Systemüberlastung bei Spurwechsel

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Dachni
Grünschnabel
Beiträge: 8
Registriert: 24 Jan 2020 - 21:00

Systemüberlastung bei Spurwechsel

Beitrag von Dachni »

Hallo liebe Community,

Ich habe bis jetzt mit Garageband gearbeitet und bin vor 2 Wochen auf Logic umgestiegen. Ich habe bei Logic jetzt das Problem dass ich während der Song läuft nicht auf eine andere Spur wechseln kann, dabei bricht die Aufnahme nämlich sofort ab mit dem "Systemüberlastung" Hinweisschild. Das ist insbesondere deshalb irritierend weil der Song völlig ruckelfrei sogar auf meinem iPad Pro gelaufen ist, Spurwechsel war hier auch kein Problem (Habe jetzt 16' MacBook Pro). Verglichen mit der Garageband Version habe ich lediglich das Klaviersample geändert und einen anderen Hall auf die Audioaufnahme (Cajon) gelegt. Die CPU Anzeige zeigt während der Song spielt auch wirklich nicht viel an (Gesamt max 20%, keiner der 12 Balken kommt über 25% hinaus) - es sind ja auch nur 7 Spuren, davon 1 Audioaufnahme. Lediglich beim Spurwechsel (oder auch beim Wechsel des Samples, was ebenfalls ärgerlich ist) schlägt die Anzeige auf 100% aus und es gibt die Systemüberlastung.
Was interessant ist: Nachdem es einmal ausgeschlagen hat und die Fehlermeldung kommt hab ich ab und zu für eine Zeit Ruhe und kann ein paar mal wechseln, dann fängt es wieder an.

Unterstehend die Infos zu Leistung usw.:
- MacBook Pro 16' 2.6GHz 6‑core Intel Core i7
- 16GB RAM
- OS 13.0.3
- Intel UHD Graphics 630 1536 MB
- Logic 10.4.8
- Puffer 128

Ich denke ich übersehe hier irgendetwas, weil ich kann mir nicht vorstellen dass das MacBook überlastet ist wenn es das iPad ohne Probleme schafft (ist kein einziges Mal abgestürzt.
Vielen Dank auf jeden Fall schon im voraus für hilfreiche Antworten!
SG2
Routinier
Beiträge: 392
Registriert: 06 Aug 2013 - 19:28

Re: Systemüberlastung bei Spurwechsel

Beitrag von SG2 »

Dachni hat geschrieben:
24 Jan 2020 - 21:26
- OS 13.0.3
Mach mal ein Update auf eine Version von nachem Mauerfall...
Aktuell ist 10.13.6.
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 4555
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien

Re: Systemüberlastung bei Spurwechsel

Beitrag von muki »

SG2 hat geschrieben:
24 Jan 2020 - 21:37
Dachni hat geschrieben:
24 Jan 2020 - 21:26
- OS 13.0.3
Mach mal ein Update auf eine Version von nachem Mauerfall...
Aktuell ist 10.13.6.
na, und er hat 13.x
er kommt aus der zukunft!

...oder velwechert das mit dem iOS...
muki
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 4555
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien

Re: Systemüberlastung bei Spurwechsel

Beitrag von muki »

SG2 hat geschrieben:
24 Jan 2020 - 21:37
Aktuell ist 10.13.6.
p.s.:
eigentlich aktuell ist zur zeit (jan 2020) 10.15.x

abhaengig von der zeitzone und universumszustand, natuerlich ;-)

aber,
pps.:
auf 10.15 sollte man tunlichst NICHT updaten...
muki
Dachni
Grünschnabel
Beiträge: 8
Registriert: 24 Jan 2020 - 21:00

Re: Systemüberlastung bei Spurwechsel

Beitrag von Dachni »

Sorry, war ein copy paste Fehler
Version 10.15.1
SG2
Routinier
Beiträge: 392
Registriert: 06 Aug 2013 - 19:28

Re: Systemüberlastung bei Spurwechsel

Beitrag von SG2 »

Auch in dem Fall sollte mal ein Update erfolgen. Bei Catalina ist 10.15.2 aktuell.

Aber generell stimme ich meinem Vorredner zu. Maximal bis 10.14 ist ein sinnvolles Upgrade. Alles drüber ist Russisch Roulette.

Um dem Problem auf die Schliche zu kommen: nimm mal alle Plugins raus und teste es nochmal und nimm dann die Plugins nach und nach wieder rein.
Benutzeravatar
wonshu
Kaiser
Beiträge: 1414
Registriert: 04 Nov 2003 - 8:18
Wohnort: 52°31'40.47"N 13°24'39.34"E
Kontaktdaten:

Re: Systemüberlastung bei Spurwechsel

Beitrag von wonshu »

Du könntest in den Audio Preferences die Buffersize mal auf 256 oder noch größer stellen? Macht natürlich mehr Latenz und beim Einspielen weniger Spaß.

Mein Verdacht: Das ist "normal", weil sich die veränderte Prozessorlast erst mal zurechtrücken muss.
Gibt's jetzt: Guitar Kitchen Vol. 1 - eine Akustik Gitarren Loop Library - sliced and looped - für Kontakt, AppleLoops, ACID, rex2
Dachni
Grünschnabel
Beiträge: 8
Registriert: 24 Jan 2020 - 21:00

Re: Systemüberlastung bei Spurwechsel

Beitrag von Dachni »

Hallo,

danke für die Antworten.

Bzgl Puffer - das habe ich eh gleich am Anfang versucht, die 256 würden von der Latenz her eh noch grade gehen, nur ändert das nix an der Systemüberlastung beim Spurwechsel (passiert übrigens auch im Mixerfenster, nicht nur in der Spurdarstellung).
Wie gesagt, wird der Song einfach abgespielt ist kein einziger Kern der CPU auch nur annähernd ausgelastet (max 25%). Lediglich der Spurwechsel (oder der Wechsel eines Samples) lässt die CPU in die Höhe schnellen.
Ich habe jetzt versucht die dienten Samples zu verwenden die ich auch bei Garageband verwendet habe (ohne Änderung von Effekten oder EQ), auch hier gibt es das Problem. Irgendwie kann das ja nicht sein wenn der Spurwechsel bzw. auch Samplewechsel am iPad mit wesentlich weniger Leistung problemlos funktioniert.
Bei dem Kauf des Laptops wäre ich nicht einmal auf die Idee gekommen dass das den Laptop überfordert.
Das soll jetzt kein Apple Bashing sein, insgesamt bin ich mit den Geräten immer sehr zufrieden gewesen (sonst hätte ich den Laptop ja auch nicht gekauft), aber das kanns ja nicht sein, so ist das Abmischen recht witzlos.
Benutzeravatar
spocintosh
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1964
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: Systemüberlastung bei Spurwechsel

Beitrag von spocintosh »

Hast du vielleicht Punch In Recording angeschaltet und irgendwo Spuren in Aufnahmebereitschaft ?
Dann kann sowas vorkommen.
Ansonsten solltest du mit dem neuen Gerät eher so zwischen 100 und 200 Audiospuren abfeuern können, bevor irgendein Problem auftaucht.

Da ist was faul, du musst es nur finden...oder wir. Könnte halt 'n bisschen dauern, wenn man nicht davor sitzt.
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Benutzeravatar
MarkDVC
Super Tweaker
Beiträge: 11407
Registriert: 25 Sep 2003 - 10:05
Logic Version: 10
Wohnort: St. Tönis bei Krefeld

Re: Systemüberlastung bei Spurwechsel

Beitrag von MarkDVC »

Dachni hat geschrieben:
24 Jan 2020 - 21:26

- MacBook Pro 16' 2.6GHz 6‑core Intel Core i7
Kannst Du das bitte nochmals anschauen? Falls es sich um einen Mac Book Pro 16" handelt, dieser ist mit 8 Core Intel i9 CPUs bestückt. Oder handelt es sich um einen anderen, älteren Mac Book Pro mit 6 core i7?

Gruß

Mark
MacPro 5.1 6 Core 3.33, 48 GB, 10.14.6, ULN 8, MCU,XT,C4,MCC,2MCM|Utr, AMT|MBP 15" i7 16GB 10.14.6, 2882|LPX 10.5.1|Audioease, Waves, PSP, Snlksis, Ohm, UAD, Poco, Snx, NI, SToys, SpSonics, U-he, FbFilt, iZotope, Mldyne, Nuendo, W'lab
Benutzeravatar
spocintosh
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1964
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: Systemüberlastung bei Spurwechsel

Beitrag von spocintosh »

Oha, The Animal's right, aber...würde auch nich viel ändern.
Selbst wenn's 'n C2D von 2006 wäre, dürfte das nicht passieren...
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Dachni
Grünschnabel
Beiträge: 8
Registriert: 24 Jan 2020 - 21:00

Re: Systemüberlastung bei Spurwechsel

Beitrag von Dachni »

MarkDVC hat geschrieben:
25 Jan 2020 - 14:56
Kannst Du das bitte nochmals anschauen? Falls es sich um einen Mac Book Pro 16" handelt, dieser ist mit 8 Core Intel i9 CPUs bestückt. Oder handelt es sich um einen anderen, älteren Mac Book Pro mit 6 core i7?
Nein das ist schon das neue Modell, halt der mit 6 Kernen ("light" Version). Der mit 8 Kernen ist die schnellere Version ( siehe https://www.apple.com/macbook-pro-16/specs/)
spocintosh hat geschrieben:
25 Jan 2020 - 17:52
Oha, The Animal's right, aber...würde auch nich viel ändern.
Selbst wenn's 'n C2D von 2006 wäre, dürfte das nicht passieren...
Genau so habe ich das auch gesehen. Ich hab jetzt einige Jahre nix gemacht, aber so vor 5-10 Jahren wirklich sehr viel mit Cubase. Und der damalige Laptop war gefühlt auch nicht weniger stabil (fairerweise waren die Samples aber damals schlechter).
spocintosh hat geschrieben:
25 Jan 2020 - 14:36
Hast du vielleicht Punch In Recording angeschaltet und irgendwo Spuren in Aufnahmebereitschaft ?
Dann kann sowas vorkommen.
Ansonsten solltest du mit dem neuen Gerät eher so zwischen 100 und 200 Audiospuren abfeuern können, bevor irgendein Problem auftaucht.
Hab ich nicht eingeschaltet. Generell würd ich in diesem Zusammenhang aber gern fragen ob ihr auch diese Leitungsspitzen beim Spurwechsel habt? Weil wenn das gar nicht vorkommt hat es hier schonmal was.

Was ich bis jetzt übrigens noch zusätzlich probiert habe:
- Pufferspeicher von "mittel" auf "groß" gesetzt -> wird gefühlt etwas besser, trotzdem kommt es sehr oft zur Fehlermeldung
- Samplegenaue Automation reduziert: Bringt nix, man sieht halt das der CPU beim Abspielen weniger Leistung benötigt (was egal ist weil ja eh weit vom Maximum entfernt), beim Spurwechsel gibts die gleichen Spitzen. Generell wär das auch nicht praktikabel weil ich immer einige Effekte automatisiere (hab ich nur zwecks Info gemacht)
- Multithreading nur auf "Wiedergabespuren" gesetzt: Man sieht halt das die Kerne während "play" nicht mehr so gleichmäßig belastet werden. Ändert nix an Leistungsspitzen.
- Weiters habe ich den Song völlig neu in Logic generiert, weil ich dachte dass eventuell "Altlasten" beim Einlaufen von Garageband entstanden sind. Hat nix gebracht.

Völlig unabhängig der gerade genannten Änderungen (und der kleinen Verbesserung durch die Puffergröße) dürfte dass aber meiner Meinung nach auch nicht passieren wenn ich alle Parameter auf die leistungsintensivsten Einstellungen stelle. Nicht bei der Anzahl von Spuren/Effekten und nicht bei dem Laptop. Bin zurzeit etwas überfragt...
Benutzeravatar
MarkDVC
Super Tweaker
Beiträge: 11407
Registriert: 25 Sep 2003 - 10:05
Logic Version: 10
Wohnort: St. Tönis bei Krefeld

Re: Systemüberlastung bei Spurwechsel

Beitrag von MarkDVC »

Dachni hat geschrieben:
26 Jan 2020 - 14:27


Nein das ist schon das neue Modell, halt der mit 6 Kernen ("light" Version). Der mit 8 Kernen ist die schnellere Version ( siehe https://www.apple.com/macbook-pro-16/specs/)
Ah, OK, danke für die Aufklärung.
Dachni hat geschrieben:
26 Jan 2020 - 14:27
Völlig unabhängig der gerade genannten Änderungen (und der kleinen Verbesserung durch die Puffergröße) dürfte dass aber meiner Meinung nach auch nicht passieren wenn ich alle Parameter auf die leistungsintensivsten Einstellungen stelle. Nicht bei der Anzahl von Spuren/Effekten und nicht bei dem Laptop. Bin zurzeit etwas überfragt...
Ja, wie auch immer was bei dir los ist, Du hast einen Rechner mit ordentlicher Leistung, daran sollte es nicht liegen. Passiert es bei mehrere Projekte? Kann es sein dass irgendwas in einen einzigen Projekt nicht in Ordnung ist?

Gruß

Mark
MacPro 5.1 6 Core 3.33, 48 GB, 10.14.6, ULN 8, MCU,XT,C4,MCC,2MCM|Utr, AMT|MBP 15" i7 16GB 10.14.6, 2882|LPX 10.5.1|Audioease, Waves, PSP, Snlksis, Ohm, UAD, Poco, Snx, NI, SToys, SpSonics, U-he, FbFilt, iZotope, Mldyne, Nuendo, W'lab
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 4555
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien

Re: Systemüberlastung bei Spurwechsel

Beitrag von muki »

SG2 hats schon erwaehnt, aber nochmals nachgefragt:
da sind nicht irgendwo irgendwelche plugins eingeschliffen ?

weil,
es gibt schon mitunter, speziell im 3rdparty bereich, plugs, die gerne sogenannte "spikes" verusachen

2. frage:
worauf und wie wird aufgenommen
weil, wenn buffersize aendern eine leichte verbesserung darstellt,
koennte es sein, dass es irgendeine geschichte mit dem aufnahme medium (intern/extern/hd/ssd)
und/oder dessen verbindung (usb 1,2,3,c/thunderbolt/etc) gibt

3.frage:
du machst spurwechsel waehrend der aufnahme?

> dass ich während der Song läuft nicht auf eine andere Spur wechseln kann, dabei bricht die Aufnahme nämlich sofort ab ...
muki
Dachni
Grünschnabel
Beiträge: 8
Registriert: 24 Jan 2020 - 21:00

Re: Systemüberlastung bei Spurwechsel

Beitrag von Dachni »

muki hat geschrieben:
26 Jan 2020 - 17:40
SG2 hats schon erwaehnt, aber nochmals nachgefragt:
da sind nicht irgendwo irgendwelche plugins eingeschliffen ?
Nein, nur die Logic Samples (die man halt zu Beginn downloaden kann). Was ich allerdings irritierend finde ist das ein Teil der Samples unter einem Ordner mit dem Namen "ältere Versionen" zu finden ist, und dort unter dem Ordner "Jam Pack Symphony Orhestra". Da ich aber keine Drittanbieter heruntergeladen habe muss das auch Logic bzw. Garageband eigen sein.
muki hat geschrieben:
26 Jan 2020 - 17:40
2. frage:
worauf und wie wird aufgenommen
weil, wenn buffersize aendern eine leichte verbesserung darstellt,
koennte es sein, dass es irgendeine geschichte mit dem aufnahme medium (intern/extern/hd/ssd)
und/oder dessen verbindung (usb 1,2,3,c/thunderbolt/etc) gibt

3.frage:
du machst spurwechsel waehrend der aufnahme?

> dass ich während der Song läuft nicht auf eine andere Spur wechseln kann, dabei bricht die Aufnahme nämlich sofort ab ...
Hier muss ich mich für meine schwammige Darstellung des Problems entschuldigen, kommt eventuell vom österreichischen ;) . Und zwar meine ich mit "Aufnahme" im letzten Satz von dir den Song an sich und nicht das Recording. Ganz grundsätzlich kann ich klar sagen das ich keinerlei Probleme mit der Aufnahme habe, weder bei Midi noch Audio. Ganz im Gegenteil, ich finde hier Logic gerade auch mit der einfachen Handhabung der Take Ordner sehr intuitiv und praktikabel. Leistung ist hier überhaupt kein Problem, da Spurwechsel ja während des recordings eh kein Thema ist.
Ich habe das Problem wirklich nur wenn ich den Song abspiele UND ich während der Song läuft auf eine andere Spur klicke. Dann kommt es immer zu Leistungsspitzen (und eben teilweise zur Fehlermeldung). Wie gesagt find ich es ganz speziell deshalb so irritierend weil ein solcher Spurwechsel beim iPad nicht einmal geruckelt hat geschweige denn zu einer Fehlermeldung geführt hat. Bevor ich Logic hatte war mir nicht einmal klar dass ein leidliches wechseln der Spur (ohne Recording oder sonstiges) überhaupt besondere Rechnerleistung abverlangt.
Diesen Spurwechsel während der Song läuft benötige ich für den groben Abgleich der Spuren (in erster Linie Automation) sowie zum Abmischen - und hier ist es etwas ärgerlich wenn man regelmäßig unterbrochen wird.
Antworten