apple kündigt logic 9 an

Logic Studio 9

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Benutzeravatar
Helfried
Haudegen
Beiträge: 521
Registriert: 31 Okt 2006 - 0:15
Logic Version: 9

Re: apple kündigt logic 9 an

Beitrag von Helfried »

diddom hat geschrieben:Ich sag dir, meine schlimmsten Befürchtungen werden da wohl eintreten, das ausser diesem Gitarrengedöns sich nix am Score Editor verändert hat. Es hat bestimmt noch die selben Bugs und Darstellungsprobleme und ergonomische Verbesserungen gibt es auch nicht......
laut dem PDF oben ist also tatsächlich keine vernünftige PDF Dokumentation sondern nur diese mehr oder wenig nutzlose Online Hilfe vorhanden 8O That really sucks!
Das ist alles nur Puttes Schuld !
Hätte er Apple nicht so brutal unter Druck gesetzt mit seiner Petition, dann hätte man sich dort bestimmt noch ein paar Tage mehr Zeit genommen, alle Bugs gefixt, den Score-Editor fertigprogrammiert, lange Dateinamen eingebaut und die restlichen Gitarreneffekte implementiert.
So musste das Ganze innerhalb von 2 Tagen rausgehauen werden und nun haben wir den Salat !

Putte , sieh zu, wie Du das wieder gut machst !
Logic Pro X 10.4.8 - iMac Pro 2019 - UAD Apollo
Logic Pro X 10.4.8 - iMac 27 late 2013 i7 - Focusrite Clarett
rudkowski
Haudegen
Beiträge: 657
Registriert: 29 Feb 2004 - 19:13
Logic Version: 9
Wohnort: 32756 detmold
Kontaktdaten:

Re: apple kündigt logic 9 an

Beitrag von rudkowski »

Also für mich als Gitarristen und Bandmusiker, der Logic mehr oder weniger als reine "Bandmaschine" benutzt, ist das Update gold wert!

Ich freue mich jedenfalls schon tierisch auf flex audio und die neuen Amps!

Zum Notenschreiben benutze ich Finale, den Logic Score Editor habe ich noch nie benutzt (und kann dazu deswegen auch nichts sagen).

Der Grad an Zufriedenheit hängt halt immer auch von der persönlichen Arbeitsweise ab...

Was ich schon vor Jahren in Cubase schöner fand, waren die Fades per Mausziehen (Handles) und das objektbasierte Lautstärkehandling (man musste nicht gleich die Automation anwerfen, wenn man einen Part etwas lauter aufgenommen hatte, sondern konnte ganz einfach oben an der Region anfassen und sie etwas leiser ziehen).

In Protools finde ich es prima, wie differenziert man das Metronomen einstellen kann (oder ist es wirklich möglich in Logic, bei einem Song mit 60 bpm im 4/4 das Metronomen auf Achtel klicken zu lassen?).

Gruß Martin
Hackintosh Intel i7, 3.4GHz, 16GB Ram, SSDs, OS X 10.13.2, Logic X 10.3.3 --- RME Fireface 800 ---
Benutzeravatar
ualter
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1805
Registriert: 14 Jan 2006 - 8:19
Logic Version: 0
Wohnort: Offenburg

Re: apple kündigt logic 9 an

Beitrag von ualter »

Franz hat geschrieben:http://www.nedwebserver.com/ned-web/log ... opup&asv=1


30 Min. von macProVideo.com

Franz
Danke Franz,

alleine die bounce Funktion ist mir die 200,- wert ;-)
Die wird mir jede Woche 200,- Zeit sparen!
nmp 3,5 GHz 6-Core Intel Xeon E5 Dual GPU 32 GB Ram, OSX Mojave , Logic Pro X, Apollo quad, ULN-2
http://www.liederfabrik.de
Benutzeravatar
E.Double-Dee.Y.
Routinier
Beiträge: 394
Registriert: 01 Feb 2007 - 13:03
Logic Version: 10

Re: apple kündigt logic 9 an

Beitrag von E.Double-Dee.Y. »

Ich müsste mich jetzt von meinem damals 4500€ teuren PPC-Mac trennen, von meiner Motu-PCI, meiner UAD u.s.w.! :x
Da noch nicht sicher ist ob die, meiner Meinung nach, unflexible GUI geändert wurde, ist meine Vorfreude eher gering. Und z.B. alleine der "bounce in place", u.v.a. Funktionen in Sachen Audiobearbeitung, denke ich schon seit langem über den Switch zu Cubase nach. Für mich kommen diese neuen Features mal eben mind. 5 Jahre zu spät. Aber hätte ich das nötige Kleingeld für einen neuen Intelmac, eine Soundcard und die UAD2 würde ich mich vielleicht über das 200€ Update freuen und über die GUI mal wieder ärgern... :roll:
Early 2008 Mac Pro 3,1, 2 x 2.8 Ghz Quad-Core Intel Xeon, 16 GB RAM, SSD + 2 TB HD, OS 10.10.5, Logic Pro Studio 9.1.8, Logic Pro 10.2.2, Apogee Duett, Virus Ti Desktop OS 5.1, + Hard- und Softgedöhns
Benutzeravatar
yanos
Kaiser
Beiträge: 1326
Registriert: 26 Jul 2005 - 8:45
Logic Version: 0
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: apple kündigt logic 9 an

Beitrag von yanos »

rudkowski hat geschrieben:und das objektbasierte Lautstärkehandling
über einen kleinen umweg geht das in logic auch. du wählst die region(en), dann ansicht -- hyper draw -- volume.
rudkowski hat geschrieben:(oder ist es wirklich möglich in Logic, bei einem Song mit 60 bpm im 4/4 das Metronomen auf Achtel klicken zu lassen?).
auch das geht über einen umweg (wenn auch ein ätzender). ich nehme dafür die tempospur und gebe als alternative 8/8 ein. dann kann man zum aufnehmen schnell umschalten, zum editieren wieder zurückgehen. ist aber nicht wirklich das selbe. :wink:
iMac 2.7 i5 - 4 GB - OS X.6.8 - LP 9.1.5 - Reason 3.05 - Yamaha 01x
wo kämen wir hin wenn alle sagten wo kämen wir hin und niemand ginge um zu schauen wohin man käme wenn man ginge
InBT
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 10603
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: apple kündigt logic 9 an

Beitrag von Peter Ostry »

rudkowski hat geschrieben:bei einem Song mit 60 bpm im 4/4 das Metronomen auf Achtel klicken zu lassen?
Wer das Metronom auf Achtel braucht, sollte eine Beruhigungstablette nehmen.
"Schatz, kommst du bald ins Bett?" —
"Ich kann nicht, im Internet hat jemand unrecht."
rudkowski
Haudegen
Beiträge: 657
Registriert: 29 Feb 2004 - 19:13
Logic Version: 9
Wohnort: 32756 detmold
Kontaktdaten:

Re: apple kündigt logic 9 an

Beitrag von rudkowski »

Wer das Metronom auf Achtel braucht, sollte eine Beruhigungstablette nehmen.
Mein Drummer wünscht sich das halt öfter mal so...

Danke für den Tipp mit den 8/8, hätte ich eigentlich auch mal selbst drauf kommen können!

Hyperdraw kenne ich, meistens mache ich es dann aber doch über die Automation und dem Marquiswerkzeug, trotzdem ist das alles etwas unkomfortabel...
Hackintosh Intel i7, 3.4GHz, 16GB Ram, SSDs, OS X 10.13.2, Logic X 10.3.3 --- RME Fireface 800 ---
Benutzeravatar
MarkDVC
Super Tweaker
Beiträge: 11407
Registriert: 25 Sep 2003 - 10:05
Logic Version: 10
Wohnort: St. Tönis bei Krefeld

Re: apple kündigt logic 9 an

Beitrag von MarkDVC »

rudkowski hat geschrieben: Mein Drummer wünscht sich das halt öfter mal so...
Ich bastel viel lieber meine eigene Click Tracks mit EXS 24, da lässt sich z. B. ein Shaker zwischen den Clicks laufen, was ich als recht angenehm empfinde.

Gruß

Mark
MacPro 5.1 6 Core 3.33, 48 GB, 10.14.6, ULN 8, MCU,XT,C4,MCC,2MCM|Utr, AMT|MBP 15" i7 16GB 10.14.6, 2882|LPX 10.5.1|Audioease, Waves, PSP, Snlksis, Ohm, UAD, Poco, Snx, NI, SToys, SpSonics, U-he, FbFilt, iZotope, Mldyne, Nuendo, W'lab
..::JG:..
Doppel-As
Beiträge: 149
Registriert: 17 Feb 2006 - 14:37
Logic Version: 0
Wohnort: Madrid
Kontaktdaten:

Re: apple kündigt logic 9 an

Beitrag von ..::JG:.. »

Was macht man eigentlich wenn man kein Intel hat und gern auf 9 aufstocken würde ?
Benutzeravatar
JamesBond
Routinier
Beiträge: 297
Registriert: 19 Jun 2007 - 11:10
Logic Version: 10
Wohnort: Ruhrpott

Re: apple kündigt logic 9 an

Beitrag von JamesBond »

..::JG:.. hat geschrieben:Was macht man eigentlich wenn man kein Intel hat und gern auf 9 aufstocken würde ?
Dann dürfte es laut einem Video auf Youtube auch klappen. Da hat jemand Logic 9 auf einem G5 Dual PPC installiert bekommen.. und es lief!
Mac Pro 5.1, 12 x 3,46Ghz, 96 GB RAM, Thunderbolt Card (Mac Flash), OSX 10.13.6, Nvidia Titan X 12GB Mac, Apogee Ensemble, 3xUAD-2 Octo, Avid S1x2 + Dock, BAE 1084 Vintage EQ, FSC P3SME, 2x1176LN, 2xLA2A , TL Audio Fat Track, Logic 10.4.8
Benutzeravatar
diddom
König
Beiträge: 983
Registriert: 16 Jan 2004 - 14:12
Logic Version: 0
Kontaktdaten:

Re: apple kündigt logic 9 an

Beitrag von diddom »

MarkDVC hat geschrieben:
rudkowski hat geschrieben: Mein Drummer wünscht sich das halt öfter mal so...
Ich bastel viel lieber meine eigene Click Tracks mit EXS 24, da lässt sich z. B. ein Shaker zwischen den Clicks laufen, was ich als recht angenehm empfinde.
Gruß
Mark
Mach ich genauso. Ich benutze das interne Metronom nie zum Drums einspielen, sondern spiele lieber zu Midi Tracks mit Cowbell/Shaker o.ä., weil sich das natürlicher anfühlt.
Der sieht dann auch je nach Stück anders aus.
Der Click ist innerhalb kürzester Zeit gebaut(ist ja nur ein Tack nötig und dann loopen) und man kann einen Sound auswählen, der auch nett klingt :wink:
MBPro 2.4 GHz • 4 GB Ram • OS X 10.6.3 • Logic Studio 2 • MOTU 828 mk2 •
..::JG:..
Doppel-As
Beiträge: 149
Registriert: 17 Feb 2006 - 14:37
Logic Version: 0
Wohnort: Madrid
Kontaktdaten:

Re: apple kündigt logic 9 an

Beitrag von ..::JG:.. »

JamesBond hat geschrieben:
..::JG:.. hat geschrieben:Was macht man eigentlich wenn man kein Intel hat und gern auf 9 aufstocken würde ?
Dann dürfte es laut einem Video auf Youtube auch klappen. Da hat jemand Logic 9 auf einem G5 Dual PPC installiert bekommen.. und es lief!
naja und WIE läufts ?

Ist sonst die Lösung einen komplett neuen Rechner zu kaufen ?
Benutzeravatar
Mikinho
Kaiser
Beiträge: 1137
Registriert: 20 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 10
Wohnort: Enzkreis
Kontaktdaten:

Re: apple kündigt logic 9 an

Beitrag von Mikinho »

E.Double-Dee.Y. hat geschrieben:Ich müsste mich jetzt von meinem damals 4500€ teuren PPC-Mac trennen, von meiner Motu-PCI, meiner UAD u.s.w.! :x
Da noch nicht sicher ist ob die, meiner Meinung nach, unflexible GUI geändert wurde, ist meine Vorfreude eher gering. Und z.B. alleine der "bounce in place", u.v.a. Funktionen in Sachen Audiobearbeitung, denke ich schon seit langem über den Switch zu Cubase nach. Für mich kommen diese neuen Features mal eben mind. 5 Jahre zu spät. Aber hätte ich das nötige Kleingeld für einen neuen Intelmac, eine Soundcard und die UAD2 würde ich mich vielleicht über das 200€ Update freuen und über die GUI mal wieder ärgern... :roll:
...haja, den hardware-wechsel-akt hab ich vor kurzem hinter mich gebracht, muss aber sagen, dass es schon ein Quantensprung ist - mein G5 steht noch pro forma bereit für alte songs, in denen alte ni- und andere nicht-kompatible plugins verwendet wurden und "manuell" auf die neuen varianten portiert werden müssen.

Für mich gibt´s ein highlight, dass unverzichtbar ist: Track-Import!
Deshalb (und wg der Funktion Audio to sampler track) ist das update Pflicht!

Natürlich geht´s das alles auch von Hand, aber allein die Tatsache, dass ich z.Zt. mit einem "Maus-Überbein" handgelenk kämpfe, bin ich um jede gesparte Mausaktion dankbar!
Hart: Mac Pro 12x 3.33, MBP 2.2 i7, MotU PCI-424, Virus TI, Avid Artist Mix; Akai MPC Ren+Advance49
Weich: OSX 10.14.6; Logic ProX, Melodyne 4, Komplete 11U, VG 2, Traktor Pro 2, Ableton Live 7, Waves Mercury..., Sonnox 7pack, Soundtoys uvm
Benutzeravatar
Beel
Foren As
Beiträge: 94
Registriert: 26 Sep 2002 - 14:44
Logic Version: 0
Wohnort: Stuttgart/Heilbronn
Kontaktdaten:

Re: apple kündigt logic 9 an

Beitrag von Beel »

Helfried hat geschrieben:Tatsächlich, sitzen die Entwickler wirklich noch in Deutschland ?
Wenn ich mich nicht irre, sitze einige Entwickler tatsächlich noch in Deutschland aber der größte Teil wohl doch in Cupertino.

Holger
Mac Pro 2,66MHz 8-Core, 8 GB Ram, Mac OS 10.6.8, RME Fireface 800, Logic Studio 9.1.5
mfritze
König
Beiträge: 962
Registriert: 06 Mai 2003 - 1:52
Logic Version: 0
Wohnort: Hamburg, Germany

Re: apple kündigt logic 9 an

Beitrag von mfritze »

Bruce Dickinson hat geschrieben:Ich verstehe das nicht: Logic wird doch in Deutschland entwickelt.
Das ist korrekt. Das Logic Team ist inzwischen sogar größer als es zu Emagic Zeiten je war. Lediglich MainStage wird komplett in Cupertino entwickelt. Wie zu Emagic Zeiten wird erst eine englische Version erzeugt, welche dann übersetzt werden muss.
Bruce Dickinson hat geschrieben:Aber das einzige Land, wo man es nicht sofort bekommt ist anscheinend Deutschland.
Sogar mein Kumpel in Dänemark hat Logic Studio innerhalb 24 Stunden bekommen....
Das ist nicht korrekt. Apple lokalisiert Logic Studio in diverse Sprachen, für Logic sind das: Deutsch, Französisch, Spanisch, Japanisch und Chinesisch. Alle Länder in denen diese Sprachen gesprochen werden, haben Logic Studio 2 noch nicht erhalten (dazu zählen z.B. Österreich, Frankreich, Spanien, große Teile von Südamerika, u.s.w.). Länder in denen eine Sprache gesprochen wird, die nicht angeboten wird, erhalten die englische Fassung schon jetzt (z.B. Dänemark und Schweden). Da die englische Fassung erst fertig sein muß, bevor die anderen Sprachen abgeschlossen werden können, ergibt sich eine Verzögerung bis zu deren Auslieferung.
Antworten