...roland wacht auf...

Die gute alte Hardware! Audio Interfaces, Synthesizer, usw.

Moderatoren: Tim, Mods

Benutzeravatar
Mister P
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1957
Registriert: 01 Mai 2003 - 12:48
Logic Version: 9
Wohnort: Spain - Switzerland - Taiwan - Aruba - Hong Kong
Kontaktdaten:

Re: ...roland wacht auf...

Beitrag von Mister P »

Roland keeps pushing :0
iMac 4.2GHz Quad Intel Core i7/16GB Ram ,OSX 10.14.6,Logic X , Raven, Novation BassStation, Korg Triton, Moog Little Phatty, Korg MS-20 mini , Roland AIRA and Boutiques,UAD 2x Apollos, Elektron Digitone, NI Maschine, Squarp Pyramid Sequencer
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 4684
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien

Re: ...roland wacht auf...

Beitrag von muki »

naja: muessen sich diverse michael jackson und prince coverbands nicht mehr so abschleppen ;-)

auf YT gibt es jetzt diverse preset vorstellungen
die meisten imho ziemlich schrottig

hier ein verhaeltnismaessig brauchbarer d-50 d-05 vergleich

https://www.youtube.com/watch?v=TjkFNrdOHMg

(die kommentare zwischen den beispielen haetten sie sich sparen koennen
ruiniert zumindest bei mir das akkustische gedaechtnis total…)

frage:
ob die ganzen alten presets vorhanden sind?

und: ob es ROM-Play gibt

hatte der d-50 eigentlich rom play?

ich hab nen D-10 (ziemlich sehr aehnlich) und liebte ROM-Play! :-))))
muki
Benutzeravatar
Helfried
Haudegen
Beiträge: 521
Registriert: 31 Okt 2006 - 0:15
Logic Version: 9

Re: ...roland wacht auf...

Beitrag von Helfried »

ROM-Play ?? das war doch bloss das Abdudeln von Demosongs, oder ?
Logic Pro X 10.4.8 - iMac Pro 2019 - UAD Apollo
Logic Pro X 10.4.8 - iMac 27 late 2013 i7 - Focusrite Clarett
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 4684
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien

Re: ...roland wacht auf...

Beitrag von muki »

> Abdudeln von Demosongs, oder ?

richtig

das war aber irgendwie grossartig! :-)))
muki
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 4684
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien

Re: ...roland wacht auf...

Beitrag von muki »

das ist ja schon hart an der satire:

https://www.youtube.com/watch?v=KlAql1TRH9w

die pornomusik und dann das ende: hat schon fast montypython qualitaet
muki
Benutzeravatar
reiztrigger
Stamm User
Beiträge: 4453
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 9
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

Re: ...roland wacht auf...

Beitrag von reiztrigger »

hab mir doch eben auch noch den se-02 geholt.
hatte noch kaum zeit, das zu testen, aber allererster eindruck: ich mag das ding!
klar, die knöppe sind superklein, aber ich find das nicht so schlimm.
eine art minimoog auf minimalem desktop-space, sehr cool.
und der step-seq ist besser (heisst v.a. einfacher) als bei moog mother 32.
bereue es nicht, die mutter verstossen zu haben.
und eben: sind 3 vco's… das (digitale) delay ist auch nett.
allerdings v.wg. "minimoog": der se-02 hat kein "variable waveshape"; im gegenteil:
die waveform-schalter muss man fast schon mit kraftaufwand umschalten.
trügt der anschein, oder redet kaum mehr einer über "variable waveshape"?
das macht doch auch den reiz z.b. eines voyagers aus. (wie handelt das der behringer d ?)
anyway: für den ok preis ein echt cooles teil; tests -hoff ich- folgen gelegentlich.

cheers
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 4684
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien

Re: ...roland wacht auf...

Beitrag von muki »

> die waveform-schalter muss man fast schon mit kraftaufwand umschalten

ist beim alten originalen moog auch nicht anders

die grossen knoepfe des originalen haben halt imho den vorteil eines
besseren, wie nenne iche es..."drehmoments"...da kann man irgendwie feiner einstellen
ueberhaupt ist der reglerweg beim alten einfach grossartig
wie auch die gesammte haptik der drehpotis

hab mich da mit den "modernen" moogs (voyager, littlephatty etc)
biesbez nie anfreunden koennen: viel zu leichtgaengig, zu empfindlich fuer mein empfinden


> wie handelt das der behringer d ?

dem foto nach zu urteilen...

https://i0.wp.com/www.synthtopia.com/wp ... 1024%2C428

...duerfte das gleich wie beim se-02 oder beim originalen minimoog sein


und ich dachte, dir koennte der behringer besonders gefallen,
vonwegen der patchpunkte fuers modular system....

p.s.:
aber was weiss man:
der wird vielleicht so billig, dass du ihn dir dann eh auch dazunehmen kannst... :-)))
muki
Benutzeravatar
reiztrigger
Stamm User
Beiträge: 4453
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 9
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

Re: ...roland wacht auf...

Beitrag von reiztrigger »

danke muki; wusste ich nicht. kenn halt nur den voyager. wieder was gelernt heute.
dann ist also "variable wavshape" eine erfindung aus den 2000-er jahren?
und eigentlich hab ich keinerlei bedarf für den b-d. aber mal abwarten, wie er so landet.
habe auch vernommen, dass er ziemlich günstig werden soll. mal schaun. :-)
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 4684
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien

Re: ...roland wacht auf...

Beitrag von muki »

> dann ist also "variable wavshape" eine erfindung aus den 2000-er jahren?

hmmm...
dachte ich anfangs auch, aber: nicht wirklich:

moog micromoog und multimoog, beide 70er, haben einen oscilator,
wo man von saegenzahn zum offennen rechteck stufenlos verstellen
und per drehschaltermatrix auch modulieren kann

und es wuerde mich nicht wundern, wenn serge und/oder buchla
da nicht auch manches in der trickkiste haetten, bzw gehabt haben

(kenn mich aber jetzt nicht sogut aus, dass ich aus der huefte was nennen koennte...)
muki
Geheimagent
Stamm User
Beiträge: 3506
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: ...roland wacht auf...

Beitrag von Geheimagent »

muki hat geschrieben: auf YT gibt es jetzt diverse preset vorstellungen
die meisten imho ziemlich schrottig
Das ist ja schon allgemein so. Es ist alles gesagt, nur noch nicht von jedem,

Seit längerem habe ich von UVI ein Bundle, indem die typischen D50 Sounds drin sind. https://www.uvi.net/de/vintage-bereich/ ... nstruments Man hat nicht ganz die Bearbeitungsmöglichkeiten, wie beim D50, aber viele Musiker haben die Sounds ohne Bearbeitung so eingesetzt. Ein Beispiel wäre Kingdom Come auf der CD "In Your Face" der Song "Stargazer".
Die Sounds finde ich zum größten Teil richtig klasse, allerdings sind die Möglichkeiten heutzutage doch bei weitem umfangreicher, als bei dem D50. Im ImageLine Morphine befinden sich Sounds die sind an den D50 angelehnt, diese sind jedoch pompöser. Leider läuft der Morphine unter OS X nicht so stabil, eine Weiterentwicklung ist wohl auch nicht zu erwarten.
Blindtest - nur die Ohren entscheiden Achtung: Meine M-Taste hat ein Reaktionsproblem
Benutzeravatar
Mister P
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1957
Registriert: 01 Mai 2003 - 12:48
Logic Version: 9
Wohnort: Spain - Switzerland - Taiwan - Aruba - Hong Kong
Kontaktdaten:

Re: ...roland wacht auf...

Beitrag von Mister P »

Mittlerweile auch den SE02 und D05 gelandet auch hier ..
Weihnachten kam früher ;)
iMac 4.2GHz Quad Intel Core i7/16GB Ram ,OSX 10.14.6,Logic X , Raven, Novation BassStation, Korg Triton, Moog Little Phatty, Korg MS-20 mini , Roland AIRA and Boutiques,UAD 2x Apollos, Elektron Digitone, NI Maschine, Squarp Pyramid Sequencer
Antworten