Tastenwahl, aber was?

Alles zu Themen wie Mastering, Schalldämmung, etc.
Fragen zu Hardware Problemen bitte ins Mac OS, PC oder Hardware Forum!

Moderatoren: Tim, metalfish, bmc desgin, Mods

Antworten
Benutzeravatar
bollich
Kaiser
Beiträge: 1077
Registriert: 18 Sep 2002 - 22:07
Logic Version: 0
Wohnort: Langenfeld / NRW
Kontaktdaten:

Tastenwahl, aber was?

Beitrag von bollich » 24 Feb 2003 - 22:24

Da mein Juno-2 inzwischen einige Schwächen bei der Funktion seiner Tastatur zeigt (Aftertouch tot, Dynamik auf einer Taste def.) stehe ich vor dem Problem was neues zu erwerben.
Als Farfisa-Quäler bin ich also nicht für gewichtete, oder gar Hammermechaniken. Da bin ich zu langsam drauf!

Ich hätte ja gerne wieder so eine Tastatur wie beim Bit99, der war supereasy und hatte ein Poti, mit dem man die Dynamikempfindlichkeit regeln konnte. Leider ist auch die Tastatur hin :(

Der Oxygen8 ist zu klein, da kann man nicht mit zwei Händen drauf spielen, also muß ich auf jeden fall wieder was mit 61 Tasten oder mehr haben. Das Format des Juno-2 sollte aber nicht wesentlich überschritten werden, da mir so langsam der Platz in der Hütte ausgeht.

Ich hätte auch nichts gegen eine (gebraucht) Synthi-Empfehlung, denn eine Tastatur, die sonst nix kann finde ich schon als eine Art Luxus.

Vorschläge?
Bollich-Songs --> MyOwnMusic!
Benutzeravatar
HyperBohlic
Ehrenmitglied
Beiträge: 248
Registriert: 07 Jun 2002 - 15:53
Logic Version: 0
Wohnort: Langenfeld NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von HyperBohlic » 24 Feb 2003 - 22:54

Hi Bollich

ich bin gerade auch dabei mir eines zu suchen!

Für mich kommt wohl das Midiman Radium 49 in Frage da kann ich zu dir nur sagen das Midiman Radium 61

http://www.midiman.de/radium.htm

Gute Ausstattung, guter Preis und die Tasten müssten eigentlich wie beim Oxygen8 sein!

Gruss

HyperBohlic
Benutzeravatar
bollich
Kaiser
Beiträge: 1077
Registriert: 18 Sep 2002 - 22:07
Logic Version: 0
Wohnort: Langenfeld / NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von bollich » 24 Feb 2003 - 23:07

HyperBohlic hat geschrieben: Gute Ausstattung, guter Preis und die Tasten müssten eigentlich wie beim Oxygen8 sein!
Wenn das so ist, dann wär ich nicht soo scharf drauf, denn die laufen "untenrum" so weich aus, d.h. wenn du ganz durchdrückst gibt es kein definiertes Ende des Anschlags.
Ich hab auch den Eindruck, daß das Teil zu langsam rechnet, denn egal, ob ich USB oder MIDI-Ausgang benutzt habe, ...es dauert, bis ein Tönlein kommt.
Ist aber nur ein subjektiver Eindruck, ich hab nix gemessen!

Ansonsten siehe den Bericht zum Oxygen8 bei Logicuser.de ;-)
Bollich-Songs --> MyOwnMusic!
Benutzeravatar
pyrolator
Kaiser
Beiträge: 1258
Registriert: 01 Jul 2002 - 17:05
Logic Version: 0
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von pyrolator » 25 Feb 2003 - 0:20

Hallo Dirk,
Ich komme ja auch von der Orgel und dem Synthie und erst später das Klavier, da geht es mir wie Dir, gewichtet: nein danke, wie soll man denn da vernünftig Orgel spielen können.
Die beste Tastatur, die ich je hatte, war mein DX-7 erster Baureihe irgentwie edel, leider kaputt.
Jetzt liebe ich das A-37 von Roland, genau die richtige Mischung aus Druckpunkt und leichter Spielbarkeit. Zwar keine hübschen Dreh+Schieberegler aber dafür stimmt die Tastatur für mich 100% und das ist erstmal das wichtigste - da hab ich mir dann einfach noch meine Drehbank daraufmontiert, fertig ist die optimale Kombination.
Noch ein bischen leichter zu spielen ist das Emu PK-6, dafür aber schon mit schönen Sounds und wird im Augenblick bei manchen Musikhändlern ausverkauft.
Die USB-Keyboards habe ich nahezu alle durchgetestet und finde sie eine einzige Katastrophe, beim Midiman Radium 61 habe ich mir nach zwei Tagen schon fast eine Sehnenscheideentzündung geholt und habe es direkt wieder abgegeben..........
Grüße
pyro
Benutzeravatar
bollich
Kaiser
Beiträge: 1077
Registriert: 18 Sep 2002 - 22:07
Logic Version: 0
Wohnort: Langenfeld / NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von bollich » 25 Feb 2003 - 0:31

Ich glaub du bist der Erste, der die DX-7 Tastatur gut fand! ...oder fanden die meisten das Teil nur deshalb mies, weil man damit keine anderen Synthies spielen konnte, da die Dynamik nur bis 100 gesendet wurde, statt bis 128?

Naja - wurscht. Sag mal Bescheid, falls du das A-37 aufgebaut hast, aus der Reihe gibt es ja diverse Modelle, da wär ein kleines Antesten vielleicht nicht falsch. :roll:

Ich bring dann auch mal meine CD mit den Weicheischmusestücken mit. :oops:
Bollich-Songs --> MyOwnMusic!
Benutzeravatar
Audiomiditweaker
Stamm User
Beiträge: 3859
Registriert: 03 Jun 2002 - 19:46
Logic Version: 9
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitrag von Audiomiditweaker » 25 Feb 2003 - 17:52

+ Mit einem USB Controller Keyboard müsste ja man (oh schreck) die OMS Midi Treiber verwenden(!) Davon ist aber dringend abzuraten, zumindets mit Logic. Musste schon mal ein OMS gesteuertes Midiinterface verkaufen und mir das AMT4 zutun da ich immerzu OMS midi-drop-outs hatte und Logic neustarten musste um wieder midi-in zu erhalten..... :roll:
AMT
http://www.tweakfest.ch

MacBookJoe 2.8Ghz, 4gb Ram | OSX 10.6, Logic9, Live8, TraktorPro | t.c. PowercoreFW, M-Audio ProjectMix, Akai APC40, Radium49, AudiophileFW, Novation ReMote SL & Nocturn49, KorgMS20L
Benutzeravatar
bollich
Kaiser
Beiträge: 1077
Registriert: 18 Sep 2002 - 22:07
Logic Version: 0
Wohnort: Langenfeld / NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von bollich » 25 Feb 2003 - 19:32

Ich PC - nix verstehe... :hm_cool:
Bollich-Songs --> MyOwnMusic!
Casanovas347

Beitrag von Casanovas347 » 26 Feb 2003 - 0:19

Ich sag nur Fatar Studiologic, die gibts auch mit einer leichtgewichteten Federtastatur, sehr angenehm zum spielen...ich bevorzuge allerdings mehr die hammermechanik-produkte von fatar......gibts an 61Tasten....

Gruss
paco
Benutzeravatar
pyrolator
Kaiser
Beiträge: 1258
Registriert: 01 Jul 2002 - 17:05
Logic Version: 0
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von pyrolator » 26 Feb 2003 - 14:22

[quote="bollich"]Ich glaub du bist der Erste, der die DX-7 Tastatur gut fand! ...oder fanden die meisten das Teil nur deshalb mies, weil man damit keine anderen Synthies spielen konnte, da die Dynamik nur bis 100 gesendet wurde, statt bis 128?

Naja - wurscht. Sag mal Bescheid, falls du das A-37 aufgebaut hast, aus der Reihe gibt es ja diverse Modelle, da wär ein kleines Antesten vielleicht nicht falsch. :roll:

Ich bring dann auch mal meine CD mit den Weicheischmusestücken mit. :oops:[/quote]

Hallo Dirk,
Also ich glaube bei den ersten 4000 Exemplaren des DX-7 hat sich Yamaha richtig Mühe gegeben eine gute Tastatur zu verwenden, die kannst Du bei mir gerne mal antesten, ebenso den A-37, der hier rumsteht.
Melde Dich doch einfach wieder,
Grüße
pyro
Benutzeravatar
bollich
Kaiser
Beiträge: 1077
Registriert: 18 Sep 2002 - 22:07
Logic Version: 0
Wohnort: Langenfeld / NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von bollich » 14 Mär 2003 - 20:08

Tja - das Tastaturproblem ist erstmal gelöst:

Ich hab einen alten Korg DW8000 ersteigert, dessenTasten zwar elend laut klappern, wenn man sie losläßt, aber die Dynamik tut's und sogar das Aftertouch funzt, ohne daß man sich die Finger bricht!

@Pyrolator: Hab' meine Urlaubswoche genutzt zum KB-Hefte sortieren, und rumräumen - hätte mich sonst gemeldet zu einem "Anspieltermin".
Bollich-Songs --> MyOwnMusic!
Benutzeravatar
pyrolator
Kaiser
Beiträge: 1258
Registriert: 01 Jul 2002 - 17:05
Logic Version: 0
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von pyrolator » 15 Mär 2003 - 10:12

bollich hat geschrieben:Tja - das Tastaturproblem ist erstmal gelöst:

Ich hab einen alten Korg DW8000 ersteigert, dessenTasten zwar elend laut klappern, wenn man sie losläßt, aber die Dynamik tut's und sogar das Aftertouch funzt, ohne daß man sich die Finger bricht!

@Pyrolator: Hab' meine Urlaubswoche genutzt zum KB-Hefte sortieren, und rumräumen - hätte mich sonst gemeldet zu einem "Anspieltermin".
Hallo Dirk,
hast Du auch soviele von diesen KB- Heften......Was macht man damit, verschenken? Oder weiter sammeln, ich weiss es nicht , ich weiss es nicht.
Glückwunsch zum DW8000, "klappern gehört zum Handwerk" :wink:

Grüße
pyro
Benutzeravatar
bollich
Kaiser
Beiträge: 1077
Registriert: 18 Sep 2002 - 22:07
Logic Version: 0
Wohnort: Langenfeld / NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von bollich » 15 Mär 2003 - 19:34

pyrolator hat geschrieben: Hallo Dirk,
hast Du auch soviele von diesen KB- Heften......Was macht man damit, verschenken? Oder weiter sammeln, ich weiss es nicht , ich weiss es nicht.
Also mir fehlt nur die Erstausgabe und zwischendurch 3-5 Hefte (Verleihopfer) - ansonsten habe ich alle!

Ich hab sie schön sortiert, damit ich mir die alten Tests und ggf. Herstellerfirmen nachschlagen kann, wenn ich mal irgendwo glaube ein "Schnäppchen" machen zu können. In der Regel stehen ind alten KB-Heften bessere Infos, als bei Vintagesyn.com, synrise.com und wie die alle heißen.

Ich geb' die Hefte nicht mehr her :!:
Bollich-Songs --> MyOwnMusic!
Antworten