Mac OS Mojave?

Fragen zu Mac OS X, OS 9 oder früher, Software / Hardware

Moderatoren: Tim, d/flt prod., Mods

Benutzeravatar
ualter
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1791
Registriert: 14 Jan 2006 - 8:19
Logic Version: 0
Wohnort: Offenburg

Mac OS Mojave?

Beitrag von ualter » 13 Jan 2019 - 15:01

Hallo zusammen,
gibt es gute Gründe (natürlich in erster Linie als Logic User) von High Sierra auf Mojave upzudaten?
Oder gibt es gute Gründe das (noch) nicht zu tun?
Vielen Dank (hallo
nmp 3,5 GHz 6-Core Intel Xeon E5 Dual GPU 32 GB Ram, OSX Mojave , Logic Pro X, Apollo quad, ULN-2
http://www.liederfabrik.de
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 11659
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Mac OS Mojave?

Beitrag von Stephan S » 13 Jan 2019 - 18:21

Tach Uwe (hallo
Ich hab's gemacht und stelle keine Unterschiede fest. Bei Metric Halo hieß es dass Mojave wesentlich runder mit Core Audio und Treibern umgeht und dass es für MH Nutzer dringend ratsam ist.
Kann ich jetzt so jedenfalls noch nicht bestätigen. Es tut aber auf jeden Fall auch nicht weh und der Dark Mode kam mir erst komplett bescheuert vor und nun möchte ich nichts anderes mehr.

Für den reinen Studiobetrieb würde ich sagen, mach dir die Arbeit nicht wenn du es nicht aus irgendeinem Grund tun musst.
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
lonely
Haudegen
Beiträge: 563
Registriert: 09 Apr 2004 - 17:18
Logic Version: 9
Wohnort: Deutschland

Re: Mac OS Mojave?

Beitrag von lonely » 13 Jan 2019 - 18:55

Stephan S hat geschrieben:
13 Jan 2019 - 18:21
Für den reinen Studiobetrieb würde ich sagen, mach dir die Arbeit nicht wenn du es nicht aus irgendeinem Grund tun musst.
D´accord (clap)
http://www.garemu.de/ "Weltgrößtes, schönstes, lustigstes aber trotzdem teuerstes, bestriechendstes, ältestes (gegr. anno 735 AD) Studio."
Benutzeravatar
ualter
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1791
Registriert: 14 Jan 2006 - 8:19
Logic Version: 0
Wohnort: Offenburg

Re: Mac OS Mojave?

Beitrag von ualter » 14 Jan 2019 - 8:51

Stephan S hat geschrieben:
13 Jan 2019 - 18:21
Tach Uwe (hallo
Ich hab's gemacht und stelle keine Unterschiede fest. Bei Metric Halo hieß es dass Mojave wesentlich runder mit Core Audio und Treibern umgeht und dass es für MH Nutzer dringend ratsam ist.
Kann ich jetzt so jedenfalls noch nicht bestätigen. Es tut aber auf jeden Fall auch nicht weh und der Dark Mode kam mir erst komplett bescheuert vor und nun möchte ich nichts anderes mehr.

Für den reinen Studiobetrieb würde ich sagen, mach dir die Arbeit nicht wenn du es nicht aus irgendeinem Grund tun musst.
Hi Stephan
danke für die kompetenteste zu erwartende Antwort (clap)
Werde mal noch zwei Monate einige Projekte abschließen und dann nochmal abwägen.
glg Uwe
nmp 3,5 GHz 6-Core Intel Xeon E5 Dual GPU 32 GB Ram, OSX Mojave , Logic Pro X, Apollo quad, ULN-2
http://www.liederfabrik.de
teloy
Mega User
Beiträge: 5235
Registriert: 08 Jan 2007 - 13:26
Logic Version: 0
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: Mac OS Mojave?

Beitrag von teloy » 17 Jan 2019 - 0:11

...dark mode ist der einzige grund warum ich demnächst ausnahmsweise mal kein update muffel sein werde...muss zuvor aber noch dUMMY lab 2019 vorbereitung abschliessen...bin nun seit drei tagen in hannover....wer bock auf nen netten theater show abend der darkeren art hat und in der nähe ist, kann sich gerne per pm melden...freitag ist wiedermal premiere...und ab dann immer von mittwoch bis sonntag allabendlich hinein in den frühling...naja, zumindest bis zum 28ten april...dann ist erstmal feierabend für den rest des jahres... (hallo
...SHARE MUSIC FROM HAND TO HAND AND EAR TO EAR...
....coincidence is code.....RAW RUMBLE CODE.
Benutzeravatar
Clemens Erwe
Moderator
Beiträge: 5198
Registriert: 22 Mai 2009 - 8:25

Re: Mac OS Mojave?

Beitrag von Clemens Erwe » 17 Jan 2019 - 6:19

Apropos Dark Mode:
Wie hat man sich das vorzustellen?
Wenn ich an einer Bildbearbeitung sitze und das Bild wird nach und nach dunkler ...
Schaltet man das dann ab, oder wird nur der Hintergrund dunkler, oder kann man für gewisse Apps normale Helligkeit definieren?
Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 10174
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: Mac OS Mojave?

Beitrag von Peter Ostry » 17 Jan 2019 - 8:59

Clemens Erwe hat geschrieben:
17 Jan 2019 - 6:19
Apropos Dark Mode:
Wie hat man sich das vorzustellen?
"Use a dark appearance for buttons, menus und windows."
Das wars auch schon. Ich schalte dem Mode hin und wieder zur Abwechslung ein, normalerweise ist er aus. Ich mag weder einen dunkelgrauen Kalender, noch einen grauen Finder, noch graue Textverarbeitung und Tabellenkalkulation.

Am Aussehen ist nichts besser, es ist nur anders und da es automatisch erzeugt wird und Programme per se keine Kennzeichnung für Control- und Contentbereiche haben, bringt die Methode zufällige Ergebnisse:

Bild
"Schatz, kommst du bald ins Bett?" —
"Ich kann nicht, im Internet hat jemand unrecht."
Benutzeravatar
Clemens Erwe
Moderator
Beiträge: 5198
Registriert: 22 Mai 2009 - 8:25

Re: Mac OS Mojave?

Beitrag von Clemens Erwe » 17 Jan 2019 - 9:55

Ah, danke Peter.
Dann ginge das ja eigentlich noch.

Trotzdem scheinen mir die Ergebnisse eher fürs abschalten zu sprechen ...
Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 11659
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Mac OS Mojave?

Beitrag von Stephan S » 17 Jan 2019 - 12:21

Peter Ostry hat geschrieben:
17 Jan 2019 - 8:59
Ich mag weder einen dunkelgrauen Kalender, noch einen grauen Finder, noch graue Textverarbeitung und Tabellenkalkulation.
Dass ist für unpüntliche Rechtschreibschwache Leute die keine ahnung von Rechnen können. Ich zum Beispiel habe schon 3 Termine verpaßt, davon alleine 5 Gestern.
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
putte
Stamm User
Beiträge: 3231
Registriert: 25 Feb 2003 - 23:39
Logic Version: 0
Wohnort: stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Mac OS Mojave?

Beitrag von putte » 17 Jan 2019 - 12:31

Stephan S hat geschrieben:
17 Jan 2019 - 12:21
Dass ist für unpüntliche Rechtschreibschwache Leute die keine ahnung von Rechnen können. Ich zum Beispiel habe schon 3 Termine verpaßt, davon alleine 5 Gestern.
Ich war selten so meiner Einung.
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 10174
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: Mac OS Mojave?

Beitrag von Peter Ostry » 17 Jan 2019 - 12:34

Ich verpaße weiße und graue termiene gleich und wie geschriben.
"Schatz, kommst du bald ins Bett?" —
"Ich kann nicht, im Internet hat jemand unrecht."
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 11659
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Mac OS Mojave?

Beitrag von Stephan S » 17 Jan 2019 - 12:45

Gut dass du Sylvester und Neujahr doppelt eingetragen hast. Ist blöd wenn man da fehlt.
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 10174
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: Mac OS Mojave?

Beitrag von Peter Ostry » 17 Jan 2019 - 13:19

Hab ich auch grade erst gesehen. Mein System ist Englisch, der Kalender zeigt "AT Holidays" und "Österreichische Feiertage" gleichzeitig. Muss man ausschalten. Jetzt suche ich noch den Knopf "Allen Blödsinn auf diesem Mac ausschalten".
"Schatz, kommst du bald ins Bett?" —
"Ich kann nicht, im Internet hat jemand unrecht."
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 11659
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Mac OS Mojave?

Beitrag von Stephan S » 17 Jan 2019 - 13:43

Das ist eine Hardwarefunktion. Suche nach einem Knopf am Gerät mit folgendem Symbol:
Bild

Hier übrigens ein Screenshot des Symbols aus meinem Browser:
Bild
‹(•¿•)›
Geheimagent
Forengott
Beiträge: 2304
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: Mac OS Mojave?

Beitrag von Geheimagent » 17 Jan 2019 - 18:45

Ich habe schon gedacht der Dark Mode wäre um im Darknet zu surfen. Mich stört einfach daran, das dort die Seiten alle so dunkel sind, und wenn man Licht anschaltet, um besser lesen zu können, kriegt man von hinten eins über die Rübe, das letzte was man dann noch sieht ist Dark Vaders, und dann wirds dunkel. Meistens erwacht man dann bei einem Jogurt wieder, und kann sich an nichts erinnern, ausser einer endlos Version von "Sitting in the dark"
Antworten