Sherman Filterbank 2

Alles zu Themen wie Mastering, Schalldämmung, etc.
Fragen zu Hardware Problemen bitte ins Mac OS, PC oder Hardware Forum!

Moderatoren: Tim, metalfish, bmc desgin, Mods

Antworten
Benutzeravatar
Robse
Moderator
Beiträge: 4245
Registriert: 05 Jun 2002 - 11:11
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Sherman Filterbank 2

Beitrag von Robse » 08 Dez 2002 - 23:28

Moinsen!

Hat jemand von Euch ne Sherman Filterbank 2? Ich hab mir am Freitag eine geholt ... also eigentlich bin ich in Sachen Studiokram echt nicht auf den Kopf gefallen - aber bei dem Teil blick ich einfach nicht durch. Zumindest komme ich seit 2 Tagen auf kein befriedigendes Ergebnis? Die Bedanleitung in deutsch ist die reinste Katastrophe und die englische (verstehe englisch sehr gut) blicke ich irgendwie nicht ganz.

Wie gesagt hat die jemand, und hätte er evtl. Bock mir da mal etwas Hilfestellung zu geben?

Grüsse
Pzyco
Try harder - fail better! - Samuel L. Beckett | The Arrival - [Cinematic/Hybrid] is released
Benutzeravatar
pyrolator
Kaiser
Beiträge: 1258
Registriert: 01 Jul 2002 - 17:05
Logic Version: 0
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

sherman2

Beitrag von pyrolator » 08 Dez 2002 - 23:51

Ich war im ersten Augenblick auch ganz schön angefressen, als ich mit der Sherman direkt loslegen wollte. Da ist einiges nicht ganz übersichtlich um es gelinde zu formulieren.....

Mein Tipp: Signalwegverfolgung. Versuch Dir klarzumachen wie das Signal die Kiste durchläuft und versuche erstmal eine komplett neutrale Einstellung zu finden, d.h. vergesse erstmal den ADSR, MIDI, trigger IN und den Pitch-follower und allem was erstmal nicht so wichtig ist, den Gain im Input schön sanft, sonst beisst er gleich zu.....
Die Filter beide auf, die Regler rechts daneben beide auf neutral usw. versuch erstmal gar nichts zu verfremden (ohne gleich den Regler auf bypass zu drehen, so einfach nicht), also: Signalweg, wie fliesst das Signal und was kann ich an welcher Stelle damit machen. Wenn das klar geworden ist, kannst Du Dir zum schönsten Weihnachtsgeschenk schon jetzt gratulieren, die Sherman2 ist nämlich eine der schärfsten Dreckschleudern!

Gruß
pyro
Benutzeravatar
Robse
Moderator
Beiträge: 4245
Registriert: 05 Jun 2002 - 11:11
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Robse » 09 Dez 2002 - 0:08

Hi Pyro,

cool das hier jemand ne Filterbank hat! Jau das mit dem "aufs einfachste" minimieren hab ich auch schon gemacht. Der Signalweg ist mir eigentlich so ziemlich klar (anbei waren ja zwei Prospekte auf deren Rückseite der Signalweg sehr gut erklärt wird). Ich hab nur ein Verständnissproblem damit wie die Ihre Regler bezeichnen, ich habe das Gefühl die haben xNamen für den gleichen Regler?

Beispiel:

Wenn ich einen Filter "stumm" schalten möchte, bzw ausblenden soll ich doch den Drehknopf auf bp-bp stellen. Hm nur welchen? (klingt doof ich weiss) SO wie ich das verstehe ist das der Drehregler rechts vom Filterregler oder? Und wie muss der jetzt genau stehen? Mitte oder (wie ich das verstehe ganz links) Wenn ich jetzt den Knopf ganz nach links drehe, soll doch das Filter 1 stumm sein, und ich kann Filter 2 bearbeiten (wenn der Harmonics Schalter auf "FRee" steht - Filter sind parallel geschaltet). Wenn ich das mache und dann aber noch die Reso oder Freq von Filter 1 drehe höre ich das Filter 1 durch obwohl es doch stumm sein soll?

Das gleiche mit dem MainOut und dem Out1. Auf dem Main Out liegen ja beide Filter an. Sobald ein Kabel in Out1 steckt geht Filter1 an Out 1 und Filter 2 bleibt bei Main Out richtig? (Pseudo Stereo). Warum kann ich dann Fitler 1 bei Main Out durchhören? (Parallel?).

Kannst Du mir da kurz bitte auf die Sprünge helfen?

Grüsse
Pzyco
Try harder - fail better! - Samuel L. Beckett | The Arrival - [Cinematic/Hybrid] is released
Benutzeravatar
pyrolator
Kaiser
Beiträge: 1258
Registriert: 01 Jul 2002 - 17:05
Logic Version: 0
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von pyrolator » 09 Dez 2002 - 12:37

Lieber Pzyco,

Also, wenn Du Dir die Rückseite der Anleitung nimmst, sind die Regler alle mit Zahlen beschriftet, das ist einfacher zur Verständigung.

Zur Frage 1:
Der Regler 26 ist der Filter, steht er bei 5Uhr, ist er bypass, ebenso Regler 33.
Der Regler 27 bzw 34 bestimmt die Stärke des Envelopes auf den Filter, auf 9Uhr lassen.
Die Regler 28+35 sind die Resonanz, also auf 7Uhr lassen.
Die Regler 29+36 bestimmen den Filtertyp, auf 12 Uhr lassen.
Mit den Reglern 30+37 kann man noch eine bestimmte Filterkurvenkennung anwählen (Special Anti-Mix), auf 12Uhr lassen.
Regler 32 ausschalten, auf 1Uhr lassen.
Regler 19 auf 12 Uhr, dann sind beide Filter neutral.

Zur Frage 2:
Wenn Du Regler 19 auf 7Uhr stellst und Out1+Main Out betreibst, hörst Du auf den 2 Outputs jeweils einen der Filter.

Wie heisst es so schön in der Anleitung:
"Fiddle around with these knobs until you know what to expect from them" - auch eine Form der Bedienungsanleitung.....

Grüße
pyro
Benutzeravatar
Robse
Moderator
Beiträge: 4245
Registriert: 05 Jun 2002 - 11:11
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Robse » 09 Dez 2002 - 13:16

hi pyro,
Also, wenn Du Dir die Rückseite der Anleitung nimmst, sind die Regler alle mit Zahlen beschriftet, das ist einfacher zur Verständigung.
Stimmt! Sorry for that! Hätte ich gleich draufkommen können! :oops:
Wie heisst es so schön in der Anleitung:
"Fiddle around with these knobs until you know what to expect from them" - auch eine Form der Bedienungsanleitung.....
.... wie wahr der Satz doch ist!! 8O

Jedenfalls danke schonmal für Deine ausführliche Erklärung werde das jetzt auch gleich mal checken! Vielen Dank!

Grüsse
Pzyco
Try harder - fail better! - Samuel L. Beckett | The Arrival - [Cinematic/Hybrid] is released
Benutzeravatar
RobAcid
Haudegen
Beiträge: 703
Registriert: 02 Jul 2002 - 11:06
Logic Version: 0
Wohnort: koeln
Kontaktdaten:

Beitrag von RobAcid » 11 Dez 2002 - 15:28

ich habe die Fb2 auch hier........ aber irgendwie haut es mich nicht wirklich vom hocker, wobei es schon gut ist.
Benutzeravatar
Robse
Moderator
Beiträge: 4245
Registriert: 05 Jun 2002 - 11:11
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Robse » 11 Dez 2002 - 17:51

@ pyro: Ok jetzt hats gefunzt, wobei der Klang alles andere als Neutral ist wenn Regler 26 auf 5 Uhr steht? (Die von Dir genannten Einstellungen sind genau so!) Sehr hell weil das Filter ja voll auf ist? Aber ich denke es ist wie bereits gesagt: Nach gewisser Einarbeitungszeit, und ernsthaftem beschäftigen mit dem Gerät, wirds langsam. Nochmals danke für Deine Hilfe!!

@ Rob: Was gefällt Dir an dem Gerät nicht weil sie Dich nicht vom Hocker haut? Bzw. was denkst ist ne gute Alternative? Ich habe hier noch ZapFilter von D-Dev, ganz nett, und die Warp-9 von M.A.M war nicht so der bringer. Was gibts noch? (ausser Microwave I).

Grüsse
Pzyco
Try harder - fail better! - Samuel L. Beckett | The Arrival - [Cinematic/Hybrid] is released
Antworten