Musikstudio bewerben ?

Geld mit Musik verdienen, GEMA, GVL, Labels, Verträge...

Moderatoren: Tim, hugoderwolf, Mods

Antworten
Benutzeravatar
future_former
Haudegen
Beiträge: 737
Registriert: 31 Okt 2003 - 22:01
Logic Version: 9
Wohnort: 61250 Usingen
Kontaktdaten:

Musikstudio bewerben ?

Beitrag von future_former » 22 Mai 2013 - 23:01

hallo forum !


meine kollegin Vio und ich haben ein kleines, aber feines musikstudio, welches wir überwiegend für unsere eigenen projekte betreiben.

nun steht die idee im raum, das studio auch kommerziell zu nutzen, beispielweise für die aufnahme von solokünstlern, kleineren bands und z.B. für die produktion von musikalischen geburtstags-grüßen auf CD o.ä.

wo kann man diese dienstleistungen am besten bewerben und auf die eigene homepage aufmerksam machen ?

für ideen sind wir wie immer sehr dankbar ! :-)


future_former
Mac mini 2012 i7, 16 GB RAM, OS X 10.11, Logic 9.1.8
Mac Pro 2008 2x2,8, 32 GB RAM, OS X 10.11, Logic X
http://www.soundcloud.com/future_former
Benutzeravatar
Axel
Stamm User
Beiträge: 3349
Registriert: 25 Nov 2002 - 18:11
Logic Version: 0
Wohnort: Hamburch

Re: Musikstudio bewerben ?

Beitrag von Axel » 22 Mai 2013 - 23:09

vor allem: ein gewerbe anmelden. der schritt ist nicht trivial- bilanzbuchhaltung, inventur, ksk fällt u.u. weg...
Producer | Writer | war nicht bei 3 aufm Baum | axel[äd]germanwahnsinn.de
Benutzeravatar
MikeSilence
Stamm User
Beiträge: 3042
Registriert: 01 Dez 2003 - 9:53
Logic Version: 10
Wohnort: Zwischen Köln und Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Musikstudio bewerben ?

Beitrag von MikeSilence » 23 Mai 2013 - 9:39

Und aufpassen wenn Du das als Studio anbieten willst. Du musst diverse Bestimmungen dann erfüllen (mind. 2.20m lichte deckenhöhe, sanitäre anlage, etc.). Umgehen kann man das wenn man sich als Künstler bzw Produzent anbietet weil Du dann als Arbeitsraum definieren kannst was Du willst, auch mit weniger Deckenhöhe.
http://www.silentbeat.de
http://www.mm-medienservice.de
Equipment:
Mac Mini 2012, 2,3GHz i7, 16GB RAM / UAD Apollo Duo / ADA8000 / MCU / APC40
Tannoy Ellipse 8 / KRK6000 / B2092A
Logic 7-X / Live 10 / Komplete 11 Ultimate
AKG Solidtube
Benutzeravatar
lonely
Haudegen
Beiträge: 584
Registriert: 09 Apr 2004 - 17:18
Logic Version: 9
Wohnort: Deutschland

Re: Musikstudio bewerben ?

Beitrag von lonely » 29 Mai 2013 - 15:03

Dein Posting hätte von mir sein können. Ich hab auf meiner HP (s.u.-Profil) jedenfalls bei
"Mögliche Fragen" (FAQs) einen Punkt, den ich für sehr wichtig halte; übrigens find ich den für
"uns" alle, die wir davon leben wollen, überaus wichtig:

9.) Brauch ich denn ein Studio?

Mal abgesehen vom Know-How und von hoher finanzieller Investition:
Sie buchen ein Studio und sind bereit ein gutes Sümmchen auszugeben.
Sie fiebern auf den festgelegten Termin hin und bereiten sich dem-
entsprechend vor.
Natürlich sind Sie aufgeregt am Tag oder an den Tagen der Aufnahme.
Aber man weiß ja längst, dass diese Aufregung die Konzentration
erhöht.
Diese psychologische Komponente sollte man nicht vergessen.
Sie ist eigentlich der wichtigste Grund, warum man ein
Studio buchen sollte!

Leider hab ich (noch) kein Geld in einen prof. Werbetexter investiert, der dieses Gestammel zielführender
formulieren könnte.
Aber die Leute sollten m.E. checken, dass man mit der ganzen Investition in Behringers, Zooms usw. schon
einige Zeit in einem Studio bezahlen kann, wo die Neumanns, RMEs usw. zuhause sind; ach ja, auch noch
einen Typen, der sein Handwerk mit Sicherheit gut bis sehr gut beherrscht.
Usw ... :hm_big_smile:
:hm_batman:
http://www.garemu.de/ "Weltgrößtes, schönstes, lustigstes aber trotzdem teuerstes, bestriechendstes, ältestes (gegr. anno 735 AD) Studio."
Antworten