logic bleibt stecken bei 18 Kanälen Livemitschnitt

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Antworten
Benutzeravatar
outland
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1618
Registriert: 01 Jun 2004 - 15:30
Logic Version: 0
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

logic bleibt stecken bei 18 Kanälen Livemitschnitt

Beitrag von outland » 02 Sep 2019 - 11:39

Habe als Interface ein MIDAS MR18
Das Teil transportiert per USB bis 18 Kanäle an eine beliebige DAW.
Ich hatte im Proberaum beim Mitschneiden schon das Problem das irgendwann (nach etwa 8 Minuten) das Speichermedium angeblich zu langsam ist.
Auch wenn ich mit einer anderen DAW - Harrison Mixbus - 18 Kanäle aufnehme dann kommen plötzlich komische digitale Artefackte (zerhacktes Audiosignal) - aber es bleibt nicht stecken.
Kann das ein Problem bei MIDAS sein?
Ich habe auch schon den Mac weich gebettet um die Vibrationen zu reduzieren die vielleicht verantwortlich sein können.

Aufnahme habe ich beim Mac mit Flash-Speicher und auch bei einem Mac mit Harddisk probiert.

Gibt es eine DAW die ohne Probleme aufnimmt? (So wie bei metric halo 2882 mit der internen Recording Software)

Help!
MacBook Pro 2018 i5 QuadCore 16GB, Logic Pro X, Ozone 8 IK Total Effeckts, T-Racks 3, Sonalksis, Battery3, Toontrack EZ-Drummer, mh 2882 3d,mh production bundle, MT4, Roland VS-2480, -JV-1080, DBX 386, Presonus Digimax D8, Harrison Mixbus
Benutzeravatar
d/flt prod.
Moderator
Beiträge: 5499
Registriert: 01 Jan 2004 - 17:28
Logic Version: 9
Wohnort: berlin

Re: logic bleibt stecken bei 18 Kanälen Livemitschnitt

Beitrag von d/flt prod. » 02 Sep 2019 - 12:35

tracks live ist genau dafür gemacht, ohne schnörkel. hab selber aber keine erfahrung damit:
https://www.waves.com/mixers-racks/tracks-live

wundert mich trotzdem, was da das problem mit den anderen daw ist. ich vermute, dass problem liegt eher in der hardware...
Benutzeravatar
Axel
Stamm User
Beiträge: 3357
Registriert: 25 Nov 2002 - 18:11
Logic Version: 0
Wohnort: Hamburch

Re: logic bleibt stecken bei 18 Kanälen Livemitschnitt

Beitrag von Axel » 02 Sep 2019 - 13:35

Vor einer Weile habe ich eine Show aus einem X32 aufgenommen, 24Kanal davon per USB ins Logic mit nem 2012 Macbook. Das war komplett problemlos. Weiß nicht, ob Dir das hilft, aber die Engine vom Midas und X32 sollte die gleiche sein. Logic Version ist sicher älter als Deine gewesen- hast du eine ältere Version archiviert, die Du mal probieren kannst?
Ach ja: Kabellänge darf nicht über 2m oder so sein, wenn die Ports am Mac USB 3 sind- auch wenn das Kabel USB 2 Standard ist.
Producer | Writer | war nicht bei 3 aufm Baum | axel[äd]germanwahnsinn.de
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 11792
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: logic bleibt stecken bei 18 Kanälen Livemitschnitt

Beitrag von Stephan S » 02 Sep 2019 - 14:10

Für mich klingt das nach zu kleiner Buffersize am Interface, also letztlich einem Firmware Problem. Was passiert denn wenn du gleiches mit dem 2882 machst?
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3516
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: logic bleibt stecken bei 18 Kanälen Livemitschnitt

Beitrag von muki » 02 Sep 2019 - 15:41

ein paar unzusammenhaengende ideen....:

> MIDAS MR18

kann das nicht als usb host direkt auf hd streamen?
also DAWless
ich bilde mir ein, mal so was gelesen zu haben

p.s.: edit:
sehe gerade, der macht das scheinbar nicht...oder?

und ist das nicht baugleich wie das behringer dingens (Xair 32 oder wiedas heisst...)?

waves tracks live ist ein guter tipp
und freeware
also ausprobieren

etwas gleiches gibt es auch von audified, namens RecAll
hat mal ostry empfohlen
kostet aber

auf welcher samplerate nimmst du auf?
wenn nicht eh schon, dann probier mal 48kHz

weil:
> plötzlich komische digitale Artefackte

klingt fuer mich, dass der interface crystal umschaltet bzw instabill ist

> Aufnahme habe ich beim Mac mit Flash-Speicher und auch bei einem Mac mit Harddisk probiert

heisst das, du nimmst auf die interne system-platte auf?
imho nicht gut

oder meinst du mit flash-speicher so etwas wie SD, CF, usb-stick?
auch nicht gut afaik

externe spinnerplatte per usb2 oder flotter sollte fein gehen
das meiste andere imho in der abteilung YMMV


und ja:
kabel checken, also usb kabel
kuerzere, andere...

immer eine gewisse fehlerquelle
und die dinger gehen von einem tag zum anderen kaput...
Benutzeravatar
MarkDVC
Super Tweaker
Beiträge: 11107
Registriert: 25 Sep 2003 - 10:05
Logic Version: 10
Wohnort: St. Tönis bei Krefeld

Re: logic bleibt stecken bei 18 Kanälen Livemitschnitt

Beitrag von MarkDVC » 02 Sep 2019 - 17:53

Ich probiere das hier gerade, bisher konnte ich keine Probleme feststellen.

Ich habe folgendes unternommen:

16 Mono Spuren über die MR 18 Mic Eingänge 1-16, 1 Stereo Spur von Eingänge 17-18. MR 18 per USB direkt mit einem Mac Book Pro Retina early 2013 verbunden. Aufgenommen wird auf eine Samsung 840 512 GB SSD, die sitzt in einer Inatek Gehäuse, wird über den 2ten USB Anschluss mit dem Mac verbunden.

OS ist 10.14.6, Logic Pro X 10.4.6, 16 GB RAM. Buffer Einstellungen sind 64 Samples, Threads Automatic, Process Buffer Range Medium, Multithreading Playback & Live Tracks, Summing High Precision (sollte hier keine Rolle spielen) 44,1 kHz, 24 bit.

Ich habe nach etwa 13 Minuten die Aufnahme unterbrochen, es gab keinerlei Anzeichen von Probleme, Warnungen, Unterbrechungen, alles OK.

Ich habe öfters Live Aufnahmen mit Logic mit verschiedene Geräte durchgeführt, u.A. MH ULN 8/2882, RME Fireface 800, UFX, Micstasy, 9652 Hammerfall, neulich Midas M 32. Alles ohne Probleme, also, Logic ist für mich als Live Recorder absolut tauglich - vorausgesetzt, alles wird vorher sauber vorbereitet und ausführlich getestet. Am liebsten führe ich solche Aufnahmen per RME UFX durch, weil ich damit die Möglichkeit habe parallel dazu eine 2te "Havarie" Aufnahme per USB direkt am UFX zu machen (ich muesste bisher von dieser Notaufnahme keinen Gebrauch machen).

MH wäre sicherlich auch eine Gute Lösung, gerade wenn es um Live Mittschnitte geht.

Gruß

Mark
MacPro 5.1 6 Core 3.33, 16 GB, 10.14.4, ULN 8, MCU,XT,C4,MCC,2MCM|Utr, AMT|MBP 15" i7 16GB 10.14.4, 2882|LPX 10.4.4|Audioease, Waves, PSP, Snlksis, Ohm, UAD, Poco, Snx, NI, SToys, SpSonics, U-he, FbFilt, iZotope, Mldyne, Nuendo, W'lab
Benutzeravatar
outland
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1618
Registriert: 01 Jun 2004 - 15:30
Logic Version: 0
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: logic bleibt stecken bei 18 Kanälen Livemitschnitt

Beitrag von outland » 03 Sep 2019 - 11:50

Vielen Dank Euch Allen!!!

Habt mir sehr geholfen.
Am Besten finde ich gerade den Tipp mit den Tracks Live von Waves!
Genial

Ich habe jetzt getestet:
Mein altes MacBook mit 500 GB Harddisk welches schon voll zugemüllt war mit unnötigen Zeugs.
Ich hatte zwar 150 GB frei aber es blieb immer noch hängen und zwar nachdem ich es geschafft habe 10 Minuten
mit Live Tracks aufzunehmen aber dann beim Abspielen hat mit das Programm gesagt dass mein Speichermedium zu langsam sei.
Es lief übrigens auf Mojave und APFS Formatierung.

Ein Freund, der bei einer Firma Mac Support leistet, hat mir gesagt dass APFS neu und noch nicht so ausgereift sei.
Ich habe auch gelesen, dass APFS für SSD eher geeignet ist als für HDs.

Ich habe jetzt das alte MacBook formatiert und komplett neu aufgesetzt.
Habe die OS jetzt auf Capitan - was heisst es hat jetzt MAC OS Extended.
Logic geht hier nichtmehr aber ich brauche das MacBook nur im Proberaum oder Live zum Mitschneiden.

Habe jetzt Tracks Live (das geht Gottseidank auf Capitan) installiert und - läuft.
Bin jetzt auf einen Cafe gegangen und schau ob nach 2 stunden immer noch 18 Tracks recorded werden.

Was metric halo betrifft - das 2882 - Dadurch dass ich live immer mit MR18 spiele lässt sich das metric halo Teil nicht einbinden.
Was schade ist denn die Recoding Software von MH ist spitze und lässt auch eine Sicherheits Aufnahme auf einer 2. oder externen HD zu.

Die Aufnahme über mein neues MacBook läuft auch voll rund und ohne Aussetzer nur brauche ich das für Live - MainStage, Ampkit, Amplitube...
und da zusätzlich damit aufnehmen während der Prozessor voll mit MainStage beschäftigt ist - ist mir zu riskant.

Ich habe übrigens auch den Verdacht dass man HD Rechner nicht in der Nähe von bissigen Signalen wie Bass, Subwoofer, Bassdrum platzieren sollte.
Durch die Resonanzen könnte es zu Aussetzern auf der Harddisk kommen.

USB - Kabel - Auch guter Tipp - meines ist 3 Meter lang. Ich schau mal in meinem Kabelkasten ob ich ein kürzeres finde.

Frage - macht es eigentlich Sinn einen Test zu machen ohne dass es echte Audiosignale gibt? Wäre das Speichermedium nicht mehr beansprucht wenn da
Audiosignale reinkommen? Jetzt habe ich lauter leere Spuren.
Bzw. kann es sein dass eine Punkband mehr die Platte beansprucht als ein klassisches Orchester?

greets
outland
MacBook Pro 2018 i5 QuadCore 16GB, Logic Pro X, Ozone 8 IK Total Effeckts, T-Racks 3, Sonalksis, Battery3, Toontrack EZ-Drummer, mh 2882 3d,mh production bundle, MT4, Roland VS-2480, -JV-1080, DBX 386, Presonus Digimax D8, Harrison Mixbus
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3516
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: logic bleibt stecken bei 18 Kanälen Livemitschnitt

Beitrag von muki » 03 Sep 2019 - 14:25

bravo!

auf interner systemplatte/ssd aufnehmen ist imho keine gescheite idee...

> Logic geht hier nichtmehr

doch
schau ruhig mal im appstore nach
die bieten dir dann halt eine aeltere version an

> macht es eigentlich Sinn einen Test zu machen ohne dass es echte Audiosignale gibt?

theoretisch sollte das keinen unterschied machen
du nimmst ja trotzdem audiospuren auf (haben halt 0 pegel)
aber du hoerst beim testabhoeren nicht, ob es nicht doch probleme gibt
sprich: broesler, aussetzer aehnliches

ich hab mir vor ein paar jahren fuer so schnelle konfigurationsbefreite multitrackaufnahmen
mal ein cymatic LR16 besorgt
das hat 16 inputs und usb fuer festplatte
einfach eine 2.5" festplatte ueber buspower dranstecken, record druecken - fertig

da habe ich fuer testdurchlaeufe 8 ipods reingestoepselt, die musik abspielten
einfach nur um checken zu koennen, wie/ob das signal so ist

also, was ich irgendwie schon raten wuerde:
externe platte (am besten dediziert fuer diesen job, daher immer leer und frisch formatiert)
und 1-2 sunden mit realem signal (wie gesagt ipods/wasauchimmer) aufnahme testen

> kann es sein dass eine Punkband mehr die Platte beansprucht als ein klassisches Orchester?

nein
haengt aber auch vom dirigenten ab! :-))
Benutzeravatar
MikeSilence
Stamm User
Beiträge: 3042
Registriert: 01 Dez 2003 - 9:53
Logic Version: 10
Wohnort: Zwischen Köln und Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: logic bleibt stecken bei 18 Kanälen Livemitschnitt

Beitrag von MikeSilence » 14 Sep 2019 - 8:33

Ich vermute dass Deine Festplatte erstens zu langsam und zweitens schon zu voll war. Die Formatierung war sicherlich nicht das Problem. Hättest Du das Projekt auf ne externe Platte aufgenommen (mit genug Platz auf der Platte) hättest Du kein Problem gehabt.

Die kleineren Varianten XR16, XR12 und MR12 können direkt auf nen Stick/Platte aufnehmen, aber nur Stereo.
http://www.silentbeat.de
http://www.mm-medienservice.de
Equipment:
Mac Mini 2012, 2,3GHz i7, 16GB RAM / UAD Apollo Duo / ADA8000 / MCU / APC40
Tannoy Ellipse 8 / KRK6000 / B2092A
Logic 7-X / Live 10 / Komplete 11 Ultimate
AKG Solidtube
Benutzeravatar
Tim
Site Admin
Beiträge: 7507
Registriert: 15 Mai 2002 - 12:55
Logic Version: 10
Wohnort: Darmstadt / Erzhausen
Kontaktdaten:

Re: logic bleibt stecken bei 18 Kanälen Livemitschnitt

Beitrag von Tim » 15 Sep 2019 - 22:41

Ich nutze seit einigen Monaten diese Karte, welche Du in Midas und Behringer Pulten einbauen kannst.
https://www.thomann.de/de/klark_teknik_dn32_live.htm

Nimmt auf 2 SD Karten auf. Funktioniert bisher sehr problemlos und ich muss für ein Recording nich noch ein Macbook + Interface mitnehmen.

Gruß Tim
• iMac i7 • 32 GB RAM • FD • Logic Pro X • RME FireFace • Macbook Pro 15" • I7 2,3 GHz • 16 GB RAM, SSD
HeiMedia
Benutzeravatar
MarkDVC
Super Tweaker
Beiträge: 11107
Registriert: 25 Sep 2003 - 10:05
Logic Version: 10
Wohnort: St. Tönis bei Krefeld

Re: logic bleibt stecken bei 18 Kanälen Livemitschnitt

Beitrag von MarkDVC » 16 Sep 2019 - 7:53

Tim hat geschrieben:
15 Sep 2019 - 22:41
Ich nutze seit einigen Monaten diese Karte, welche Du in Midas und Behringer Pulten einbauen kannst.
https://www.thomann.de/de/klark_teknik_dn32_live.htm
Die Karte ist für die Mischpulte M 32, X 32 und Varianten sicherlich eine interessante Sache - und ist sowieso mit den aktuellen M 32 Live/M 32R Live dabei - aber, die Karte lässt sich leider nicht in den MR 18 einbauen.

Gruß

Mark
MacPro 5.1 6 Core 3.33, 16 GB, 10.14.4, ULN 8, MCU,XT,C4,MCC,2MCM|Utr, AMT|MBP 15" i7 16GB 10.14.4, 2882|LPX 10.4.4|Audioease, Waves, PSP, Snlksis, Ohm, UAD, Poco, Snx, NI, SToys, SpSonics, U-he, FbFilt, iZotope, Mldyne, Nuendo, W'lab
Antworten