Ton bleibt hängen

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Antworten
Shaker
Jungspund
Beiträge: 20
Registriert: 20 Okt 2013 - 16:25

Ton bleibt hängen

Beitrag von Shaker » 21 Okt 2013 - 22:23

Hallo liebe Logic u. Mainstage User, ich sag es gleich vorweg; Könnte gut sein, dass sich der ein oder andere ein bisschen aufregen wird; ich weiß, die Frage wird im Internet tausendfach gestellt und ist per Google schnell zu finden, aber ich bin tatsächlich so unversiert in technischen Dingen und ein solcher Neuling in Sachen Musikprogramme, dass ich in den meisten Foren bisher nur Bahnhof verstanden habe. Ich studiere seit ein paar Wochen Jazz&Rock Musik und bin nun gezwungen mich mit diesen Themen zu beschäftigen.
Also mein Problem: Ich habe mir ein MacBook Pro sowie Logic 10 und Mainstage zugelegt. MIDI Kabel von StagePiano (Roland FP7) an den Mac gehängt und alles lief gut (war ganz überrascht). Nun passiert es aber ab und an, dass der Sound während dem Spielen plötzlich hängen bleibt, das heisst: Der zuletzt gedrückte Klang reagiert wie bei gedrücktem Pedal (klingt also aus bzw. klingt durch; je nachdem, welches Instrument eingestellt ist). Geschätzt passiert das jede Stunde einmal. Das ist natürlich unglaublich ärgerlich, ich habe daraufhin meinen Bruder gefragt (der in Sachen PC ein ziemlicher Crack ist), der meinte, ich solle mir mal das Programm "Memory Clean" laden und beobachten, wieviel Arbeitsspeicher gerade frei ist, wenn so etwas passiert. Da scheint allerdings alles ok zu sein, ich bewege mich da durchschnittlich bei 1 Gigabyte, was (wie er mir sagte) wohl nicht sonderlich viel, aber ausreichend sei.
Bei Logic passiert das auch schon mal, aber nicht so häufig. Mir ist ansonsten aufgefallen, dass in Mainstage die "Hardwaresteuerungen noch nicht zugewiesen" sind, was mir jedesmal von Mainstage berichtet wird, sobald ich das Programm öffne. Könnte das damit etwas zu tun haben?
Habe über meinen Bruder mal die folgenden Systeminformationen bekommen:

Modellbezeichnung: MacBookPro7,1 (mid 2010) Prozessorgeschwindigkeit: 2,4 GHz Prozessorentyp: Intel Core 2 Duo (P8600) Arbeitsspeicher: 4 GB = 2 x 2 GB DDR3, 1067 MHz, SO-DIMM Festplattenkapazität: 250 GB SATA-HDD, Hitachi, 5,4k Grafikkarte mit Speicherangabe: NVIDIA GeForce 320M, 256 MB VRAM, mit Mini OS Version OS X 10.8.5 (12F45)

Weiß vielleicht jemand Rat/kann mir einen Tipp geben? Falls ja, am besten formuliert für Doofe? :)
Wäre überaus dankbar, so kann ich das Programm leider nicht mit auf die Bühne nehmen :(
Viele Grüße
Shaker

PS: Achja, das Midi-Kabel ist von "LogiLink", so ein kleines, mit nem Violinschl.Symbol drauf, sieht nicht besonders solide aus...
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 10271
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: Ton bleibt hängen

Beitrag von Peter Ostry » 21 Okt 2013 - 22:54

Falls du zwei MIDI Kabel verwendest, zieh den Stecker raus, der im "MIDI IN" Eingang des Keyboards steckt. Dann probier, ob du noch immer Notenhänger bekommst.
"Schatz, kommst du bald ins Bett?" —
"Ich kann nicht, im Internet hat jemand unrecht."
Shaker
Jungspund
Beiträge: 20
Registriert: 20 Okt 2013 - 16:25

Re: Ton bleibt hängen

Beitrag von Shaker » 24 Okt 2013 - 12:16

Hmm, leider scheint das auch nicht zu funktionieren. Bin ratlos :(
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 10271
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: Ton bleibt hängen

Beitrag von Peter Ostry » 24 Okt 2013 - 13:27

Tritt es immer wieder bei derselben Note (Taste) auf?
Schaltest du Patches um, während Tasten gedrückt sind?

---

Hol dir das Programm MIDI Monitor und schau mal ob du irgendetwas Schreckliches in deiner MIDI-Landschaft siehst. Einen dichten Strom von Events, die nicht zum Spiel gehören zum Beispiel. Oder eine Taste, die beim Loslassen nicht immer einen note-off Event sendet, mit dem jede MIDI Note abgeschlossen werden muss.
"Schatz, kommst du bald ins Bett?" —
"Ich kann nicht, im Internet hat jemand unrecht."
baker
Routinier
Beiträge: 381
Registriert: 26 Nov 2007 - 16:17

Re: Ton bleibt hängen

Beitrag von baker » 24 Okt 2013 - 16:08

...bzgl. der hardwarezuweisungen: da gibt es eine einstellung (in der zuweisungsübersicht), bei der du "nicht zugewiesene controllerzuweisungen ignorieren" kannst...das solltest du anwählen...
bzgl. der hänger: wie lautet denn einstellung bei "patchwechsel"?...dort kann man generell einstellen, was mit dem momentan spielenden ton passieren soll, wenn das patch gewechselt wird...vielleicht ist das bei dir so eingestellt, dass der ton noch sehr lange spielt und es somit zu problemen kommt...nur so ne vermutung...
MacbookPro late 2016, OS 10.12.4, RME ExpressCard, Multiface1, sonnet tb adapter, Logic Pro 9.1.8, Mainstage3, ableton live 9.7, push 2, maschine mk2, touchable
http://www.soundcloud.com/lineout-kistenfreestyle
Benutzeravatar
fsb1
König
Beiträge: 786
Registriert: 31 Jan 2007 - 15:23
Logic Version: 0
Wohnort: Hamburg

Re: Ton bleibt hängen

Beitrag von fsb1 » 24 Okt 2013 - 23:44

Die Meldung "Hardwaresteuerung nicht zugewiesen" kommt zumindest hier, wenn z.B. ein Keyboard NICHT explizit im Layout-Mode von Mainstage zugewiesen wurde. Aber du kannst spielen! Hier sehe ich nicht das Problem.

Notenhänger anstehen durch olle Treiber, bei dem du dich ausschweigst, wie du das MIDI in dein MB bekommst. Ein MacBook hat kein MIDI-In. wie genau schliesst du dein Keyboard an den Mac an? Per USB? Musstest du dafür einen Treiber installieren oder funktionierte das "einfach" so? Ich habe lange ein Core2Duo 17 Zoll MBPro mit M-Audio Axiom und CME mKey ohne Probleme und vor allem ohne Treiber-Installation benutzt.

Sehe grade, das FP7 hat USB, vermutlich meinst du das mit MIDI ;)

Dann, welche Plugins benutzt du? Nur die Mainstage / Logic internen?

Weiter habe ich die Erfahrung gemacht (allerdings live nur mit Mainstage 2), dass ein Buffer < 256 schon Probleme macht, zumindest mit einem MacBook like deinem (s.o.).
Beste Grüße
Pete
---------------------------------------------------------------------
OSX 10.10. Logic X, C8.5 Pro, Kronos, ne4D, SL16.0.2
Shaker
Jungspund
Beiträge: 20
Registriert: 20 Okt 2013 - 16:25

Re: Ton bleibt hängen

Beitrag von Shaker » 25 Okt 2013 - 19:51

Also an bestimmten Tasten wird es nicht liegen, das Problem tritt dahingehend willkürlich auf. Gerade eben witzigerweise schon beim ersten angespielten Klang nachdem ich das Programm geöffnet hatte. Übrigens ist es meistens möglich, mit einem Druck auf das Pedal den Klang zu stoppen und normal weiter zu spielen wie ich bereits festgestellt habe! Ist aber nicht immer so, wenn ich mich recht entsinne. Manchmal hilft nur ein Patchwechsel. Mit "Patch" meint ihr die Sounds oder? Und was sind denn genau diese Plug-Ins?
Das Midi Kabel ist im Grunde ein Interface "Midi -> Usb". Also steckt in der MIDI Buchse meines StagePianos und dem USB Eingang meines MacBooks.
Ja, das lief einfach so.

Viele Grüße
Shaker

PS: Wo finde ich denn die Einstellungen zu diesem Patchwechsel?
Shaker
Jungspund
Beiträge: 20
Registriert: 20 Okt 2013 - 16:25

Re: Ton bleibt hängen

Beitrag von Shaker » 03 Nov 2013 - 16:01

Hallo nochmal, also ich komme immer mehr zu dem Schluss, dass es ein Problem bei der Übertragung bzw. mit dem StagePiano geben muss. Wenn ich über Logic Spiele, werden von zwei A's und einem E keine Signale mehr gesendet. Seltsamerweise tritt das Problem bei Mainstage nicht auf... hat vielleicht jemand ne Idee, was da fehllaufen könnte?

Viele Grüße
Shaker
Benutzeravatar
Clemens Erwe
Moderator
Beiträge: 5246
Registriert: 22 Mai 2009 - 8:25

Re: Ton bleibt hängen

Beitrag von Clemens Erwe » 03 Nov 2013 - 16:08

Vielleicht hast Du aus Versehen eine Controllerfunktion für diese Tasten angelernt?
Schau mal in den Controller-Zuweisungen nach.

Clemens
Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Shaker
Jungspund
Beiträge: 20
Registriert: 20 Okt 2013 - 16:25

Re: Ton bleibt hängen

Beitrag von Shaker » 03 Nov 2013 - 16:24

Hm, also wie das genau funktioniert weiß ich leider nicht. Habe aus Spaß an der Freude mal ein Häkchen gesetzt bei "Alle Bedienoberflächen umgehen". Wenn das aktiviert ist, erklingen die Tasten...
Antworten