Elektronische Musik Ende 80er

Instrumente/ Instrumentenkunde, Arrangement/Songwriting, Musik Wissenschaft & Geschichte

Moderatoren: hugoderwolf, Mods

teloy
Mega User
Beiträge: 5243
Registriert: 08 Jan 2007 - 13:26
Logic Version: 0
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: Elektronische Musik Ende 80er

Beitrag von teloy » 10 Apr 2016 - 9:48

....cabaret voltaire....
...skinny puppy...
blancmange....
und ja, der gute alte frank tovey aka fad gadget...

echte one hit wonder...zaza....mit zauberstab....
und die mit my soul unwraps tonight....wie hiessen die doch gleich.....

und wow...boytronic hatte ich ja schon wieder ganz vergessen....
...SHARE MUSIC FROM HAND TO HAND AND EAR TO EAR...
....coincidence is code.....RAW RUMBLE CODE.
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 11742
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Elektronische Musik Ende 80er

Beitrag von Stephan S » 10 Apr 2016 - 11:23

Besser ist es... :lol: Wir hießen damals Syntronic und haben wegen denen unseren Namen geändert
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
milchstrasse7
Stamm User
Beiträge: 4745
Registriert: 24 Jun 2003 - 12:46
Logic Version: 10
Wohnort: Unterföhring
Kontaktdaten:

Re: Elektronische Musik Ende 80er

Beitrag von milchstrasse7 » 10 Apr 2016 - 16:01

knapp an den 80gern vorbei weil ende 80 gegründet erste Single aber erst 1990 released.

trotzdem erwähnenswert:

Massive Attack
hier herrscht permanenter Aufnahmezustand
http://www.toersiep.com
filaferro
Routinier
Beiträge: 489
Registriert: 10 Apr 2006 - 22:20
Logic Version: 0
Wohnort: Zureich / Schweiz

Re: Elektronische Musik Ende 80er

Beitrag von filaferro » 10 Apr 2016 - 16:32

...rockets aus frankreich nicht vergessen... :lol:
Benutzeravatar
Mister P
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1928
Registriert: 01 Mai 2003 - 12:48
Logic Version: 9
Wohnort: Spain - Switzerland - Taiwan - Aruba - Hong Kong
Kontaktdaten:

Re: Elektronische Musik Ende 80er

Beitrag von Mister P » 11 Apr 2016 - 11:39

Marrs, bomb the bass , technotronic ,
iMac 3.4GHz Quad Intel Core i7/16GB Ram ,OSX 10.9.5, 23inch cinema display, Logic X / 9.1.8, LIVE 8, Raven, Novation BassStation, Korg Triton, Moog Little Phatty, Korg MS-20 mini , M-AUDIO Project Mix, TR-8, System 1, UAD Apollo Quad Thunderbolt v8.0.2
go
Kaiser
Beiträge: 1276
Registriert: 24 Apr 2005 - 10:23

Re: Elektronische Musik Ende 80er

Beitrag von go » 12 Apr 2016 - 12:25

Hey Danke euch allen für die rege Beteiligung... natürlich ist das nicht zeitlich sklavisch gemeint, sondern interessante Sachen (frühere) sind genau so willkommen.

Aber in jedem fall ein super Input.

Beste Grüße go
10.13.6, MacBook Pro (Retina) 2018, 32GbRam, LX.4.4, Ableton...
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3404
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: Elektronische Musik Ende 80er

Beitrag von muki » 12 Apr 2016 - 14:17

noch ganz vergessen und noch nicht erwaehnt, bin mir aber nicht sicher,
obs "elektronische" musik ist…:

grandmaster flash

und natuerlich saemtlicher hiphop/rap der ja in den 80ern durchstartete
UDERZO
Foren As
Beiträge: 78
Registriert: 30 Jul 2011 - 5:37
Logic Version: 10
Wohnort: Berlin

Re: Elektronische Musik Ende 80er

Beitrag von UDERZO » 12 Apr 2016 - 15:41

..jetzt hab ich auch so einiges zum hören 8O 8)

ich werf nochmal Jean Jacques Perrey in den raum
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3404
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: Elektronische Musik Ende 80er

Beitrag von muki » 13 Apr 2016 - 23:40

auch ganz vergessen:

die 80er wurden ja durch einen superman eingelaeutet: laurie anderson

und ansich 70er aber sehr in die 80er einfluss habend: brian eno

und auch noch nicht erwaehnt: filmmusik!

wie schon in einem anderen thread von mir erwaehnt: apocalypse now

und dann john carpenter, hans zimmer, vangelis...

> natürlich ist das nicht zeitlich sklavisch gemeint

oweh…ich erahne eine tendenz ins uferlose

also dann zum abschluss statt "back to the future" "forward to the past"

70er: tangerine dream hab ich glaubich noch nicht gelesen

>ich werf nochmal Jean Jacques Perrey in den raum

womit wir uns flott in die oniolinen, claviolinen und ondes martinot 60er befoerden

ein britisches kleinod, von dem adrian utley meint,
es sei essentiell wichtig fuer britische elektronika:

david vorhaus white noise "an electric storm"

https://en.wikipedia.org/wiki/White_Noise_(band)

https://www.youtube.com/watch?v=xZG8CE2KnBQ

bei der band white noise war auch Delia Ann Derbyshire dabei

https://en.wikipedia.org/wiki/Delia_Derbyshire

und ueber frau derbyshire gelangen wir flott in die klassische moderne
(und weiter 10 jahre "forward into the past"):

stockhausen, berio, xenakis, scelsi...

ich denke, du wirst mal die naechste zeit beschaeftigt sein! :-)

lg
muki
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3404
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: Elektronische Musik Ende 80er

Beitrag von muki » 14 Apr 2016 - 0:17

und wie konnte ich bei der neuen musik zwei ganz bedeutende vergessen:

piere boulez, piere schaeffer

https://de.wikipedia.org/wiki/Pierre_Boulez
https://de.wikipedia.org/wiki/Pierre_Schaeffer

und 3 komponistinnen fallen mir noch ein:

else marie pade
https://www.youtube.com/watch?v=28TqFKy ... tml5=False

éliane radigue
https://de.wikipedia.org/wiki/Éliane_Radigue
https://www.youtube.com/watch?v=D2U0q4l ... tml5=False

laurie spiegel
https://de.wikipedia.org/wiki/Laurie_Spiegel
http://retiary.org/ls/

sie hat auch fuer atari und mac programme geschrieben
"music mouse" oder so irgendwie, wenn ich mich recht erinnere

aber…eigentlich kannst du das alles auch in
diesem wiki artikel erfahren, wie ich sehe:

https://en.wikipedia.org/wiki/Electronic_music

da stehen eh alle namen drinnen, die hier schon gefallen sind...


lg
muki
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3404
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: Elektronische Musik Ende 80er

Beitrag von muki » 14 Apr 2016 - 23:01

ach herrje: die ganzen wunderbaren britischen gay-synth gruppen vergessen:

soft cell, bronski beat, communards, boy george (?)

eurythmics waren anfangs ansich auch eher elektronisch unterwegs


lg
muki
Benutzeravatar
cruelty
Doppel-As
Beiträge: 111
Registriert: 18 Nov 2008 - 13:59
Logic Version: 10

Re: Elektronische Musik Ende 80er

Beitrag von cruelty » 15 Apr 2016 - 8:45

die meisten wichtigen bands wurden ja schon genannt. hier vielleicht noch ein paar ergänzungen, die man auch mal gehört haben sollte:

Lassigue Bendthaus https://www.discogs.com/de/artist/8957- ... -Bendthaus --> okay, das imo beste Album "Matter" ist von 1991, aber wir wollen mal nicht so kleinlich sein ;)

AAAK https://www.discogs.com/de/artist/100647-AAAK


Borghesia https://www.discogs.com/de/artist/27274-Borghesia


á;GRUMH... https://www.discogs.com/de/artist/32631-%C3%A0GRUMH --> anspieltip: Die Ananas ;)


Vomito Negro https://www.discogs.com/de/artist/8953-Vomito-Negro


KLINIK https://www.discogs.com/de/artist/21249-Klinik --> gaaaanz wichtig!!!


The Neon Judgement https://www.discogs.com/de/artist/7972- ... -Judgement


so, das sollte erstmal reichen ;)
bei bedarf gib bescheid, ich kann da noch mehr in diese richtung liefern.
Benutzeravatar
cruelty
Doppel-As
Beiträge: 111
Registriert: 18 Nov 2008 - 13:59
Logic Version: 10

Re: Elektronische Musik Ende 80er

Beitrag von cruelty » 15 Apr 2016 - 10:42

oh, ein ganz wichtiger aber in deutschland weitesgehend unbekannter tip fällt mir doch noch ein:

Manufacture https://www.discogs.com/de/artist/26216-Manufacture

die "terrorvision" ist sensationell! diesen groove gepaart mit dieser energie kann heute niemand mehr.
war außerdem einer der ganz frühen einsätze von sarah mc lachlan...
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3404
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: Elektronische Musik Ende 80er

Beitrag von muki » 16 Apr 2016 - 3:36

Tubeway Army und Gary Numan hatten wir noch nicht (oder?)
Benutzeravatar
Mister P
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1928
Registriert: 01 Mai 2003 - 12:48
Logic Version: 9
Wohnort: Spain - Switzerland - Taiwan - Aruba - Hong Kong
Kontaktdaten:

Re: Elektronische Musik Ende 80er

Beitrag von Mister P » 18 Mai 2016 - 3:54

Ich vermisse sehr diese Zeiten ;0
iMac 3.4GHz Quad Intel Core i7/16GB Ram ,OSX 10.9.5, 23inch cinema display, Logic X / 9.1.8, LIVE 8, Raven, Novation BassStation, Korg Triton, Moog Little Phatty, Korg MS-20 mini , M-AUDIO Project Mix, TR-8, System 1, UAD Apollo Quad Thunderbolt v8.0.2
Antworten