neue Daw Bitwig

Cubase, Samplitude, Digital Performer, Sonar, und sonstige

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
milchstrasse7
Stamm User
Beiträge: 4756
Registriert: 24 Jun 2003 - 12:46
Logic Version: 10
Wohnort: Unterföhring
Kontaktdaten:

neue Daw Bitwig

Beitrag von milchstrasse7 » 30 Jan 2014 - 13:10

hört sich interessant an .

Bitwig Studio
Vor allem weils ne völlige Neuentwicklung ist für aktuelle Rechner gebaut.

Zu beobachten wäre auch die in Version 2 angekündigte Möglichkeit in alle Instrument und FX Komponenten ähnlich wie in "NI-Reaktor" eingreifen zu können.

kann man durchaus mal beobachten finde ich.
hier herrscht permanenter Aufnahmezustand
http://www.toersiep.com
teloy
Mega User
Beiträge: 5243
Registriert: 08 Jan 2007 - 13:26
Logic Version: 0
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: neue Daw Bitwig

Beitrag von teloy » 30 Jan 2014 - 13:40

...neue daw?

bitwig ist die längste beta praline der welt....
seit nunmehr drei jahren geistert diese "have you ever heard of ableton" fata morgana durchs netz....

die ähnlichkeiten zu live sind schon frappierend!

zum teil aber auch intressante neue ansätze....allerdings hat die lust und vorfreude darauf im ewigen vorspiel ein wenig gelitten...

noch nie wurde so oft angelündigt und wieder verschoben...

genaugenommen ist biwig also nicht neuer als zb studio one....
nur das da halt alte hasen programieren und bei bitwig irgendwelche ex ableton mitarbeiter ein startup tänzchen veranstalten und ihrem ex arbeitgeber ein bisschen in die suppe spucken....

aber es soll ja dieser tage dann tatsächlich zum 20igsten mal dann wirklich erscheinen....und käuflich zu erwerben sein....200irgendwas solls kosten....

und ich fürchte die kinderkrankheiten werden trotz einem gefühlten beta test jahrhundert mannigfaltig sein....

aber lassen wir uns überraschen, wer hier als erstes eine bit perücke trägt...
und was er zu berichten hat....bisher gibts nur teaser videos....
...SHARE MUSIC FROM HAND TO HAND AND EAR TO EAR...
....coincidence is code.....RAW RUMBLE CODE.
root_himself
Kaiser
Beiträge: 1309
Registriert: 06 Okt 2006 - 16:15
Logic Version: 0
Wohnort: /bin/sh
Kontaktdaten:

Re: neue Daw Bitwig

Beitrag von root_himself » 30 Jan 2014 - 15:24

teloy hat geschrieben: noch nie wurde so oft angelündigt und wieder verschoben...
Einsamer Spitzenreiter der Vaporware ist eindeutig Duke Nukem Forever! Ihr habt noch Zeit :hm_big_smile:
$> man women
$> Segmentation fault (core dumped)
Benutzeravatar
pyrolator
Kaiser
Beiträge: 1258
Registriert: 01 Jul 2002 - 17:05
Logic Version: 0
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: neue Daw Bitwig

Beitrag von pyrolator » 30 Jan 2014 - 15:28

Ja, es vergeht eine gefühlte Ewigkeit seit der ersten Ankündigung und dem jetzt bekannt gegebenen Verkaufsstart.
Die Firma hat im Rahmen des Strukturfonds Berlin im Jahre 2009 eine Zuwendung von 688.418,75€ erhalten, da mussten sie wohl mal langsam mit etwas rüberkommen.

Aber zum eigentlichen: Sieht sehr interessant aus. Hat einige Features, die die Konkurrenz sicher gerne abschauen wird (und schon hat...).

Nur das ich als alter Max/Msp - Fan sicher Ableton mit Max4Live treu bleiben werde (trotz des Nativ-Modular-Ansatzes) und es scheint so, dass nur VSTs und keine AUs eingebunden werden können, ist für mich auch ein no go.

Wünsche der Firma trotzdem alles Gute, wäre schön, wenn es wieder eine deutsche Musiksoftwarefirma international schaffen würde....
Benutzeravatar
Axel
Stamm User
Beiträge: 3357
Registriert: 25 Nov 2002 - 18:11
Logic Version: 0
Wohnort: Hamburch

Re: neue Daw Bitwig

Beitrag von Axel » 30 Jan 2014 - 20:45

teloy hat geschrieben:die ähnlichkeiten zu live sind schon frappierend!
Hat auch n Grund: Zwei der ursprünglichen Ableton Live Erfinder/ Programmierer sind die Entwickler von Bitwig.
Producer | Writer | war nicht bei 3 aufm Baum | axel[äd]germanwahnsinn.de
Benutzeravatar
tompisa
König
Beiträge: 863
Registriert: 02 Feb 2007 - 21:01
Logic Version: 0
Wohnort: München

Re: neue Daw Bitwig

Beitrag von tompisa » 20 Apr 2014 - 17:44

Schon wieder ein paar Mitarbeiter , diesmal von ableton, die sich mit Steuergeldern selbstständig gemacht haben und den x-ten zusammengeklaubten DAW Clon produzieren, aber natürlich diesmal ganz bestimmt mit "Alleinstellungsmerkmalen" gegenüber Protools, Cubase, Ableton, Logic, Samplitube, Studio One, Digital Perfomer, Reaper...etc , etc.
Benutzeravatar
Don Banane
Haudegen
Beiträge: 701
Registriert: 27 Feb 2012 - 9:15
Logic Version: 9
Wohnort: Bad Vilbel

Re: neue Daw Bitwig

Beitrag von Don Banane » 21 Apr 2014 - 11:50

Hallo,

also mal ganz langsam, jemanden vorzuverurteilen ohne Argumente zu liefern ist absolut dabenen. Hast Du das Teil schon getestet oder was verführt dich zu diesem unqualifizierten Gebräse ? :roll: Und wenn die Kohle zu einem Ergebnis führt ist das m.E. absolut OK. Unsere Politik verbrät exponentiell mehr Kohle in kürzerer Zeit für sinnlosere Dinge...
Ich finde den Worklflow als Logic-User zwar gewöhnungsbedürftig, aber dennoch nicht unpraktisch. Die Features sind zeitgemäß und der Code ist schlank und performant. Und das Teil hat definitiv ein Alleinstellungsmerkmal: es ist eine Multiplatform-DAW, die alle aktuellen Betriebssysteme in 64 Bit unterstützt. Das hat bis dato noch keiner auf den Schirm bekommen. Also ergo: das Teil hat seine Daseinsberechtigung. Es wundert mich sowieso, das noch niemand im Revier von Ableton gewildert hat.

Gruß Don
Try harder - fail better ! - Samuel Beckett

Hackmetodeath Core i7 4 GHz, 16GB RAM, Focusrite Saffire Pro 40, Marian Adcon, Dynaudio BM5A MKII, AKG 271 MKII, Logic Control, Logic X 10.2.0, und immer mehr Zeug halt...
Benutzeravatar
tompisa
König
Beiträge: 863
Registriert: 02 Feb 2007 - 21:01
Logic Version: 0
Wohnort: München

Re: neue Daw Bitwig

Beitrag von tompisa » 25 Apr 2014 - 22:43

>>die alle aktuellen Betriebssysteme in 64 Bit unterstützt!

wow!

>>Die Features sind zeitgemäß

awesome !

>>der Code ist schlank und performant.

yippie !

>das Teil hat seine Daseinsberechtigung.

Irre !

PS: Das ist exakt das Marketinggeblubbere , das ich meinte. Danke Dir aber für die Zurechtweisung .

Peace ;-)
Antworten