0VU = -12db oder -18db in Logic?

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 10605
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: 0VU = -12db oder -18db in Logic?

Beitrag von Peter Ostry »

Hornet hat geschrieben:since it’s always desirable to have loudness and peak value as close as possibile.
bitzone hat geschrieben:
12 Mär 2020 - 12:10
Der war gut ...
Ja, es wäre lustig, wenn ein Hersteller sagen würde, dass wir keine Dynamik haben sollen. Aber die Leute sind Italiener. Die sprechen ein noch seltsameres Englisch als Deutsche und Österreicher. Man muss sie wohlwollend verstehen.

Der ganze Satz lautet:
"Used in conjunction with peak meters it can help you to improve your miking technique since it’s always desirable to have loudness and peak value as close as possibile."
Ich bin sicher, dass damit die optische Nähe der Meter gemeint ist, dass man die Werte nebeneinander sehen soll. Sie möchten, dass man ein Peak Meter danebenstellt. Besser wäre, das gleich ins Plugin zu integrieren.

Inakzeptabel ist, dass das Hornet VU-Meter eine Balkenanzeige hat:
Ein VU-Meter hat eine Nadel und ein Sportwagen ist rot. Das müssten Italiener wissen.
"Schatz, kommst du bald ins Bett?" —
"Ich kann nicht, im Internet hat jemand unrecht."
Benutzeravatar
bitzone
Haudegen
Beiträge: 726
Registriert: 28 Feb 2007 - 10:50
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: 0VU = -12db oder -18db in Logic?

Beitrag von bitzone »

Peter Ostry hat geschrieben:
12 Mär 2020 - 14:15
Ich bin sicher, dass damit die optische Nähe der Meter gemeint ist, dass man die Werte nebeneinander sehen soll. Sie möchten, dass man ein Peak Meter danebenstellt.
So gesehen ergäbe das Sinn. Leider steht da nicht „meter“, sondern „loudness and peak value“.
Aber gestehen wir ihnen mal zu, dass sie sich nur unglücklich ausgedrückt haben.

Taugen die Plugins denn etwas? Ich höre den Namen Hornet zum ersten Mal ...
Benutzeravatar
analog010101
Tripel-As
Beiträge: 215
Registriert: 05 Jul 2017 - 17:00
Logic Version: 10
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: 0VU = -12db oder -18db in Logic?

Beitrag von analog010101 »

Am besten wäre es du benutzt in jedem Kanal das Level Meter, und stellst die lautstarke dann im Plug In oder bei wav files im Inspektor so ein das es passt... viele denken ja sie machen einfach die Fader runter bis es bei -18 peaked, das hat allerdings keinen Einfluss auf deine Plug In Kette ...da es alles Post geschaltet ist... Channel -> Plug Ins -> Fader ...bedenken einige nicht un fragen sich dann wieso es so komisch klingt obwohl man kaum Pegel hat.
Wie ich bereits sagte, ich wiederhole mich nicht.
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 10605
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: 0VU = -12db oder -18db in Logic?

Beitrag von Peter Ostry »

bitzone hat geschrieben:
12 Mär 2020 - 14:52
Taugen die Plugins denn etwas? Ich höre den Namen Hornet zum ersten Mal ...
Geht so. An meine Töne lass ich sie nicht ran wie sie gerne möchten, ich traue denen nicht recht weil sie sich so mutig und respektlos darstellen. Ich verwende das HoRNet AutoGain Pro für Synths, wo ich Envelope Following davor viel komplizierter gemacht habe. Ist eine Art Gain Rider und kann Automation für sich selbst schreiben. Interner Pegel und Sidechain.
"Schatz, kommst du bald ins Bett?" —
"Ich kann nicht, im Internet hat jemand unrecht."
Benutzeravatar
EdgarRothermich
Tripel-As
Beiträge: 187
Registriert: 06 Sep 2005 - 0:42
Logic Version: 10
Wohnort: West Hollywood, USA
Kontaktdaten:

Re: 0VU = -12db oder -18db in Logic?

Beitrag von EdgarRothermich »

rumo0 hat geschrieben:
12 Mär 2020 - 13:28
Danke Edgar!
(Ich vermute mal, der Titel hat dich ganz gut getriggert, wa?^^)
(sw)
Edgar Rothermich
(Logic Pro X - 2 MacPro 2.8GHz 8core - OSX 10.14 - 32GB RAM - Fireface800)
Logic Videos: https://YouTube.com/c/MusicTechExplained/
Logic Tutorials: http://logicprogem.com/Logic-Pro-X-Tutorials/index.html
Logic Books: http://www.DingDingMusic.com/
Instagram: https://www.instagram.com/edgarrothermich/
Benutzeravatar
rumo0
Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 30 Jul 2011 - 14:43

Re: 0VU = -12db oder -18db in Logic?

Beitrag von rumo0 »

analog010101 hat geschrieben:
12 Mär 2020 - 16:02
Am besten wäre es du benutzt in jedem Kanal das Level Meter, und stellst die lautstarke dann im Plug In oder bei wav files im Inspektor so ein das es passt... viele denken ja sie machen einfach die Fader runter bis es bei -18 peaked, das hat allerdings keinen Einfluss auf deine Plug In Kette ...da es alles Post geschaltet ist... Channel -> Plug Ins -> Fader ...bedenken einige nicht un fragen sich dann wieso es so komisch klingt obwohl man kaum Pegel hat.
Wenn alles, was ich will ein Peak bei -18db ist, dann geht nichts über die 'Regionspegel normalisieren' im Funktionsmenü im Hauptfenster. Kenne ich auch noch nicht so lange, kann aber extrem nützlich sein.
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 10605
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: 0VU = -12db oder -18db in Logic?

Beitrag von Peter Ostry »

rumo0 hat geschrieben:
21 Mär 2020 - 15:44
Wenn alles, was ich will ein Peak bei -18db ist, dann geht nichts über die 'Regionspegel normalisieren' im Funktionsmenü im Hauptfenster.
Najaaaaaa ... nicht jeder gibt seiner DAW einen Freibrief für das Beschädigen von Audiosignalen und "beschädigt" werden sie durch fast jede Aktion. Da du sonst auch Plugins in der Kette hast, ist das Normalisieren eine Beschädigung mehr.

Manche meinen, das sei völlig egal.
Manche meinen das nicht, oder wollen gar nicht so denken.

Wenn du mal eine ruhige Stunde erübrigen kannst, geduldig bist und gerne ausatmest, schau zu diesem skurrilen Menschen und höre, was er über zwei seiner Plugins zu erzählen hat. Zumindest mal was anderes, als "Effortlessly make a top mix from your raw tracks in virtually no time!":
Airwindows BitShiftGain und PurestGain
"Schatz, kommst du bald ins Bett?" —
"Ich kann nicht, im Internet hat jemand unrecht."
Benutzeravatar
Clemens Erwe
Moderator
Beiträge: 5396
Registriert: 22 Mai 2009 - 8:25

Re: 0VU = -12db oder -18db in Logic?

Beitrag von Clemens Erwe »

Peter Ostry hat geschrieben:
21 Mär 2020 - 17:00
nicht jeder gibt seiner DAW einen Freibrief für das Beschädigen von Audiosignalen
Diese Normalisierungsfunktion hat sich in Logic inzwischen geändert. Sie bewirkt lediglich eine Anpassung des Region-Gain.
Inzwischen gibt es auch interessante Optionen, wie Loudness oder Peak, mehrere Regionen gleich oder individuell bearbeiten usw.
Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
rumo0
Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 30 Jul 2011 - 14:43

Re: 0VU = -12db oder -18db in Logic?

Beitrag von rumo0 »

Peter Ostry hat geschrieben:
21 Mär 2020 - 17:00
rumo0 hat geschrieben:
21 Mär 2020 - 15:44
Wenn alles, was ich will ein Peak bei -18db ist, dann geht nichts über die 'Regionspegel normalisieren' im Funktionsmenü im Hauptfenster.
Najaaaaaa ... nicht jeder gibt seiner DAW einen Freibrief für das Beschädigen von Audiosignalen und "beschädigt" werden sie durch fast jede Aktion. Da du sonst auch Plugins in der Kette hast, ist das Normalisieren eine Beschädigung mehr.

Manche meinen, das sei völlig egal.
Manche meinen das nicht, oder wollen gar nicht so denken.

Wenn du mal eine ruhige Stunde erübrigen kannst, geduldig bist und gerne ausatmest, schau zu diesem skurrilen Menschen und höre, was er über zwei seiner Plugins zu erzählen hat. Zumindest mal was anderes, als "Effortlessly make a top mix from your raw tracks in virtually no time!":
Airwindows BitShiftGain und PurestGain
Wie Clemens schon sagt, ist die Funktion mittlerweile wirklich gereift und nicht destruktiv.
Das ändert nichts daran, dass ich gerne mal diesem skurrilen Menschen von Airwindows zuhöre. Ich benutze auch ein paar Sachen von dem und höre nicht zum ersten Mal, dass er einiges an Kompetenz vorzuweisen hätte. Also danke! Zeit gibt's ja momentan durchaus ganz gut.
Antworten