brummen im lexicon

Alles zu Themen wie Mastering, Schalldämmung, etc.
Fragen zu Hardware Problemen bitte ins Mac OS, PC oder Hardware Forum!

Moderatoren: Tim, metalfish, bmc desgin, Mods

Antworten
Benutzeravatar
fusilaeh
Tripel-As
Beiträge: 220
Registriert: 14 Feb 2003 - 13:57
Logic Version: 0
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

brummen im lexicon

Beitrag von fusilaeh » 04 Jul 2003 - 20:06

hallo. 8)

ich habe ein problem. 8)

mein lexicon brummt. 8)

nicht im audiosignal, aber man hoert es von innen drin brummen. ist das irgendein trafo? ich habe keine ahnung von technik. 8) kann man das reparieren? oder ist bald ein totalausfall zu erwarten? 8)

tnx. 8)

fusi
gruss, fusilaehhhhh!
ich rette fliegen aus spinnennetzen. viele davon verleben dann eine schoene zeit...bis sie wieder in ein netz fliegen...:(
Casanovas347

Beitrag von Casanovas347 » 04 Jul 2003 - 20:14

ein lexicon das brummt....toll! :lol:
Nein, ganz im Ernst!

Es kommt mit Sicherheit aus dem Netzteil (mit Netzteil meine ich den kompletten Schaltkreis: Trafo, Gleichrichtung + Siebung & Stabilisierung)

Es könnte beispielsweise eine Drosselspule sein, oder auch der Trafo...obwohl der nur Brummen kann, wenns ein normaler Trafo ist und kein Ringkern-trafo....da beim normalen Trafo meistens die Trafobleche vibrieren...mechanisch! :wink:

Hört man das Brummen auch im Sound? 8)

Lieber Gruss
paco
Zuletzt geändert von Casanovas347 am 04 Jul 2003 - 20:16, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
fusilaeh
Tripel-As
Beiträge: 220
Registriert: 14 Feb 2003 - 13:57
Logic Version: 0
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Beitrag von fusilaeh » 04 Jul 2003 - 20:15

nein. 8)
gruss, fusilaehhhhh!
ich rette fliegen aus spinnennetzen. viele davon verleben dann eine schoene zeit...bis sie wieder in ein netz fliegen...:(
Casanovas347

Beitrag von Casanovas347 » 04 Jul 2003 - 20:20

Potz...du bist aber schnell mit Antworten.......!

Geröt ausstecken, Deckel öffnen....schauen ob Ringkerntrafo....mit Rückseite (griff) des Schraubenziehers im Netzteil auf den Print drücken...hören ob sich der Brumm ändert....sachte drücken...oder ab zu einem Techniker (ich wäre einer, bin aber zuweit weg...hehe!)

Lieber Gruss
Paco
Benutzeravatar
fusilaeh
Tripel-As
Beiträge: 220
Registriert: 14 Feb 2003 - 13:57
Logic Version: 0
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Beitrag von fusilaeh » 04 Jul 2003 - 20:33

oh mein gott 8)

soll ich das wirklich tun? kann ich es denn irgendwie beheben? 8)
gruss, fusilaehhhhh!
ich rette fliegen aus spinnennetzen. viele davon verleben dann eine schoene zeit...bis sie wieder in ein netz fliegen...:(
Casanovas347

Beitrag von Casanovas347 » 04 Jul 2003 - 20:38

du kannst es höchstens deinem tech ein bisschen einfacher machen..... :wink: ...ansonsten: zum tech damit, mit der Info...etwas im netzteil sei faul...mechanisch eventuell den drosselspule oder ev. der trafo.....kostenvoranschlag machen lassen! 8)

lieber gruss
paco
Benutzeravatar
fusilaeh
Tripel-As
Beiträge: 220
Registriert: 14 Feb 2003 - 13:57
Logic Version: 0
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Beitrag von fusilaeh » 04 Jul 2003 - 20:43

was kostn sowas? 8)
gruss, fusilaehhhhh!
ich rette fliegen aus spinnennetzen. viele davon verleben dann eine schoene zeit...bis sie wieder in ein netz fliegen...:(
Casanovas347

Beitrag von Casanovas347 » 04 Jul 2003 - 21:02

wenn dein tech versiert ist und er den fehler in einer gewissen christlichen zeit lokalisiert.....nicht so viel.....ansonsten: :twisted:

es kommt darauf an was es genau ist...ich tippe auf ein mechanisches schwingen....ein trafo kann bis zu 150eus kosten (muss nicht), eine drosselspule ist viel billiger.....die arbeit des techs kann von 60eus/h bis unendlich kosten....

ferndiagnose ist schwierig! 8)

lieber gruss
paco
Benutzeravatar
resonance22
König
Beiträge: 865
Registriert: 10 Sep 2002 - 23:38
Logic Version: 0
Wohnort: SouthTyrol

Beitrag von resonance22 » 04 Jul 2003 - 22:43

Hi Paco,

fusilaeh ist nach deinem letzen Post nach hinten gekippt :mrgreen: ... mal schauen, wann er sich wieder erholt hat :lol: ...

Grüsse
ap
Casanovas347

Beitrag von Casanovas347 » 04 Jul 2003 - 23:08

:oops: :oops: :roll: :oops: :oops:
Benutzeravatar
bundeskanzler
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1862
Registriert: 15 Apr 2003 - 22:32
Logic Version: 0
Wohnort: Test-Kalifat NRW

Beitrag von bundeskanzler » 05 Jul 2003 - 0:11

Ich hab auch so nen Teil (GP-8) ...was? ich meine "GP-acht" (darf man hier offenbar nicht schreiben ohne automatisch cool zu werden...)) der hat jahrelang gebrummt, ich habs einfach als Bestandteil seiner Persönlichkeit akzeptiert...aber als das Teil dann auch noch anfangen hat zu stinken hab ich es schon zum Arzt gebracht...seit ca. einem Jahr brummta wieder - bis jetzt noch geruchlos...
:?
Casanovas347

Beitrag von Casanovas347 » 05 Jul 2003 - 7:38

Jo der GP8....das mit dem Brummen kenn ich! Dort sind es aber meistens die Sieb-Elkos (4700mikrofarad)......richtig gute rein tun...mit niedrigem ESR und 105Grad Typen...und du hast für eine grosse Weile Ruhe :wink:

gruss
paco
geminy
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1595
Registriert: 23 Jun 2002 - 20:32

Beitrag von geminy » 05 Jul 2003 - 11:18

also....
wenn mein lexicon brummt mach ich es wieder zu und stelle es zurrück in den bücherschrank - vielleicht ist es morgen wieder gesund...

:lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
bundeskanzler
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1862
Registriert: 15 Apr 2003 - 22:32
Logic Version: 0
Wohnort: Test-Kalifat NRW

Beitrag von bundeskanzler » 07 Jul 2003 - 2:00

Casanovas347 hat geschrieben:...richtig gute rein tun...mit niedrigem ESR und 105Grad Typen...
Danke für den Tip - hab zwar nix verstanden, aber bin sicher der ist gut! Ich leite den mal an die Technik-Abt. weiter, die werden schon wissen was gemeint ist... :idea:
Antworten