canon eos rp

Alles zum Thema Foto & Video, Synchronisation, AC3, DVD, Cameras, Photoshop, Final Cut, iMovie, iPhoto etc.

Moderatoren: Tim, Mods

Benutzeravatar
reiztrigger
Stamm User
Beiträge: 4204
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 9
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

canon eos rp

Beitrag von reiztrigger » 15 Feb 2019 - 21:07

https://de.canon.ch/cameras/eos-rp/
gerade gelandet. hat im netz schon heftig haue bekommen.

ist vollformat, spiegellos, zahlbar und von canon.
also ich bin interessiert.
sonstige meinungen?
Benutzeravatar
Clemens Erwe
Moderator
Beiträge: 5246
Registriert: 22 Mai 2009 - 8:25

Re: canon eos rp

Beitrag von Clemens Erwe » 16 Feb 2019 - 8:12

Spiegellose Vollformat-Kameras wünschen sich zur Zeit die Fotografen von jedem Hersteller.
Das Konzept ist eigentlich gut - klein, leicht, hohe Bildqualität.
Und das Fotografieren ohne Spiegel(-schlag) geht schneller und erschütterungsfreier.
Das hätte ich mir in letzter Zeit bei einigen Fotos auch gewünscht.

Über die Marketing-Aspekte brauchen wir ja nicht zu reden - Vollformat-Objektive sind ein Markt, der noch nicht ausgereizt ist. Die ambitionierten Hobbyisten werden angefixt.

Auf den ersten Blick fehlen mir einige Bedienelemente. Und sie ist recht klein.
Man müsste das Ding erstmal in die Hand nehmen. Die drei Knöpfchen im Daumenbereich scheinen mir recht eng zusammen zu liegen.
Und ich müsste mir die Bedienungsanleitung genau anschauen.
Was dann genau im Direktzugriff erreichbar ist, und was man wie auf welche Buttons legen kann ist mir unklar.

Das wären Dinge, die mir sehr viel wichtiger wären, als die Steigerung der Bildqualität.
Meine Pentax K-S2 hat ungefähr die gleichen Abmessungen - wenn ich Geld hätte, würde ich mir eines der größeren Pentax-Gehäuse kaufen - wegen der Bedienbarkeit.
Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
MFPhouse
Stamm User
Beiträge: 4518
Registriert: 25 Jun 2003 - 11:55
Logic Version: 8

Re: canon eos rp

Beitrag von MFPhouse » 16 Feb 2019 - 10:13

... ich beobachte die auch grade. Aber niemand weiß nichts genaues.
Lieber Niederträchtig als Hochschwanger
Benutzeravatar
reiztrigger
Stamm User
Beiträge: 4204
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 9
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

Re: canon eos rp

Beitrag von reiztrigger » 16 Feb 2019 - 14:46

man muss wohl einfach wissen, was einem wirklich wichtig ist; wie bei jedem stück gear.
gebashed wird sie hauptsächlich wegen der videofunktionen:
-offenbar fragwürdiges 4k
-kein 24fps (!)
-nur 50 prozent zeitlupe (bzw 50 bzw 60 fps) bei full-hd
-kein 120fps bei 720p (!)
-offenbar gar kein full-hd bei verwendung von ef-s linsen mit dem adapter

das meiste wär mir egal. 4k interessiert mich nicht und 24fps bislang auch nicht besonders.
schon schade finde ich, dass es keine höhere bildrate für slomo in full-hd gibt.

mir wichtig wär:
-bildqualität (v.a. bei den stills)
-fullframe/spiegellos
-dass ich mein geliebtes canon ef-50mm 1.4 weiter benutzen kann, auch für video
-dass es ne canon ist
-preis

und diese punkte sind ja alle gegeben.
für mich wär's einfach ein update von der inzwischen 9 jahre alten 550d.
kein spektakuläres, aber wohl ein solides und eben zahlbares.
müsste vorerst auch keine neue linse kaufen.
mal schaun'. bereits ende februar sollen die teile ja zum test in den läden auftauchen.
Benutzeravatar
MFPhouse
Stamm User
Beiträge: 4518
Registriert: 25 Jun 2003 - 11:55
Logic Version: 8

Re: canon eos rp

Beitrag von MFPhouse » 16 Feb 2019 - 16:17

reiztrigger hat geschrieben:
16 Feb 2019 - 14:46
dass es keine höhere bildrate für slomo in full-hd gibt.
... genau das
-dass ich mein geliebtes canon ef-50mm 1.4 weiter benutzen kann, auch für video
...ich glaube das geht , aber man braucht dazu einen Adapter .

https://de.canon.ch/mount-adapters-ef-eos-r/

blick da aber noch nicht durch. Und überhaupt Adapter ....mmmhh.
Lieber Niederträchtig als Hochschwanger
Benutzeravatar
eiermann
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1700
Registriert: 27 Okt 2003 - 20:57
Logic Version: 10
Wohnort: bodensee
Kontaktdaten:

Re: canon eos rp

Beitrag von eiermann » 17 Feb 2019 - 10:49

ich meine der EF-Adapter ist dabei, laut einem YT-Video
LX | macmini i7 | mbpro i7 | macpro 4.1
Benutzeravatar
reiztrigger
Stamm User
Beiträge: 4204
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 9
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

Re: canon eos rp

Beitrag von reiztrigger » 17 Feb 2019 - 10:56

ja, der einfache adapter ist dabei.
es gibt noch 2 andere versionen:
einen mit filtereinschub und einen mit belegbarem einstellungsring.
Benutzeravatar
eiermann
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1700
Registriert: 27 Okt 2003 - 20:57
Logic Version: 10
Wohnort: bodensee
Kontaktdaten:

Re: canon eos rp

Beitrag von eiermann » 17 Feb 2019 - 11:15

irgendwie habe ich Bedenken, den 70-200 mm 2,8 Oschi an diese Mini-Kamera per Adapter zu schrauben und mit einer Hand zu halten (auch nur wenn diese runterhängt). Aber antesten werde ich das Teil definitiv, denn Gewichtsmässig wäre es manchmal schon bequemer als mit der 5D oder 7D.
LX | macmini i7 | mbpro i7 | macpro 4.1
Benutzeravatar
reiztrigger
Stamm User
Beiträge: 4204
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 9
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

Re: canon eos rp

Beitrag von reiztrigger » 17 Feb 2019 - 16:56

wegen stabilität "kompakter body-adapter-grosse linse" habe ich da keine bedenken.
kann mir nicht vorstellen, dass canon was rauslässt, was physikalisch nicht 1a hält und robust ist.

bezüglich durchdachtem material kann man canon ja nun wirklich nix vorwerfen.
dass sie -zumindest im moment und bezüglich kamera-specs- nicht enorm innovativ sind, vielleicht eher.

weiterer kleiner wermutstropfen (neben den genannten videospecs):
die eos r hat eine schutzklappe, die automatisch runterkommt und den sensor schützt, wenn man linsen wechselt.
super idee und die einzige spiegellose, die sowas hat.
die eos rp hat diesen schutz leider nicht.
Benutzeravatar
Benyah
Routinier
Beiträge: 299
Registriert: 29 Sep 2004 - 12:24
Logic Version: 0
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: canon eos rp

Beitrag von Benyah » 17 Feb 2019 - 20:42

reiztrigger hat geschrieben:
für mich wär's einfach ein update von der inzwischen 9 jahre alten 550d.
Da würde ich gar nicht zögern. Machst du hauptsächlich Foto oder Film?
Benutzeravatar
Rolle
Stamm User
Beiträge: 3332
Registriert: 16 Apr 2005 - 12:18
Logic Version: 0
Wohnort: Karlsruhe

Re: canon eos rp

Beitrag von Rolle » 20 Feb 2019 - 17:47

für mich ist Fotografie ohne optischen Sucher einfach nicht möglich.
Es gibt zuviele Einsatzgebiete, wo der optische Sucher (für mich) zwingend notwendig ist.

Zudem sehe ich keine wirklich großen Vorteile was das handling angeht, da Vollformatlinsen mit großer Blendenöffnung nunmal groß und schwer sind. Wenn dann noch ein Adapter drauf sitzt um Linsen mit längerem Auflagemaß aufzunehmen wirds richtig albern.

Zudem hat das kleine Auflagemaß beim großen Sensor Probleme, da das Licht sehr schräg auf den Sensor fällt.

aber aufgrund der A7 Thematik mussten Canon und Nikon da wohl nachziehen. Die Nikons finde ich im übrigen interessanter. Aber auch da: ohne optischen Sucher für mich(!) einfach nix...

Wer mit den Dinger eh nur filmt, der wäre meiner Ansicht nach mit einer GH5 oder gar GH5s besser bedient, da durch den kleineren Sensor tatsächlich handling Vorteile entstehen. Zudem können die Dinger richtig was wenn es ums Filmen geht. Für Filmpuristen dann die blackmagic pocket 4k.

Ich hab ne alte 6D mit inzwischen 250000 Auslösungen und wenn die mal den Geist aufgibt, dann wird es ganz sicher wieder eine DSLR. Welche auch immer. Gewinne ich im Lotto, dann kauf ich noch eine Leica M dazu. Ich hatte lange eine analoge und das Messsucher Erlebnis ist immer noch ungeschlagen, da man im Sucher Elemente sieht, die (noch) nicht im frame sind. Deshlab sind Leica Fotografien auch so unglaublich auf den Punkt. Man schaut quasi in die Zukunft damit :-)
Aber ich schweife ab :-)
es ist ein einfach ist das
Heiner
Routinier
Beiträge: 270
Registriert: 01 Jul 2005 - 15:06

Re: canon eos rp

Beitrag von Heiner » 15 Mär 2019 - 21:40

Rolle hat geschrieben:
20 Feb 2019 - 17:47
für mich ist Fotografie ohne optischen Sucher einfach nicht möglich.
Es gibt zuviele Einsatzgebiete, wo der optische Sucher (für mich) zwingend notwendig ist.

Zudem sehe ich keine wirklich großen Vorteile was das handling angeht, da Vollformatlinsen mit großer Blendenöffnung nunmal groß und schwer sind. Wenn dann noch ein Adapter drauf sitzt um Linsen mit längerem Auflagemaß aufzunehmen wirds richtig albern.

Zudem hat das kleine Auflagemaß beim großen Sensor Probleme, da das Licht sehr schräg auf den Sensor fällt.

aber aufgrund der A7 Thematik mussten Canon und Nikon da wohl nachziehen. Die Nikons finde ich im übrigen interessanter. Aber auch da: ohne optischen Sucher für mich(!) einfach nix...

Wer mit den Dinger eh nur filmt, der wäre meiner Ansicht nach mit einer GH5 oder gar GH5s besser bedient, da durch den kleineren Sensor tatsächlich handling Vorteile entstehen. Zudem können die Dinger richtig was wenn es ums Filmen geht. Für Filmpuristen dann die blackmagic pocket 4k.

Ich hab ne alte 6D mit inzwischen 250000 Auslösungen und wenn die mal den Geist aufgibt, dann wird es ganz sicher wieder eine DSLR. Welche auch immer. Gewinne ich im Lotto, dann kauf ich noch eine Leica M dazu. Ich hatte lange eine analoge und das Messsucher Erlebnis ist immer noch ungeschlagen, da man im Sucher Elemente sieht, die (noch) nicht im frame sind. Deshlab sind Leica Fotografien auch so unglaublich auf den Punkt. Man schaut quasi in die Zukunft damit :-)
Aber ich schweife ab :-)
Was sind denn das für Einsatzbereiche, wo du ohne optischen Sucher nicht fotografieren kannst?

Fuji hat übrigens Systemkameras mit Hybrid-Sucher, d.h. Elektronisch und optisch, im Messsucher-Design.
Benutzeravatar
Rolle
Stamm User
Beiträge: 3332
Registriert: 16 Apr 2005 - 12:18
Logic Version: 0
Wohnort: Karlsruhe

Re: canon eos rp

Beitrag von Rolle » 16 Mär 2019 - 23:30

Es braucht nur mal wenig Licht haben oder man fotografiert mit Langzeitbelichtung.
Die Fuji ist prinzipiell nicht uninteressant.
Ist aber kein Messsucher.

Eine Kamera mit optischen Sucher gibt auch ein Sucherbild wenn sie aus ist.

Auf einen optischen Sucher kann ich beim Fotografieren nicht verzichten.
es ist ein einfach ist das
Benutzeravatar
reiztrigger
Stamm User
Beiträge: 4204
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 9
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

Re: canon eos rp

Beitrag von reiztrigger » 26 Mär 2019 - 19:21

hab's getan und hier sitzt sie nun seit eben gerade!
obwohl mir viele kollegen zu sony geraten hatten… :-)
werde diesen mai eine auszeit nehmen ("kreativurlaub") und mich dann ganz dem teil widmen.
freue mich darauf!

btw: jemand ne gute empfehlung für foto-blog templates?
squarespace (kostet monatlich, oder?) oder doch lieber wordpress?

grüsse
Benutzeravatar
reiztrigger
Stamm User
Beiträge: 4204
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 9
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

Re: canon eos rp

Beitrag von reiztrigger » 30 Mär 2019 - 12:24

btw: photoshop/lightroom unterstützen die cam noch nicht nativ.
updates sollen bald folgen.
es gibt für zwischenzeitlich aber eine neue beta des DNG-converters:
https://forums.adobe.com/thread/2600383
Antworten