Logic 10.4.6

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Geheimagent
Forengott
Beiträge: 2433
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: Logic 10.4.6

Beitrag von Geheimagent » 11 Jul 2019 - 13:17

Peter Ostry hat geschrieben:
11 Jul 2019 - 11:57
UDERZO hat geschrieben:
11 Jul 2019 - 7:26
Ich löse das indem ich im Plug-In-Manager Plugins rescanne - sprich "Zurücksetzen und Auswahl erneut scannen".
Kannst du nicht, wenn Logic das Plugin beim Start gar nicht sieht und es deshalb nicht in der Liste steht.
Es gibt solche Situationen tatsächlich. Wenn Logic die nicht sieht, dann bleibt meistens nur übrig, den AU-Cache zu leeren. Eine Möglichkeit wäre noch, das Plugin rauszunehmen, Logic zu starten, zu beenden, das Plugin zurückzulegen und wieder zu starten. Funktioniert aber nicht immer. Also immer ein Backup von den dazugehörigen Cachedateien machen.
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 10233
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: Logic 10.4.6

Beitrag von Peter Ostry » 11 Jul 2019 - 14:27

Ich glaube nicht, dass wir ohne genaues Wissen über die Vorgänge eine allgemein brauchbare Anleitung zusammenbringen. Ich hatte kürzlich zwei Situationen, in denen Plugins trotz Löschen des AU Caches in keiner DAW erschienen. Da kann man schlecht Logic beschuldigen. Es gab aber auch eine Situation, in der das Plugin nur in Logic fehlte. Also was jetzt, das System oder die DAW? Wahrscheinlich immer irgendwelche Kombinationen. Die einzige Gewaltlösung, die bei mir bis jetzt immer funktioniert hat ist, den AU Cache zu löschen und den Mac neu zu starten. Aber schön ist das nicht.

Noch nicht probiert habe ich, den Cache des auvaltools zu löschen.



Neuer Fall, zum Thread passend:

IRCAM Lab The Snail Plugin lebt seit Jahren in meinem Mac. Einen Tag ist es her, seit ich das Update auf Logic 10.4.6 gemacht habe. Dann installierte ich diesen VSC-3 Kompressor aus dem anderen Thread und gleichzeitig wurde IRCAM Snail inkompatibel (crashed validation). Der Kompressor ist wieder komplett weg (alle Files, mit EasyFind), die IRCAM Schnecke bleibt inkompatibel. War das ein zufälliges zeitliches Zusammentreffen, oder ist durch den Kompressor etwas passiert? Wenn Zufall, wieso kommen Logic bzw. auval erst nach einem Tag drauf, dass sie ein Plugin nicht mögen, nach geschätzten 30 Logic- und 2 Mac-Neustarts? Wenn kein Zufall, wie können einzeln geprüfte Plugins einander beeinflussen?

Ich bin verunsichert und jedes Update bestätigt mein Recht auf diese Verunsicherung.
"Schatz, kommst du bald ins Bett?" —
"Ich kann nicht, im Internet hat jemand unrecht."
Geheimagent
Forengott
Beiträge: 2433
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: Logic 10.4.6

Beitrag von Geheimagent » 11 Jul 2019 - 16:38

Wenn Du im Benutzercache die com.apple.audiounits.cache zusätzlich löschst, wird er alle Plugins neu vadilieren.

Einige Pluginsbrauchen bei Logic einen Neustart bei Neuinstallation, ich meine das waren Meldaproduction, bin mir da jetzt nicht 100% sicher welche Firmen es waren, doch das es so gelegentlich nachvollziehbar ist ja.

Aufgeführte Möglichkeiten sind bei einigen Companies nachvollziehbar, betreffen aber andere nicht. Wenn Plugin A von B so funktioniert mit rein und rausnehmen s.o., geht es mit Plugin B von B genauso, aber Plugin C von D funktionert so nicht.

Es gab zwei Situationen, in denen bei mir Metaplugin von DDMF geholfen hat, welches Du ja auch hast. iZotope Stutter Edit (Instrument mit Sidechain) und das Art Acoustic Reverb, welches nicht von 32bit lives übersetzt wird. Das würde ich auch immer noch mit in Betracht ziehen.
Antworten