Vergleich summieren Digital/Analog und die Audioengine...

Alles zu Themen wie Mastering, Schalldämmung, etc.
Fragen zu Hardware Problemen bitte ins Mac OS, PC oder Hardware Forum!

Moderatoren: Tim, metalfish, bmc desgin, Mods

Antworten
tonwerker
Tripel-As
Beiträge: 227
Registriert: 13 Jan 2003 - 16:03
Logic Version: 0
Wohnort: Cloudbase
Kontaktdaten:

Vergleich summieren Digital/Analog und die Audioengine...

Beitrag von tonwerker » 30 Nov 2005 - 7:08

Hallo - hier noch einmal für alle.
Grossen Dank geht an Tim - der den Webspace zur Verfügung gestellt hat!!

Das ist ein Drumset bestehend aus Basd/Snare/ Hihat / OH.
Einmal in Logic summiert, dann in den MIOs jeweils in Logic aufgenommen. Zusätzlich ein MIO summiertes File in SpectraFoo aufgenommen. (Liebe Logicentwickler, damit ihr das endlich mal selber hört - bitte unbedingt mit den in Logic aufgenommen Dateien vergleichen) Damit jeder das auch nach vollziehen kann, ist die .lso mit allen Dateien dabei.

Folgende Dateien:

Drumsanalsum#01.aif - Drums analog summiert
DrumsMiosum#02.aif - Drums über 2 stereo Kanäle im MIO Mixer summiert.
DrumsMIOsumS/M#04.aif - Drums im MIO Mixer Monostereo gemischt (auch etwas für die Logicentwickler!) die Basdrum/Snare kommt Mono
Hihat etwas im Stereobild verengt, die OH Stereo.

Logic Sum.wav - Logic gebounct.
MIOSUM FOO - MIO gemixt in SpectraFoo aufgenommen.

Einige weitere Dateien bei denen ich den Pegel verschossen habe...

Hier sind einfach nur 2 stereo Kanäle im MIO Mixer benutzt und der Unterschied ist schon recht deutlich - aber hört am besten selbst!!
Beste Grüße
Stefan


http://www.logicuser.de/download/MIO_Course.zip
Metric Halo Deutschland
http://www.mhlabs.de
Benutzeravatar
metalfish
Moderator
Beiträge: 8461
Registriert: 08 Mai 2003 - 8:06
Logic Version: 8
Wohnort: Near Benztown
Kontaktdaten:

Beitrag von metalfish » 30 Nov 2005 - 9:06

Ich hab das mal gepinnt...
MacBook white, Logic Pro 9.1,Motu 828MKII, LN1273D, OSX 10.6, Deus Ex 3
Man kann einen Barbier als einen definieren, der all jene und nur jene rasiert, die sich nicht selbst rasieren.
Die Frage ist: Rasiert der Barbier sich selbst?
tonwerker
Tripel-As
Beiträge: 227
Registriert: 13 Jan 2003 - 16:03
Logic Version: 0
Wohnort: Cloudbase
Kontaktdaten:

Beitrag von tonwerker » 30 Nov 2005 - 9:44

metalfish hat geschrieben:Ich hab das mal gepinnt...

gepinnt??
Metric Halo Deutschland
http://www.mhlabs.de
Benutzeravatar
metalfish
Moderator
Beiträge: 8461
Registriert: 08 Mai 2003 - 8:06
Logic Version: 8
Wohnort: Near Benztown
Kontaktdaten:

Beitrag von metalfish » 30 Nov 2005 - 9:46

Festgepinnt oben im Forum ... als Wichtig markiert... damit es oben sichtbar bleibt. :wink:
MacBook white, Logic Pro 9.1,Motu 828MKII, LN1273D, OSX 10.6, Deus Ex 3
Man kann einen Barbier als einen definieren, der all jene und nur jene rasiert, die sich nicht selbst rasieren.
Die Frage ist: Rasiert der Barbier sich selbst?
Benutzeravatar
urban noise
Stamm User
Beiträge: 3628
Registriert: 04 Jun 2002 - 21:54
Logic Version: 0
Wohnort: hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von urban noise » 01 Dez 2005 - 17:39

Der analog summierte Mix ist von der Lautstärke ca. so laut wie der von dir in Logic gebouncte und hört sich in meinen Ohren auch nicht besser an, eher etwas vintagemäßiger, vor Allem im Bass. Ob das nun gut ist, ist wohl auch eine Frage des Geschmacks.

Ich frage mich, wie du beim Summieren in der MIO, egal ob du nun in Logic oder SpectraFoo aufgenommen hast, auf solch einen Pegel wie bei Datei "MIOSUM FOO" und DrumsMiosum#02.aif kommst, ohne zusätzlich zu verdichten. Vieleicht solltest du deine Vorgehensweise noch einmal etwas genauer schildern. Ich bin bei meinen Versuchen nämlich nicht auf solch laute Dateien gekommen.

Ich habe den Test mit deinen Dateien noch einmal nachvollzogen, dabei die Signale in der MIO digital über 4 Stereokanäle Summiert und diese anschliessend in Logic über SPDIF wieder aufgenommen. Dabei habe ich weder mehr Punch noch eine Datei mit mehr Pegel oder einem besseren Klang (wenn dann im micromu-Bereich, wo ich mit verbunden Augen sicher nie die richtige "bessere" Datei wählen würde) erhallten.

Gruß
Jens
Benutzeravatar
hugoderwolf
Moderator
Beiträge: 6467
Registriert: 22 Feb 2003 - 14:10
Logic Version: 0
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von hugoderwolf » 01 Dez 2005 - 18:15

Was ist genau mit "Monostereo gemischt" gemeint?
tonwerker
Tripel-As
Beiträge: 227
Registriert: 13 Jan 2003 - 16:03
Logic Version: 0
Wohnort: Cloudbase
Kontaktdaten:

Beitrag von tonwerker » 02 Dez 2005 - 13:23

urban noise hat geschrieben:Der analog summierte Mix ist von der Lautstärke ca. so laut wie der von dir in Logic gebouncte und hört sich in meinen Ohren auch nicht besser an, eher etwas vintagemäßiger, vor Allem im Bass. Ob das nun gut ist, ist wohl auch eine Frage des Geschmacks.

Ich frage mich, wie du beim Summieren in der MIO, egal ob du nun in Logic oder SpectraFoo aufgenommen hast, auf solch einen Pegel wie bei Datei "MIOSUM FOO" und DrumsMiosum#02.aif kommst, ohne zusätzlich zu verdichten. Vieleicht solltest du deine Vorgehensweise noch einmal etwas genauer schildern. Ich bin bei meinen Versuchen nämlich nicht auf solch laute Dateien gekommen.

Ich habe den Test mit deinen Dateien noch einmal nachvollzogen, dabei die Signale in der MIO digital über 4 Stereokanäle Summiert und diese anschliessend in Logic über SPDIF wieder aufgenommen. Dabei habe ich weder mehr Punch noch eine Datei mit mehr Pegel oder einem besseren Klang (wenn dann im micromu-Bereich, wo ich mit verbunden Augen sicher nie die richtige "bessere" Datei wählen würde) erhallten.

Gruß
Jens


Viellleicht ist der Unterschied, das ich das Analog aufgenommen habe - nimm doch mal das Setting in der MIO Console und vergleich mal.
Metric Halo Deutschland
http://www.mhlabs.de
Benutzeravatar
urban noise
Stamm User
Beiträge: 3628
Registriert: 04 Jun 2002 - 21:54
Logic Version: 0
Wohnort: hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von urban noise » 02 Dez 2005 - 13:58

Was genau hast du analog aufgenommen? Den Ausgang der MIO, auf dem du summiert hast?

Welches Setting meinst du genau? Ich schätze mal, daß da noch gelimitet wird, oder? MS Limit?
tonwerker
Tripel-As
Beiträge: 227
Registriert: 13 Jan 2003 - 16:03
Logic Version: 0
Wohnort: Cloudbase
Kontaktdaten:

Beitrag von tonwerker » 02 Dez 2005 - 15:59

Da ist nichts weiter dran gemacht!
Kein Limiter etc. allerdings die Ausgänge schon gut angefahren.
Clippen hast Du bei den MIO´s erst ab 20 dB über 0 dBFs.

Was sein kann, das ich den Ausgang etwas überfahren hab...
D.h. alles auf einen Mixbus (Mix 1/2) geroutet denn über Analog 1/2 wieder über Analog 1/2 rein. Das war die einzige Möglichkeit, das direkt mit dem Analogsumming zu vergleichen.
Ich werde gleich B.J treffen, und frag ihn mal ob es einen Unterschied gibt, wenn Du über SPDIF rausgehst...

Check übrigens mal bei Dir ob Du Stereo/ Mono in den einzelnen Kanälen
wirklich rechts Links hast oder evt. auf Mono! Denn die Räumlichkeit ist schon ganz schön anders als wenn Du über Logic gehst...

Ich Mail Dir mal das MIO Setting das ich benutzt hab.
Grüße
Stefan
Metric Halo Deutschland
http://www.mhlabs.de
claudiu
Doppel-As
Beiträge: 138
Registriert: 24 Okt 2005 - 16:55
Logic Version: 0

Beitrag von claudiu » 17 Dez 2005 - 6:10

hier ein video zum thema wo die auch ein vergleich zwischen digital und analog summierung machen:

http://www.recordproduction.com/mpg-eve ... video.html

die meisten leuten sagen: radar sei das beste und nuendo schrott. aber ist halt geschmackssache.
Benutzeravatar
Groovelifter
König
Beiträge: 835
Registriert: 10 Apr 2005 - 13:25
Logic Version: 0
Wohnort: Essen

Beitrag von Groovelifter » 01 Jan 2006 - 11:22

claudiu hat geschrieben:hier ein video zum thema wo die auch ein vergleich zwischen digital und analog summierung machen:

http://www.recordproduction.com/mpg-eve ... video.html

die meisten leuten sagen: radar sei das beste und nuendo schrott. aber ist halt geschmackssache.
Danke, by the way ... da gibt es noch viel mehr zu sehen, z.B. Video Reportagen über grössere Studios:

http://www.recordproduction.com/welcome ... tudio_.htm

8)
Machnmal verliert man, manchmal gewinnen die Anderen!
JonnySun
Doppel-As
Beiträge: 127
Registriert: 14 Feb 2006 - 11:53

Beitrag von JonnySun » 21 Feb 2006 - 13:15

Bild Bild
Benutzeravatar
brithombar
Routinier
Beiträge: 337
Registriert: 23 Aug 2004 - 15:00
Logic Version: 0
Wohnort: West-Westfalen

Beitrag von brithombar » 16 Mär 2006 - 18:04

Irre ich mich, oder versucht der gute Herr "Dipl.-Ing. Gerd Jüngling, ADT" im 2. Link kräftig, die Analogtechnik seines Arbeitgebers wieder ins Rennen zu bringen.. :roll: Denn so "eindeutig" hör ich das definitiv nicht, und geforderte Abtastraten jenseits der 500 kHz - nu ja, ich erinner mich gerne an die unzähligen Stunden, die ich unter bzw. in einem ADT-Pult mit dem Lötkolben irgendein Schracheln oder Knistern gesucht hab. UND DAS HAB ICH GANZ DEUTLICH GEHÖRT!!
Zeuch: G5 2X2GHz, 4,5GB, OSX 10.4.11, Logic 8, MCU, Legacy, Liquid Mix, PSP VW, Melodyne Plug, NI-XPress, Bässe, Gitarren, Womanizer, Cello (Mittenwald), Mics + Preamps (einfach aber bezahlt), Bier-Kühlschrank, (...)
claudiu
Doppel-As
Beiträge: 138
Registriert: 24 Okt 2005 - 16:55
Logic Version: 0

Beitrag von claudiu » 17 Mär 2006 - 16:36

tja, theorie und praxis.
axemurderer
Grünschnabel
Beiträge: 8
Registriert: 16 Okt 2006 - 12:30

Bounce in Logic etc.

Beitrag von axemurderer » 31 Dez 2006 - 21:03

Hi !
Mir ist das auch schon aufgefallen, das ein "resampeln" des Mischpult Stereo-Ausgangs anders klingt (02r, mit Adat) als das Bouncen in Logic selbst drin.

Wie ist denn das zu erklären ?
Antworten