Blackspade UM17B

Alles zu Themen wie Mastering, Schalldämmung, etc.
Fragen zu Hardware Problemen bitte ins Mac OS, PC oder Hardware Forum!

Moderatoren: Tim, metalfish, bmc desgin, Mods

Benutzeravatar
focusonsound
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1815
Registriert: 26 Mai 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Pforzheim
Kontaktdaten:

Blackspade UM17B

Beitrag von focusonsound » 26 Apr 2016 - 8:51

Hallöle Zusammen,

wir wollen zeitnah unseren Mikrofonpark um ein Röhrenmikro erweitern und sind bei der Suche nach einem uns gefälligen Sound bei einem "modereren U47" Sound gelandet. Die Tendenz ging eigentlich zum Flea47, allerdings hat man uns nun das Blackspade UM17B ans Herz gelegt, das wohl eine klangliche Mischung aus U47 und M49 und damit eben noch etwas flexibler sei. Klingt sehr interessant, wir werden das Teil auf jeden Fall auch mal zum Testen kommen lassen. Hat denn zufällig schon jemand Erfahrung mit dem UM17B gesammelt und kann berichten?

Bitte keine Diskussionen über Sinn und Unsinn dieser Vintage-Remakes, die Fragestellung sollte eigentlich eindeutig sein :-)

Danke und VG Daniel
_________________________________________________________
focusonsound audio advertisement - https://www.focusonsound.de
BDC IT Solutions - https://www.bdc-it.de
Benutzeravatar
Rolle
Stamm User
Beiträge: 3353
Registriert: 16 Apr 2005 - 12:18
Logic Version: 0
Wohnort: Karlsruhe

Re: Blackspade UM17B

Beitrag von Rolle » 26 Apr 2016 - 14:42

sorry - kenn das Mikro leider nicht.
hast du die pearlman Mikrofone schon getestet? solltest du auf alle Fälle auch tun falls nicht.
es ist ein einfach ist das
Benutzeravatar
focusonsound
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1815
Registriert: 26 Mai 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Pforzheim
Kontaktdaten:

Re: Blackspade UM17B

Beitrag von focusonsound » 27 Apr 2016 - 8:56

Rolle hat geschrieben:sorry - kenn das Mikro leider nicht.
hast du die pearlman Mikrofone schon getestet? solltest du auf alle Fälle auch tun falls nicht.
Guten Morgen,

ne getestet bis jetzt noch nicht, hatte Pearlman aber auch schon auf dem Schirm wegen deiner mehrfachen Empfehlung (die ja bisher mehrfach meinen Geschmack getroffen hat :P ). Hattest du das TM1 mal zum Test da?

LG
_________________________________________________________
focusonsound audio advertisement - https://www.focusonsound.de
BDC IT Solutions - https://www.bdc-it.de
Benutzeravatar
Rolle
Stamm User
Beiträge: 3353
Registriert: 16 Apr 2005 - 12:18
Logic Version: 0
Wohnort: Karlsruhe

Re: Blackspade UM17B

Beitrag von Rolle » 27 Apr 2016 - 14:30

ich hatte alle Mikrofone die es zur der Zeit von pearlman gab zum Test ;)
gekauft hab ich dann TM1 und TM250.
das 250er ist eine Waffe für weibliche Stimmen.
Es ist nah am ELA250 welches als das schönstklingendste Mikro aller Zeiten
einen ordentlichen Ruf hat :)
Das TM1 ist ruppiger - viel näher am U47.
Beim 250er muss man nah dran und beim TM1 etwas weiter weg.
Gleichzeitig mit gleichem Abstand zu testen bringt nix.
Am besten Erwin (ES Proaudio) anrufen.
Aber den kennst du sicher schon...
es ist ein einfach ist das
Benutzeravatar
focusonsound
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1815
Registriert: 26 Mai 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Pforzheim
Kontaktdaten:

Re: Blackspade UM17B

Beitrag von focusonsound » 27 Apr 2016 - 14:40

Rolle hat geschrieben:ich hatte alle Mikrofone die es zur der Zeit von pearlman gab zum Test ;)
gekauft hab ich dann TM1 und TM250.
das 250er ist eine Waffe für weibliche Stimmen.
Es ist nah am ELA250 welches als das schönstklingendste Mikro aller Zeiten
einen ordentlichen Ruf hat :)
Das TM1 ist ruppiger - viel näher am U47.
Beim 250er muss man nah dran und beim TM1 etwas weiter weg.
Gleichzeitig mit gleichem Abstand zu testen bringt nix.
Am besten Erwin (ES Proaudio) anrufen.
Aber den kennst du sicher schon...
Alles klar, danke :-) Ne den Erwin kenn ich net, kauf entweder bei DAS oder RS, in diesem Fall DAS. Ich quatsch mal mit denen wegen Tests, kommt ja eh auch immer auf die Stimme drauf an...
_________________________________________________________
focusonsound audio advertisement - https://www.focusonsound.de
BDC IT Solutions - https://www.bdc-it.de
Benutzeravatar
Dingo
Forengott
Beiträge: 2113
Registriert: 22 Okt 2010 - 14:47

Re: Blackspade UM17B

Beitrag von Dingo » 27 Apr 2016 - 15:14

Ich habe es gerade zum testen da.
Es wurde mir vom Händler meines Vertrauens ans Herz gelegt.
Ein Kollege hat das U87 und wir haben über ULN8
Preamps und Wandler aufgenommen um zu vergleichen.

Nur gab es nicht viel zu vergleichen.
Das Blackspade hat mich vollkommen in den Bann gezogen.
Es entspricht meinen Klangvorstellungen.
Ob das U47 oder das M49 einen drauf setzen können?
Wenn ja übersteigt es meine Vorstellungskraft.

Ich werde mir die empfohlenen Pearlman auf jedenfall auch ausleihen.
Einfach aus Neugierde und weil meine Mic Erfahrungen im Aufbau sind
aber ich persönlich bin mit den Ergebnissen vom Blackspade sehr zufrieden.
Benutzeravatar
focusonsound
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1815
Registriert: 26 Mai 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Pforzheim
Kontaktdaten:

Re: Blackspade UM17B

Beitrag von focusonsound » 27 Apr 2016 - 16:04

Dingo hat geschrieben:Nur gab es nicht viel zu vergleichen.
Das Blackspade hat mich vollkommen in den Bann gezogen.
Na das klingt doch schon mal gut :-) Unser Test wäre auch gegen ein U87, bin also gespannt (clap)
_________________________________________________________
focusonsound audio advertisement - https://www.focusonsound.de
BDC IT Solutions - https://www.bdc-it.de
Benutzeravatar
Dingo
Forengott
Beiträge: 2113
Registriert: 22 Okt 2010 - 14:47

Re: Blackspade UM17B

Beitrag von Dingo » 27 Apr 2016 - 16:30

Wenn du es von DAS ausleihst dann bekommst du es demnächst.
Ich gebe es morgen ab.
Benutzeravatar
focusonsound
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1815
Registriert: 26 Mai 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Pforzheim
Kontaktdaten:

Re: Blackspade UM17B

Beitrag von focusonsound » 27 Apr 2016 - 16:43

Dingo hat geschrieben:Wenn du es von DAS ausleihst dann bekommst du es demnächst.
Ich gebe es morgen ab.
Jap machen wir, er meinte dass er immer 3 Demogeräte da hat :-) Könntest du das Demogerät nicht gleich dabehalten? Bisher ging das eigentlich immer...
_________________________________________________________
focusonsound audio advertisement - https://www.focusonsound.de
BDC IT Solutions - https://www.bdc-it.de
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 11862
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Blackspade UM17B

Beitrag von Stephan S » 27 Apr 2016 - 18:22

Boah- sind bei den US Marken inzwischen die Preise hochgegangen...da wäre das Blackspade, wenn es mit Pearlman und Bock mithalten kann, nen Schnäppchen...und die Thiersch Kapsel ist schonmal eine Bank.
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
Rolle
Stamm User
Beiträge: 3353
Registriert: 16 Apr 2005 - 12:18
Logic Version: 0
Wohnort: Karlsruhe

Re: Blackspade UM17B

Beitrag von Rolle » 27 Apr 2016 - 19:21

habs auch grade gesehen... ich hab für meine pearlman mal locker die Hälfte gezahlt... 8O 8O
es ist ein einfach ist das
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 11862
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Blackspade UM17B

Beitrag von Stephan S » 27 Apr 2016 - 19:49

Jo, auf mein Bock 241 sind auch locker 50% hinzugekommen.
Ich vermute, das Blackspade ist eher so die Telefunken USA Liga- aber die Thiersch Kapsel könnte etwas gutmachen.
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
Dingo
Forengott
Beiträge: 2113
Registriert: 22 Okt 2010 - 14:47

Re: Blackspade UM17B

Beitrag von Dingo » 28 Apr 2016 - 1:09

focusonsound hat geschrieben:
Jap machen wir, er meinte dass er immer 3 Demogeräte da hat :-) Könntest du das Demogerät nicht gleich dabehalten? Bisher ging das eigentlich immer...
Ich würde es liebend gerne da behalten, nur muss ich zunächst anderweitig investieren. Kopf über Herz Entscheidung.
Ich will auch erst die Pearlman hören und mich dann entscheiden.

Das Balckspade ist aber momentan das Maß der Dinge für mich weil ich bisher nichts besseres gehört habe.
Es trifft meine Soundvorstellungen ins Schwarze.
Benutzeravatar
focusonsound
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1815
Registriert: 26 Mai 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Pforzheim
Kontaktdaten:

Re: Blackspade UM17B

Beitrag von focusonsound » 28 Apr 2016 - 8:25

Dingo hat geschrieben:Ich würde es liebend gerne da behalten, nur muss ich zunächst anderweitig investieren. Kopf über Herz Entscheidung.
Klar, verständlich. Ist ja auch nicht gerade die kleinste Investition...
Dingo hat geschrieben:Ich will auch erst die Pearlman hören und mich dann entscheiden.
Ich werde mal versuchen parallel zum UM17b noch das TM1 zu bekommen, werde dann berichten wenn es soweit ist.
Dingo hat geschrieben:Das Balckspade ist aber momentan das Maß der Dinge für mich weil ich bisher nichts besseres gehört habe.
Es trifft meine Soundvorstellungen ins Schwarze.
Das kann ich dann hoffentlich auch bald sagen ;-) Hab ja einige Mikros im Arsenal, aber irgendwie langweilen die mich momentan etwas... Brauch mal wieder etwas "mehr Geilheit und mehr Eier" (uiuiui)
Stephan S hat geschrieben:Boah- sind bei den US Marken inzwischen die Preise hochgegangen...
Ja ist echt übel, der Dollar hat sich wohl wieder erholt... Ist halt echt krass wenn man in den USA 1799$ für etwas bezahlt und in D dann 2300€, da lohnt es sich fast sich dem ganzen Zollwahnsinn zu stellen :lol: Allerdings hatte mir Andreas Grosser vor ner Weile mal von den ganzen USA Mikros abgeraten, er meint dass die Amis einfach keine Kapseln bauen können weswegen Telefunken USA auch nicht mehr funktioniert. Gut dasss beim Blackspade deutsche Handwerkskunst von Thiersch verbaut wurde, bin gespannt :-) Pearlman gebe ich aber trotzdem ne Chance, glaube Rolle und ich haben nen ähnlichen Geschmack (clap) :lol:
_________________________________________________________
focusonsound audio advertisement - https://www.focusonsound.de
BDC IT Solutions - https://www.bdc-it.de
Benutzeravatar
Rolle
Stamm User
Beiträge: 3353
Registriert: 16 Apr 2005 - 12:18
Logic Version: 0
Wohnort: Karlsruhe

Re: Blackspade UM17B

Beitrag von Rolle » 28 Apr 2016 - 8:42

telefunken USA oder rft by telefunken USA?
Das sind schon zwei völlig unterschiedliche Welten.

Was die Kapseln bei pearlman angeht: beim tm250 ist eine Original CK12 verbaut (sofern gewünscht).
Im TM1 ist eine Chinakapsel verbaut. Der Sound beim TM1 ist wohl eher der Kombination der Röhre, dem cinemag Übertrager und dem generellen Design geschuldet.
Meines Erachtens klingt das TM1 wie ein U47. Es hat denselben bedeckten, sehr dunklen Charakter, den man wunderbar mit einem EQ öffnen kann.
Aber das blackspade würde ich jetzt auch gerne hören :)
es ist ein einfach ist das
Antworten