Logic "Bei mindestens einer der Audiodateien wurde die Länge geändert!"

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Antworten
Benutzeravatar
SuckitUp
Grünschnabel
Beiträge: 5
Registriert: 25 Mai 2019 - 11:44

Logic "Bei mindestens einer der Audiodateien wurde die Länge geändert!"

Beitrag von SuckitUp »

Liebe User,

ich habe ein echt doofes Problem und ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

Wenn ich mein Projekt öffne, kommt die Meldung, die ihr im Betreff sehen könnt. Daraufhin sind in 3 Spuren (Gesangs)Aufnahmen komplett zerschnitten und klingen nach gar nichts mehr. Wie eine Roboterstimme.

Da ich bald den Song ans Mixing und Mastering abgeben muss drängt die Zeit und ich kann es nicht nochmal aufnehmen.

Habt ihr eine Idee, was da passiert ist?...
Benutzeravatar
bitzone
Haudegen
Beiträge: 710
Registriert: 28 Feb 2007 - 10:50
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Logic "Bei mindestens einer der Audiodateien wurde die Länge geändert!"

Beitrag von bitzone »

Wie klingt's denn im Finder?
Benutzeravatar
SuckitUp
Grünschnabel
Beiträge: 5
Registriert: 25 Mai 2019 - 11:44

Re: Logic "Bei mindestens einer der Audiodateien wurde die Länge geändert!"

Beitrag von SuckitUp »

bitzone hat geschrieben:
28 Jun 2019 - 16:25
Wie klingt's denn im Finder?
klingt genau so schrecklich...
Benutzeravatar
bitzone
Haudegen
Beiträge: 710
Registriert: 28 Feb 2007 - 10:50
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Logic "Bei mindestens einer der Audiodateien wurde die Länge geändert!"

Beitrag von bitzone »

Dann ist es wohl kaputt. Hast du Backups?
Das kann passieren, wenn man in anderen Arrangements an denselben Files herumschraubt. Hatte ich zumindest in grauer Vorzeit mal, seither bin ich da sehr vorsichtig.
Benutzeravatar
SuckitUp
Grünschnabel
Beiträge: 5
Registriert: 25 Mai 2019 - 11:44

Re: Logic "Bei mindestens einer der Audiodateien wurde die Länge geändert!"

Beitrag von SuckitUp »

bitzone hat geschrieben:
28 Jun 2019 - 16:58
Dann ist es wohl kaputt. Hast du Backups?
Das kann passieren, wenn man in anderen Arrangements an denselben Files herumschraubt. Hatte ich zumindest in grauer Vorzeit mal, seither bin ich da sehr vorsichtig.
Aber es kann doch nicht einfach kaputt sein, oder? Und ich hab nicht an anderen Arrangements an den selben Files rumgeschraubt.
Benutzeravatar
bitzone
Haudegen
Beiträge: 710
Registriert: 28 Feb 2007 - 10:50
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Logic "Bei mindestens einer der Audiodateien wurde die Länge geändert!"

Beitrag von bitzone »

SuckitUp hat geschrieben:
28 Jun 2019 - 18:51
Aber es kann doch nicht einfach kaputt sein, oder?
Definiere einfach.
Wenn es kaputt ist und danach sieht es aus, kann die Frage nur noch lauten - hast du ein Backup?

Ansonsten - was du da hast, wirkt außergewöhnlich.
Geheimagent
Stamm User
Beiträge: 3309
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: Logic "Bei mindestens einer der Audiodateien wurde die Länge geändert!"

Beitrag von Geheimagent »

Die in der Überschrift genannte Logic Warnung, sagt aus, dass mit einem externen Programm seit dem letzten Schließen des Projektes in Logic geändert wurden, und sich dadurch eine andere Länge ergibt. z.B. Melodyne, Revoice Pro, RX 7 (od. andere Version), etc. Du oder jemand der Zugang zu dem Rechner hat muss diese Datei also extern bearbeitet haben.
Da hilft nur Apple Time Machine oder ein anderes Backup. Ich zitiere ansonsten mal den CC "Dateien die kein Backup haben, sind auch nicht wichtig" .
Blindtest - nur die Ohren entscheiden Achtung: Meine M-Taste hat ein Reaktionsproblem
Benutzeravatar
alexander
Hardcore User
Beiträge: 7070
Registriert: 12 Jan 2004 - 0:07
Logic Version: 10
Wohnort: Wien

Re: Logic "Bei mindestens einer der Audiodateien wurde die Länge geändert!"

Beitrag von alexander »

da ist idr irgendein problem im resourcefork. wenn du noch irgendwo das alte programm sound edit findest - das kann das manchmal beheben, ich kann mich aber nicht mehr erinnern mit welcher funktion.
Mac Mini 3,2GHz i7/32GB/10.15, Logic Pro X, RD-150, AN1x, RME Fireface 802, Apogee AD-16X, Sebatron VMP4000, Millennia HV-3D/8, Focusrite ISA One, Yamaha NS-10m, Genelec 1031a, JBL-5.1-Abhöre, Charter Oak SA538B, TLM103, C414
Antworten