Line Driver / Aufholversträker / Symmetrieverstärker

Alles zu Themen wie Mastering, Schalldämmung, etc.
Fragen zu Hardware Problemen bitte ins Mac OS, PC oder Hardware Forum!

Moderatoren: Tim, metalfish, bmc desgin, Mods

Antworten
Benutzeravatar
focusonsound
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1814
Registriert: 26 Mai 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Pforzheim
Kontaktdaten:

Line Driver / Aufholversträker / Symmetrieverstärker

Beitrag von focusonsound » 06 Nov 2018 - 9:00

Guten Morgen Zusammen,

ich habe einen Zuspieler mit Chinchausgang (-10dbv) der an meinem Monitorcontroller (+4dbu) angeschlossen ist. Die -10dbv sind mir im Vergleich zu allen anderen Quellen (welche mit +4dbu angeschlossen sind) auf Dauer aber zu leise. Was gibt es für kostengünstige Lösungen um den Zuspieler auf +4dbu zu heben?

Von Radial gibt es den Line Driver J+4, der ist mir für den Zweck aber zu teuer. Kennt jemand günstigere Alternativen? Muss nichts hochqualitatives sein, Behringer oder sowas würde für den Zweck schon reichen :-)

VG Daniel
_________________________________________________________
focusonsound audio advertisement - https://www.focusonsound.de
BDC IT Solutions - https://www.bdc-it.de
Benutzeravatar
bitzone
Routinier
Beiträge: 319
Registriert: 28 Feb 2007 - 10:50
Logic Version: 10
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Line Driver / Aufholversträker / Symmetrieverstärker

Beitrag von bitzone » 06 Nov 2018 - 10:02

Da: https://www.thomann.de/de/behringer_rx1 ... emixer.htm
Deutlich zuviele Kanäle für deinen Zweck aber man kann an den Eingängen die gewünschte Pegelanpassung vornehmen.
Ich hatte das Teil vor Jahren mal, die Verarbeitung war soweit ok.
Antworten