MIDI File Player???

Logic Audio Platinum, Gold

Moderatoren: metalfish, Mods

Antworten
I*Hate*Emo
Jungspund
Beiträge: 12
Registriert: 01 Feb 2006 - 3:21
Logic Version: 0
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

MIDI File Player???

Beitrag von I*Hate*Emo »

Hallo,
ich hab mal ne doofe frage??!!
Kann ich in Logic irgendwie MIDI Files Probehören? Sprich in so einer art browser meine MIDI Files auf CD anwählen und diese dann schnell durchhören?
Gibt es vielleicht irgendein zusätzlichen MIDI File Player mit dem sowas schnell möglich ist...
Ich hab irgendwie schon überall versucht die MIDI Files so "vorzuhören" aber richtig wiedergegeben werden sie nur in GarageBand oder halt Logic wenn man sie geladen hat!
Sind halt nur Drumsets mit denen ich gerne arbeiten würde...

Vielen Dank!
Benutzeravatar
Robse
Moderator
Beiträge: 4245
Registriert: 05 Jun 2002 - 11:11
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Robse »

Quicktime Player?

Grüsse
Robse
Try harder - fail better! - Samuel L. Beckett | The Arrival - [Cinematic/Hybrid] is released
I*Hate*Emo
Jungspund
Beiträge: 12
Registriert: 01 Feb 2006 - 3:21
Logic Version: 0
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von I*Hate*Emo »

Ja gerade das is ja das PROBLEM!
Mein Quicktime player gibt die Drumsets nicht richtig wieder!!!
Da kommt dann gelegentlich mal eine snare und dann wars das, STILLE....
Benutzeravatar
haubi
Routinier
Beiträge: 474
Registriert: 23 Jan 2003 - 17:13
Logic Version: 0
Wohnort: Taunusstein im Taunus

Beitrag von haubi »

Das ist nicht das Problem des Midi Players. Deine Snare etc. Zuordnung scheint nicht General Midi kompatible zu sein.

War jetzt mal so ein Schnellschuss :-) Kontrolliere doch mal eines dieser Files im Event Editor, nur um zu sehen das ich vielleicht Recht habe :-)

Schöne Grüsse aus dem Taunus,
Stefan
Mit Computer löst man Probleme, die man ohne Sie nicht hätte.
G5 2x1,8Ghz, 3Gb RAM, 2x 250Gb HD,Leopard 10.5, Logic Studio, FinalCut ExpressHD3, Emagic A6/2,Shuttle 2 Pro
I*Hate*Emo
Jungspund
Beiträge: 12
Registriert: 01 Feb 2006 - 3:21
Logic Version: 0
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von I*Hate*Emo »

Ne, das isses ja grad...
Lad ich die MIDI files in Logic oder GarageBand werden sie korrekt wiedergegeben! Gar kein problem!
Nur kann ich so immer umständlich mal eben 100 MIDI drumpatterns anhören...
Benutzeravatar
haubi
Routinier
Beiträge: 474
Registriert: 23 Jan 2003 - 17:13
Logic Version: 0
Wohnort: Taunusstein im Taunus

Beitrag von haubi »

Hast Du in Logic auch den Quicktime Midi Synth als Instrument angewählt ? Soll heissen, benutzt Du die gleiche Quelle, oder nutzt Du EXS24, oder ähnliches.
Wenn Du den Midi Synth von Quicktime nutzt, muss es auch über Quicktime gehen, sehr merkwürdig 8O

Schöne Grüsse aus dem Taunus,
Stefan
Mit Computer löst man Probleme, die man ohne Sie nicht hätte.
G5 2x1,8Ghz, 3Gb RAM, 2x 250Gb HD,Leopard 10.5, Logic Studio, FinalCut ExpressHD3, Emagic A6/2,Shuttle 2 Pro
I*Hate*Emo
Jungspund
Beiträge: 12
Registriert: 01 Feb 2006 - 3:21
Logic Version: 0
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von I*Hate*Emo »

Ich weiss auch nich was da genau das Problem ist...
Ich habs auch schon auf meinem Windows Rechner probiert...
Da gehts auch nicht! Mediaplayer sollte doch eigentlich auch MIDI Files abspielen, aber der Stoppt sofort nach 1 Sekunde, aus mir unerklärlichen Gründen.
Benutzeravatar
haubi
Routinier
Beiträge: 474
Registriert: 23 Jan 2003 - 17:13
Logic Version: 0
Wohnort: Taunusstein im Taunus

Beitrag von haubi »

Hat es eventuell mit dem Midifile Format zu tun. Das es Midifile Version 1 ist und nur Version 0 unterstutzt wird???
(Bei Ver.0 steht alles in einer Spur, bei Vers.1 alles auf Spuren aufgeteilt anhand der Midi Kanäle). Das würde zumindest erklären, warum Logic und Garageband es abspielen können. Die können beide Formate.

Nur so ein Verdacht (ob er richtig ist, wer weiss :-)) Versuch doch mal einen in Logic zu laden und als Version 0 zu speichern (geht irgend wie über die Menüs, sitze gerade nicht davor) und Ihn dann am PC oder Quicktime abzuspielen.

Schöne Grüsse aus dem Taunus,
Stefan
Mit Computer löst man Probleme, die man ohne Sie nicht hätte.
G5 2x1,8Ghz, 3Gb RAM, 2x 250Gb HD,Leopard 10.5, Logic Studio, FinalCut ExpressHD3, Emagic A6/2,Shuttle 2 Pro
I*Hate*Emo
Jungspund
Beiträge: 12
Registriert: 01 Feb 2006 - 3:21
Logic Version: 0
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von I*Hate*Emo »

Also es ist MIDI ver. 1. Alle Kanäle aufgeteilt.
Ich versuchs einfach mal...
Könnte natürlich wirklich der Grund sein warum ich mit Quicktime in der Preview nur die Snare oder Hihat höre!!

Weiss du denn auch wie ich Quicktime updaten kann um ver. 1 damit hören zu können? Gibs da was?
Benutzeravatar
haubi
Routinier
Beiträge: 474
Registriert: 23 Jan 2003 - 17:13
Logic Version: 0
Wohnort: Taunusstein im Taunus

Beitrag von haubi »

Nö, leider keine Ahnung.

Schöne Grüsse aus dem Taunus,
Stefan
Mit Computer löst man Probleme, die man ohne Sie nicht hätte.
G5 2x1,8Ghz, 3Gb RAM, 2x 250Gb HD,Leopard 10.5, Logic Studio, FinalCut ExpressHD3, Emagic A6/2,Shuttle 2 Pro
trompetenick
Kaiser
Beiträge: 1077
Registriert: 21 Mär 2006 - 11:05
Logic Version: 0

Beitrag von trompetenick »

Hallo Haubi,
du hast am: 07 Feb 2006 - 16:22 geschrieben:

"Hast Du in Logic auch den Quicktime Midi Synth als Instrument angewählt"

Geht das nur in Logic7, oder auch schon in LP6?

Ich würd so gerne auf meinem alten iBook auch mit Logi6 unter OS 10.3...
midifiles abspielen können, und dachte immer den IAC Treiber dafür anzuwählen währe die Möglichkeit.
Aber damit bleibt der Rechner immer komplett stehen.

Gruß,Nick.
G4Dual, OS 10.4.11, Logic802./Macbook, OS10.5.8/L9.1.3
Benutzeravatar
haubi
Routinier
Beiträge: 474
Registriert: 23 Jan 2003 - 17:13
Logic Version: 0
Wohnort: Taunusstein im Taunus

Beitrag von haubi »

Hallo Nick,

sorry das ich nicht früher antworte, aber ich war die ganze Zeit unterwegs.
Es sollte auch mit Logic 6 gehen. Du musst im Enviroment ein Quicktime Synth erstellen. Unter Neu hinzufügen (Wo die ganzen Controller sind) müsste auch ein Quicktime Synth auftauchen. Ich sitze gerade nicht davor.

Schöne Grüsse aus dem Taunus,
Stefan
Mit Computer löst man Probleme, die man ohne Sie nicht hätte.
G5 2x1,8Ghz, 3Gb RAM, 2x 250Gb HD,Leopard 10.5, Logic Studio, FinalCut ExpressHD3, Emagic A6/2,Shuttle 2 Pro
trompetenick
Kaiser
Beiträge: 1077
Registriert: 21 Mär 2006 - 11:05
Logic Version: 0

Beitrag von trompetenick »

Besten Dank Stefan !!!
Genau so geht's.
Also, für alle "Schlapptop" und "NotBug"--Geplagten: SO kann man resourcenschonend Arbeiten! ( Gibt's hier einen Thread dazu? )
-Im Environment/neu/intern, den "Apple Quicktime" wählen, anschließend
"neu/standart instrument" erstellen, dieses verkabeln(dieser Vorgang läßt sich wiederholen um alle möglichen Instrumente mit dem gleichen Quicktime synth zu Verkabeln! (Mehrere Quick..synths verlangsamen den Rechner !! ), im Arrangefenster die Spur auf jenes Instrument schalten (Kanal wählen usw), und schon läuft die Kiste ohne Midiexpander oder
EXS; also mit beliebig vielen Instanzen/ Stimmen !!

Ideal um unterwegs an Arragements zu feilen.

Für die Spezies:Wer noch Quicktime6(.5) hat, kann in der Library eigene sfarch( Soundfonds) installieren. Auf diese läßt sich sogar von LOGIC aus zugreifen !!!

Gutes Gelingen,
Nick
G4Dual, OS 10.4.11, Logic802./Macbook, OS10.5.8/L9.1.3
Benutzeravatar
haubi
Routinier
Beiträge: 474
Registriert: 23 Jan 2003 - 17:13
Logic Version: 0
Wohnort: Taunusstein im Taunus

Beitrag von haubi »

trompetenick hat geschrieben:Besten Dank Stefan !!!
Genau so geht's.
Also, für alle "Schlapptop" und "NotBug"--Geplagten: SO kann man resourcenschonend Arbeiten! ( Gibt's hier einen Thread dazu? )
-Im Environment/neu/intern, den "Apple Quicktime" wählen, anschließend
"neu/standart instrument" erstellen, dieses verkabeln(dieser Vorgang läßt sich wiederholen um alle möglichen Instrumente mit dem gleichen Quicktime synth zu Verkabeln! (Mehrere Quick..synths verlangsamen den Rechner !! ), im Arrangefenster die Spur auf jenes Instrument schalten (Kanal wählen usw), und schon läuft die Kiste ohne Midiexpander oder
EXS; also mit beliebig vielen Instanzen/ Stimmen !!

Ideal um unterwegs an Arragements zu feilen.

Für die Spezies:Wer noch Quicktime6(.5) hat, kann in der Library eigene sfarch( Soundfonds) installieren. Auf diese läßt sich sogar von LOGIC aus zugreifen !!!

Gutes Gelingen,
Nick
Gern geschehen,
bevor Du einzelne Quicktime Instrumente anlegst, wähle doch einfach ein Multiinstrument aus und verkabel den Ausgang mit dem Quicktime Synth. Dann hast Du 16 Midikanäle in einem Synth (ist vergleichbar mit ext Expander)

Nur so ein Tip :-)

Schöne Grüsse aus dem Taunus,
Stefan
Mit Computer löst man Probleme, die man ohne Sie nicht hätte.
G5 2x1,8Ghz, 3Gb RAM, 2x 250Gb HD,Leopard 10.5, Logic Studio, FinalCut ExpressHD3, Emagic A6/2,Shuttle 2 Pro
Antworten