T.C. M-one,m-one xl oder m300

Alles zu Themen wie Mastering, Schalldämmung, etc.
Fragen zu Hardware Problemen bitte ins Mac OS, PC oder Hardware Forum!

Moderatoren: Tim, metalfish, bmc desgin, Mods

Antworten
Benutzeravatar
STS Music
Foren As
Beiträge: 79
Registriert: 21 Sep 2002 - 23:19
Logic Version: 0
Wohnort: Hildesheim
Kontaktdaten:

T.C. M-one,m-one xl oder m300

Beitrag von STS Music » 19 Jan 2003 - 13:38

Ich möchte mir ein nicht ganz so teures Effektteil gönnen, und da hab ich mal die TC Serie im unterem Preisbereich in Augenschein genommen. Ich hörte das das neu xl Gerät neue Hallalgo. auf Basis des M3000 hat. Hat jemand von euch schon mal einen Vergleich zwischen dem alten und dem neuem xl gehört? Mein Hädler hat nur noch den neuen :cry: Der m-one ist auch so interessant, weil man den ja im Soundiver editieren kann. Das kann ich mit meinen jetzigen Lexicons MPX1 nicht. Nur PrgChanges. Über ein paar Erfahrungen wäre ich dankbar.
Gruß Carsten
Mein ganzes Equipment unter http://www.sts-music.de
Benutzeravatar
micmac
Doppel-As
Beiträge: 111
Registriert: 27 Dez 2002 - 19:53
Logic Version: 0
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von micmac » 19 Jan 2003 - 14:32

Der Frage möchte ich mich anschliessen unter dem Aspekt das ich gerne gewusst hätte, in wiefern die neuen Hallalgorythmen anders oder besser sind. Ich habe einen M-One (den älteren) und mir hat noch nichts gefehlt, ist das beste das ich in dieser Preisklasse je gehört habe. Wenn also jemand den direkten Vergleich hat bitte posten!

Grüße
Wolfgang
Benutzeravatar
Robse
Moderator
Beiträge: 4245
Registriert: 05 Jun 2002 - 11:11
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Robse » 19 Jan 2003 - 15:38

Hi,

ich hab den m300 und bin vollauf zufireden mit dem Teil, einziger Nachteil ist das der Routingschalter für die Effekte (seriell, parallel) sich auf der Rückseite des Geräts befindet ist etwas ungeschickt gelöst aber ich habe ihn immer parallel laufen so das ich zwei Effekte gleichzeitig benutzen kann. Hall Algos sind sehr schön und die benutze ich gerne für Drums und manchmal auch für Vocals. Die Modulations Algos benutze ich meist im Zusammenhang mit meiner Sherman. Auch sehr nett. In meinen Augen für das Geld volle Punktzahl.

Grüsse
Pzyco
Try harder - fail better! - Samuel L. Beckett | The Arrival - [Cinematic/Hybrid] is released
Benutzeravatar
STS Music
Foren As
Beiträge: 79
Registriert: 21 Sep 2002 - 23:19
Logic Version: 0
Wohnort: Hildesheim
Kontaktdaten:

Beitrag von STS Music » 26 Jan 2003 - 14:36

Ich habe mal den Unterschied zwischen dem m-one und dem m-one xl durchleuchtet. Der xl hat zwei Effektalgo. mehr. Den Small Room und ein Pin Pong Delay. Ansonsten hat er noch symetrische XLR Anschlüsse. Der alte m-one hat nur sym. Klinken. Ansonsten ist er gleich.
Gruß Carsten
Mein ganzes Equipment unter http://www.sts-music.de
Antworten