Phantomspeisung

Alles zu Themen wie Mastering, Schalldämmung, etc.
Fragen zu Hardware Problemen bitte ins Mac OS, PC oder Hardware Forum!

Moderatoren: Tim, metalfish, bmc desgin, Mods

Antworten
Benutzeravatar
lonely
Haudegen
Beiträge: 584
Registriert: 09 Apr 2004 - 17:18
Logic Version: 9
Wohnort: Deutschland

Phantomspeisung

Beitrag von lonely » 15 Mär 2018 - 14:25

Kann ich an einem ADA8000 Ultragain die Phantomspeisung einschalten wenn ich hier
2 Kond.-Mics, 4 Returns von Compressoren und 2 Auxsends (vom Powermixer) angeschlossen habe?
Geht da was schief?

Eigentlich müsste ich das wissen als Großmaul, tu ich aber nicht-steh grad voll auf´m Schlauch :oops:
http://www.garemu.de/ "Weltgrößtes, schönstes, lustigstes aber trotzdem teuerstes, bestriechendstes, ältestes (gegr. anno 735 AD) Studio."
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 10266
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: Phantomspeisung

Beitrag von Peter Ostry » 15 Mär 2018 - 21:36

Deine Comps und Auxe stecken in den Line Klinkenbuchsen?
Dort sind keine Phantome.
"Schatz, kommst du bald ins Bett?" —
"Ich kann nicht, im Internet hat jemand unrecht."
Benutzeravatar
lonely
Haudegen
Beiträge: 584
Registriert: 09 Apr 2004 - 17:18
Logic Version: 9
Wohnort: Deutschland

Re: Phantomspeisung

Beitrag von lonely » 16 Mär 2018 - 9:43

Alle stecken in den XLR-Buchsen.
Die Line-ins beim ADA sind ja auch symmetrisch (oder??? hm...muss ich nachschauen)-aber vielen Dank für den super
Tipp! :!: :idea: (clap)
http://www.garemu.de/ "Weltgrößtes, schönstes, lustigstes aber trotzdem teuerstes, bestriechendstes, ältestes (gegr. anno 735 AD) Studio."
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 10266
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: Phantomspeisung

Beitrag von Peter Ostry » 16 Mär 2018 - 13:19

Den Klinkeneingängen der ADA 8000/8200 schmeckt symmetrisch und unsymmetrisch.
Geh auf jeden Fall dort rein, denn versehentliche Phantomspannung kann Geräte ruinieren.

Es gibt Phantom Blocker zum Dazwischenstecken, der von Triton Audio kostet aber z.B. 40 Euro und ich weiß nicht wie sicher der ist. Bloße Kondensatoren und sogar Transformer allein sind nicht 100% sicher. Beide können z.B. Einschaltspitzen weitergeben.

Wäre keine schlechte Idee, die XLR Eingänge deines ADA, die nicht für Kondensator Mikrofonen verwendet werden, zuzukleben. Vorzugsweise nicht mit Uhu, sondern mit Klebeband :-)
"Schatz, kommst du bald ins Bett?" —
"Ich kann nicht, im Internet hat jemand unrecht."
Benutzeravatar
lonely
Haudegen
Beiträge: 584
Registriert: 09 Apr 2004 - 17:18
Logic Version: 9
Wohnort: Deutschland

Re: Phantomspeisung

Beitrag von lonely » 16 Mär 2018 - 14:23

Peter Ostry hat geschrieben:
16 Mär 2018 - 13:19
versehentliche Phantomspannung kann Geräte ruinieren.
So was schwante mir schon ...gut bestätigt zu wissen-danke!
Nehme aber trotzdem die XLR ud lass den Phantom aus :-)
Hab noch ein 2-tes Iface, da stöpsel ich die Mics rein-war bißchen gebastel-aber geht jetzt.

Die Lines haben zu wenig Power gehabt (oder Pegel) (hallo
http://www.garemu.de/ "Weltgrößtes, schönstes, lustigstes aber trotzdem teuerstes, bestriechendstes, ältestes (gegr. anno 735 AD) Studio."
Antworten