Klark Clones werden verramscht

Alles zu Themen wie Mastering, Schalldämmung, etc.
Fragen zu Hardware Problemen bitte ins Mac OS, PC oder Hardware Forum!

Moderatoren: Tim, metalfish, bmc desgin, Mods

Antworten
Benutzeravatar
alexander
Mega User
Beiträge: 6811
Registriert: 12 Jan 2004 - 0:07
Logic Version: 10
Wohnort: Wien

Re: Klark Clones werden verramscht

Beitrag von alexander » 04 Okt 2018 - 20:46

damn, so ein kt-2a lacht mich wirklich an. muki, mit was du immer daherkommst. jetzt muss ich die letzten euros zusammenkratzen glaub ich. vielleicht nächstes monat.
Mac Mini 3,2GHz i7/32GB/10.14, Logic Pro X, RD-150, AN1x, RME Fireface 802, Apogee AD-16X, Sebatron VMP4000, Millennia HV-3D/8, Focusrite ISA One, Yamaha NS-10m, Genelec 1031a, JBL-5.1-Abhöre, Charter Oak SA538B, TLM103, C414
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3359
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: Klark Clones werden verramscht

Beitrag von muki » 04 Okt 2018 - 22:56

> 200,70 Teuros

was hast du denn da fuer ein faehnchen ausgewaehlt?

anyway: die 80 cent werden jetzt auch nicht gerade ein weltuntergang sein, oder? ;-))
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3359
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: Klark Clones werden verramscht

Beitrag von muki » 04 Okt 2018 - 23:01

> und es ja grundsätzlich zu funktionieren scheint

ja...
mach mal googlesuche...
afaik gab es mal fuer die urei 2 varianten von link-dingern
uU auch fuer die UA versionen

ob es denn dann auch genau das macht, was man sich erhofft - verfuehrt+geblendet von plugins, sei imho dahingestellt

anway: soweit ich es verstehe ist der 76er halt ein mono dings und das stereobruederchen ist dann der 78er (obwohl dann was anderes drinnen ist....)
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3359
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: Klark Clones werden verramscht

Beitrag von muki » 04 Okt 2018 - 23:07

> so ein kt-2a lacht mich wirklich an

ja...mich auch...

ich bilde mir ein, je laenger ich den betrachte, dass die verteilung der knoepfe
wie ein breites laecheln aussieht ;-)))

ist mir gestern beim sonicTalk aufgefallen, wo ein gespraechsteilnehmer so einen 2a
im rack hinter sich drinnen gehabt hat...
....da hat mich das ding die ganze zeit angelacht...

ja: ich glaube, ich werde den auch noch dazunehmen...

owehoweh...

grausam grausam dieser thread

eigentlich haette ich mir ja gerne einen neutrino zugelegt
aber ist eh wurscht

ulli wird sich freuen...

...eigentlich geht es bei diesen drei dingern eh nur um die optik, oder?
Geheimagent
Forengott
Beiträge: 2433
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: Klark Clones werden verramscht

Beitrag von Geheimagent » 05 Okt 2018 - 4:24

Markiman hat geschrieben:
04 Okt 2018 - 20:23
Da hab ich mich wohl zum falschen Smiley hinreißen lassen, sorry!
Der falsche Kaufgrund war eigentlich ironisch gemeint 😉

Ich war mir (ohne Ironie) wegen des fehlenden Stereolinks unsicher, aber ich hoffe noch auf einen DIY-Nachrüstsatz, da sich der 76-KT scheinbar wie warme Semmeln verkauft (würde sich also lohnen) und es ja grundsätzlich zu funktionieren scheint. Siehe hier: http://www.zenproaudio.com/klark-teknik ... inked-pair
Passiert halt, es geht doch Online schnell irgendwas unter, was bei einer normalen Unterhaltung nicht ist.

Hattest Du auch mal geguckt, was das Paket dort kostet: $1,299, da kannste gleich zwei Warm Audios von kaufen: https://www.amazon.com/Warm-Audio-WA76- ... B00HLTM7RW
Porto mal nicht eingerechnet.

Du könntest natürlich diese Brücke versuchen Dir zu besorgen, und sie selber einbauen, alllerdings kann da die Garantie verfallen.
Benutzeravatar
lonely
Haudegen
Beiträge: 577
Registriert: 09 Apr 2004 - 17:18
Logic Version: 9
Wohnort: Deutschland

Re: Klark Clones werden verramscht

Beitrag von lonely » 17 Okt 2018 - 11:29

Freude! Heute ist mein 1176-KT geliefert worden. Zu Audio-Qualität/ Funktionalität kann ich noch nichts
beitragen, aber

1. Eindruck: Sehr stabil, massiv und nicht leicht!
2. Potis laufen sahnig mit perfektem Widerstand; also nicht leichtgängig, daher nicht durch versehentliches Berühren gleich verstellt.
3. All-Buttons-in (oder so) funzt-alle Ratios können "reingedrückt" werden und halten auch.
4. Stromkabel anwesend! :lol:

Und Off-Topic, mir aber wichtig und für mich inakzeptabel:

Im Paket war ein Musikmagazin beigelegt mit politischer Propaganda auf dem Titelblatt (Musikhaus Thomann). Dies habe
ich mir verbeten und postwendend reklamiert.
http://www.garemu.de/ "Weltgrößtes, schönstes, lustigstes aber trotzdem teuerstes, bestriechendstes, ältestes (gegr. anno 735 AD) Studio."
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3359
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: Klark Clones werden verramscht

Beitrag von muki » 17 Okt 2018 - 17:17

cool! danke!
bin schon neugierig auf weitere berichte!

gehoeren musicstore und thoman zusammen?
meine: gleiche firma?

das behringer XR18 ist jetzt auch sehr guenstig geworden: 399,- bei beiden:

https://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Beh ... 005eiE9iQj

https://www.thomann.de/at/behringer_x_air_xr18.htm

vielleicht machen die eine art lager consolidierung?
vielleicht hat es was mit brexit zu tun?
dass da lager zusammengefuehrt werden bzw andere aufgeloest werden?
Benutzeravatar
Axel
Stamm User
Beiträge: 3347
Registriert: 25 Nov 2002 - 18:11
Logic Version: 0
Wohnort: Hamburch

Re: Klark Clones werden verramscht

Beitrag von Axel » 17 Okt 2018 - 19:45

lonely: wann hattest Du denn bestellt? Der Liefertermin ist auf der Store-Seite unverändert...
Producer | Writer | war nicht bei 3 aufm Baum | axel[äd]germanwahnsinn.de
Benutzeravatar
lonely
Haudegen
Beiträge: 577
Registriert: 09 Apr 2004 - 17:18
Logic Version: 9
Wohnort: Deutschland

Re: Klark Clones werden verramscht

Beitrag von lonely » 18 Okt 2018 - 9:40

Axel hat geschrieben:
17 Okt 2018 - 19:45
wann hattest Du denn bestellt?
Am 21. Sep ´18
muki hat geschrieben:
17 Okt 2018 - 17:17
gehoeren musicstore und thoman zusammen?
meine: gleiche firma?
100% (mein) nein. Aber als Truther lass ich mich gerne aufklären, falls es eine Geheimabsprache zwischen diesen beiden Großmächten gibt. :lol:

Übrigens hab´ ich ja den 76-KT bestellt, aber den 1176-KT bekommen. Ob jetzt da zwei Einser dranstehen-wurscht, aber interessant wäre schon, ob es sich
bei 76-KT/1176-KT um´s identische Gerät handelt. Ein bißchen freue ich mich darüber, dass der 1176-KT ehemals um einiges teurer war und bedaure die
damaligen Käufer. :mrgreen:
http://www.garemu.de/ "Weltgrößtes, schönstes, lustigstes aber trotzdem teuerstes, bestriechendstes, ältestes (gegr. anno 735 AD) Studio."
wirehead
Routinier
Beiträge: 345
Registriert: 28 Mär 2003 - 10:41
Logic Version: 10

Re: Klark Clones werden verramscht

Beitrag von wirehead » 18 Okt 2018 - 11:23

lonely hat geschrieben:
18 Okt 2018 - 9:40
Axel hat geschrieben:
17 Okt 2018 - 19:45
wann hattest Du denn bestellt?
Am 21. Sep ´18
muki hat geschrieben:
17 Okt 2018 - 17:17
gehoeren musicstore und thoman zusammen?
meine: gleiche firma?
100% (mein) nein. Aber als Truther lass ich mich gerne aufklären, falls es eine Geheimabsprache zwischen diesen beiden Großmächten gibt. :lol:

Übrigens hab´ ich ja den 76-KT bestellt, aber den 1176-KT bekommen. Ob jetzt da zwei Einser dranstehen-wurscht, aber interessant wäre schon, ob es sich
bei 76-KT/1176-KT um´s identische Gerät handelt. Ein bißchen freue ich mich darüber, dass der 1176-KT ehemals um einiges teurer war und bedaure die
damaligen Käufer. :mrgreen:

Danke für Deine Mitfühlsamkeit :| Habe im März dafür 600 Euro gezahlt und wollte den auf Ebay-Kleinanzeigen auch eigentlich wieder abstoßen und habe mich dann gewundert warum ihn niemand selbst für 400-450 Euro haben wollte (für ein drei Monate altes quasi neues Gerät). Irgendwann hat mich dann jemand darauf hingewiesen, dass der mittlerweile beim Musicstore (wo ich das Teil auch her hatte) nun für 200 Euro verhökert wird.
Werde daher das Teil jetzt behalten und speziell mit E-Bass macht der 1176-KT bei mir auch eine echt gute Figur und auch die Verarbeitung und das Anfühlen ist wirklich erstaunlich gut (mal sehen wie lange auch alles hält). Aber das war dann wahrscheinlich auch mein erstes und letztes Behringer-Produkt - irgendwie weiss ich nicht was ich davon halten soll wenn ein Produkt innerhalb von 3-4 Monaten auf ein Drittel des Preises fällt.
Benutzeravatar
Markiman
Foren As
Beiträge: 96
Registriert: 03 Mär 2005 - 10:29
Logic Version: 0
Wohnort: Bodensee

Re: Klark Clones werden verramscht

Beitrag von Markiman » 18 Okt 2018 - 12:58

naja, die Vermutung von muki, dass der Preisverfall was mit dem Brexit zu tun haben könnte ist vielleicht gar nicht so abwegig.
Vielleicht versucht Behringer noch alle Lager in England zu räumen bevor der Verkauf in die EU ab nächstem Jahr dann komplizierter und viel teurer wird.
Und jetzt wird es noch spekulativer: vielleicht hat Behringer bis dann ein (weiteres) Lager in der EU und die Preise ziehen dann wieder an. (uiuiui)

Was allerdings gegen diese Theorie spricht sind die langen Lieferzeiten, hmmm ?!

Und jetzt warte ich weiter ganz entspannt auf meine Musicstore-Bestellung, die wohl noch mindestens 6-8 Wochen dauern wird.
Immer locker bleiben!
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3359
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: Klark Clones werden verramscht

Beitrag von muki » 18 Okt 2018 - 14:09

ich meinte ansich nicht behringer sondern thoman/musicstore

ich glaube auch nicht, dass behringer gross lagert
die produzieren auf vorbestellung und das geht dann direkt in die verteiler, aka lagerstaetten von T/MS

was ich hoerte, keine ahnung ob es stimmt, ist, dass die lagerung/bereitstellung von lagerflaeche
ansich das kerngeschaeftsmodell von T/MS sei mit einer entsprechenden logistik
also: grosse chargen beauftragen/abnhemen, lagern und als guenstigster anbieter verkaufen

das funktioniert mit "offenen warenverkehr" innerhalb der EU

zum nachteil kleiner einzelhaendler, die nicht die enormen lagerkapazitaeten haben

was ich im sonicstate blog mitbekam, durchaus sehr problematisch in UK,
wo man als kunde nicht mehr einfach mal so in den laden gehen kann,
und eine grosse auswahl zum ausprobieren hat

mit brexit wird der unproblematische warenverkehr problematisch

ich vermute eher, dass sie es um 600,- nicht ganz so fliessend wegbekommen haben, wie erhofft
(WA konkurenz) und dass sie da uU eine art abschluss-charge laufen lassen
also sammelbestellung, schauen wieviel dabei rauskommt (ein paar tausend stueck)
und die produzieren lassen und versenden und dann wird das geraet EOL sein...

beim DM12 haben sie es ja auch so gehyped, damit sweetwater eine riesencharge (angeblich 30000, was ich nicht glaube)
schon als vorbestellung hatte

das ist so wie beatles hits, die schon vor der veroefftentlichung nr1 waren
(durch die vorverkaeufe)

aber: afaik sind midas/klark keine produktionsstaetten sondern nur entwickler
produziert wird es dann in der behringercity
ich weiss aber nicht, ob die midas branded "made in uk" sind...?
den xr18 gibt es ja zB ident mit midas brand aber statt um 299,- um 699,- oder sowas...

aber, anyway: wir muessen uns nicht unbedingt den kopf darueber machen ;-)

bez T/MS:
ja...ich weiss es ja auch nicht - wundere mich aber: preise und aktionen haben sie mittlerweile die gleichen zur gleichen zeit
(ein bisserl, wie mediamrkt und saturn, die auch das gleiche erscheinungsbild haben)
Benutzeravatar
lonely
Haudegen
Beiträge: 577
Registriert: 09 Apr 2004 - 17:18
Logic Version: 9
Wohnort: Deutschland

Re: Klark Clones werden verramscht

Beitrag von lonely » 18 Okt 2018 - 14:28

muki hat geschrieben:
18 Okt 2018 - 14:09
aber, anyway: wir muessen uns nicht unbedingt den kopf darueber machen ;-)
Dass der etwas Hellere sich da nen Kopf macht, ist doch verständlich und find ich beruhigend.
M.M. ist diese Handels-Preis-Politik eine einzige Kacke von Gier, Skrupellosigkeit und Machtstreben.
Ich schließe mich dem folgenden an: All you need is love! :P

Was ist das für eine Welt, wo man hier in Deutschland (o.ä. Land) Produkte deswegen so billig kaufen kann, weil
in anderen Ländern (China o.ä.) die Arbeiter so billig arbeiten, mangels unvergleichbaren Lebensumständen (Sozialsystem, Rente, etc.)?

Off-Topic, aber brisant. Wo issn hier der Tschätt-Ruum??? (mosh)
http://www.garemu.de/ "Weltgrößtes, schönstes, lustigstes aber trotzdem teuerstes, bestriechendstes, ältestes (gegr. anno 735 AD) Studio."
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3359
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: Klark Clones werden verramscht

Beitrag von muki » 18 Okt 2018 - 14:50

> dem folgenden an: All you need is love!

genau die nummer war vor ihrer veroeffentlichung schon doppelt ausverkauft (laut goeff emmerick) :-)

> in anderen Ländern (China o.ä.) die Arbeiter so billig arbeiten

das hast du eigentlich seit hunderten von jahren (aka "industrielle revolution")

aber, jenseits dessen, lobt zB herr grandl behringer city

[zitat]
"Ich muss zugeben, mein klischeehaftes Bild von chinesischen Fabriken, genährt durch westliches Infotainment, musste ich bei BEHRINGER komplett über den Haufen werfen..."
[zitat ende]

https://www.amazona.de/from-tyrell-n6-to-deepmind-12/

p.s.:
chatraum hatten wir glaubeich sogar einmal
fuers politische und so
aber seitdem uns der bundeskanzler verlassen musste ist das wohl eingeschlafen...
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3359
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: Klark Clones werden verramscht

Beitrag von muki » 18 Okt 2018 - 16:33

> Was ist das für eine Welt, wo...

nennen wir es einfach prinzip raubtier

dessen erfolgreichster vertreter sich gerne im spiegel betrachten kann

scheinbar etwas, das sich seit millionen von jahren durchgesetzt hat

aber:
niemand zwingt einem einen billig-clone zu kaufen
man kann ja auch das UA original (um das 10fache?) erwerben...

und niemand zwingt einem bei T/MS einzukaufen

ich gehe bevorzugt zum lokalen haendler
und nur in ausnahmefaellen, zB wenn der lokale gesuchte produkte nicht anbietet,
log ich mich 1x in 4 jahren beim T ein...

amazon hab ich nicht

es gibt imho kaum was, zumindest im staedtischen bereich, was man nicht lokal beziehen koennte

also imho kann man sich geisse sachen *noch* aussuchen...
Antworten