Seite 1 von 2

Neues Macbook und Audiointerface benötigt

Verfasst: 25 Dez 2018 - 10:11
von zinzin
Mein Macbook Pro 15" von late 2011 (i7, SSD) hat nun zum 2. die Grafikkarte defekt ... Also Zeit für ein neues, obwohl es für meine Musik immer noch top lief ... komplett OHNE Probleme beim Recording mit Fireface 400 und auch beim Mixen gabs noch nie oder sehr sehr selten Überlastung.
Das heißt jetzt konkret, wenn ein neues gebrauchtes (denn den ganzen Schotter den Apple für die neuen Dinger verlangt, den schmeiss ich doch lieber für Weiber, Wein und Drogen raus!) Macbook her muss, muss auch ein neues Audiointerface her. Damit ich für die näachsten 20 Jahre Ruhe hab!

Ich wär für eure Tipps und Ratschläge dankbar. Hier einige wichtige Punkt:

Ich brauch unbedingt ein Laptop, da ich mobil tätig bin. Ich hab im Studio Zweitbildschirm.
Das Laptop sollte von der Kühlung her nicht zu laut werden, da ich ein Ein-Raum-Studio habe. War bei meinem bisherigen Macbook Pro nie ein Problem.
Beim Audiointerface würde ich gerne bei RME bleiben: bin damit sehr zufrieden. Sehr stabil und gute Audioqualität. Ich hab genügend Micpreamps, sodass ich ich die internen Rme Preamps nie oder selten brauche.
Mein altes Fireface 400 hat keine internen EQ und Reverbs und Comps, wäre für ocalaufnahme fein. Die neuen RME's haben das.
Was ich allerdings brauchen könnte, wäre mehr Eingänge oder eine Patchbay. Habe inzwischen mehrere Outboardgeräte, die möchte ich schnell zwischen Recording und Mixing switchen können.

Danke und frohe Weihnachten!

Re: Neues Macbook und Audiointerface benötigt

Verfasst: 25 Dez 2018 - 10:51
von Geheimagent
Je nach Drogen, wirst Du von einem neuen MacBook Pro in höchster Ausstattung länger was von haben.

Auch Frauen mit Frauen hat man paar Tausend Euro schnell ausgegeben. Da gibt es zwei Möglichkeiten:
1. Du drehst das ganze um, und lässt Dir Dein neues MacBook von den Frauen finanzieren.
2. Du machst klar, dass Du für Dein neuste Unternehmen eine Menge Geld investieren musstest, und die Mädels doch den Wein selber mitbringen sollen.

Wenn Du damit rechnest die nächsten 20 Jahre zu leben wäre ein MacBook Pro von 5000€ nur 250€ pro Jahr, das wäre ein absolutes Schnäppchen.

Meines ist ein Jahr jünger als Deines hatte bisher keine Probleme. Versuch da mal bei Rebay was zu finden, die sind günstig, und Du hast noch Garantie drauf.

Audiointerface finde ich zum Reisen das von Arturia ganz gut:
https://www.arturia.com/products/audio/ ... e/overview

und von ik Multimedia die Box:
https://www.ikmultimedia.com/products/i ... cromonitor

Die Lautstärke der Lüftung hängt von der Temperatur ab. Beim Reisen in warme Länder kann das Ding schon heiß werden. Und auch bei einem Raum in Raum, wenn dort nicht eine Klimaanlage vorhanden ist werden die Dinger gut warm. Das beeinflusst natürlich die Performance. Hier kann man sich natürlich mit verschiedenen Kühlungssystemen behelfen.

Re: Neues Macbook und Audiointerface benötigt

Verfasst: 25 Dez 2018 - 11:51
von zinzin
Rebay wär ne gute Idee. Werd ich mal reinschauen. Weil, ehrlich gesagt, nerven mich die neuen Macbooks schon etwas mit den neuen Steckern, Adaptern, kein DVD-Laufwerk usw. ...
Is halt so, die alten Grafikkartenprobleme sind schon auch nervig ...

Re: Neues Macbook und Audiointerface benötigt

Verfasst: 25 Dez 2018 - 16:30
von Geheimagent
zinzin hat geschrieben:
25 Dez 2018 - 11:51
Rebay wär ne gute Idee. Werd ich mal reinschauen. Weil, ehrlich gesagt, nerven mich die neuen Macbooks schon etwas mit den neuen Steckern, Adaptern, kein DVD-Laufwerk usw. ...
Is halt so, die alten Grafikkartenprobleme sind schon auch nervig ...
Ich glaube die 2012 waren die letzten mit Laufwerk, USB3, Firewire, Ethernet, Thunderbolt on Board. Jetzt ist es auf USB und Thunderbolt reduziert. Gibt natürlich Adapter. Dieser ganze Thunderboltkram ist halt teuer.

Re: Neues Macbook und Audiointerface benötigt

Verfasst: 27 Dez 2018 - 9:08
von zinzin
lese gerade im rme forum die horrorgeschichten bezüglich der neuen macbooks und den usb-c anschlüssen/adaptern ...
bin jetzt soooo nah davor um ~500€ mein altes modell macbook pro nochmal zu kaufen: das läuft nämlich sofort! allerdings wäre das nicht langfristig geplant ...

Re: Neues Macbook und Audiointerface benötigt

Verfasst: 27 Dez 2018 - 11:07
von Blip
Also USB-C-Hubs gibt's ja auch zum formschön ans MacBook anklemmen für 40-50 €. Das ist für das, was die aktuellen MacBook-Modelle so leisten und wiegen, eigentlich echt nicht so das K.O.-Kriterium, finde ich.
(Oder gibt's da andere Geschichten? Link doch mal!)

Re: Neues Macbook und Audiointerface benötigt

Verfasst: 27 Dez 2018 - 11:23
von alexander
vorsicht, die adapter die funktionieren sind 100 aufwärts.

hier keine adapter, die usb2 audio von thunderbolt abholen, aber dennoch keine auffälligkeiten, alles läuft schön. hatte allerdings nur eine eher kurze recording session, nichts zu ausgedehntes, könnte schon sein, dass bei längerer aufnahme irgendein fehler auftritt.

ansonsten alles cool, kein garbled audio oder irgendwas. mac mini i7, fireface 802.

Re: Neues Macbook und Audiointerface benötigt

Verfasst: 27 Dez 2018 - 13:12
von zinzin
Blip hat geschrieben:
27 Dez 2018 - 11:07
Also USB-C-Hubs gibt's ja auch zum formschön ans MacBook anklemmen für 40-50 €. Das ist für das, was die aktuellen MacBook-Modelle so leisten und wiegen, eigentlich echt nicht so das K.O.-Kriterium, finde ich.
(Oder gibt's da andere Geschichten? Link doch mal!)
also hier: https://www.forum.rme-audio.de/viewtopic.php?id=26881

probleme mit neueren mbp und deren inputs. aber es is ne kompliziertere geschichte. laut rme is es ein apple problem. anscheinend haben auch andere wie im avid forum probleme damit ...

Re: Neues Macbook und Audiointerface benötigt

Verfasst: 27 Dez 2018 - 14:25
von Stephan S
Also hier gibt es softwareseitig keine Probleme mit USB-C, hab aber auch kein RME (hier läuft entweder ID14 oder Traktor S2). Auffällig ist lediglich dass schon recht schnell ein Port ausgeleiert war und von Apple ersetzt werden musste. Es gab diesen gewissen Klick nicht mehr beim Reinstecken. Ein vernunftiger Hub kostet ca 80€- insgesamt würde ich hier keine Hinderungsgründe für einen Neukauf sehen.

Allerdings ist nach wie vor die Tastatur nicht gut. Apple tauscht sie für 4-5 Jahre aus, aber nicht gegen neuere Versionen. Also würde ich empfehlen, nichts unter Butterfly 3 zu nehmen- oder sogar noch etwas länger zu warten.

Re: Neues Macbook und Audiointerface benötigt

Verfasst: 27 Dez 2018 - 14:43
von zinzin
also mit mac tastaturen hatte ich noch nie probleme. welche hattest du stephan?

Re: Neues Macbook und Audiointerface benötigt

Verfasst: 27 Dez 2018 - 14:50
von Stephan S
MBP 15" 2017. Lies mal die Links. Butterfly Tastaturen haben alle MBPs seit sie USB C haben.

Re: Neues Macbook und Audiointerface benötigt

Verfasst: 27 Dez 2018 - 15:04
von zinzin
ah ok. dann ist apple sehr gut aufgestellt, wenn es der plan ist kunden zu vergraulen durch billig teile.

Re: Neues Macbook und Audiointerface benötigt

Verfasst: 28 Dez 2018 - 13:21
von d.
Vielleicht kann Dir da geholfen werden.

http://think-doc.de/

Liebe Grüßle

d.

Re: Neues Macbook und Audiointerface benötigt

Verfasst: 28 Dez 2018 - 17:26
von zinzin
d. hat geschrieben:
28 Dez 2018 - 13:21
Vielleicht kann Dir da geholfen werden.

http://think-doc.de/

Liebe Grüßle

d.
danke für den link. einmal hab ich die grafikkarte bereits reparieren lassen. bin gerade wirklich am überlegen ob ich's nicht doch nochmal machen lasse. mein alter mac war von rechenleistung und anschlüssen her perfekt.

Re: Neues Macbook und Audiointerface benötigt

Verfasst: 26 Jan 2019 - 15:08
von zinzin
Hab mich jetzt für nen neuen alten mbp von 2012 ohne retina entschieden. Da gibt es keine defekte an der grafikkarte.
Hab nun aber den fehler gemacht auf mojave zu wechseln und bemerke, dass mein altr mbp mit sierra - den ich reparieren liess - ein ticken schneller ist. Naja, wenigstens funktioniert alles wie gehabt und ich musste mein rme ff nicht wechseln.
Allerdings hat das mojave schonmal gar keine vorteile.