Space Designer

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Antworten
Samhain
Grünschnabel
Beiträge: 4
Registriert: 27 Mär 2019 - 9:30

Space Designer

Beitrag von Samhain »

Hiho.

Bin seit gerade angemeldet, freue mich hier zu sein und hätte auch gleich eine kleine Frage:

Ich möchte eine Tonspur (Gitarre) soundtechnisch von "Vorne" in den "Hintergrund" in einem zeitlich Übergang verschwinden lassen.

Dazu würde ich bzgl. Lautstärke einen Fade-Out verwenden und

für die Soundeffekt den Space Designer nehmen.

Weis jemand, wie ich innerhalb einer Tonspur diese Effekt zunehmen lassen kann?

vG
Franky
Benutzeravatar
analog010101
Tripel-As
Beiträge: 217
Registriert: 05 Jul 2017 - 17:00
Logic Version: 10
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Space Designer

Beitrag von analog010101 »

Dry/Wet Automation? Plus evtl. Anpassungen der anderen Parameter? Oder hab ich was falsch verstanden :?:
Wie ich bereits sagte, ich wiederhole mich nicht.
Samhain
Grünschnabel
Beiträge: 4
Registriert: 27 Mär 2019 - 9:30

Re: Space Designer

Beitrag von Samhain »

analog010101 hat geschrieben: 27 Mär 2019 - 10:03 Dry/Wet Automation? Plus evtl. Anpassungen der anderen Parameter? Oder hab ich was falsch verstanden :?:
Dry/Wet + weitere Parameter, ja.

Automatisiert (z.B. wie man es von der Flexbearbeitung/Fader) kennt, dann die Parameter von "0" auf "max" hochfahren.
Benutzeravatar
milchstrasse7
Stamm User
Beiträge: 4949
Registriert: 24 Jun 2003 - 12:46
Logic Version: 10
Wohnort: Unterföhring
Kontaktdaten:

Re: Space Designer

Beitrag von milchstrasse7 »

das hat nix mit flex zu tun.

drück mal im arrange fenster „a“ und Du sieht die Automationsdarstellung.

dann im Kanalzug den gewünschten parameter aussuchen (schnell gehts wenn Du den kanal auf „latch“ oder „touch“ stellst und dann den entsprechenden Regler bewegst) und die kurven reinmalen.

Das geht für so gut wie jeden erdenklichen parameter, den Du Dir vorstellen kannst... vol, pan, filterresonanz vom softsynth....you name it.
hier herrscht permanenter Aufnahmezustand
http://www.toersiep.com
Samhain
Grünschnabel
Beiträge: 4
Registriert: 27 Mär 2019 - 9:30

Re: Space Designer

Beitrag von Samhain »

milchstrasse7 hat geschrieben: 27 Mär 2019 - 15:40 das hat nix mit flex zu tun.

drück mal im arrange fenster „a“ und Du sieht die Automationsdarstellung.

dann im Kanalzug den gewünschten parameter aussuchen (schnell gehts wenn Du den kanal auf „latch“ oder „touch“ stellst und dann den entsprechenden Regler bewegst) und die kurven reinmalen.

Das geht für so gut wie jeden erdenklichen parameter, den Du Dir vorstellen kannst... vol, pan, filterresonanz vom softsynth....you name it.
Dank Dir. Das kenne ich. Da geht aber leider nix mit Space Designer. Ich möchte alle Effekte des SD von 0 auf maximum innerhalb einer Spur hochfahren.
Benutzeravatar
MarkDVC
Super Tweaker
Beiträge: 11426
Registriert: 25 Sep 2003 - 10:05
Logic Version: 10
Wohnort: St. Tönis bei Krefeld

Re: Space Designer

Beitrag von MarkDVC »

Samhain hat geschrieben: 27 Mär 2019 - 16:41

Dank Dir. Das kenne ich. Da geht aber leider nix mit Space Designer. Ich möchte alle Effekte des SD von 0 auf maximum innerhalb einer Spur hochfahren.

Seltsam, hier kann ich verschieden SD Parameter Änderungen per Automation speichern, auch die Wet/Dry Regler die eine Lösung für dich anbieten könnten. Kannst Du vielleicht ein Paar Screenshots posten um zu sehen was Du machst? Ein Video wäre natürlich noch besser....

Gruß

Mark
MacPro 5.1 6 Core 3.33, 48 GB, 10.14.6, ULN 8, MCU,XT,C4,MCC,2MCM|Utr, AMT|MBP 15" i7 16GB 10.14.6, 2882|LPX 10.5.1|Audioease, Waves, PSP, Snlksis, Ohm, UAD, Poco, Snx, NI, SToys, SpSonics, U-he, FbFilt, iZotope, Mldyne, Nuendo, W'lab
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 4688
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien

Re: Space Designer

Beitrag von muki »

> Ich möchte alle Effekte des SD von 0 auf maximum innerhalb einer Spur hochfahren

wenn du damit length, size, x-over und die spreads meinst: vergiss es,
bzw vergiss kontinuierliche automatition
weil, da wir jede parameterveraenderung fuer den impulse neu berechnet

wenn es *das* ist, was du meinst...

wet/dry lassen sich problemlos kontinuierliche veraendern


sonst schau dir vielleicht auch den chromaverb an
da kann man mit automatisierung von "distance" vermutlich den von dir gewuenschten effekt erzielen
muki
Samhain
Grünschnabel
Beiträge: 4
Registriert: 27 Mär 2019 - 9:30

Re: Space Designer

Beitrag von Samhain »

muki hat geschrieben: 27 Mär 2019 - 17:11 > Ich möchte alle Effekte des SD von 0 auf maximum innerhalb einer Spur hochfahren

wenn du damit length, size, x-over und die spreads meinst: vergiss es,
bzw vergiss kontinuierliche automatition
weil, da wir jede parameterveraenderung fuer den impulse neu berechnet

wenn es *das* ist, was du meinst...

wet/dry lassen sich problemlos kontinuierliche veraendern


sonst schau dir vielleicht auch den chromaverb an
da kann man mit automatisierung von "distance" vermutlich den von dir gewuenschten effekt erzielen
Probiere ich aus. Dank Dir
Antworten