Mac friert ein

Fragen zu Mac OS X, OS 9 oder früher, Software / Hardware

Moderatoren: Tim, d/flt prod., Mods

Antworten
Benutzeravatar
Toby7
Grünschnabel
Beiträge: 3
Registriert: 24 Okt 2019 - 10:03

Mac friert ein

Beitrag von Toby7 » 24 Okt 2019 - 13:08

Hallo zusammen,

wie im Topic beschrieben habe ich das Problem, dass mein Mac beim Nutzen von Logic Pro X plötzlich langsamer wird
und dann komplett einfriert (Maus und Tastatur reagieren so gut wie nicht mehr).
Ich nutze als einziges Plug-In Kontakt von Native Instruments.
Da ich in Richtung Filmmusik komponieren will sind aktuell an die 60 Instrumente
als Spuren vorhanden (aufgeteilt als 5 multi-timbrale Instrumente mit jeweils -16 Spuren).
Der Fehler tritt unregelmäßig auf, machmal nur beim Verschieben eines Reglers -
manchmal mitten beim ansonsten problemlosen Recording.

Leider kenne ich mich bei den Einstellungen und mit Macs allgemein
nicht sehr gut aus, ich hoffe ihr könnt mir helfen die Fehlerursache zu finden.

Alle virtuellen Instrumente und Projektdaten sind auf der externen SSD gespeichert; Logic ist auf dem Mac direkt installiert.

Kurze Übersicht:

Hardware:

Mac mini (2018)
3 GHz Intel Core i5
8 GB 2667 MHz DDR4
Intel UHD Graphics 630 1536 MB

Keyboard: Yamaha PSR-S710 und ein AKAI Professional LPK

Externe Soundkarte: Focusrite Scarlett 6i6 (2nd Gen)

Externe SSD: Samsung Portable SSD T5 (1TB)

2 USB Hubs - einer mit eigener Stromversorgung

Software:

MacOS Mojave 10.14.5

Logic Pro X (aktuell)

Native Instruments Kontakt (aktuell)

Bis jetzt habe ich Logic neu installiert, I/O Puffergröße und Verarbeitungspuffer verändert.
In Native Instruments Kontakt: CPU overload und Preload Buffer Size verändert.
Alle andren Programme sind immer geschlossen.

Ich freu mich jetzt schon über jede Hilfe.

Danke im Voraus - Tobi
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 11862
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Mac friert ein

Beitrag von Stephan S » 24 Okt 2019 - 13:14

Klare Sache: Zu wenig Arbeitsspeicher.
Wirst du auch in der MacOs Aktivitätsanzeige sehen können.

Jetzt sach noch dass du einen Film mit im Projekt hast...
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
Toby7
Grünschnabel
Beiträge: 3
Registriert: 24 Okt 2019 - 10:03

Re: Mac friert ein

Beitrag von Toby7 » 24 Okt 2019 - 13:26

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Gibt es eine Möglichkeit den Arbeitsspeicher effektiv zu vergrößern oder muss da schon ein anderer Mac her?

Ich hab auch noch einen alten Mac Mini 2015, kann man die beiden vielleicht verbinden (Festplattenmodus?) oder würde das nicht helfen?

Bis jetzt ist noch kein Film drin... und wird wohl auch nicht so schnell wies aussieht.
Benutzeravatar
MarkDVC
Super Tweaker
Beiträge: 11136
Registriert: 25 Sep 2003 - 10:05
Logic Version: 10
Wohnort: St. Tönis bei Krefeld

Re: Mac friert ein

Beitrag von MarkDVC » 24 Okt 2019 - 13:45

Toby7 hat geschrieben:
24 Okt 2019 - 13:26


Gibt es eine Möglichkeit den Arbeitsspeicher effektiv zu vergrößern oder muss da schon ein anderer Mac her?
Ja, das ist beim 2018er Mac Mini möglich (bei viele andere Macs leider nicht). Hier wird gezeigt wie es geht:

https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/ ... 33122.html

Arbeitspeicher ist im Macspeichershop ziemlich preiswert:

https://www.mac-speicher-shop.de


Wenn das alles zu kompliziert ist, ein Apple Fachhändler wird wohl helfen, dürfte etwas teuerer werden


Gruß

Mark
MacPro 5.1 6 Core 3.33, 16 GB, 10.14.6, ULN 8, MCU,XT,C4,MCC,2MCM|Utr, AMT|MBP 15" i7 16GB 10.14.6, 2882|LPX 10.4.7|Audioease, Waves, PSP, Snlksis, Ohm, UAD, Poco, Snx, NI, SToys, SpSonics, U-he, FbFilt, iZotope, Mldyne, Nuendo, W'lab
Benutzeravatar
Toby7
Grünschnabel
Beiträge: 3
Registriert: 24 Okt 2019 - 10:03

Re: Mac friert ein

Beitrag von Toby7 » 24 Okt 2019 - 13:57

MarkDVC hat geschrieben:
24 Okt 2019 - 13:45
Toby7 hat geschrieben:
24 Okt 2019 - 13:26


Gibt es eine Möglichkeit den Arbeitsspeicher effektiv zu vergrößern oder muss da schon ein anderer Mac her?
Ja, das ist beim 2018er Mac Mini möglich (bei viele andere Macs leider nicht). Hier wird gezeigt wie es geht:

https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/ ... 33122.html

Arbeitspeicher ist im Macspeichershop ziemlich preiswert:

https://www.mac-speicher-shop.de


Wenn das alles zu kompliziert ist, ein Apple Fachhändler wird wohl helfen, dürfte etwas teuerer werden


Gruß

Mark
Okay super. Dann werd ich mir das mal genauer anschaun und notfalls noch ein paar Technik-Freunde fragen.
Jetzt weiß ich auf jeden Fall an welchen Stellen noch Nachholbedarf ist.

Danke an alle für die schnelle Hilfe. =)
Antworten