Latenz bei Aufnahme mit zwei verschiedenen Soundkarten

Logic Audio Platinum, Gold, Silver, Micro AV, Fun Version 5 oder früher

Moderator: Mods

Antworten
seasonsoftime
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 25 Okt 2004 - 10:39
Logic Version: 0
Wohnort: Imsum bei Bremerhaven
Kontaktdaten:

Latenz bei Aufnahme mit zwei verschiedenen Soundkarten

Beitrag von seasonsoftime »

Moin,

ich habe in den Threads nichts entsprechendes für mein Anliegen gefunden.

Ich möchte Aufnahmen mit unserer Band machen.
Erst will ich mit einem Laptop mit einer ESI U46SE USB-Soundkarte Drums im Proberaum aufnehmen.
Danach will ich mit meinem Desktop-PC und einer Terratec EWS 88 MT den Rest aufnehmen.
Zuhause läuft das System mit einem ASIO-Buffer von 1024 kBit.
Da kann ich nicht weiter runter mit dem Buffer, da das System sonst instabil wird.

Jetzt kann ich mit der ESI Soundkarte aber nur einen maximalen Buffer von 512 kBit einstellen.

Werde ich, wenn ich die mit der ESI-Karte aufgenommenen Tracks zu den mit der EWS-Karte aufgenommenen Tracks in das Projekt einbinde eine Latenz zwischen den Tracks haben? Wegen dem Buffer von einmal 512 und einmal 1024 kBit.

Den ASIO4All-Treiber möchte ich nicht nutzen, da der nachdem ich einen Track abgespielt habe und den Sequenzer gestoppt habe, dann nicht mehr aktiv ist.

Bitte gebt mir mal nen Tip wegen der Latenz.
Vielleicht muss ich nur den Unterschied zwischen den Spuren dann als Delay im Arrangementfenster einstellen. Aber wie rechne ich aus, wieviel Millisekunden das wären?

Gruss
Dirk
Athlon 2200+, 512 MB, HDD 80 GB und 20 GB, EWS 88 MT, Midisport USB 2+2, Logic 5.5.1 Gold, Tascam 688 als Mixer
jammedia
König
Beiträge: 936
Registriert: 16 Jun 2005 - 10:32
Logic Version: 0
Wohnort: Lübeck

Re: Latenz bei Aufnahme mit zwei verschiedenen Soundkarten

Beitrag von jammedia »

seasonsoftime hat geschrieben:Werde ich, wenn ich die mit der ESI-Karte aufgenommenen Tracks zu den mit der EWS-Karte aufgenommenen Tracks in das Projekt einbinde eine Latenz zwischen den Tracks haben?
Nein ;-)
Benutzeravatar
ringi1970
Kaiser
Beiträge: 1113
Registriert: 24 Jul 2003 - 17:59
Logic Version: 5
Wohnort: Konstanz
Kontaktdaten:

Re: Latenz bei Aufnahme mit zwei verschiedenen Soundkarten

Beitrag von ringi1970 »

Du solltest Dir mehr im klaren sein was die "Latenz" ist!
Es ist die "Zeit" zwischen dem eingehenen Signal am Audiointerface bis es am Audiointerface wieder rausgeht (erklingt). Deshalb kann es da gar nicht zu irgendwelchen verschiebungen kommen!;)

Gruß
Ringi
"Those in the cheaper seats...please clap your hands, and the rest of you can rattle your jewelry." John Lennon, 1963 (Royal Variety Performance)
seasonsoftime
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 25 Okt 2004 - 10:39
Logic Version: 0
Wohnort: Imsum bei Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Latenz bei Aufnahme mit zwei verschiedenen Soundkarten

Beitrag von seasonsoftime »

Aber das Signal braucht doch eine Zeit vom Audioeingang bis auf die Festplatte.
Und die Zeit die ich dem Signal gebe, bis es auf der Platte sein muss stelle ich doch über den ASIO-Buffer ein.
Daher kommt es doch auch zu Knacksern oder Aussetzern in der Aufnahme, wenn der Wert zu niedrig ist.
Und diese Verzögerung ist doch dann bei den beiden Soundkarten unterschiedlich.
Daher meine Frage.
Oder bin ich da vollkommen daneben?

Ich bin deswegen durcheinander, weil ich bei einem alten Projekt, dass auf zwei verschiedenen Systemen wegen Festplattencrash aufgenommen wurde, die ersten Spuren zu den neuen Aufnahmen mit Delay versehen musste, da es sonst nicht in Time war. Aber auch wieder nicht alle. War sonderbar.

Gruss
Dirk
Athlon 2200+, 512 MB, HDD 80 GB und 20 GB, EWS 88 MT, Midisport USB 2+2, Logic 5.5.1 Gold, Tascam 688 als Mixer
Benutzeravatar
mikezzz
König
Beiträge: 935
Registriert: 11 Nov 2004 - 17:41
Logic Version: 0
Kontaktdaten:

Re: Latenz bei Aufnahme mit zwei verschiedenen Soundkarten

Beitrag von mikezzz »

Und genau da bist Du "daneben":

Wie schon von Ringi geschrieben geht es bei der Latenz darum, daß man die Aufnahme versetzt "hört"!
Die Aufnahme auf der HD hat keine Latenz, so wie Du es beschreibst.

Natürlich gibt es einen gewissen Versatz wenn Du aufnimmst, da ja das Analoge bzw. eingehende Signal erst auf der HD geschrieben (gespeichert) werden muss - zeitgleich vielleicht im Fullduplex-Modus ein Playback abgespielt wird - und dabei kann es BEIM HÖREN zu einem Versatz kommen.
Aber nicht die Aufnahme ist "verschoben"!

Habe das neulich hier erst in einem anderen Thread diskutiert, da ich ein paar "Schlauberger" bei uns im Studio hatte. Die haben nämlich auch meinen Sachverstand angezweifelt und behauptet, daß man in Logic im Transportfenster bei der Aufnahme das korrekte TEMPO eingestellt haben muss, damit die aufgenommenen Audio-Files nachher mit anderen Audio-Files zusammen passen, die auf einem anderen Rechner (eben mit gleicher Tempo-Einstellung) aufgenommen wurden.
Völliger Quatsch!

Eine Wavedatei ist nunmal fix - ohne Tempo und ohne Latenz-Unterscheidungen! Lediglich die Sampling-rate gibt Anhaltspunkte für die Länge, die Größe und den sich daraus ergebenden zeitlich Verlauf (wenn man das so sagen kann?) innerhalb einer Wave-Datei.

Alles andere (Synchronisation mit anderen Dateien, oder MIDI) wird im Arrange ein- und dargestellt.

Gruß
Mike
Benutzeravatar
ringi1970
Kaiser
Beiträge: 1113
Registriert: 24 Jul 2003 - 17:59
Logic Version: 5
Wohnort: Konstanz
Kontaktdaten:

Re: Latenz bei Aufnahme mit zwei verschiedenen Soundkarten

Beitrag von ringi1970 »

danke Mike. Besser hätt ichs nicht genauer erläutern können... :wink:
"Those in the cheaper seats...please clap your hands, and the rest of you can rattle your jewelry." John Lennon, 1963 (Royal Variety Performance)
seasonsoftime
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 25 Okt 2004 - 10:39
Logic Version: 0
Wohnort: Imsum bei Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Latenz bei Aufnahme mit zwei verschiedenen Soundkarten

Beitrag von seasonsoftime »

OK Danke.

Dann kann ich ja beruhigt mit den Aufnahmen anfangen.

Gruss,
Dirk
Athlon 2200+, 512 MB, HDD 80 GB und 20 GB, EWS 88 MT, Midisport USB 2+2, Logic 5.5.1 Gold, Tascam 688 als Mixer
Benutzeravatar
ringi1970
Kaiser
Beiträge: 1113
Registriert: 24 Jul 2003 - 17:59
Logic Version: 5
Wohnort: Konstanz
Kontaktdaten:

Re: Latenz bei Aufnahme mit zwei verschiedenen Soundkarten

Beitrag von ringi1970 »

Hau rein! :)
"Those in the cheaper seats...please clap your hands, and the rest of you can rattle your jewelry." John Lennon, 1963 (Royal Variety Performance)
Antworten