Störgeräusche bei Midi an Softwareinstrument

Fragen zu Apples Garage Band

Moderator: Mods

Antworten
Patitucci
Jungspund
Beiträge: 16
Registriert: 27 Aug 2003 - 11:53

Störgeräusche bei Midi an Softwareinstrument

Beitrag von Patitucci » 27 Jun 2012 - 16:50

Hallo,

seit kurzem habe ich ein Macbook Pro. Und ein M-Audio-Interface (Fast-Track-Pro). Wenn ich nun tasten auf dem Keyboard drücke, kommt ein komisch verzerrter Sound, der zudem ziemlich leise ist. Egal welches Instrument ich verwende. Man kann zwar gerade noch erkennen, dass es sich um ein Klavier, Geige oder sonst was handelt, aber der Sound ist alles andere als akzeptabel. Lässt man die Taste los, so klingt noch für ein paar Sekunden das Störgeräusch nach, bis es dann endlich aufhört.

Den neusten Treiber habe ich bereits installiert.

Das gleiche Interface macht einen guten Sound am PC mit Nuendo. Daher ist das Interface in Ordnung. Hat jemand ein ähnliches Problem oder noch besser eine Lösung?

Vielen lieben Dank
______
Ich habe:
Mac OSX Version 10.7.4
2,4 GHz Intel Core i5
4 GB, 1333 MHz, DDR3
Garageband ´11. Version 6.0.5 (428.5)
Patitucci
Jungspund
Beiträge: 16
Registriert: 27 Aug 2003 - 11:53

Re: Störgeräusche bei Midi an Softwareinstrument

Beitrag von Patitucci » 27 Jun 2012 - 17:08

Nachtrag:

Ich habe das Interface nun so eingestellt, dass es auch als Output für andere Anwendungen läuft. Auch wenn ich irgendwas über itunes oder youtube abspiele tritt das Problem auf. Es hat also nichts mit Garageband zu tun. Die ganze Zeit ist da so eine Überteuerung-/Roboter/Knister/Rausch-Sound drüber. Was ist das???
stefangeidel

Re: Störgeräusche bei Midi an Softwareinstrument

Beitrag von stefangeidel » 27 Jun 2012 - 17:51

Hast du nicht nur den neusten Treiber sondern auch alle Softwareupdates für den Mac drauf?
Kannst du das Geräusch mal aufzeichnen und uns zur Verfügung stellen?
Patitucci
Jungspund
Beiträge: 16
Registriert: 27 Aug 2003 - 11:53

Re: Störgeräusche bei Midi an Softwareinstrument

Beitrag von Patitucci » 27 Jun 2012 - 18:02

Ja, Software ist auch aktuelle. Habe das Problem aber soeben gelöst. In den Systemeinstellungen gibt es ein Panel für das Fast-Track-Pro. Da habe ich die Sample Depth von24 auf 16 bit runter gestellt. Seit dem klingt es normal.
Windows XP Home
Acer Travelmat 290
Realtec AC 97
Logic 5.5.1
Carrick
Grünschnabel
Beiträge: 6
Registriert: 16 Jul 2013 - 21:30

Re: Störgeräusche bei Midi an Softwareinstrument

Beitrag von Carrick » 16 Jul 2013 - 21:33

Fast-Track-Pro ist die Antwort. Einfach die Einstellungen beliebig verändern, dann klappt es auch ;)
namal
Grünschnabel
Beiträge: 1
Registriert: 11 Okt 2014 - 13:54

Re: Störgeräusche bei Midi an Softwareinstrument

Beitrag von namal » 11 Okt 2014 - 14:00

Wenn es zu kompliziert ist, dann muss man noch massenhaft üben ! Ein Meister fällt nicht vom Himmel!
Cut down your exam stress by using our latest free braindumps and high quality VMWARE .
teloy
Mega User
Beiträge: 5239
Registriert: 08 Jan 2007 - 13:26
Logic Version: 0
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: Störgeräusche bei Midi an Softwareinstrument

Beitrag von teloy » 12 Okt 2014 - 14:46

....und wenn man erstmal meister ist, benutzt man dann irgendwann auch anständige audio interfaces....

tatsächlich ist es nur eine notlösung auf 16 bit runterzugehen....
denn gerade als anfänger ohne ahnung von gainstaging ist dringend 24 bit wortbreite angeraten....
verzeiht viel mehr fehler.......
...SHARE MUSIC FROM HAND TO HAND AND EAR TO EAR...
....coincidence is code.....RAW RUMBLE CODE.
Antworten