dank

Re: wie krieg ich den Papierkorb leer?

Verfasst: 04 Nov 2018 - 10:11
von Waldschrahdt
Diese Papierkorb-Zombies habe ich ab und zu auch schon kennengelernt. Ich habe eigentlich immer nach einem Neustart die Müllabfuhr hinbekommen. War das einfach nur Glück?

Re: wie krieg ich den Papierkorb leer?

Verfasst: 04 Nov 2018 - 10:27
von milchstrasse7
So. mit Wonshus Anleitung hats geklappt.

eine "Stolperstelle" war noch dabei:

ich musste noch mein Passwort eingeben was er allerdings beim Tippen nicht anzeigt.


Wie auch immer.

Weg ist der Müll und das war die Aufgabe.

Nochmals danke an alle.
(clap)

Re: wie krieg ich den Papierkorb leer?

Verfasst: 04 Nov 2018 - 14:51
von wonshu
Sorry ja, darauf hätte ich hinweisen sollen.

Freut mich, dass die Sachen jetzt weg sind.

Und vielleicht auch ein wenig Angst vor dem Terminal... ;-) seit ich meine Rapsberry Pis am Start habe lebe ich eigentlich sehr gerne im Terminal. Natürlich auch dank Google... für solches Zeug funktioniert die Suche blendend...

Re: wie krieg ich den Papierkorb leer?

Verfasst: 07 Feb 2019 - 22:12
von bmc desgin
Neustart des Systems sollte benutzte Ordner eigentlich beseitigen...

Manchmal greift einfach ein Systemdienst auf einen Ordner - wird dieser nicht ordentlich beendet (weil Absturz oder was auch immer), kann es vorkommen, dass weiterhin auf einen Ordner oder auch Datei zugegriffen wird...

Ein Neustart sollte normalerweise das Problem beheben - also auch mal Rechner ausschalten ;-)



Cheers
(hallo

Re: wie krieg ich den Papierkorb leer?

Verfasst: 08 Feb 2019 - 7:15
von Waldschrahdt
Hallo Heimatgalaxis (aka Milchstraße),

das hier ("Danke euch werds vorsichtig probieren.") hätte ich gern als Mäuschen gesehen! Aber Du hast schon Recht mit den termial-commands, das ist eine Sache für sich. Auch, dass man z.B. die Eingabe des sudo-Passworts nicht "sieht". Deshalb hatte ich ja den Neustart-Tipp rausgelassen, der so geheim ja gar nicht ist, wie bmc auch bestätigt! Ich würde mir diese Simpel-Prozedur auf jeden Fall merken und das mit dem Terminal für Fälle aufsparen, wo der Neustart nicht hilft. Du wirst sehen, dass es in 99,9% der Fälle so klappt.

Re: wie krieg ich den Papierkorb leer?

Verfasst: 08 Feb 2019 - 15:35
von milchstrasse7
Selbstverständlich hab ichvorder Terminal Aktion auch Neustarts probiert.

Und ja: Nach dem Arbeiten fahre ich das Studio runter.