Logic Pro 10.5 veröffentlicht

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Rewind2
Jungspund
Beiträge: 19
Registriert: 04 Jun 2013 - 17:13
Logic Version: 0
Wohnort: Berlin

Re: Logic Pro 10.5 veröffentlicht

Beitrag von Rewind2 »

Rewind2 hat geschrieben:
02 Jun 2020 - 10:28
klangsulfat hat geschrieben:
01 Jun 2020 - 21:25
kmb hat geschrieben:
01 Jun 2020 - 8:41
Bei Omnisphere bringt du was durcheinander, das ist LP 10.5 kompatibel, aber nicht mit MacOS Catalina (wegen SAGE):

https://www.spectrasonics.net/support/k ... owcatID=84
Ich glaube, du bringst du was durcheinander. Spectrasonics schreibt klipp und klar auf der von dir verlinkten Seite: Omnisphere ist kompatibel zu Catalina, zu Logic 10.5 (noch) nicht
Also bei mir laufen alle Spectrasonics Instrumente ganz normal auf Catalina und Logic 10.5. Es bezog sich auch "nur" auf Projekte in denen man das Instrument mit Automationsdaten versehen hat.
Also ganz lumpig spielen geht...!
Waves 11 läuft auch super.
Spectrasonics hat nun Updates rausgebracht und die Logic 10.5 Probleme gefixt...!
iMac 27" Late 2015 4 GHz i7 32 GB RAM...
Benutzeravatar
Mikinho
Kaiser
Beiträge: 1137
Registriert: 20 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 10
Wohnort: Enzkreis
Kontaktdaten:

Re: Logic Pro 10.5 veröffentlicht

Beitrag von Mikinho »

Hab jetzt die Tage die erste Vollproduktion riskiert und bin ganz zufrieden aaaber:

Mt Schrecken musste ich feststellen, dass kein einziger Brickwall Limiter an der wall brickt...

d.h. das Signal geht an den meters um den Wert ins rote, wie der Bricker reduzieren soll... und genauso geht´s auch aus den Wandlern...

Kann das jemand bestätigen?

Meine getesteten Limiter: Waves L1/L2/L3/L316; Sonnox Limiter, IK Multimedia TR Limiter...


EDIT:
Nach einem Neustart des Rechners (!) scheint es zunächst wieder zu gehen... es ist aber ein reproduzierbarer Fehler... zumindest bei mir - was typisch ist :roll:
Hart: Mac Pro 12x 3.33, MBP 2.2 i7, MotU PCI-424, Virus TI, Avid Artist Mix; Akai MPC Ren+Advance49
Weich: OSX 10.14.6; Logic ProX, Melodyne 4, Komplete 11U, VG 2, Traktor Pro 2, Ableton Live 7, Waves Mercury..., Sonnox 7pack, Soundtoys uvm
Benutzeravatar
MarkDVC
Super Tweaker
Beiträge: 11410
Registriert: 25 Sep 2003 - 10:05
Logic Version: 10
Wohnort: St. Tönis bei Krefeld

Re: Logic Pro 10.5 veröffentlicht

Beitrag von MarkDVC »

Mikinho hat geschrieben:
05 Jun 2020 - 22:01
Hab jetzt die Tage die erste Vollproduktion riskiert und bin ganz zufrieden aaaber:

Mt Schrecken musste ich feststellen, dass kein einziger Brickwall Limiter an der wall brickt...

d.h. das Signal geht an den meters um den Wert ins rote, wie der Bricker reduzieren soll... und genauso geht´s auch aus den Wandlern...

Kann das jemand bestätigen?
Hier nicht, Limiter tun in 10.5 das was sie sollen bei mir. Ich würde dir vorschlagen, die Fader Einstellungen von den Channel Strips Stereo Out 1-2 und (gaaaaanz wichtig weil oft übersehen) der Master Channel Strip zu kontrollieren.
Mikinho hat geschrieben:
05 Jun 2020 - 22:01
Meine getesteten Limiter: Waves L1/L2/L3/L316; Sonnox Limiter, IK Multimedia TR Limiter...
Hier auch Waves, allerdings als Summenlimiter eher den L 316, aber auch Logic, Fab Filter, UAD und und und....

Gruß

Mark
MacPro 5.1 6 Core 3.33, 48 GB, 10.14.6, ULN 8, MCU,XT,C4,MCC,2MCM|Utr, AMT|MBP 15" i7 16GB 10.14.6, 2882|LPX 10.5.1|Audioease, Waves, PSP, Snlksis, Ohm, UAD, Poco, Snx, NI, SToys, SpSonics, U-he, FbFilt, iZotope, Mldyne, Nuendo, W'lab
Benutzeravatar
Mikinho
Kaiser
Beiträge: 1137
Registriert: 20 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 10
Wohnort: Enzkreis
Kontaktdaten:

Re: Logic Pro 10.5 veröffentlicht

Beitrag von Mikinho »

MarkDVC hat geschrieben:
05 Jun 2020 - 22:09


... Ich würde dir vorschlagen, die Fader Einstellungen von den Channel Strips Stereo Out 1-2 und (gaaaaanz wichtig weil oft übersehen) der Master Channel Strip zu kontrollieren...
Ja, der Master ist bei mir immer auf -3 und geht dann zum Final Bounce auf 0...

wie gesagt - Logic Pro Neustart hatte nix gebracht - aber Rechner Neustart schon... seltsam!!
Hart: Mac Pro 12x 3.33, MBP 2.2 i7, MotU PCI-424, Virus TI, Avid Artist Mix; Akai MPC Ren+Advance49
Weich: OSX 10.14.6; Logic ProX, Melodyne 4, Komplete 11U, VG 2, Traktor Pro 2, Ableton Live 7, Waves Mercury..., Sonnox 7pack, Soundtoys uvm
Benutzeravatar
spocintosh
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1964
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: Logic Pro 10.5 veröffentlicht

Beitrag von spocintosh »

Haste vielleicht Low Latency Modus an ? Dann könnte es sein, dass die Plugs zwar so tun als ob, aber in echt wegen zu großer Latenz totgestellt sind...?
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Benutzeravatar
Mikinho
Kaiser
Beiträge: 1137
Registriert: 20 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 10
Wohnort: Enzkreis
Kontaktdaten:

Re: Logic Pro 10.5 veröffentlicht

Beitrag von Mikinho »

spocintosh hat geschrieben:
06 Jun 2020 - 0:14
Haste vielleicht Low Latency Modus an ? Dann könnte es sein, dass die Plugs zwar so tun als ob, aber in echt wegen zu großer Latenz totgestellt sind...?
...alles probiert - deswegen auch den kleinen L1 getestet! Nach dem Neustart war alles wieder gut... ich würde nur gerne wissen, wie sowas überhaupt passieren kann...
Hart: Mac Pro 12x 3.33, MBP 2.2 i7, MotU PCI-424, Virus TI, Avid Artist Mix; Akai MPC Ren+Advance49
Weich: OSX 10.14.6; Logic ProX, Melodyne 4, Komplete 11U, VG 2, Traktor Pro 2, Ableton Live 7, Waves Mercury..., Sonnox 7pack, Soundtoys uvm
Benutzeravatar
MFPhouse
Stamm User
Beiträge: 4778
Registriert: 25 Jun 2003 - 11:55
Logic Version: 8
Kontaktdaten:

Re: Logic Pro 10.5 veröffentlicht

Beitrag von MFPhouse »

... also was ich noch die letzten Tage festgestellt habe ist, das die ganze Logic Graphik richtig fett Latenz hat.
Wenn man viel und vorallendingen "Schnell " mit Shortcuts arbeitet kann das schon mal richtig dick häddern .
Grade wenn man viel über Screensets macht/ geht. Könnte mir vorstellen das Drittanbieter Plugs besonders heftig davon betroffen sein könnten.
Audio ist davon nicht betroffen.
Oh Weh oh Weh oh Weh tonklangdichtungen.de
synth_mooger
Grünschnabel
Beiträge: 3
Registriert: 06 Jun 2020 - 16:14

Re: Logic Pro 10.5 veröffentlicht

Beitrag von synth_mooger »

MarkDVC hat geschrieben:
19 Mai 2020 - 12:11
Es spricht eigentlich nichts dagegen, Logic 10.4.8 weiterhin zu behalten, und trotzdem Logic 10.5 dabei zu haben. Apple empfehlt grundsätzlich, von dem Updaten, eine Sicherungskopie der aktuelle Version zu erstellen.

Gruß

Mark
Heisst das, ich kann mein 10.4.8 auf dem Rechner behalten, weiterhin damit arbeiten und das Update 10.5.0 wir nebenher zusätzlich auf dem Rechner installiert?
Benutzeravatar
MarkDVC
Super Tweaker
Beiträge: 11410
Registriert: 25 Sep 2003 - 10:05
Logic Version: 10
Wohnort: St. Tönis bei Krefeld

Re: Logic Pro 10.5 veröffentlicht

Beitrag von MarkDVC »

synth_mooger hat geschrieben:
06 Jun 2020 - 16:20

Heisst das, ich kann mein 10.4.8 auf dem Rechner behalten, weiterhin damit arbeiten und das Update 10.5.0 wir nebenher zusätzlich auf dem Rechner installiert?
Genau- einzig und alleine können nicht beide gleichzeitig laufen, Du kannst aber beide installiert lassen und nach Bedarf hin und her wechseln. Wichtig ist, wenn 10.4.8 installiert ist, es heisst dann Logic Pro X.app im Programm Ordner, dass Du VOR dem Update eine Kopie davon erstellen lässt. Nach dem Update heisst 10.5 Logic Pro X.app. Deine Kopie von 10.4.8 könntest Du dann umbenennen (hier Logic Pro X10.4.8.app) und, wenn Du willst, im Programm Ordner zurück verschieben.

Gruß

Mark
MacPro 5.1 6 Core 3.33, 48 GB, 10.14.6, ULN 8, MCU,XT,C4,MCC,2MCM|Utr, AMT|MBP 15" i7 16GB 10.14.6, 2882|LPX 10.5.1|Audioease, Waves, PSP, Snlksis, Ohm, UAD, Poco, Snx, NI, SToys, SpSonics, U-he, FbFilt, iZotope, Mldyne, Nuendo, W'lab
synth_mooger
Grünschnabel
Beiträge: 3
Registriert: 06 Jun 2020 - 16:14

Re: Logic Pro 10.5 veröffentlicht

Beitrag von synth_mooger »

MarkDVC hat geschrieben:
06 Jun 2020 - 16:43
synth_mooger hat geschrieben:
06 Jun 2020 - 16:20

Heisst das, ich kann mein 10.4.8 auf dem Rechner behalten, weiterhin damit arbeiten und das Update 10.5.0 wir nebenher zusätzlich auf dem Rechner installiert?
Genau- einzig und alleine können nicht beide gleichzeitig laufen, Du kannst aber beide installiert lassen und nach Bedarf hin und her wechseln. Wichtig ist, wenn 10.4.8 installiert ist, es heisst dann Logic Pro X.app im Programm Ordner, dass Du VOR dem Update eine Kopie davon erstellen lässt. Nach dem Update heisst 10.5 Logic Pro X.app. Deine Kopie von 10.4.8 könntest Du dann umbenennen (hier Logic Pro X10.4.8.app) und, wenn Du willst, im Programm Ordner zurück verschieben.

Gruß

Mark
👏

Was heisst das dann für die Struktur der Ressourcen Ordner und deren Inhalten (Dateien wie Presets, etc.) von 10.4.8?
Bleiben die unangetastet und die 10.5-er kommen einfach dazu, oder wie läuft das?
Benutzeravatar
MarkDVC
Super Tweaker
Beiträge: 11410
Registriert: 25 Sep 2003 - 10:05
Logic Version: 10
Wohnort: St. Tönis bei Krefeld

Re: Logic Pro 10.5 veröffentlicht

Beitrag von MarkDVC »

synth_mooger hat geschrieben:
07 Jun 2020 - 9:32
Was heisst das dann für die Struktur der Ressourcen Ordner und deren Inhalten (Dateien wie Presets, etc.) von 10.4.8?
Bleiben die unangetastet und die 10.5-er kommen einfach dazu, oder wie läuft das?
Ich kann nicht ins Detail antworten - es ist Dir sicherlich bekannt wie viele Presets, Samples, Apple Loops, Settings, Performances etc. einen kompletten Logic Install mit sich zieht. Ich habe selber seit Logic 10.5 raus ist so gut wie nicht mehr 10.4.8 geöffnet. Die ganzen Resourcen die es für 10.4.8 gab sollten aber für beide Versionen weiter verfügbar bleiben.

Gruß

Mark
MacPro 5.1 6 Core 3.33, 48 GB, 10.14.6, ULN 8, MCU,XT,C4,MCC,2MCM|Utr, AMT|MBP 15" i7 16GB 10.14.6, 2882|LPX 10.5.1|Audioease, Waves, PSP, Snlksis, Ohm, UAD, Poco, Snx, NI, SToys, SpSonics, U-he, FbFilt, iZotope, Mldyne, Nuendo, W'lab
Benutzeravatar
spocintosh
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1964
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: Logic Pro 10.5 veröffentlicht

Beitrag von spocintosh »

Die Programmressourcen sind im jeweiligen Programmpaket und deshalb so oder so passend.
Alles andere sind Libraries - und die passen immer solange, bis die Defaultpfade verändert werden.
Dann muss man anfangen, sinnvoll mit Verweisen/Symbolic Links zu arbeiten.
Innerhalb einer Programmversion passiert das aber idR nicht.
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Benutzeravatar
Mikinho
Kaiser
Beiträge: 1137
Registriert: 20 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 10
Wohnort: Enzkreis
Kontaktdaten:

Re: Logic Pro 10.5 veröffentlicht

Beitrag von Mikinho »

Hallo,


Hier ein kleiner Statusbericht der letzten 3 Tage mit LP 10.5.0:

Habe jetzt die erste kleine Vollproduktion (ein Clubtrack) abgeschlossen, mit Integration von externen MIDI Geräten und AES Effekten.

Dabei auch den DMD mit den Quick Samplern benutzt (läuft sehr rund) und auch den Multisampler eingesetzt - alles in allem fein.

Auch mit externen Plugins von Serum über NI und Waves, Softube, Soundtoys bis hin zu Scaler2 war alles weitestgehend problemlos. Beim Aufrufen mancher Plugin´s hat´s selten mal etwas länger gedauert (Beachball bis zu 10 sek.)

Lediglich einige Kleinigkeiten waren mir aufgefallen. So haben in meinem Arrangement plötzlich MIDI Regionen (eines DMD Loops) nicht mehr sauber gespielt: die 1, also der erste event auf Takt 1.1.0 wurde plötzlich nicht mehr getriggert. Alle Versuche, die Region neu zu quantisieren, haben nix gebracht - optisch sah die 1 auch auf dem Punkt aus, und beim Anfassen des Events wurde die 1.1.0 sauber angezeigt. Die Abhilfe, diesen event um eine Winzigkeit nach hinten (also Richtung 1.2.0) zu schieben, hat das Problem gelöst.

Aber warum es dazu kam, dafür hab ich keine Erklärung - ähnlich dubios wie mit dem Brickwall Limiter Problem (siehe weiter oben).

Bei Arturia CMI wird ein eigenes Preset, dass in der Logic-Strukur gespeichert ist, nach dem Neustart nicht automatisch geladen, d.h. Plugin öffnen, im Logic Menü des Plugin´s manuell auswählen, dann geht es...

Beim recorden der externen Klangerzeuger waren die Audiofiles nicht synchron zum Playback - das habe ich dann von Hand schnell hingezogen, nach der Ursache habe ich noch nicht geforscht...

So weit so gut

Viele Grüße
Hart: Mac Pro 12x 3.33, MBP 2.2 i7, MotU PCI-424, Virus TI, Avid Artist Mix; Akai MPC Ren+Advance49
Weich: OSX 10.14.6; Logic ProX, Melodyne 4, Komplete 11U, VG 2, Traktor Pro 2, Ableton Live 7, Waves Mercury..., Sonnox 7pack, Soundtoys uvm
synth_mooger
Grünschnabel
Beiträge: 3
Registriert: 06 Jun 2020 - 16:14

Re: Logic Pro 10.5 veröffentlicht

Beitrag von synth_mooger »

MarkDVC hat geschrieben:
07 Jun 2020 - 10:25
synth_mooger hat geschrieben:
07 Jun 2020 - 9:32
Was heisst das dann für die Struktur der Ressourcen Ordner und deren Inhalten (Dateien wie Presets, etc.) von 10.4.8?
Bleiben die unangetastet und die 10.5-er kommen einfach dazu, oder wie läuft das?
Ich kann nicht ins Detail antworten - es ist Dir sicherlich bekannt wie viele Presets, Samples, Apple Loops, Settings, Performances etc. einen kompletten Logic Install mit sich zieht. Ich habe selber seit Logic 10.5 raus ist so gut wie nicht mehr 10.4.8 geöffnet. Die ganzen Resourcen die es für 10.4.8 gab sollten aber für beide Versionen weiter verfügbar bleiben.

Gruß

Mark
Ich hab‘s jetzt mal gewagt und im Moment scheinen alle älteren Projekte fehlerfrei zu laufen. Dank für die Unterstützung (clap)
Antworten