M-Disk fähiger Brenner für iMac, welcher?

Fragen zu Mac OS X, OS 9 oder früher, Software / Hardware

Moderatoren: Tim, d/flt prod., Mods

Antworten
basemaker
Haudegen
Beiträge: 563
Registriert: 04 Okt 2005 - 20:19
Logic Version: 9

M-Disk fähiger Brenner für iMac, welcher?

Beitrag von basemaker » 10 Dez 2018 - 14:55

Hi,

ich möchte mir gerne einen ext. Brenner slim für meinen iMac (High Sierra) zulegen.
Hat einer von Euch Empfehlungen, Erfahrungen damit, wg. kompatibel etc.?
iMac 27" i7, Mac OSX 10.13.6, Logic Pro X
Benutzeravatar
Axel
Stamm User
Beiträge: 3347
Registriert: 25 Nov 2002 - 18:11
Logic Version: 0
Wohnort: Hamburch

Re: M-Disk fähiger Brenner für iMac, welcher?

Beitrag von Axel » 12 Dez 2018 - 0:10

Mein letzter Brenner war ein Blu-Ray fähiger externer Brenner. Nach einigem Hin- und Her war klar: kein Slim-Format (self powered o.ä.) für diesen Zweck. Niemand muss Blu-Ray to go brennen. Externer brenner von Toshiba war es dann.
Willst du den zum archivieren? Auf heise.de konnte man letztens etwas über die haltbarkeit von SSDs lesen. Aus verschiedenen Gründen würde ich die sogar einem Blu-Ray Backup vorziehen.
Producer | Writer | war nicht bei 3 aufm Baum | axel[äd]germanwahnsinn.de
basemaker
Haudegen
Beiträge: 563
Registriert: 04 Okt 2005 - 20:19
Logic Version: 9

Re: M-Disk fähiger Brenner für iMac, welcher?

Beitrag von basemaker » 12 Dez 2018 - 0:26

ja, zum Archivieren und möglichst slot in (Platzgründe) und in silber, ich dachte da an einen LG GP70NS50...
iMac 27" i7, Mac OSX 10.13.6, Logic Pro X
Benutzeravatar
Axel
Stamm User
Beiträge: 3347
Registriert: 25 Nov 2002 - 18:11
Logic Version: 0
Wohnort: Hamburch

Re: M-Disk fähiger Brenner für iMac, welcher?

Beitrag von Axel » 12 Dez 2018 - 19:36

Ich komme morgen ins Studio, dann schau ich mal, welcher hier läuft. BluRay am Mac ist allerdings immer speziell. Ich glaube, am Ende war Toast das einzige Programm, mit dem überhaupt irgendwas ging...

-

so, hab nachgeschaut: Ist auch ein LG, sieht aus wie BE 14NU40. Diese M-Disks hab ich nie benutzt, dazu kann ich nichts sagen. Für einfaches Kopieren von Dateien und Ordnern sollte das Teil funkionieren. Ich hatte damals mit Adobe Encore Blu-Ray-Authoring probiert: das hat überhaupt nicht geklappt. Gibt diesen Satz von Steve Jobs (sein letzter?) "BluRay is a bag of pain". Im zusammenhang mit Macs würde ich das bestätigen ;-)
Producer | Writer | war nicht bei 3 aufm Baum | axel[äd]germanwahnsinn.de
Benutzeravatar
bmc desgin
Stamm User
Beiträge: 4614
Registriert: 19 Jun 2003 - 11:56
Logic Version: 99
Wohnort: Berlin, Germany

Re: M-Disk fähiger Brenner für iMac, welcher?

Beitrag von bmc desgin » 07 Feb 2019 - 22:05

Axel hat geschrieben:
12 Dez 2018 - 0:10
Willst du den zum archivieren?
Bis auf die Private Urlaubs-Blu-Ray, die man am Mac erstellen kann, dient am Mac die Blu-Ray einzig und allein zu Archiv / Backup...
Alles andere wird einfach mal gar nicht unterstützt - seitens MacOS und/oder meist sogar vom Chip-Satz her :-)



Cheers
(hallo
DU - BIST LOGICUSER.DE
Antworten