1073 - Mods Clones Tipps

Die gute alte Hardware! Audio Interfaces, Synthesizer, usw.

Moderatoren: Tim, Mods

JP_
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1947
Registriert: 29 Jun 2010 - 19:12

Re: 1073 - Mods Clones Tipps

Beitrag von JP_ » 06 Feb 2019 - 19:00

Mahonie81 hat geschrieben:
06 Feb 2019 - 14:51
Vielleicht gibt JP dir ja noch eine Auskunft, um wieviel db du deinen EQ absenken oder anheben darfst und ab wann es kein ausnivellieren, sondern Korrektur-Processing ist.
Wer meint massiv equen zu müssen, kann das natürlich gerne tun. Alles erlaubt was gefällt.
Aber wer unbedingt nochmal kräftig durchputzen will, soll die gecleante Spur hier vlt auch einfach nochmal hochladen, damit alle die selbe Basis benutzen können und der Vergleich fair bleibt.
Wie gesagt, hier gehts darum die besten "Charakter"/Färbe-Tools für Vocals zu finden, nicht darum wer die flinkesten EQ-Finger hat. Egal ob UAD Neve oder nen Reverb oder ne Waves SSL oder nen echter LA2 oder alles zusammen. Alles ganz einfach: der geilste Vocalsound, der sich dabei auch am Besten in den Mix integriert, gewinnt.
Ich schau auch, dass ich ein, zwei Versionen mit meinen Tools beisteuer, auch wenn weder meine Gainstruktur im Studio noch mein Equipment für Vocaltracks prädistiniert sind.

Nochmal, ganz wichtig: die Lautstärke der beiden Stems sollte NICHT verändert werden. Damit bescheisst man sich nur selber, weil ich das später wieder rückgängig mache. Also am besten vor und nach der Bearbeitung nachmessen (am besten per R128), um ungewollte Überraschungen zu vermeiden.


PS: und mir egal ob das hier ein, zwei oder fünf Wochen dauert, bis jeder was fertig machen kann (aber ernsthaft; länger als ne halbe Stunde muss doch hier niemand investieren). Hauptsache die kreativen Ausreden bleiben mal ausnahmsweise aus und wir haben ein bisschen Auswahl, damit das hier überhaupt Sinn macht.
Benutzeravatar
maerkl
Tripel-As
Beiträge: 191
Registriert: 14 Aug 2003 - 0:06
Logic Version: 10
Wohnort: Gengenbach
Kontaktdaten:

Re: 1073 - Mods Clones Tipps

Beitrag von maerkl » 07 Feb 2019 - 17:24

Sehr interessant!!! Da will ich gleich mal mehrere beitragen (1x Software, 3x Hardware):

https://www.dropbox.com/sh/fd04pkx5g4fw ... uS0Xa?dl=0

1. Waves: Scheps 73 / CLA-76 / CLA-2A
2. Clones: GAP PRE-73 DLX Plus (weil es ja auch prima zum eigentlichen Thread passt) / Klark 1176-KT / Klark KT2A
3. SPL: Qure / Kultube
4. PTR: LAWO - Channelstrip

Die "Clones" hängen einzeln an den Wandlern, drum gab es da dreimal DA/AD... aber sollte ja auch quick and dirty sein! :mrgreen:
MP Quad 2,8GHz, OS 10.13.6 / 15" MBP Quad 2GHz, OS 10.13.6 / G5 Dual 2GHz, OS 10.5.8 / MotU HD192 (2), 2408mk3 / Metric Halo 2882-3D (2) / Logic Pro X, Wavelab Pro 9.5, SpectraFoo Complete 4...
Benutzeravatar
maerkl
Tripel-As
Beiträge: 191
Registriert: 14 Aug 2003 - 0:06
Logic Version: 10
Wohnort: Gengenbach
Kontaktdaten:

Re: 1073 - Mods Clones Tipps

Beitrag von maerkl » 08 Feb 2019 - 13:01

Sorry, can't help... :roll:

Musste noch den Arousor von Empirical Labs (Distressor Plugin) nachschieben. Freunde mich langsam sehr mit dem an.
MP Quad 2,8GHz, OS 10.13.6 / 15" MBP Quad 2GHz, OS 10.13.6 / G5 Dual 2GHz, OS 10.5.8 / MotU HD192 (2), 2408mk3 / Metric Halo 2882-3D (2) / Logic Pro X, Wavelab Pro 9.5, SpectraFoo Complete 4...
Benutzeravatar
Mahonie81
Kaiser
Beiträge: 1230
Registriert: 29 Jan 2007 - 10:08
Logic Version: 0

Re: 1073 - Mods Clones Tipps

Beitrag von Mahonie81 » 08 Feb 2019 - 13:23

Wäre vielleicht ganz gut, am Anfang noch nicht zu wissen, was du benutzt hast, sonst hört der ein oder andere, was er hören will.
MacPro 6 Core 3.33GHz (Mid 2010), MacBook Pro 15" (2017), Cubase 10
Benutzeravatar
maerkl
Tripel-As
Beiträge: 191
Registriert: 14 Aug 2003 - 0:06
Logic Version: 10
Wohnort: Gengenbach
Kontaktdaten:

Re: 1073 - Mods Clones Tipps

Beitrag von maerkl » 08 Feb 2019 - 13:48

Mahonie81 hat geschrieben:
08 Feb 2019 - 13:23
Wäre vielleicht ganz gut, am Anfang noch nicht zu wissen, was du benutzt hast, sonst hört der ein oder andere, was er hören will.
Hmmm... hatte ich sogar überlegt. Rolle hat's dazugeschrieben und so habe ich mich einfach mal eingereiht. Fand es dann so auch irgendwie sinniger zwecks Chaos-Vermeidung. Blind verköstigen kann man es ja am Ende immer noch!

... aber vielleicht brauchen wir ja ein strengeres Regelwerk(?) :mrgreen:
MP Quad 2,8GHz, OS 10.13.6 / 15" MBP Quad 2GHz, OS 10.13.6 / G5 Dual 2GHz, OS 10.5.8 / MotU HD192 (2), 2408mk3 / Metric Halo 2882-3D (2) / Logic Pro X, Wavelab Pro 9.5, SpectraFoo Complete 4...
JP_
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1947
Registriert: 29 Jun 2010 - 19:12

Re: 1073 - Mods Clones Tipps

Beitrag von JP_ » 08 Feb 2019 - 14:35

Ich hau die Mixe dann später eh verblindet raus.
Find ich kein Problem jetzt zu erwähnen was benutzt wurde. Motiviert ja vlt auch zum mitmachen bzw kreativ werden.

Je nach dem wieviel Resonanz das Experiment hier bekommt, wäre es natürlich dufte, wenn jeder später nochmal separat seinen einen, heissgeliebten OneAndOnly-Favoriten-Chain postet, sonst artet das ja noch in Fleissarbeit aus für mich.... :cry:
Bis dahin darf/soll natürlich gerne experimentiert, geteilt, ausgetauscht und diskutiert werden.
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 11710
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: 1073 - Mods Clones Tipps

Beitrag von Stephan S » 08 Feb 2019 - 14:47

JP_ hat geschrieben:
08 Feb 2019 - 14:35
sonst artet das ja noch in Fleissarbeit aus für mich.... :cry:
Zumal bisher keener dolle auf den Pegel achtet...ist aber auch fies leise, die Voc Spur.
Ich habs mal im Blindflug ohne meine Monitore und ohne jegliche Akustik probiert aber das macht überhaupt keen Sinn.
Außer dass ich mir mal wieder selbst gezeigt habe wie wichtig eine geeignete Abhöre ist.

Weiß leider noch nicht wann ich hier wieder arbeitsfähig bin, wird wohl Mitte März werden.
‹(•¿•)›
Geheimagent
Forengott
Beiträge: 2433
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: 1073 - Mods Clones Tipps

Beitrag von Geheimagent » 08 Feb 2019 - 17:38

Stephan S hat geschrieben:
08 Feb 2019 - 14:47
JP_ hat geschrieben:
08 Feb 2019 - 14:35
sonst artet das ja noch in Fleissarbeit aus für mich.... :cry:
Zumal bisher keener dolle auf den Pegel achtet...ist aber auch fies leise, die Voc Spur.
Ich habs mal im Blindflug ohne meine Monitore und ohne jegliche Akustik probiert aber das macht überhaupt keen Sinn.
Außer dass ich mir mal wieder selbst gezeigt habe wie wichtig eine geeignete Abhöre ist.

Weiß leider noch nicht wann ich hier wieder arbeitsfähig bin, wird wohl Mitte März werden.
Mal den Pegel ausser Acht gelessen, wenn es darum geht zu beweisen wie gut man eine Stimme im Mix hörbar macht, dann ist das eine Wechselgeschichte mit dem Playback. Geht man jetzt von dem Ursprung des Threads aus, dann wäre doch eigentlich viel sinnvoller, dass man sich auf bestimmte Werte einigt, und macht diese mit unterschiedlichen Vocalchains. Dabei müssten die ganzen Sachen wirklich am Ende so ähnlich klingen, dass nur dezent Vor- oder Nachteile zu hören sind. So kenne ich das zumindest bei derartigen Vergleichen.
Bei ersterer Version ist es auch eine Frage des Geschmacks.
JP_
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1947
Registriert: 29 Jun 2010 - 19:12

Re: 1073 - Mods Clones Tipps

Beitrag von JP_ » 08 Feb 2019 - 20:41

Stephan S hat geschrieben:
08 Feb 2019 - 14:47
JP_ hat geschrieben:
08 Feb 2019 - 14:35
sonst artet das ja noch in Fleissarbeit aus für mich.... :cry:
Zumal bisher keener dolle auf den Pegel achtet...ist aber auch fies leise, die Voc Spur.
Ich habs mal im Blindflug ohne meine Monitore und ohne jegliche Akustik probiert aber das macht überhaupt keen Sinn.
Außer dass ich mir mal wieder selbst gezeigt habe wie wichtig eine geeignete Abhöre ist.

Weiß leider noch nicht wann ich hier wieder arbeitsfähig bin, wird wohl Mitte März werden.
Vlt war ich nen bisschen fies pegelmässig, aber durchaus bewusst. Ich hatte das aber vorher auch mal testweise mit einem meiner (Mastering-)Comps gegengetestet und da waren die Vocals natürlich immer noch etwas leise, haben sich aber trotzdem ziemlich gut behaupten können und standen schön vorne.
Ich wollte ja auch eben so eine Mixsituation wie im Anfangsbeitrag simulieren: Vocals habens schwer gg das Playback anzustinken, was machen?
Jetzt kann man halt probieren die Vocals Holzhammermæssig per EQ durchs Playback zu meiseln oder halt was schönres mit Sättigung etc zaubern.
Einfach mal schauen, wie weit man kommt. Geht ja wie gesagt nicht um den best mix ever oder so,
JP_
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1947
Registriert: 29 Jun 2010 - 19:12

Re: 1073 - Mods Clones Tipps

Beitrag von JP_ » 11 Feb 2019 - 10:15

So, drei Teilnehmer bislang. Wer mag noch und kann schon ein ungefähres Zeitfenster nennen?
Und alle, die nicht mögen: warum?
Benutzeravatar
bitzone
Routinier
Beiträge: 305
Registriert: 28 Feb 2007 - 10:50
Logic Version: 10
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: 1073 - Mods Clones Tipps

Beitrag von bitzone » 11 Feb 2019 - 10:48

JP_ hat geschrieben:
11 Feb 2019 - 10:15
Und alle, die nicht mögen: warum?
Weil mir einerseits Geräte für echte „Vocal-Chain-Magie“ fehlen und andererseits an so eine Aufgabenstellung noch nie auf die Art herangegangen bin.
Ich bastele immer so lange, bis ich zufrieden bin und ziehe dabei alle Register, die mir möglich sind. Das fühlt sich im Vergleich eher nach Gießkanne, statt nach edler Subtilität an, wie hier gefordert.
Also halte ich mich zurück, freue mich, dass Leute sowas hier machen und spiele weiter interessiertes Mäuschen.

Für mehr Resonanz sollte man vielleicht ein neues, spezialisiertes Thema eröffnen? So wie es jetzt ist, bleibt die Idee reichlich versteckt in diesem Thread ...
JP_
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1947
Registriert: 29 Jun 2010 - 19:12

Re: 1073 - Mods Clones Tipps

Beitrag von JP_ » 11 Feb 2019 - 11:21

bitzone hat geschrieben:
11 Feb 2019 - 10:48
JP_ hat geschrieben:
11 Feb 2019 - 10:15
Und alle, die nicht mögen: warum?
Weil mir einerseits Geräte für echte „Vocal-Chain-Magie“ fehlen und andererseits an so eine Aufgabenstellung noch nie auf die Art herangegangen bin.
Ich bastele immer so lange, bis ich zufrieden bin und ziehe dabei alle Register, die mir möglich sind. Das fühlt sich im Vergleich eher nach Gießkanne, statt nach edler Subtilität an, wie hier gefordert.
Also halte ich mich zurück, freue mich, dass Leute sowas hier machen und spiele weiter interessiertes Mäuschen.
Natürlich auch völlig legitim :) Danke für deine Offenheit.
Klar, ist das jetzt keine 100% Simulation eines echten Mixing-Szenarios und etwas küsntlich gestellt. Eine bessere Möglichkeit, sowas wirklich halbwegs fair und möglichst unkompliziert für alle Beteiligten zu gestalten, sehe ich aber halt auch nicht wirklich.
Hoffe hier geht noch was, müsste doch wirklich für jeden Mixing-Interessierten was bei rumkommen.
Ich kenne einige Profis, die relativ feste Chains haben, u.a. auch für Vocals, die sich halt über die Jahre als zuverlässig funktionierend herausgestellt haben. Deswegen die Idee.

Geht ja auch nicht darum einen Gewinner zu küren, sondern einfach mal unverbindlich zu schauen, was PlugIn XY wirklich liefern kann im Vergleich, oder ob (teure) Hardware wirklich einen Unterschied macht, oder wieviel Kompression wirklich sinnvoll ist für Durchsetzungsvermögen einer Vocal, oder ob EQ evt die bessere Wahl ist, oder Sättigung, oder Limiting.
Spannend fände ich zB noch die klassische Combo aus 1176 und LA2A zu hören, sehr gerne auch HW gg. Simulation zB. EDIT: sorry, hat Maerkl ja schon geliefert. Jmd Lust mit Software dagegenhalten?
Und wer hier gerne komplett anonym bleiben will, sagt mir Bescheid, dann poste ich auch keine Namen.
Für mehr Resonanz sollte man vielleicht ein neues, spezialisiertes Thema eröffnen? So wie es jetzt ist, bleibt die Idee reichlich versteckt in diesem Thread ...
Stimmt schon irgendwie, allerdings ist das hier aber auch wieder die konsequente Weiterführung des Eingangsthemas für mich, weshalb ich mich erstmal gg einen neuen Thread entschieden hatte. Aber ob ein Mod da evt was machen kann...?
Geheimagent
Forengott
Beiträge: 2433
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: 1073 - Mods Clones Tipps

Beitrag von Geheimagent » 11 Feb 2019 - 11:50

gelöscht
Zuletzt geändert von Geheimagent am 11 Feb 2019 - 19:49, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Mahonie81
Kaiser
Beiträge: 1230
Registriert: 29 Jan 2007 - 10:08
Logic Version: 0

Re: 1073 - Mods Clones Tipps

Beitrag von Mahonie81 » 11 Feb 2019 - 12:03

Wer mag noch und kann schon ein ungefähres Zeitfenster nennen?
2-3 Wochen. Ich nehme aktuell mit einer Band in ihrem Proberaum auf. Wenn ich mein Equipment wieder zu Hause verkabelt habe, schick ich mal was durch mein DIY Analog-Zeugs.
MacPro 6 Core 3.33GHz (Mid 2010), MacBook Pro 15" (2017), Cubase 10
Benutzeravatar
bitzone
Routinier
Beiträge: 305
Registriert: 28 Feb 2007 - 10:50
Logic Version: 10
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: 1073 - Mods Clones Tipps

Beitrag von bitzone » 11 Feb 2019 - 12:04

Geheimagent hat geschrieben:
11 Feb 2019 - 11:50
Ich hatte das auch schon angesprochen, dass die Aufgabenstellung eher etwas aus der Luft gegriffen ist, statt genau definiert.
Sehe ich anders - für mich ist die Aufgabenstellung so konkret, dass ich mich eben nicht berufen fühle.
Ich finde man sollte abwarten, was dabei herauskommt. Ich lerne gerne dazu und wenn ich möglicherweise hilfreiche Informationen über Arbeitsweisen abgreifen kann, bin ich zufrieden.
Ist doch alles freiwillig und keine wissenschaftlich geführte Doppelblind-Studie ...
Antworten