Klimagerät für Kühlung im Sommer?

Alles zu Themen wie Mastering, Schalldämmung, etc.
Fragen zu Hardware Problemen bitte ins Mac OS, PC oder Hardware Forum!

Moderatoren: Tim, metalfish, bmc desgin, Mods

Antworten
d.one
Foren As
Beiträge: 78
Registriert: 26 Mär 2008 - 18:48

Klimagerät für Kühlung im Sommer?

Beitrag von d.one » 05 Jun 2011 - 18:30

Hallo zusammen!

Das tolle Wetter in den letzten Tagen hat mich daran erinnert, wie ich im letzten Sommer in meinem Musikzimmer unter dem Dach in der Hitze gelitten habe. Dieses Jahr möchte ich dem vorbeugen, deshalb meine Frage an euch:
Hat von euch jemand Erfahrungen mit (mobilen) Klimageräten und kann mir ggf. ein Gerät für mein kleines Dachzimmer empfehlen?
Der Raum ist max. 12 qm groß, und das Gerät sollte nicht zu laut und bezahlbar sein. Ich erwarte keine "flüsterleise" Kühlung, aber es wäre schön, wenn ich einigermaßen arbeiten könnte, während das Gerät läuft. Die Kühlleistung sollte für 12 qm ausreichen, mehr brauche ich nicht.

Für Tips wäre ich sehr dankbar. Einen schönen Abend und Gruß!
Badenzer
Tripel-As
Beiträge: 211
Registriert: 10 Jan 2007 - 0:22
Logic Version: 0
Wohnort: Irgendwo im Badner-Ländle

Re: Klimagerät für Kühlung im Sommer?

Beitrag von Badenzer » 05 Jun 2011 - 20:38

hallo, von mobilen anlagen wuerde ich eher abraten, die sind meistens wirklich laut. war letztes jahr bei nem kumpel mit ner mobilen anlage, da dachte man im hintergrund da staubsaugt jemand ! an arbeiten war da nicht zu denken.
hab mir letztes jahr ne split-anlage von toshiba einbauen lassen, die kann ich drinnen auf fluestermodus betreiben und der laute kompressor sitzt an der aussenwand. ist aber dann eine teure angelegenheit.
sind jetzt nur meine erfahrungen, vielleicht kann jemand was gegenteiliges sagen.

mfg
Mac Pro 1.1 2,66GHz, 11GB RAM, OSX 10.6.8, Logic Studio 2, Ableton Live 8.3, Apogee Ensemble, Superior Drummer 2, Melodyne Plugin, Sonnox Oxford Plugins, Fabfilter Plugins, Softube Plugins
Reglerschieber
Haudegen
Beiträge: 679
Registriert: 06 Mär 2004 - 6:17

Re: Klimagerät für Kühlung im Sommer?

Beitrag von Reglerschieber » 05 Jun 2011 - 21:24

Alsoich hatte auch mal so ein mobiles Teil in der Wohnung untr dem Dach.

Ohne Witz: mit dem Ding war es wärmer als ohne......



Alex
Warum immer nur zuschauen, wenn andere feiern.
Selber feiern! Weg kucken!
Ferdi
Doppel-As
Beiträge: 131
Registriert: 20 Mai 2003 - 14:24
Logic Version: 0
Wohnort: Krefeld

Re: Klimagerät für Kühlung im Sommer?

Beitrag von Ferdi » 06 Jun 2011 - 10:44

Reglerschieber hat geschrieben:Alsoich hatte auch mal so ein mobiles Teil in der Wohnung untr dem Dach.

Ohne Witz: mit dem Ding war es wärmer als ohne......



Alex
So...? Hast du vielleicht die warme Abluft nicht abgeleitet nach Außen...? 8O
Gerade in Dachgeschosswohnungen/-zimmern sollte man ein für diesen Raum vermeintlich überdimensioniertes Gerät wählen, um den Raum optimal zu kühlen. Im Dachgeschoss gelten definitiv andere Regeln in Bezug auf die Umwälzung warmer Luft...
Habe selbst lange unter'm Dach gewohnt und gearbeitet, zum Schluss auch mit einem mobilen Klimagerät. Dann jedoch mit Kopfhörer gearbeitet - das geht nicht anders, wenn man die Musik, und nicht den Kompressor des Gerätes hören möchte. Dann bin ich irgendwann ausgezogen...
Also bei permanentem Einsatz zwingend ein Split-Gerät, für alles Andere geht auch ein vernünftiges und gutes Marken-Mobilgerät, nicht irgend so ein No-Name-Ding aus dem Baumarkt im Angebot für EUR "59,- ..." die taugen meistens nix.
Es ist auf jeden Fall - so oder so - ein Kompromiss im Vergleich zu einer für Tonstudio-Arbeiten geeigneten Räumlichkeit...

Gruß,
Ferdi
iMac 27" i7 Retina 5k, 4Ghz, 32GB; Mac OS X; Logic Pro X; UA Apollo 16 MK2, Apollo 8 MK2, Apollo Twin MK2; UA Octo TB; Dangerous 2Bus LT; Genelec 8050A; Softube Console1 MK2; NI Komplete Kontrol S88; SPL Phonitor 2; Brauner VM1
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 11861
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Klimagerät für Kühlung im Sommer?

Beitrag von Stephan S » 06 Jun 2011 - 10:52

Nachts arbeiten, Fenster auf, Fliegennetz...

Oder um 4 Uhr aufstehen, je nach Geschmack und Neigung.
Das Gezwitscher der Vögel ist eh zu laut morgens.
Mittags ausgedehnte Siesta am See. Leben kann sehr einfach und sehr schön sein.

Kein Grund zur Klimabelastung. Naturstrom verwenden. :hm_angel:
‹(•¿•)›
Antworten