Logic 6.3.1 Automation SPINNT---DRINGEND !!!!!!!

Logic Audio Platinum, Gold

Moderatoren: metalfish, Mods

Antworten
axemurderer
Grünschnabel
Beiträge: 8
Registriert: 16 Okt 2006 - 12:30

Logic 6.3.1 Automation SPINNT---DRINGEND !!!!!!!

Beitrag von axemurderer »

Hallo Folks !
Logic 6.3.1, Mac DP 1800 sonnet, 1,5 Gig Ram,
Song ist mittlerweile 136 Spuren dick, und es passiert folgendes:

von einer noch zu bearbeitenden Spur werden die Automations (Volume)
Verläufe trotz Volume Anzeigemodus im Arrangefenster
nicht mehr angezeigt.
Wenn ich im Latch oder Write Modus neue Verläufe schreiben will,
werden diese nicht mehr aufgezeichnet, etc.

Was kann ich da machen ?

Vor einiger Zeit,als Emagic noch Support geleistet hat,
hat mir ein Mitarbeiter mal irgendein Tastaturkommando gezeigt,
in dem ich in ein extra Arrangefenster reinkam, welches ausschliesslich die
Automationsdaten angezeigt hat.
Kann es sein, dass in diesem Fenster irgendwelche Fehlerdaten nun drinstehen ? Wie komme ich in dieses Fenster ?

Das Problem ist auch noch, dass am Wochenende für das Projekt die Deadline feststeht.

100000000000 Dank für JEDE Hilfe !

Gruß
martin


Folgendes habe ich soeben rausgefunden:
Wenn ich das "Automation Folder" Fenster öffne (geht anscheinend nur mit Keycommands) und mir dort die Automationssequenz der kaputten
Audiospur rauslösche, und mit latch oder write dann im Arrangefenster
neue Automationsdaten erzeuge, dann funktioniert die Spur wieder.

Jetzt die Frage: kann ich diese Automationssequenz irgendwie reparieren ?
Anscheinend liegt es an dieser Sequenz.

Viele Grüße
martin
paulcezanne
Eroberer
Beiträge: 57
Registriert: 23 Dez 2004 - 21:06

Beitrag von paulcezanne »

Hi Martin,
ist die Automationsspur eine Stereospur? Ich hatte das gleiche Phänomen mit ausbleibenden Automationsdaten. Habe bemerkt, als ich die Stereo-spur auf Monospuren umschaltete, dass die Pan-Einstellungen nicht bei der jeweiligen Spur links-rechts gestellt waren. Da klappte die Automation (PAN!) nicht richtig. Erst das jeweilige Pan-Setting auf -64 und +64 und nachfolgende Stereoschlatung machte die Automationsdaten wieder funktionsfähig. Das mache ich jetzt immer bevor ich Sterespuren automatisiere.

Gruß, paulcezanne.
Benutzeravatar
metalfish
Moderator
Beiträge: 8461
Registriert: 08 Mai 2003 - 8:06
Logic Version: 8
Wohnort: Near Benztown
Kontaktdaten:

Beitrag von metalfish »

Ich würd testhalber ne leere Spur erzeugen und die Automation darauf kopieren... AudioRegionen anschließend rüberschieben auf die Neue.. oder aber Automationsdaten kopieren, alte löschen, und kopierte auf die alte Spur schieben... evtl ist nur ein kleiner Hänger...
MacBook white, Logic Pro 9.1,Motu 828MKII, LN1273D, OSX 10.6, Deus Ex 3
Man kann einen Barbier als einen definieren, der all jene und nur jene rasiert, die sich nicht selbst rasieren.
Die Frage ist: Rasiert der Barbier sich selbst?
paulcezanne
Eroberer
Beiträge: 57
Registriert: 23 Dez 2004 - 21:06

Beitrag von paulcezanne »

Huhu,
ich habe leider immer noch das Problem mit der unzuverlässigen Automation in Logic 6.4.3 auf OS9. Kann mir einer sagen, ob es einen Trick gibt, die Automation zu optimieren? z.B. Pan-Automationsdaten werden zwar richtig angezeigt (krass Links-Rechts) aber leider akustisch leider nicht richtig ausgegeben. Ist die Spurautomation in Logic zu träge? Oder hat das was mit Sterespuren zu tun, da ich immer nur eine Spur (bei StereoSpur 1-2 immer nur auf dem Track1 die Automationsdaten einzeichne).

Gruß und glücklich über Hilfe,
paulcezanne.
Antworten