Was haltet ihr von SAMPLITIUDE fürs mastern

Alles zu Themen wie Mastering, Schalldämmung, etc.
Fragen zu Hardware Problemen bitte ins Mac OS, PC oder Hardware Forum!

Moderatoren: Tim, metalfish, bmc desgin, Mods

Antworten
Benutzeravatar
RobAcid
Haudegen
Beiträge: 703
Registriert: 02 Jul 2002 - 11:06
Logic Version: 0
Wohnort: koeln
Kontaktdaten:

Was haltet ihr von SAMPLITIUDE fürs mastern

Beitrag von RobAcid » 11 Dez 2002 - 15:27

ich will mir einen seperaten PC hinstellen mir RME-karte + Samplitude.

Was denkt ihr dazu ?
Benutzeravatar
Freezer
König
Beiträge: 865
Registriert: 01 Aug 2002 - 12:18
Logic Version: 9
Wohnort: Soltau und HH
Kontaktdaten:

Beitrag von Freezer » 11 Dez 2002 - 15:43

Samplitude kann erst ab der Version 7 ASIO und VST
5.5.1/ Pro 8, Logic Control + 2XTs, AMD 3400+,Toshiba Satellite Notebook, Powerbook 17" 1,3GHz, 2x Powercore, 2x UAD-1, RME Hammerfall DSP, FL Producer 8, Sequoia 10, Cubase 4, Final Cut Studio...
Benutzeravatar
Robse
Moderator
Beiträge: 4245
Registriert: 05 Jun 2002 - 11:11
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Robse » 11 Dez 2002 - 17:47

Hi Rob,

zum Mastern nehme ich Samplitude Master. Kann ich Dir nur empfehlen. Die mitgelieferten PlugIns sind sehr gut! RedBook ist kein Problem aus dem Programm heraus, mann muss vorher auch kein Image oder sonst erstellen kann also "direkt" von der Session raus brennen. Ich glaube es gibt ja auch noch eine Aktion was Samplitude betrifft. Wenn Du einen der gängigen Sequencer hast kriegst es zum "Crossgradepreis" (wird wohl Wort des Jahres). Das Samplitude keine VST PlugINs lädt sehe ich jetzt mal nicht als Nachteil, das es aber noch kein ASIO kann schon eher, wobei beim Mastern das ja nicht so ins Gewicht fällt das Du ja nichts in Echtzeit einspielst - also ist die Latenz auch nicht so wichtig. Sehr Absturzsicher das ganze, braucht zwar Einarbeitungszeit aber ich denke Du wirst es nicht bereuen!

Grüsse
Pzyco
Try harder - fail better! - Samuel L. Beckett | The Arrival - [Cinematic/Hybrid] is released
Benutzeravatar
Freezer
König
Beiträge: 865
Registriert: 01 Aug 2002 - 12:18
Logic Version: 9
Wohnort: Soltau und HH
Kontaktdaten:

Beitrag von Freezer » 12 Dez 2002 - 11:38

Naja, der Master X3 (virtueller Finalizer) und die anderen Powercore PlugIns laufen ja schon als VST. Und dieses PlugIn ist ja nun eines der Mastering PlugIns schlechthin!
5.5.1/ Pro 8, Logic Control + 2XTs, AMD 3400+,Toshiba Satellite Notebook, Powerbook 17" 1,3GHz, 2x Powercore, 2x UAD-1, RME Hammerfall DSP, FL Producer 8, Sequoia 10, Cubase 4, Final Cut Studio...
Benutzeravatar
Tim
Site Admin
Beiträge: 7497
Registriert: 15 Mai 2002 - 12:55
Logic Version: 10
Wohnort: Darmstadt / Erzhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Tim » 12 Dez 2002 - 12:07

Ich denke Samplitude 7 wird echt der Hammer. VST, Midi.
Da hätte Emagic und Magix ech was tolles zusammen stricken können...
• iMac i7 • 32 GB RAM • FD • Logic Pro X • RME FireFace • Macbook Pro 15" • I7 2,3 GHz • 16 GB RAM, SSD
HeiMedia
geminy
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1595
Registriert: 23 Jun 2002 - 20:32

Beitrag von geminy » 16 Dez 2002 - 13:22

ich bin mit meinem wavelab nicht ganz zufrieden - deshalb werde ich mir ein externes gerät kaufen. wavelab macht schon ne menge, auch mit mastering edition - aber nicht zufriedenstellend.
Benutzeravatar
RobAcid
Haudegen
Beiträge: 703
Registriert: 02 Jul 2002 - 11:06
Logic Version: 0
Wohnort: koeln
Kontaktdaten:

Beitrag von RobAcid » 19 Dez 2002 - 21:14

ich will den PC als TC-FINALYZER ersatz haben, natürlich in ECHTZEIT !!!
Benutzeravatar
dani_k
Für immer "König"
Beiträge: 611
Registriert: 15 Jul 2002 - 15:19
Logic Version: 0
Wohnort: Zürich, Kreis 3
Kontaktdaten:

Beitrag von dani_k » 20 Dez 2002 - 18:07

was hälst du denn von der tc works powercore karte und dem neuen assimilator plug in??? überlege mir ob ich mir das zutun soll??
Benutzeravatar
RobAcid
Haudegen
Beiträge: 703
Registriert: 02 Jul 2002 - 11:06
Logic Version: 0
Wohnort: koeln
Kontaktdaten:

Beitrag von RobAcid » 21 Dez 2002 - 11:36

ich finde aber den compressor von TC-nicht mehr gut...... habe SAMPLITUDE mitbekommen, das ist viel besser, ausserdem will ich schon einen richtigen guten ANALYZER in echtzeit haben usw.
Benutzeravatar
supermario
Doppel-As
Beiträge: 118
Registriert: 31 Jul 2002 - 17:37
Logic Version: 0
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von supermario » 13 Jan 2003 - 0:28

Ich benutze Samplitude seit einiger Zeit und bin sehr zufrieden.
Vorher habe ich erst alles in SoundForge bearbeitet und dann in den CD-Architekten gepackt.
Geht jetzt besser und schneller.
Apropos CD-Architekt: Es gibt jetzt doch endlich eine neue Version.
Hat jemand schon Erfahrungen damit?
Antworten