Logic und andere Audio-Anwendungen vertragen sich nicht

Windows 8, Windows 7, Vista, XP, Software / Hardware

Moderator: Mods

Antworten
ennecke
Grünschnabel
Beiträge: 5
Registriert: 18 Feb 2008 - 11:26

Logic und andere Audio-Anwendungen vertragen sich nicht

Beitrag von ennecke »

Seit kurzem laufen auf meinem PC (windows XP) andere Audio-Anwendungen nicht mehr, wenn ich gleichzeitig oder vorher Logic Audio 5.1 starte. Genauer gesagt: Die Transport-Funktionen der anderen Anwendungen (nicht die von Logic!) arbeiten nicht mehr. Ich habe keine Ahnung wo ich den Fehler suchen soll. Hat jemand eine Idee?
Benutzeravatar
Tim
Site Admin
Beiträge: 7633
Registriert: 15 Mai 2002 - 12:55
Logic Version: 10
Wohnort: Darmstadt / Erzhausen
Kontaktdaten:

Re: Logic und andere Audio-Anwendungen vertragen sich nicht

Beitrag von Tim »

Zu allererst mal auf Logic 5.5.1 updaten.

Ist kostenlos und behebt viele Fehler.
Solltest du dann immer noch Probleme habe, melde dich bitte wieder.

Einen KLink zum Update findest du hier:
http://www.logicuser.de/forum/viewtopic.php?f=1&t=24230
§4

Gruß Tim
• iMac i5 (2019) • 40 GB RAM • SSD • Logic Pro X • UA Apollo • Macbook Pro 15" • I7 2,3 GHz • 16 GB RAM, SSD
HeiMedia
ennecke
Grünschnabel
Beiträge: 5
Registriert: 18 Feb 2008 - 11:26

Re: Logic und andere Audio-Anwendungen vertragen sich nicht

Beitrag von ennecke »

OK, 5.5.1 habe ich drauf, das Problem ist das selbe. Irgendeine Idee?
Benutzeravatar
Tim
Site Admin
Beiträge: 7633
Registriert: 15 Mai 2002 - 12:55
Logic Version: 10
Wohnort: Darmstadt / Erzhausen
Kontaktdaten:

Re: Logic und andere Audio-Anwendungen vertragen sich nicht

Beitrag von Tim »

Schreib mal was über deine Hardware.

Soundkarte...
Ging es schon mal, oder noch nie?
• iMac i5 (2019) • 40 GB RAM • SSD • Logic Pro X • UA Apollo • Macbook Pro 15" • I7 2,3 GHz • 16 GB RAM, SSD
HeiMedia
ennecke
Grünschnabel
Beiträge: 5
Registriert: 18 Feb 2008 - 11:26

Re: Logic und andere Audio-Anwendungen vertragen sich nicht

Beitrag von ennecke »

Hardware:
M-Audio Delta 1010 Light mit Treiber 5.10.00.0051
Pentium 4, 1,7 GHz, 512 Mb RAM
Grafikkarte NVIDIA GeForce FX5200
Windows XP ist vor 6 Wochen frisch installiert worden.

Bis zum 11.2. lief alles problemlos gleichzeitig. An dem Tage habe ich Pinnacle11 installiert und wieder deinstalliert, außerdem Band-in-a-box 2007, das ist noch auf dem Rechner (vorher wad BiaB 2004 drauf, lief aber auch).

Am 12. ging es dann nicht mehr, keine Ahnung, was sonst noch passiert sein könnte.
jammedia
König
Beiträge: 936
Registriert: 16 Jun 2005 - 10:32
Logic Version: 0
Wohnort: Lübeck

Re: Logic und andere Audio-Anwendungen vertragen sich nicht

Beitrag von jammedia »

Such dir doch einfach einen Systemwiederherstellungspunkt der vor dem 11.2 liegt. Das funktioniert unter XP eigentlich ganz gut.
Oder hast du die Funktion deaktiviert?
ennecke
Grünschnabel
Beiträge: 5
Registriert: 18 Feb 2008 - 11:26

Re: Logic und andere Audio-Anwendungen vertragen sich nicht

Beitrag von ennecke »

Leider habe ich von der Möglichkeit zu spät erfahren. Habe also zu dem Zeitpunkt noch keinen Wiederherstellungspunkt gehabt.
Ich habe festgestellt, daß auch bei einigen anderen Anwendungen, wie z.B. Audiograbber, die play-Funktion nicht arbeitet, und zwar in dem Falle unabhängig davon, ob Logic läuft oder gelaufen ist. Woran kann das bloß liegen? Was setzt der play-Befehl denn genau für Prozesse in Gang?
Benutzeravatar
alexander
Hardcore User
Beiträge: 7077
Registriert: 12 Jan 2004 - 0:07
Logic Version: 10
Wohnort: Wien

Re: Logic und andere Audio-Anwendungen vertragen sich nicht

Beitrag von alexander »

meine empfehlung waere: kauf dir nen mac, da gibts solche probleme nicht...andere ja, aber nicht so grundsaetzliche und schwerwiegende...ich kann das...man verzeihe mir meine ignoranz...absolut nicht verstehen wie leute mit einem 8 oder 10 jahre alten programm auf ihrem rechner arbeiten wollen und dann auch noch erwarten dass das irgendwie funktioniert...gut, am pc ist die kompatibiltaet alter software hoeher weil der mac staendig irgendwelche transitions durchgemacht hat in sachen prozessor oder os, aber ich halte das trotzdem fuer nicht ganz realistisch...ausserdem hat logic solche fortschritte gemacht dass ich persoenlich nicht auf die aktuelle version verzichten moechte...aber anscheinend gibts da andere ansichten...
Mac Mini 3,2GHz i7/32GB/10.15, Logic Pro X, RD-150, AN1x, RME Fireface 802, Apogee AD-16X, Sebatron VMP4000, Millennia HV-3D/8, Focusrite ISA One, Yamaha NS-10m, Genelec 1031a, JBL-5.1-Abhöre, Charter Oak SA538B, TLM103, C414
Brandywein

Re: Logic und andere Audio-Anwendungen vertragen sich nicht

Beitrag von Brandywein »

Wenn du Asio-Treiber benutzt - und das sind die einzigen unter Windows XP, die vernünftige Latenzwerte mit Logic liefern, kann immer nur ein Programm den Treiber nutzen. Wenn Logic als erstes läuft, geben die anderen keinen Mucks mehr von sich. (Es sei denn du läßt sie über Rewire laufen). Ich weiss aber nicht mehr, ob das die Abspielfunktionalität an sich beeinflusst.

Wenn es damit nichts zu tun hat, würde ich Windows neu installieren. Je mehr Software man installiert, desto langsamer wird in der Regel das System. Pinnacle Studio hat, was das angeht, sowieso einen schlechten Ruf, d.h. es müllt die Windows System Verzeichnisse ganz schön zu. Dazu findet man mehr Infos in Videoschnitt-Foren.
ennecke
Grünschnabel
Beiträge: 5
Registriert: 18 Feb 2008 - 11:26

Re: Logic und andere Audio-Anwendungen vertragen sich nicht

Beitrag von ennecke »

> Alexander: Ich muss Dir Recht geben, es gibt andere Ansichten. Viel Spaß mit Deinem Mac.

> Brandywein: Habe mir asio4all geladen und kann da sehen, dass Logic den Treiber für sich blockiert, wenn es aufgerufen wird. Da scheint also ein Problem zu liegen.
Was ist denn die zweitbeste Lösung: EASI MME oder EASI Direct Sound?
Windows neu installieren möchte ich möglichst vermeiden, habe ich gerade vor zwei Monaten gemacht. Ich würde gerne die Ursache finden: Bei meiner früheren Windows-2000- Konfiguration gab es nie Probleme, mehrere Audio-Anwendungen gleichzeitig laufen zu lassen
Benutzeravatar
alexander
Hardcore User
Beiträge: 7077
Registriert: 12 Jan 2004 - 0:07
Logic Version: 10
Wohnort: Wien

Re: Logic und andere Audio-Anwendungen vertragen sich nicht

Beitrag von alexander »

[quote="ennecke"]> Alexander: Ich muss Dir Recht geben, es gibt andere Ansichten. Viel Spaß mit Deinem Mac.

hab ich, danke. viel spass beim basteln!
Mac Mini 3,2GHz i7/32GB/10.15, Logic Pro X, RD-150, AN1x, RME Fireface 802, Apogee AD-16X, Sebatron VMP4000, Millennia HV-3D/8, Focusrite ISA One, Yamaha NS-10m, Genelec 1031a, JBL-5.1-Abhöre, Charter Oak SA538B, TLM103, C414
Benutzeravatar
urban noise
Stamm User
Beiträge: 3628
Registriert: 04 Jun 2002 - 21:54
Logic Version: 0
Wohnort: hamburg
Kontaktdaten:

Re: Logic und andere Audio-Anwendungen vertragen sich nicht

Beitrag von urban noise »

alexander hat geschrieben:meine empfehlung waere: kauf dir nen mac, da gibts solche probleme nicht...andere ja, aber nicht so grundsaetzliche und schwerwiegende...ich kann das...man verzeihe mir meine ignoranz...absolut nicht verstehen wie leute mit einem 8 oder 10 jahre alten programm auf ihrem rechner arbeiten wollen und dann auch noch erwarten dass das irgendwie funktioniert...gut, am pc ist die kompatibiltaet alter software hoeher weil der mac staendig irgendwelche transitions durchgemacht hat in sachen prozessor oder os, aber ich halte das trotzdem fuer nicht ganz realistisch...ausserdem hat logic solche fortschritte gemacht dass ich persoenlich nicht auf die aktuelle version verzichten moechte...aber anscheinend gibts da andere ansichten...
Ich kann das schon verstehen, vor Allem Leutz, die das als Hobby machen, wollen oder können vieleicht nicht ständig so viel Geld für neue Hard- und Software ausgeben. Solange alles funktioniert, sehe ich da auch kein Problem.

Ich kenne Leute, die veröffentlichen gerade ihre dritte CD und haben alle drei komplett mit Logic PC und einer M-Audio Soundkarte aufgenommen. Und schlecht klingt die Produktion auch nicht. Im Gegenteil, sie ist einfach gut gemacht und gemischt, sowie professionell gemastert. Also den Ball flach halten.

Ich hatte solche Audioausgabe Probleme früher auf dem PC vor Allem mit installierter Shareware oder Freeware. Wobei es eher anders herum war, daß diese die Audiotreiber unter Windows nicht mehr freigegeben haben und Logic nicht mehr auf diese zugreifen konnte.

Mal Treiber der Audiokarte aktualisiert? Karte in einen anderen PCI Slot gesteckt usw.?
Antworten