Mischer / Mixer mit mehreren Ausgängen?

Die gute alte Hardware! Audio Interfaces, Synthesizer, usw.

Moderatoren: Tim, Mods

Benutzeravatar
MikeSilence
Stamm User
Beiträge: 3040
Registriert: 01 Dez 2003 - 9:53
Logic Version: 10
Wohnort: Zwischen Köln und Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Mischer / Mixer mit mehreren Ausgängen?

Beitrag von MikeSilence » 12 Mär 2019 - 7:59

Alternativ gibts ja auch zum Anfassen z.B. das Behringer X32 Producer, Compact oder die fullsize. Gebraucht sicherlich auch manchmal zu bekommen die Midas Venice F Serie, gabs auch als USB-Variante. Oder die VF32... https://www.musictribe.com/Categories/M ... 32/p/P0AD6
http://www.silentbeat.de
http://www.mm-medienservice.de
Equipment:
Mac Mini 2012, 2,3GHz i7, 16GB RAM / UAD Apollo Duo / ADA8000 / MCU / APC40
Tannoy Ellipse 8 / KRK6000 / B2092A
Logic 7-X / Live 10 / Komplete 11 Ultimate
AKG Solidtube
thom
König
Beiträge: 879
Registriert: 14 Aug 2003 - 13:59

Re: Mischer / Mixer mit mehreren Ausgängen?

Beitrag von thom » 12 Mär 2019 - 15:47

Also das Teil von Allen & Heath Qu 16 kostet das doppelte und hat auch nicht so viele Knöpfe zum Rumspielen... ;-) Und darum gehts mir ja. Ich will nicht erst einen Taster drücken, damit ich dann die entsprechende Spur habe und dann noch einen Taster für den EQ usw.

Auch gebraucht ist das noch ganz schön teuer...liegt halt nicht in meinem Budget.

Und das Gleiche beim Behringer X32. Sicherlich toll, aber zu teuer. Und es hat auch fast nur XLR-Eingänge. Und ich brauche für die Synthies halt Klinkeneingänge...

Klar, wer billig kauft, kauft zweimal, aber die Dinger sind ja wirklich was für Profis. (Huch, geht das? Behringer mit Profi in Verbindung zu bringen...? ;-) )
Und ich werkel ja nur für mich so rum...

Hmm, schwierig. Aber vielen vielen Dank für die Hilfe.

Schöne Grüße

Thomas
Antworten