Anfängerfrage Enviroment

Logic Audio Platinum, Gold

Moderatoren: metalfish, Mods

Antworten
Wassersport
Grünschnabel
Beiträge: 3
Registriert: 01 Feb 2010 - 21:26

Anfängerfrage Enviroment

Beitrag von Wassersport » 02 Feb 2010 - 17:22

Hallo,
Die meisten Forumsbenutzer werden wohl über meine Anfängerfrage lachen. Aber Anfang der 90er Jahren habe ich mit Emagic Logic 2,5 begonnen mit Sequenzen zu arbeiten. Nach einer über 12 jährigen Pause habe ich mir ein gebrauchtes Logic 6 Express gekauft damit ich nach dem Ende der Berufstätigkeit im Keller etwas Musik machen kann.

Ich habe über den Logic Assistenten meine 3 Synthi-oldies SC88, Korg X3 und Roland U 110 sowie das Midi-Interface in Logic eingegeben. In der Midi-Audio Konfiguration von meinem Powerbook G 4 werden die Geräte und die Verkabelung angezeigt. Die echte Verkabelung der Synthies mit dem Interface stimmt auch.

Trotz aller Versuche ist es mir bisher nicht gelungen dass z.B die Midikanäle 1-3 und 7-13 nur über den Port A des Midi-Interface und die anderen nur über Port B ausgegeben werden. Beim Abspielen einer Sequenz werden zumeist alle Synties über Port A angesprochen, obwohl 3 Multiinstrumente im Enviroment da sind.

Im Grunde will ich die Midikanäle routen so wie ich es von früher vom MP 88 gewohnt war, wobei das vorhandene Midisport 2 x 2 Interface eben nur 2 Ein- Ausgänge.

Wie muss die Verkabelung und der Signalfluss im Enviroment aussehen ? Wer möchte kann mit mir auch per email antworten.

Vorab schon mal schönen Dank.
Keysome
Doppel-As
Beiträge: 145
Registriert: 16 Jan 2006 - 20:15
Logic Version: 0
Wohnort: Walldorf
Kontaktdaten:

Re: Anfängerfrage Enviroment

Beitrag von Keysome » 04 Feb 2010 - 21:24

...sorry, ich verstehe es nicht ganz. (Liegt vielleicht daran das ich schon Sehr müde bin.)
Muß umdenken lernen: Ich benutze MIDIsport 8x8, habe also für jedes Instrument einen eigenen Port.
Im Environment sind die Fader per Kabel an die Fader angeschlossen, die Fader an die Ports. Die Multiinstruments darunter sind mit keinem Kabel irgendwo dran.
Bei den Einstellungen gibt es entweder 1 Kanal von 1- 16 oder "All". Die Möglichkeit mehrere Kanäle auszuwählen kenne ich nicht.
Hier läuft die MIDI-Sache einwandfrei.
Vielleicht ist doch ein 8x8 notwendig.

Viel Erfolg!!!
The world without music would be a mistake
Wassersport
Grünschnabel
Beiträge: 3
Registriert: 01 Feb 2010 - 21:26

Re: Anfängerfrage Enviroment

Beitrag von Wassersport » 05 Feb 2010 - 19:34

Keysome hat geschrieben: Im Environment sind die Fader per Kabel an die Fader angeschlossen, die Fader an die Ports. Die Multiinstruments darunter sind mit keinem Kabel irgendwo dran.
Fader per Kabel an Fader angeschlossen ? Welche Funtion haben die Fader dabei ? Könnte ich ein Screenshot per email davon haben?.

Inzwischen habe ich 3 Multiinstrumente erfolgreich aktiviert und 2 mit Port A und eines mit Port B verbunden und aktiviert. Läuft.

Jetzt würde ich gern noch wissen wie schaffe ich es dass die Programm und Controller Events, die bei mir eine extra Spur belegen, auf beiden Ports des Interface ausgegeben werden ? Wenn ich das Referenz Handbuch richtig verstanden habe muss dazu im Enviroment auch ein Objekt angelegt werden.

Natürlich könnte ich auch alle Spuren mischen und wieder trennen, wiil ich jetzt nicht. Was vor 15 Jahren ging müsste doch heute auch noch gehen.

Schöne Grüsse
areta87
Jungspund
Beiträge: 17
Registriert: 31 Jan 2010 - 17:10
Logic Version: 0
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Anfängerfrage Enviroment

Beitrag von areta87 » 06 Feb 2010 - 22:43

Wassersport hat geschrieben: Aber Anfang der 90er Jahren habe ich mit Emagic Logic 2,5 begonnen mit Sequenzen zu arbeiten. Nach einer über 12 jährigen Pause habe ich mir ein gebrauchtes Logic 6 Express gekauft
Ich hatte auch ein Riesenproblem beim Umstieg von einer Plattform zur anderen, in diesem Fall Atari/Notator auf PC/Emagic. Die Songs wurden eingelesen (Meldung: "Der Song wurde in Format xy.. umgewandelt"). Atari-Songs hatten keinerlei Environment, aber die umgewandelten schon! Meist eine wüste Ansammlung der verschiedensten Geräte, die ich erst Mal aufräumen musste. Also die Maus in die Hand nehmen und aufräumen, dass man einen "nackten" Song hat, und dann kontrolliert neu verkabeln.
Die Elemente wurden nicht verschoben sondern kopiert, da die ursprünglichen Elemente nicht
gelöscht werden konnten. Das Element konnte nicht gelöscht werden. Es wurde entweder
verschoben oder bereits gelöscht, oder der Zugriff wurde verweigert.
Keysome
Doppel-As
Beiträge: 145
Registriert: 16 Jan 2006 - 20:15
Logic Version: 0
Wohnort: Walldorf
Kontaktdaten:

Re: Anfängerfrage Enviroment

Beitrag von Keysome » 07 Feb 2010 - 13:19

Sorry, wie gesagt: Ich war schon müde!
Fader sind an die verschiedenen Ports angeschlossen. Fader an Fader is ja Schwachsinn. :oops:
The world without music would be a mistake
Antworten