Cubase SX

Cubase, Samplitude, Digital Performer, Sonar, und sonstige

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
Sabrina
Foren As
Beiträge: 93
Registriert: 22 Mai 2002 - 12:08
Logic Version: 0
Wohnort: Köln

Cubase SX

Beitrag von Sabrina »

Schön das es nun auch ein Cubase Forum gibt. Gleich die erste Frage:

Ich denke daran von mein Logic Fun auf Cubase zu wechseln.

Ist ja auch um einiges günstiger.

Ich habe ein iBook und will mit dem Midikeboard auf Software Sythies zu greifen. Brauche in erster Linie Piano Sounds usw.

Ist das sinn voll, oder lieber Logic?
Benutzeravatar
Wolle
Haudegen
Beiträge: 527
Registriert: 04 Jun 2002 - 11:53
Logic Version: 0
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Cubase SX

Beitrag von Wolle »

...Ist das sinn voll, oder lieber Logic?....

Also ich bin ja nun erst von Cubase auf Logic umgestiegen und kann eigentlich nur sagen, daß sich die beiden mittlerweile sehr nahe sind. Wenn man als Schwerpunkt MIDI hat kann man wohl als Kriterium den Preis nehmen, bei der Audio-Bearbeitung gibt es sicherlich Vor-/Nachteile im Detail - aber warum umsteigen wenn man ein Programm benutzt und es das tut was es soll ! Was wohl beiden Herstellern etwas entfallen ist, daß nicht nur Techniker die Software nutzen sondern auch "Kreative" und da lässt bei beiden für meinen Geschmack das Intuitive etwas zu wünschen übrig...geholfen ?

Wolle
Benutzeravatar
Sabrina
Foren As
Beiträge: 93
Registriert: 22 Mai 2002 - 12:08
Logic Version: 0
Wohnort: Köln

Beitrag von Sabrina »

Ich habe ja nur Logic Fun, daher auch nicht viel investiert :oops:

Ich will (wie oben geschrieben) in erster Linie mit dem Midi-Keyboard spielen.
Vielleicht mal ein bis 2 Audio Spuren, mehr braucht`s wirklich net.
Benutzeravatar
Sabrina
Foren As
Beiträge: 93
Registriert: 22 Mai 2002 - 12:08
Logic Version: 0
Wohnort: Köln

Beitrag von Sabrina »

Da schreibe ich doch gleich noch mal und bin kein Grünschnabel mehr :hm_easter:
martin
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 07 Jun 2002 - 12:02
Logic Version: 0
Wohnort: wismar

Beitrag von martin »

An was für eine Version von Cubase hast Du denn gedacht? Ich denke für deine Zwecke würden auch Versionen wie Cubasis oder MicroLogic ausreichen, beide bieten die VST-Schnittstelle, mit der Du Software-Synthesizer einbinden kannst. Beide Liegen preislich bei 100€ und somit gibt es da keine Unterschiede.
Da Du bisher mit Logic gearbeitet hast, würde ich jetzt an Deiner Stelle (wenn Du zwischen ein von den beiden oben genannten Programmen wählen möchtest) nicht unbedingt wechseln. Oder wie siehst du das?

P.S. "jungspunt" sieht auch nicht viel besser aus :lol:
Benutzeravatar
Tim
Site Admin
Beiträge: 7633
Registriert: 15 Mai 2002 - 12:55
Logic Version: 10
Wohnort: Darmstadt / Erzhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Tim »

Ich würde auch nicht wechseln.

Ich merke es heute noch das ich vorher mit Cubase gearbeitet habe und Du hast ja schon eine Weile mit Logic gearbeitet.

Anderer Seits wäre die Bounce Funktion von Steinberg für dich nicht schlecht, da Du ja nur Softwareinstrumente nutzt.

Aber das soll mal nicht der entscheidende Punkt sein :wink:
Benutzeravatar
Sabrina
Foren As
Beiträge: 93
Registriert: 22 Mai 2002 - 12:08
Logic Version: 0
Wohnort: Köln

Beitrag von Sabrina »

Danke ihr 2 beiden :D
Benutzeravatar
bobmusic
König
Beiträge: 891
Registriert: 11 Jun 2002 - 21:43
Logic Version: 2
Wohnort: Aachen

Beitrag von bobmusic »

Hi Sabrina,

wenn du noch keine PulgIns dein eigen nennst, ist die Logic5 BigBox vielleicht keine schlechte Wahl. der preis ist gut und mit EVP76, ES1 und dem EXS-Sampler bist du vom Start weg gut ausgerüstet. Dann fehlt nur noch ein Akustikpiano-Multisample und die gibst (für den Anfang) kostenlos im Netz(z.B. bei Akai).

Ist jetzt etwas offtopic im SX-Forum über die Konkurenz zu reden, aber was solls. :wink:

beste Grüße
Robert
Benutzeravatar
Sabrina
Foren As
Beiträge: 93
Registriert: 22 Mai 2002 - 12:08
Logic Version: 0
Wohnort: Köln

Beitrag von Sabrina »

Danke :!:
Gast

Beitrag von Gast »

Hallo Sabrina !
Ich bin von Cubasis auf Logic Silver 4.8 umgestiegen.
Wenn du mit LogicFun einigermaßen vertraut bist, würde ich mir einen Umstieg gut überlegen. Cubase ist von der Bedienung her doch etwas anders und, wie ich finde, wesentlich umständlicher. (zumindest was die Grundfunktionen angeht).

Besorg´Dir auf jeden Fall erstmal ne Demoversion von Cubase und schau, wie du damit klarkommst.

Für Deine Zwecke würde ich MicroLogic, oder auch Silver empfehlen.
Ich hab meins bei Ebay erstanden und hab garnicht viel bezahlt.
Kannst auch mal hier schauen: http://www.keyboards.de
Da in der Auktion werden auch regelmäßig Kuhbäse und Logix angeboten.

Gruß,
Danny
Benutzeravatar
Sabrina
Foren As
Beiträge: 93
Registriert: 22 Mai 2002 - 12:08
Logic Version: 0
Wohnort: Köln

Beitrag von Sabrina »

Hi Danny,
ich habe mich bereits für ein Logic Silver entschieden, muß aber noch etwas warten bis sich mein Konto etwas erholt hat :oops:

Danke,
Sabrina :hm_nocom:
Antworten